Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Europa » Deutschland » Nordrhein-Westfalen

Brunsberg, 300 Meter

Seilbahn: Nein Streckenflug: Ja Soaring: Ja Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Ja Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Ja Webcam: Nein Keine GPS Daten vorhanden Keine IGC Daten vorhanden
Talort:
Höxter/Godelheim
Höhe Talort:
100 Meter
Höhenunterschied:
204 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Nein
Streckenflug:
Ja
Soaring:
Ja
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Ja
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Ja
UL:
Nein
Google Maps:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
22 Votes, 23663 Hits
Adoption (User):
FlyKly seit 11.04.2015
 
Zuletzt bearbeitet:
16.02.2022
18.03.2006
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Nordrhein-Westfalen,Brunsberg,Ballonbesuch!
34 Votes 2857 Hits
[grandsky]
Ballonbesuch!
[Bild hinzufügen]
Vorab: Fliegen ohne Anwesenheit eines Vereinsmitgliedes ist nicht erlaubt und führt ggf. zu einer 1-jährigen Sperre!

Der Brunsberg ist eine 300 m hohe Erhebung am Rande des Ortsteils Höxter-Godelheim und gehört zur Region Weserbergland.

Das Gelände bietet Naturstartplätze für Drachenflieger und Gleitschirmflieger. Die bisher vorhandene Drachenstartrampe wurde 2015 entfernt und das Startareal insgesamt vergrößert, sodass 2 Schirme nebeneinander ausgelegt werden können. Die Höhendifferenz beträgt ca. 200m
10.04.2007
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Nordrhein-Westfalen,Brunsberg,
8 Votes 3165 Hits
[Greenling]
[Bild hinzufügen]
18.03.2006
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Nordrhein-Westfalen,Brunsberg,Erste Frühjahrsthermik 14.03.06
14 Votes 3088 Hits
[grandsky]
Erste Frühjahrsthermik 14.03.06
[Bild hinzufügen]
09.11.2006
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Nordrhein-Westfalen,Brunsberg,Höxter
9 Votes 2369 Hits
[Andrzej]
Höxter
[Bild hinzufügen]
18.03.2006
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Nordrhein-Westfalen,Brunsberg,Abendthermik! Unten die Hütte im Wald ist der Start!
38 Votes 3616 Hits
[grandsky]
Abendthermik! Unten die Hütte im Wald ist der Start!
[Bild hinzufügen]
Mehr Bilder ansehen

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

Flug

Kontakt: Website des Drachen- und Gleitschirmflieger Clubs Höxter www.dgfc-hoexter.de
info@dgfc-hoexter.de oder in Facebook
https://www.facebook.com/dgfc.hoexter
Bedingt durch die wechselnden Restriktionen durch die Corona Verordnung, kann es Einschränkungen hinsichtlich Anzahl Piloten und eine geforderte Voranmeldung geben. Bitte vorab informieren! Bitte bedenkt, dass dies mit einigem zeitlichen Vorlauf erfolgen sollte!

Wetterstation am nahe gelegenen Flugplatz (Brenkhausen): https://holfuy.com/en/weather/317
Wetterstation am Landeplatz:
http://holfuy.com/de/data/268
(diese wird bis Sommer 2022 an den Startplatz verlagert)
Bitte nicht nur auf die Wetterstation verlassen!!! Sie zeigt oftmals andere Bedingungen an als tatsächlich herrschen da die vorgelagerte Schneise den Wind und die Ablösungen den Hang hinaufführt! Immer den überregionalen und den Talwind in Betracht ziehen. Wir hatten genügend Rettungseinsätze und möchten den Berg nicht grundsätzlich für Gastpiloten sperren!

Schwierigkeit

Bei sehr thermischen Bedingungen im Tagesverlauf auffrischender und böiger Wind. Startplatz liegt am höchsten Punkt einer bis zum Grund verlaufenden Schneise und ist damit zeitweise starken, böigen Ablösungen ausgesetzt.
Durch die Tallage kann der Talwind aus Süd bis zum Startplatz reichen. Dies führt ggf. zu starken Turbulenzen am und vor dem Startplatz. Bei Südwind nicht zu weit nach Norden fliegen, das Erreichen der Landeplätze ist dann durch den Gegenwind ggf. nicht mehr möglich!
Bei Nordlagen sehr gefährlich durch eine quer zur Luftströmung liegende höhere Berglinie (Ziegenberg) und mit dem Wind versetzte Rotoren.
Bei auffrischenden Winden keinesfalls in zu geringer Höhe hinter den Bergkamm fliegen!

