Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Nordamerika » Mexico english

Valle de Bravo - La Torre, 2203 Meter

Seilbahn: Nein Streckenflug: Nein Soaring: Ja Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Ja Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Keine Angabe Webcam: Nein GPS Daten vorhanden IGC Daten vorhanden
Talort:
Valle de Bravo
Höhe Talort:
1795 Meter
Höhenunterschied:
408 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Nein
Streckenflug:
Nein
Soaring:
Ja
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Ja
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Keine Angabe
UL:
Keine Angabe
GPS Berg:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
Votes, 10956 Hits
Adoption (User):
roberto.stein seit 08.05.2005
 
Zuletzt bearbeitet:
15.06.2018
27.01.2009
Paragliding Fluggebiet Nordamerika » Mexico,Valle de Bravo - La Torre,01/2009:Anflug auf Valle nach einem Streckenflug vom Penon
4 Votes 958 Hits
[4scope]
01/2009:Anflug auf Valle nach einem Streckenflug vom Penon
[Bild hinzufügen]
Valle de Bravo ist das meist frequentierte Fluggebiet in Mexiko. Das Leben findet hauptsächlich am Wochenende statt, da es von vielen Mexiko-City Bewohner als Erholungsgebiet geschätzt wird. Es ist möglich ganzjährlich zu fliegen, hier die beste Zeit ist jedoch
von November bis März. In dieser Zeit hat man eine fast hundertprozentige Flug- und Schönwettergarantie. Der durch den See bedingte Mikroklima sorgt für ideale und zuverlässige Windgeschwindigkeiten. Soaren von der Mittagszeit bis Sonnenuntergang. Zwischen Mai und September ist die Regenzeit, Vormittags kann man aber meist fliegen, da es erst nachmittags oder abends zu Regenschauern kommen kann.

Ein super Link vom PWC : http://YouTube.com/64.78.47-Tag-Event.195/pw/
2010 Reisebericht von Udo Laufenberg www.OtterTeamBlog.de/
27.01.2009
Paragliding Fluggebiet Nordamerika » Mexico,Valle de Bravo - La Torre,
5 Votes 857 Hits
[4scope]
01/2009:La Torre:Und wenn noch ein wenig warme Luft die Hänge hochstreicht, dann kann man an der Westflanke noch etwas kurbeln...also auf nach Westen...
[Bild hinzufügen]
27.01.2009
Paragliding Fluggebiet Nordamerika » Mexico,Valle de Bravo - La Torre,
9 Votes 984 Hits
[4scope]
01/2009:Sundown am Landeplatz, so kann ein Flugtag auf entspannte Art enden, gemütlich in den Sonnenuntergang blicken und dabei ein eiskaltes Landebier geniessen...
[Bild hinzufügen]
27.01.2009
Paragliding Fluggebiet Nordamerika » Mexico,Valle de Bravo - La Torre,
8 Votes 837 Hits
[4scope]
01/2009: Abenstimmung am LP Valle. Tanjas fachkundige Hände packen unsere Schirme ...
[Bild hinzufügen]
27.01.2009
Paragliding Fluggebiet Nordamerika » Mexico,Valle de Bravo - La Torre,
3 Votes 610 Hits
[4scope]
01/2009: LP Valle kein sehr schönes Bild, zeigt aber deutlich, es ist mehr Platz zum Landen vorhanden, als noch vor zwei Jahren...der Wasserspiegel ist recht niederig.
[Bild hinzufügen]
Mehr Bilder ansehen

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

28.01.2009 [4scope]
Soaren in snftem Seewind
Tja, ab 14:00 steht der Wind bis 17:30 an, was soll ich sagen? Einfach nett für entspannte Flüge am Nachmittag. mehr

28.01.2009 [4scope]
Ohne Fleiss, kein Preis
Mit den Links zusammen ausführlich und umfassend. mehr

Flug

Der Startplatz an dem Torre ist betoniert und bei gemäßigten Windgeschwindigkeiten ist es einfach zu starten. Er ist jedoch an einer Waldschneise und sehr steil, also sind Startabbrüche eher zu vermeiden. Wenn zu viele Tandems da sind (Wochenende), kann auch schon mal warten angesagt sein.

