Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Afrika » Tunesien english

Djebel Ras Engela, 185 Meter

Seilbahn: Nein Streckenflug: Nein Soaring: Ja Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Ja Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Keine Angabe Webcam: Nein GPS Daten vorhanden Keine IGC Daten vorhanden
Talort:
Ras Engela / Bizerte
Höhe Talort:
15 Meter
Höhenunterschied:
155 bis 170 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Nein
Streckenflug:
Nein
Soaring:
Ja
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Ja
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Keine Angabe
UL:
Keine Angabe
GPS Tal:
GPS Berg:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
19 Votes, 6895 Hits
Adoption (User):
dettes seit 04.03.2006
 
Zuletzt bearbeitet:
12.04.2007
08.10.2006
Paragliding Fluggebiet Afrika » Tunesien,Djebel Ras Engela,...aktuelles Bild (10/2006), vom Landeplatz aus gesehen
13 Votes 1817 Hits
[dettes]
...aktuelles Bild (10/2006), vom Landeplatz aus gesehen
[Bild hinzufügen]
Einfaches Soaringgebiet - in Sichtweite des Mittelmeers, ca. 15 Minuten mit dem Auto von Bizerte (=ca. 50 km von Tunis, in westlicher Richtung). Wird oft dynamisch angeströmt. Am besten lässt man das Auto am Fusse der Hügel am Straßenrand stehen und bewältigt die 170 Höhenmeter zu Fuss. Man ist hier allein - habe noch nie weitere Gleitschirmflieger beobachten können.
Gelegendlich wird man von einigen Kindern oder Hirten beim Starten / Fliegen interressiert beobachtet.
05.03.2006
Paragliding Fluggebiet Afrika » Tunesien,Djebel Ras Engela,
34 Votes 2480 Hits
[dettes]
West - Start vom Djebel Ras Engela --- Sorry für die schlechte Bild - Qualität...
[Bild hinzufügen]

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

Flug

Bei NW - Wind ab 20 km/h ist Soaring entlang der Hügelkette möglich, mehrere Landemöglichkeiten am Fusse der Hügelkette (auf Stacheldraht achten!!!). Start vor der Ruine der Bunkeranlage aus dem 2.-Weltkrieg (es sind nur die Fundamente vorhanden, von weitem nicht zu erkenen)

Bei W-Wind weicht man auf das etwa 50 m zurückliegende Plateau aus - Start ist hier aber erst ab 15 km/h möglich - sonst ist das Gelände zu flach!
Kleiner Trost: Wenn man absäuft ist man nach etwa 15 Minuten wieder am Start...

Schwierigkeit

Leicht

Besonderheiten und Webcam

Rückwärtsstart bei stärkerem Wind erforderlich! (Starten war für mich bis ca 28 km/h möglich - muss aber jeder selbst entscheiden!!!)
Bei 0 - oder schwachem Wind auch Vorwärtsstart möglich, dann reicht es aber meist nicht zum Soaren aus - und man ist in 2 Minuten unten...

Immer das Meer im Auge behalten - Starkwind kündigt sich mit Schaumkronen auf den Wellen an, dann besser zum Landen über gehen.
Direkt bei meinem ersten Start (März 2001) tauchten wie aus dem Nichts 2 Polizisten auf und ließen sich erklären, was ich vor hatte. Sie waren sehr interressiert - und wünschten mir viel Spass - dann sind sie genau so verschwunden, wie sie aufgetaucht sind... danach hatte ich nie wieder solchen "Besuch"

Man sollte sich - besonders an Wochenenden - ggf über geplante Flugmanöver des etwa 15 km entfernten Luftwaffenstützpunktes informieren (kommen eher selten vor...). Da man Gelände-bedingt den Start sowieso nur um ca. 50 m überhöht, hat man normalerweise keine Probleme.

Landen ist überall auf Freiflächen am Fuss der Hügel möglich. Bitte auf bewirtschaftete Flächen achten. In der Nähe einer Ansiedlung liegt auch ein kleiner Friedhof - auch hier sollte man entsprechenden Abstand beim Landen einhalten.

Ich habe das Fluggebiet während eines 2-Jährigen Aufendhalts in Tunesien oft und gern an Wochenenden für Genuss-Flüge genutzt.
Bei guten Bedingungen kann man sehr lange in der Luft bleiben!

Vom Start bietet sich eine sehr schöne Aussicht auf den Strand und die Bucht von Cap Blanc. In den Resten der Bunkeranlage (Kreisrund im Boden eingelassener Geschützturm...) kann man hervorragend und Windgeschützt grillen...

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Von der geteerten Straße (Bizerte - Ras Engela, etwa 500 m vor Ras Engela) etwa 20 Minuten Aufstieg. Auto kann man am Straßenrand parken.
Wegbeschreibung:
Von der Straße aus einfach Richtung Hügelspitze - sehr einfach zu finden!
Sonstiges:
Zufahrt ist etwas schwierig zu finden: von Bizerte (Hotel Ain Meriem) fährt man Richtung Mateur. An der 3. Ampel rechts Richtung Ras Engela abbiegen - 50 m vor dem Denkmal, in dessen Umgebung Freitags Markt abgehalten wird (Achtung: Ras Engela ist teilweise auch mit "Ras Angela" beschildert...) Notfalls Einheimische fragen: Der Strand dort ist bei Einheimischen und Insidern wegen der Dünen und dem breiten, recht einsamen Sandstrand beliebt.

Habe die Koordinaten noch nachträglich etwas angepasst - sonst siehts bei Google-Earth so aus, als wenn der Landeplatz im Meer liegt - so müsste es aber jetzt stimmen.
Wer trotzdem gern die GPS - Daten aus meinem Garmin 12 haben möchte: e-mail-adresse siehe unten...

Soaring

Soaringbedingungen:
bei NW - Wind ab 20 km/h ist Soaring entlang der Hügelkette möglich, mehrere Landemöglichkeiten am Fusse der Hügelkette (auf Stacheldraht achten). Start vor der Ruine der Bunkeranlage aus dem 2.-Weltkrieg (es sind nur die Fundamente vorhanden, von weitem nicht zu erkenen)
bei W-Wind weicht man auf das etwa 50 m zurückliegende Plateau aus - Start ist hier aber erst ab 15 km/h möglich - sonst ist das Gelände zu flach!

Kleiner Trost: Wenn man absäuft ist man nach etwa 15 Minuten wieder am Start...

Wissenswertes

Seilbahn:
keine
Fliegertreff:
keiner
Unterkunft:
Hotel Ain Meriem in Bizerte - wird von ITS angeboten...
Sonstiges:
Wer mehr wissen möchte kann mich gern an - mailen...
mailto: dettes.horlid@gmx.de

Startplätze

Startplatz:
NW-Start
Startrichtung:
NW
Schwierigkeit:
leicht
Höhe über NN:
185
Startplatz:
W-Start
Startrichtung:
W
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
170

Landeplätze

Landeplatz:
Landeplatz am Fuße des Hügels
Schwierigkeit:
leicht
Höhe über NN:
15
auf Stacheldraht achten, sonst keine Schwierigkeit

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Leider keine OLC Daten von www.paraglidingforum.com vorhanden.

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Home | Fluggebiete | Flugschulen | Termine| Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen | User suchen ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Was gibt es Neues | Beste Bilder | User Übersicht ]
Blog | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]
 
Locations of visitors to this page
Top Paragliding Sites