Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Asien » Russland

Usun-Sirt - Klementjewa, 200 Meter

Seilbahn: Nein Streckenflug: Ja Soaring: Ja Windenschlepp: Ja Walk and Fly: Ja Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Ja Webcam: Nein GPS Daten vorhanden Keine IGC Daten vorhanden
Talort:
Feodosya
Höhe Talort:
0 Meter
Höhenunterschied:
200 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Nein
Streckenflug:
Ja
Soaring:
Ja
Windenschlepp:
Ja
Walk and Fly:
Ja
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Ja
UL:
Ja
GPS Berg:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
Votes, 3541 Hits
Adoption (User):
comvirus seit 23.12.2008
 
Zuletzt bearbeitet:
03.01.2013
03.01.2013
Paragliding Fluggebiet Asien » Russland,Usun-Sirt - Klementjewa,
1 Votes 588 Hits
[comvirus]
[Bild hinzufügen]
Schöne Soaringflugseite auf der Halbinsel Krim.
03.01.2013
Paragliding Fluggebiet Asien » Russland,Usun-Sirt - Klementjewa,
2 Votes 536 Hits
[comvirus]
[Bild hinzufügen]
03.01.2013
Paragliding Fluggebiet Asien » Russland,Usun-Sirt - Klementjewa,
1 Votes 467 Hits
[comvirus]
[Bild hinzufügen]
03.01.2013
Paragliding Fluggebiet Asien » Russland,Usun-Sirt - Klementjewa,
3 Votes 530 Hits
[comvirus]
[Bild hinzufügen]
03.01.2013
Paragliding Fluggebiet Asien » Russland,Usun-Sirt - Klementjewa,
1 Votes 559 Hits
[comvirus]
[Bild hinzufügen]
Mehr Bilder ansehen

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

Schwierigkeit

Auf der Krim leben knapp über zwei Millionen Einwohner, davon leben rund 380.000 Menschen in der größten Stadt der Halbinsel, in Sewastopol.

Neben der Mehrheitsbevölkerung von Russen (58,5%) und Ukrainern (24,4%) leben auf der Krim auch 243.400 zurückgekehrte Krimtataren (Stand 2001, Quelle: [1]) und in den Städten je ca. 1.000 Krimtschaken und Karaime (turksprachige Juden). Dazu kommen Weißrussen, Kasan-Tataren, Polen, Moldawier, Aserbaidschaner, Usbeken, Koreaner, Griechen und Deutsche (Krimdeutsche).

Zwischen den Sprachgruppen gibt es diverse Konflikte, insbesondere zwischen Ukrainern und Russen. Nur wenige Schulen auf der Krim unterrichten die ukrainische Sprache. Gemäß einer Umfrage im Rahmen der Volkszählung im Jahr 2001 bezeichnen etwa 10% aller Bewohner der Krim die ukrainische Sprache als ihre Muttersprache, 77% die russische, und 11% die krimtatarische.

Im 19. Jh. liessen sich die Zarenfamilie und der russische Hochadel an der Südküste der Krim Sommerresidenzen errichten, die Rolle der Halbinsel als Urlaubs- und Erholungsort begann. Bedeutende Künstler, Schriftsteller und die „Reichen und Schönen“ verbrachten die Sommermonate am Schwarzmeerstrand, manche – wie Anton Tschechow, der aus gesundheitlichen Gründen auf das wohltuende Klima angewiesen war – liessen sich nieder.

In der sowjetischen Zeit erfüllte die Krim die Funktion eines „Allunions-Sanatoriums“ mit bis zu 10 Millionen Saisongästen. Seit der Unabhängigkeit der Ukraine ist die Zahl der Sommerfrischler aus ökonomischen Gründen stark zurückgegangen, dennoch ist der Tourismus noch immer wichtigster Wirtschaftsfaktor der Halbinsel. In den letzten Jahren entdecken auch westeuropäische Touristen die Krim.

Besonderheiten und Webcam

Kontakt vor Ort über:

http://www.breeze-club.narod.ru

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Wegbeschreibung:
Sonstiges:

Wissenswertes

Anfahrt:
Die Flugseite befindet sich auf der Halbinsel Krim bei Feodosya.
Sonstiges:
Die Halbinsel Krim ist im südlichen Teil sehr gebirgig. Die Berge stellen nicht nur ein geographisches Hindernis, wie jedes Gebirge, dar, sondern sind auch eine Klimabarriere. Südlich des Krimgebirges an der Schwarzmeerküste herrscht mediterranes Klima, in dem Südfrüchte und auch Weinstöcke sehr gut gedeihen, weswegen die Krim auch für ihren Sekt (Krimsekt) bekannt ist. (Siehe hierzu auch den Artikel Weinbau in der Ukraine)

Die Hauptstadt der Krim ist Simferopol. Im Norden ist die Krim durch die Landenge von Perekop mit dem Festland verbunden, im Osten grenzt die Halbinsel an die Meerenge von Kertsch. Im Süden der Halbinsel liegt das Krimgebirge (höchste Erhebungen in Roman Kosch 1.545m, Tschatyrdag 1.527m und Lapata 1.406m), im Norden befindet sich Steppenlandschaft. Am Südzipfel der Krim befindet sich die Hafenstadt Sewastopol, weitere bekannte Urlaubsorte sind Jalta, Hurzuf, Aluschta, Bachtschissaraj, Feodosija und Sudak. Eine Touristenattraktion ist die längste Trolleybuslinie der Welt zwischen Jalta, Aluschta und Simferopol über das Krimgebirge, von wo aus sich schöne Ausblicke auf das Meer ergeben.

Startplätze

Startplatz:
Sudak
Startrichtung:
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
200

Landeplätze

Landeplatz:
Sudak
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
0

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Leider keine OLC Daten von www.paraglidingforum.com vorhanden.

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Fluggebiete | Flugschulen | Tandem Paragliding | Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen  ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]