Flug, ist man erstmal in der Luft, geht es eher ruhig und harmonisch zu, also für alle Könnerstufen zu empfehlen. In der Zeit zwischen 12:00 und 15:30 ist es auch thermisch aktiv und oft turbulent (Stadt-Thermik). Gute Möglichkeiten mit Thermik hochzukommen bestehen über der dichten Siedlung und vor allem über der Ortschaft Avándaro – südlich von Valle. Lange Strecken sind von hier aus jedoch kaum möglich.

Vor dem „Torre“ ist es möglich stundenlang zu soaren und das Panorama zu genießen. Es wird auch selten kalt da oben, also der aufwendige Overall kann man für den Peñón aufbewahren und die kurzen Hosen mitnehmen.

Wunderschöne Sonnenuntergänge von der Luft aus zu genießen sind hier keine Seltenheit. Hab aber immer ein Blick zu den Segelbooten, die dir anzeigen, ob sich der Wind dreht. In die andere Richtung zu landen ist es nicht unbedingt zu empfehlen, da Gebäude und ein Zaun die Landung behindern.

Landeplatz, da direkt am See gibt es keine thermischen Überraschungen im Endanflug und der Wind ist laminar. Je nach Wasserstand kann der Landeplatz jedoch sich erheblich verkleinern, also lohnt eine Besichtigung im Vorfeld. Wer Ziellandungen beherrscht wird hier immer entspannt landen. Für kalte Getränke sorgt ein Stand im Landeplatz.

Schwierigkeit

Größe des Landeplatzes vor dem Start prüfen und Windstärke genau beobachten. Bei gut anstehendem Wind ist die Landung kein Problem. Bei Nullwind muß man extrem tief und genau anfliegen. Es werden bei Nullwind gerne mal Schirme gewässert und ähnliche Stunts gezeigt, auch von besseren Piloten.

Besonderheiten und Webcam

Wenn man Nachmittags nicht zu spät vom Penon losfliegt und es bis zum See schafft, kann man noch eine Soaringsession am La Torre einlegen vor der Landung.

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Wegbeschreibung:
Es ist möglich vom Dorf aus zur Torre hochzulaufen. Rechts von der Kirche im Zócalo in der Straße „Depósito“ reinlaufen, dann immer die steile Straße hoch (Richtung „Cruz de Misión“) bis man eine größere Radioantenne sieht. Bis hier kann man sich aber auch von einem Taxi hochfahren lassen.
Von hier aus gibt es ein Pfad (die ersten 20m sind etwas undefiniert) der einen recht bequemen Aufstieg zum Torre erlauben. Wirf aber ab und zu mal einen prüfenden Blick, ob die Richtung stimmt, da kaum beschildert und die bestehende Beschilderung manchmal irreführend ist. Mit ein bisschen Orientierungssinn ist es jedoch einfach zu finden und die Panoramablicke entschädigen für die Mühe.
Gehzeit von der Radioantenne aus: ca. 1Std
Man kann aber auch mit dem Auto hochfahren, dazu auf der freien Strasse Richtung Toluca fahren bei der ersten Abzeigung links halten und nach ca. 3 km links in die Auffahrtsstrasse fahren. Ist eine nicht asphatlierte Strasse, für tief liegende Autos nicht so geeignet. Wenn man schön langsam und vorsichtig fährt aber machbar. Die Auffahrt kostet 15 Pesos Maut por Person (nicht pro Auto)und wird ungefähr auf halbem Weg hoch kassiert, die Strasse ist nur von 9:00 bis 17:00 offen und wird danach gesperrt. Wer keinen Wagen hat kann sich für ca. 70 Pesos auch von einem Taxi hochfahren lassen. Die Auffahrt vom Landeplatz bis zum Startplatz dauert ca. 30 Minuten, da man um den Berg herumfährt und wegen des Strassenzustandes.
Sonstiges:
Keine Angst vor kläffenden Hunden zeigen. Mit ein paar Steinen beschmeißen, keine Sorgen Tierschützer, diese sind Meister in der Kunst des Ausweichens und diese wissen Bescheid, dass es besser ist Abstand zu nehmen (ist wie ein Art Ritual und die Hunde MÜSSEN bellen, sonst blamieren sie sich vor den Artgenossen). Hunde gibt es übrigens nur wo Menschen sind (es gibt ein paar „illegale Siedler“ bei der Radioantenne, diese sind aber eher einfache und nette Menschen).
Auf dem übrigen Weg wird man eher von Natur pur begleitet.