Besonderheiten und Webcam

Obwohl der Flugberg östlich ausgerichtet ist, beginnt die stabile thermische Phase i. d. R. relativ spät (ca. 12:00 - 13:00 Uhr).
Vorher sind bereits gute bis sehr gute thermische Verhältnisse, die aber sehr pulsieren, d. h. nach guten Bedingungen zu soaren, setzt oft der erforderliche Wind zeitweise aus. Dies geht einher mit dem früheren Thermikbeginn im Solling (vorgelagerte Bergkette auf der anderen Weserseite).
Abends kann es auf Grund der Feuchtgebiete vor dem Berg (Kiesgruben, Nasswiesen, Wesertal) zur "berühmten Abendthermik" kommen, mit angenehm ruhigem großflächigen Steigen im gesamten Talgebiet. Das Zeitfenster für einen Start ist dann allerdings kurz da es im Zusammenhang mit der Entwicklung zu einer starken Beruhigung der Windsituation am Berg kommt (Nullwindstart, Bergwind und abnehmender, schwacher dynamischer Hangwind unterhalb der Hangkante).

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Landewiese bzw. Fluggebietstafel am Parkplatz
Wegbeschreibung:
Von der Landewiese (mit Blick auf den Berg) links halten und dann an der Südspitze des Hangs (Wandertafel) durch einen Hohlweg hinauf bis einen quer verlaufenden Wanderweg. Diesem nach links folgen. Nach einem kleinen "Abstieg" an der Kreuzgabelung rechts halten (dann gehts auch wieder aufwärts) und um den Berg herum zum Start. Kurz vor dem Ziel erreicht man die Forststraße. Schwierigkeit Mittel, im Hohlweg steil) ca. 30-60 Minuten!
Bitte keinesfalls Abkürzungen durch den Wald nehmen. Das bringt uns extremen Ärger mit Jagdpächter und Förster!
Sonstiges:
Videos:
Private Fliegervideos:
www.youtube.com/channel/UCvYv8Hj-ri2xKJTjPK1ilWA
www.youtube.com/user/miromanus
www.youtube.com/channel/UCj-XN-NpkubdloRd-f9WJIQ
Vereinskanal DGFC:
www.youtube.com/channel/UCaEiP_jWSKI_qJNATSLQW6Q

Soaring

Soaringbedingungen:
Sehr schöner Soaring- und Thermikberg. Zum Soaring wird ein Grundwind von >10km/h benötigt. Durch den auf der anderen Weserseite vorgelagerten und höhere Solling sind die Windgeschwindigkeiten im Grenzbereich (um 10km/h) oftmals wesentlich geringer bzw. im vorhergesagten Bereich von >15km/h, bei thermischen Bedingungen, wesentlich stärker als angesagt! Dies resultiert aus einer Berg/Tal Konstellation (Solling/Wesertal), die eine deutliche Welle bilden kann. Zudem blockiert die früher einsetzende Thermik am Solling den überregionalen Wind, d.h. es bildet sich eine typische "Mittagspause" aus.
Aktueller Streckenrekord liegt bei ca. 152km!
"Klassisch" wird mit dem SO-O Wind in Richtung Detmold-Bielefeld geflogen. Bei sehr guten Verhältnissen gilt Osnabrück als erreichbares Ziel. Um Osnabrück gibt es noch ein paar Einflugbeschränkungen und hinter dem Wiehengebirge wird's dann noch flacher! Bei gutem Ostwind muss aber stark vorgehalten werden, das die ED-R Senne einen Weiterflug sonst vorzeitig stoppt.

Wissenswertes

Seilbahn:
nein - aber eine Schießanlage die nicht direkt überflogen werden darf! Bei Schießbetrieb besteht Lebensgefahr durch mögliche Querschläger!
Fliegertreff:
am Landeplatz - in der Woche bitte im Vorfeld über Facebook oder WhatsApp anmelden. Flugbetrieb nur nach Freigabe durch ein Vereinsmitglied.
An "normalen" Flugtagen ist eigentlich immer jemand vor Ort!
Sollte niemand da sein, überprüft noch einmal eingehend eure Entscheidung am Brunsberg fliegen zu wollen und kontaktiert jemanden vom Verein! Es wird i.d.R. einen Grund haben!
Unterkunft:
Pension am Brunsberg mit direktem Blick auf den Berg.
Stellplätze für Wohnmobile am Freizeitsee Höxter.
Anfahrt:
von Höxter aus:
kurz vor Godelheim nach rechts in eine asphaltierte Landwirtschaftsstrasse abbiegen, nach der Bahnunterführung die nächste rechts, am Windsack vorbei. An der Waldkante liegt eine Wiese an dessen Rand geparkt werden kann.
von Godelheim aus:
Den Ort durchfahren und direkt nach Ortsausgang nach links in den Landwirtschaftsweg einbiegen - sonst wie oben
ACHTUNG: Wir befinden uns in einem Naturschutzgebiet und besitzen eine Ausnahmegenehmigung zum Befahren der Wege. Allerdings nur wenn sich alle benehmen! Also bitte defensiv fahren und immer nett und freundlich sein! DANKE!
Sonstiges:
Aktuelle Corona Regeln:
Die starken Restriktionen sind inzwischen aufgehoben und wir verlangen keine Vorabanmeldung mehr. Gültige Regelungen nach der CSchVO sind natürlich weiterhin wirksam!
Auffahrt:
Für die Auffahrt mit dem Auto ist das Mitführen eines Auffahrtschildes obligatorisch. Diese werden bei Flugbetrieb von einem Vereinsmitglied hinter die Tafel am LP/Parkplatz ausgehangen. Die Fahrzeuge sind zeitnah wieder herunterzufahren. Dauerparkerlaubnis gilt nur für das Startleiterfahrzeug!
Flugbuch:
In der Brunsberghütte (SP) liegt ein Flugbuch aus. Eintrag ist ebenfalls obligatorisch. Zahlung der Tagesgebühr ist in bar oder per PayPal möglich.
Startvorbereitung:
Diese haben hinter der Hütte zu erfolgen. Betreten des Startbereiches bitte komplett eingehangen mit Schirmrosette!

