Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Südamerika » Bolivien english

SAMAYPATA, 2200 Meter

Seilbahn: Nein Streckenflug: Ja Soaring: Keine Angabe Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Keine Angabe Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Keine Angabe Webcam: Nein Keine GPS Daten vorhanden IGC Daten vorhanden
Talort:
SAMAYPATA
Höhe Talort:
1600 Meter
Höhenunterschied:
600 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Nein
Streckenflug:
Ja
Soaring:
Keine Angabe
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Keine Angabe
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Keine Angabe
UL:
Keine Angabe
Google Maps:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
Votes, 1793 Hits
Adoption (User):
-
 
Zuletzt bearbeitet:
31.08.2014
Paragliding Fluggebiet Südamerika Bolivien ,SAMAYPATA adoptieren
29.02.2008
Paragliding Fluggebiet Südamerika » Bolivien,SAMAYPATA,
0 Votes 430 Hits
[paraeasy_ch]
Da oben auf dem Berg ist das Fuerte, wo Erich von Däniken eine Startrampe für UFO's gefunden hat. Da kann man auch mit dem Gleitschirm starten.
[Bild hinzufügen]
Die Flugseite präsentiert sich an flach abfallenden Hängen mit stabiler Thermik, die Flüge bis zu 30 Minuten erlaubt.

Man kann mit dem Auto oder einem Taxi bis zum Eingang des Fuertey fahren. Startmöglichkeiten gibt es, wenn man dem Rundgang folgt, bei der ersten Aussichtsplatform, sowie beim Ausgang.

Wenn man die Parkwächter lieb fragt erlauben sie einem das Starten an diesen Orten.

Wegen des Waldes an den meisten Orten muss man die Landeplätze etwas suchen. Etwas westlich des Startplatzes im Tal gibt es einige Wiesen, auf denen problemlos gelandet werden kann.
29.02.2008
Paragliding Fluggebiet Südamerika » Bolivien,SAMAYPATA,Fuerte
2 Votes 479 Hits
[paraeasy_ch]
Fuerte
[Bild hinzufügen]

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

Schwierigkeit

Obwohl die Gegend einladend aussieht wie in den Voralpen, ist der Wind meistens zu stark.

Bolivien setzt sich aus unterschiedlichen Regionen zusammen: dem Altiplano (Bolivianisches Hochland), den Yungas, einer stark bewaldeten Region des östlichen Bolivianischen Berglandes, sowie den im Osten gelegenen Llanos (Tiefland), die tropischen Regenwaldgebiete Amazoniens.

Das Land ist in 9 Verwaltungsbezirke (Departamentos) aufgeteilt: Beni, Chuquisaca, Cochabamba, La Paz, Oruro, Pando, Potosí, Santa Cruz, und Tarija. Jeder Bezirk ist widerum in Provinzen und Kantonen aufgeteilt.

Besonderheiten und Webcam

In diesem Land gibt es mit Sicherheit noch viele Fluggebiete zu entdecken. Hauptfluggebiet mit vielen einheimischen Piloten ist Cochabamba, ein weites Tal mit gepflegter Startmöglichkeit, so dass auch Wettkämpfe hier stattfinden können. Ebenfalls empfehlenswert ist Copacabana mit Flügen am Titicacasee. Alle anderen Orte erfordern ein wenig Pioniergeist.

Kontakt über:
Edgar Martinez
La Paz
halconmartinez@hotmail.com

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Wegbeschreibung:
Sonstiges:

Wissenswertes

Anfahrt:
Das Fluggebiet befindet sich in der Provinz Santa Cruz in SAMAYPATA.
Sonstiges:
Bolivien liegt mitten in Südamerika und grenzt im Westen an Peru und Chile, im Süden an Argentinien und Paraguay, im Osten und Norden an Brasilien.

Bolivien ist ein Andenland, das Hochgebirge erstreckt sich von Norden nach Süden im westlichen Teil des Landes. Im Westen, an der Grenze zu Chile, liegt die Westkordillere (Cordillera Occidental), im Nordosten die Ostkordillere (Cordillera Real), das Kernstück der Anden. Beide umgrenzen das Bolivianische Hochland (Altiplano).

Der Altiplano liegt bei einer Höhe zwischen das 3.000 bis 4.000 m. Dieses bis weit in das Nachbarland Peru reichende Gebiet ist das eigentliche Kernland in dem die meisten Bolivianer leben, obwohl es nur etwa ein Drittel der Fläche Boliviens ausmacht.

Inmitten des Altiplano liegt der Titicaca-See, höchster schiffbarer See der Welt und größter See Südamerikas. Durch dessen Mitte verläuft die Grenze zum Nachbarland Peru.

In der Cordillera Real erreichen die Anden mit dem Illimani (6.882 m) und Sajama (6.542 m) und dem Illampu (6.550 m) ihre größten Höhen.

Startplätze

Startplatz:
SAMAYPATA
Startrichtung:
NO
Schwierigkeit:
schwer
Höhe über NN:
2200

Landeplätze

Landeplatz:
SAMAYPATA
Schwierigkeit:
schwer
Höhe über NN:
1600

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Datum Pilot Takeoff Dauer Offene Distanz OLC km OLC Score OLC Type Link
16.02.2020 Anthony Wright Corani - Pie de Gallo - BO [~21.1 km] 0:17:30 5.14 6.06 9.1 FREE_FLIGHT Details
03.09.2019 Vicente Alem Corani - Pie de Gallo - BO 0:10:6 2.14 2.58 3.9 FREE_FLIGHT Details

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Home | Fluggebiete | Flugschulen | Termine| Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen | User suchen ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Was gibt es Neues | Beste Bilder | User Übersicht ]
Blog | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]
 
Locations of visitors to this page
Top Paragliding Sites