Soaring

Soaringbedingungen:
Siehe "Flug"

Wissenswertes

Fliegertreff:
Landeplatz am See befindet sich neben den Segelclub und Hotel-Restaurant Sta. María.

Shuttle die Flugschule „Alas del Hombre“ bietet ein organisierter Transport 2 bis dreimal am Tag. Kostenpunkt: ca. 4,- EUR. Termine vorher erfragen: alas@alas.com.mx, tel. 0052 726 2626382 oder im Shop in der Nähe vom malecón („Hafen“) fragen.

Der Anbieter Flymexico www.flymexico.com (WS auf English) bietet Pakete mit Transport und Unterkunft an.
Unterkunft:
Es gibt eine große Auswahl in allen Preisklassen. Eine gute Auswahl unter: www.todovalle.net

Die Flugschule Flymexico hat ein schönes Hotel zu bieten: www.mesondelviento.com

Eine gute und günstige Alternative ist das staatliche Hotel Issemym mit einem großen Schwimmbecken.

Für die sehr anspruchsvolle ist der Segelclub Sta. María (direkt am LP) oder der „El Santuario“ auf der nördlichen Seite zu empfehlen.
Anfahrt:
Von Mexiko-City aus kann man entweder mit einem Mietwagen über Toluca fahren oder man nimmt den Bus. Es fahren stündlich Busse, zu empfehlen ist es jedoch, dass man die etwas teuere und komfortablere Variante erwischt. Diese fahren 3x am Tag.

Es gibt mit dem Bus zwei Alternativrouten:

1) Direkt vom Terminal Poniente / Observatorio nach Valle. Bequemer und schneller. Erfordert aber Taxitransfer vom Flughafen zum Busterminal (unproblematisch).

2) Direkt vom Flughafen nach Toluca, dort mit dem Taxi das Busterminal wechseln (kurze Fahrt) und dann weiter mit dem Bus nach Valle. Dauert deutlich länger aber erspart die mittellange Taxifahrt Flughafen-Observatorio.

Achtung : Wer nach 18 Uhr mit dem Flieger kommt wird wegen der schon mal langen Warterei an der Immigration entweder in Mexico city übernachten müssen oder von Toluca aus ein Taxi brauchen (und das ist dann eine weite Taxistrecke).
Sonstiges:
Valle de Bravo ist ein idealer Urlaubsort. Außer Fliegen sind alle mögliche Outdoor Aktivitäten vertreten (Mountainbike, Segeln, Golf, Reiten, Wandern, Motocross…) und die Infrastruktur ist ausgereift. Der Charme eines echten mexikanischen Dorfes ist geblieben und die entspannte Atmosphäre sind weitere Pluspunkte. Um Ostern (Semana Santa) und zwischen Weihnachten und Silvester wird es voll, also rechtzeitig reservieren. Ein Internetcafé (mit Videothek) befindet sich links vom Zócalo neben ein Eisladen.


.
Hier das Almanach und Fragen an den Betreuer von Anonym gelöscht, am 5.Juni 2018 !
Meine AW, alle meine Edits rausgelöscht, waren 9 informative Bilder und alle Koordinaten, auch das verbesserte Layout, klar not amused ! Kein Respekt vor der Arbeit mit 'auf-aktuell-halten' ..."arubafeder" 🤠

Startplätze

Startplatz:
La Torre
Startrichtung:
W
Schwierigkeit:
Keine Angabe
Höhe über NN:
2203