Wir geben Gebietsneulingen gerne eine detaillierte Fluggebietseinweisung!

Startplätze

Startplatz:
Brunsberg
Startrichtung:
O SO
Schwierigkeit:
leicht
Höhe über NN:
300
Schneisenstart relativ kurz und steil bei Süd und Nordeinschlag aufpassen!

Landeplätze

Landeplatz:
Brunsberg
Schwierigkeit:
leicht
Höhe über NN:
96

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Leider keine OLC Daten von www.paraglidingforum.com vorhanden.

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position
Orte in der Nähe
Höxter (0 km)
Boffzen (2 km)
Steinkrug (2 km)
Lütmarsen (3 km)
Fürstenberg (4 km)
Rottmünde (4 km)
Brenkhausen (4 km)
Lüchtringen (4 km)
Albaxen (6 km)
Thonenburg (6 km)
Wehrden (6 km)
Godelheim (6 km)
Ovenhausen (6 km)
Gross Bosseborn (6 km)
Klein Bosseborn (6 km)

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Deutschland » Niedersachsen
  
By: [Greenling]
Entfernung:
20 km
Höhenuntersch.:
104 Meter
Ort:
Pegestorf
Streckenflug:
Nein
Startplatz:
schwer
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


17.09.2006
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Nordrhein-Westfalen,Brunsberg,Erst ab der Kannte gehts richtig hoch !!
7 Votes 2110 Hits
[Greenling]
Erst ab der Kannte gehts richtig hoch !!
Pegestorf liegt im sehenswerten Weserbergland, direkt an der Weser. Der Höhenunterschied auf dem Fluggelände beträgt 105 m.
Es sollte erst nach genauer Wetteranalyse geflogen werden. Für den Anfänger nicht geeignet.
Europa » Deutschland » Niedersachsen
  
By: [JanScheumer]
Entfernung:
22 km
Höhenuntersch.:
0 bis 84 Meter
Ort:
Brökeln
Streckenflug:
Nein
Startplatz:
leicht
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


11.06.2007
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Nordrhein-Westfalen,Brunsberg,der startplatz ist ungefähr das rot makierte landeplatz die wiese 

sehr schönes gelände zum hin und her machen
9 Votes 2259 Hits
[paralu]
der startplatz ist ungefähr das rot makierte landeplatz die wiese

sehr schönes gelände zum hin und her machen
Hohe im Weserbergland bietet Fliegern eine Höhendifferenz von ungefähr 90 m und ist damit auch ein anfängerfreundliches Gelände. Stundenlanges Soaren ist möglich. Gelandet wird am Hangfuß, oder am Startplatz. Beim Start auf die Bäume links achten. Es haben schon einige Schirme...
Europa » Deutschland » Niedersachsen
  
By: [Greenling]
Entfernung:
25 km
Höhenuntersch.:
164 Meter
Ort:
Bodenwerder
Streckenflug:
Nein
Startplatz:
schwer
Landeplatz:
mittel
Start Richtungen:


17.09.2006
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Nordrhein-Westfalen,Brunsberg,Starkes Panorama ABER !!!

Nur für Könner !! Nur Rückwärtsstart möglich. Das erste mal nur mit Local.
7 Votes 3622 Hits
[Greenling]
Starkes Panorama ABER !!!

Nur für Könner !! Nur Rückwärtsstart möglich. Das erste mal nur mit Local.
Im Weserbergland lockt das Städtchen Bodenwerder an der Weser mit dem Turm "Königszinne", dem Überbleibsel einer alten Festungsanlage. Für Flieger bietet sich eine Höhendifferenz von 175 m.

Flugschulen in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Deutschland » Niedersachsen
Am Eichenbrink 1
37633 Dielmissen

Entfernung: 27 km

Club mit derzeit (Stand 04/2006) 18 Mitgliedern, betreibt eine Winde, jederzeit offen für Gastpiloten mit Anmeldung über Vorstand (Manfred...
Europa » Deutschland » Niedersachsen
Drachenflugschule Solling
Hans Vito Baeumer
Schrammstrasse 8
37574 Einbeck



www.dfs-solling.de

Entfernung: 34 km

Jobst und Vito Baeumer bildeten seit 12 Jahren Hängegleiter- und Trikepiloten im UL-Schlepp aus. Jobst ist im Jahr 2000 tötlich verunglückt....

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Fluggebiete | Flugschulen | Tandem Paragliding | Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen  ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]