Landeplätze

Landeplatz:
Yachthafen
Schwierigkeit:
Keine Angabe
Höhe über NN:
1795

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Datum Pilot Takeoff Dauer Offene Distanz OLC km OLC Score OLC Type Link
16.04.2016 Alberto Maldonado Bentzen La Torre, Valle de Bravo - MX 0:17:6 37.62 40.35 60.5 FREE_FLIGHT Details
17.04.2008 Jaime Sanchez La Torre, Valle de Bravo - MX 0:51:26 22.82 24.75 37.1 FREE_FLIGHT Details
04.11.2006 Eduardo Canale La Torre, Valle de Bravo - MX 0:24:16 8.72 12.86 19.3 FREE_FLIGHT Details
12.11.2006 Eduardo Canale La Torre, Valle de Bravo - MX 0:14:11 8.72 12.86 19.3 FREE_FLIGHT Details
25.10.2007 Jesus Martinez Osorio La Torre, Valle de Bravo - MX 1:15:16 3.99 12.61 18.9 FREE_FLIGHT Details
03.08.2007 David Acosta Juan La Torre, Valle de Bravo - MX 0:54:21 3.90 11.04 16.6 FREE_FLIGHT Details
26.12.2008 Grzegorz Drabik La Torre, Valle de Bravo - MX 2:9:21 3.21 10.49 15.7 FREE_FLIGHT Details
18.10.2007 Jesus Martinez Osorio La Torre, Valle de Bravo - MX 1:13:0 4.02 10.14 15.2 FREE_FLIGHT Details
08.12.2013 Patrick Lee La Torre, Valle de Bravo - MX 0:59:12 3.42 10.06 15.1 FREE_FLIGHT Details
11.10.2007 Jesus Martinez Osorio La Torre, Valle de Bravo - MX 0:42:44 3.92 9.89 14.8 FREE_FLIGHT Details
10.01.2016 Tim Reynolds La Torre, Valle de Bravo - MX 0:26:39 3.67 9.14 13.7 FREE_FLIGHT Details
06.01.2013 Douglas Poirier La Torre, Valle de Bravo - MX 1:7:45 4.21 9.04 13.6 FREE_FLIGHT Details
24.04.2006 David Acosta Juan La Torre, Valle de Bravo - MX 0:33:30 3.96 7.64 13.4 FREE_TRIANGLE Details
14.01.2018 Erik kinsey La Torre, Valle de Bravo - MX 2:1:32 2.50 8.81 13.2 FREE_FLIGHT Details
27.04.2017 carlos alvarado La Torre, Valle de Bravo - MX 0:49:48 3.16 6.54 13.1 FAI_TRIANGLE Details
25.07.2007 David Acosta Juan La Torre, Valle de Bravo - MX 0:31:43 3.94 7.17 12.5 FREE_TRIANGLE Details
17.04.2008 David Acosta Juan La Torre, Valle de Bravo - MX 0:28:23 5.39 8.27 12.4 FREE_FLIGHT Details
14.01.2019 Erik kinsey La Torre, Valle de Bravo - MX 1:12:22 3.18 6.15 12.3 FAI_TRIANGLE Details
27.07.2007 David Acosta Juan La Torre, Valle de Bravo - MX 0:40:38 3.88 8.18 12.3 FREE_FLIGHT Details
16.10.2007 Jesus Martinez Osorio La Torre, Valle de Bravo - MX 0:43:35 3.98 6.93 12.1 FREE_TRIANGLE Details

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Nordamerika » Mexico
  
Entfernung:
14 km
Höhenuntersch.:
1200 Meter
Ort:
Valle de Bravo
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
leicht
Landeplatz:
Keine Angabe
Start Richtungen:


27.01.2009
Paragliding Fluggebiet Nordamerika » Mexico,Valle de Bravo - La Torre,01/2009:Penon Blick nach Osten...noch ist die Basis tief...
9 Votes 461 Hits
[4scope]
01/2009:Penon Blick nach Osten...noch ist die Basis tief...
Streckenfluggebiet in der südlich von Valle de Bravo Area. Starke Thermik und anspruchsvolle Bedingungen laden erfahrene Flieger zu ausgedehnten Streckenflügen. Ein gängiger Flug (der aber nicht immer zu schaffen ist) ist der Flug nach Valle de Bravo und Landung am See (~15km Luftlinie). Weniger...

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Home | Fluggebiete | Flugschulen | Termine| Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen | User suchen ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Was gibt es Neues | Beste Bilder | User Übersicht ]
Blog | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]
 
Locations of visitors to this page
Top Paragliding Sites