Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Nordamerika » Mexico

Estadio, 2000 Meter

Seilbahn: Nein Streckenflug: Ja Soaring: Ja Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Ja Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Nein Webcam: Nein Keine GPS Daten vorhanden Keine IGC Daten vorhanden
Talort:
Queretaro
Höhe Talort:
1867 Meter
Höhenunterschied:
133 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Nein
Streckenflug:
Ja
Soaring:
Ja
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Ja
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Nein
UL:
Nein
Google Maps:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
Votes, 2433 Hits
Adoption (User):
stefanwelte seit 31.03.2007
 
Zuletzt bearbeitet:
10.12.2011
31.03.2007
Paragliding Fluggebiet Nordamerika » Mexico,Estadio,
0 Votes 547 Hits
[stefanwelte]
[Bild hinzufügen]
Sehr schönes Anfängergebiet, das das ganze Jahr über jeden Tag stabile Verhältnisse garantiert. Richtung W wird die Thermik am besten ausgenutzt.

Mehr ein Soaringhang, an dem man einige Zeit in der Luft abhängen kann, aber auch eine schöne Höhe erreicht.

Um die Mittagszeit herrscht Thermik, die auch relativ durchschütteln kann.

Ab April/Mai sind die Piloten allerdings beim El Salto in San Jose Iturbide, 60 km nördlich wieder zu finden.

!!Achtung auf die Hochspannungsleitungen!!

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

Besonderheiten und Webcam

Sten Maldoado, M. Bravo 210 D, Oaxaca, Mexico
Tel. (0052)-9-51 47204

Sten ist seit mehreren Jahren Fluglehrer, bietet Tandemflüge und Touren in die umliegenden Fluggebiete an. Er spricht spanisch, englisch und schwedisch.

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Landeplatz
Wegbeschreibung:
Von dort aus erstmal südlich halten auf den Spurwegen des improvisierten Motocross-Geländes (= parallel zur carretera).
Irgendwann geht links ein gut ausgetretener Pfad schnurgerade auf den Hang zu. Diesem bergauf folgen (immer die am besten ausgetretene "Spur" wählen - es gibt dort so einige Pfade).
Oben angekommen rechts halten (ist nicht mehr so gut zu sehen) und nach ca. 300-400m trifft man auf den unten erwähnten Spurweg für die Auffahrt mit dem Fahrzeug. Gleichzeitig sieht man rechts am Hang den Startplatz (ist von unten praktisch nicht zu sehen!).
Ist mit einigen Matten ausgelegt - prima. Ein Schirm hat Platz.
Sonstiges:

Soaring

Soaringbedingungen:
Es sollte nach meiner Erfahrung schon ein guter Wind gehen - mind. 6-7kn würde ich schätzen.
(Mitte Dezember: 3kn haben definitiv nicht gereicht, auch mit thermischer Unterstützung nicht)

Wissenswertes

Fliegertreff:
Die Piloten der Umgebung treffen sich um diese Jahreszeit um 11.00 Uhr morgens und zwischen 16.00 und 16.30, an die man sich gerne anhängen kann.
Treffpunkt beim Landeplatz, gegenüber Hypermarket "Chedraui".
Unterkunft:
Queretaro als Stadt ist auch selber sehr empfehlenswert, mit vielen Unterkunftsmöglichkeiten und aktivem Nachtleben.
Anfahrt:
Die Flugsite befindet sich in Queretaro Stadt (Bundesstaat gleichnamig), in direkter Nähe zum zentralen Busbahnhof und gegenüber Hypermarket "Chedraui".

Um zum Startplatz zu kommen, gibts eine holprige Strasse. Du kannst aber auch vom Landeplatz zum Startplatz über einen Zick Zack Weg rauflaufen und benötigst genau 20min. Genauso wie mit dem Auto.
Sonstiges:
Der Reisepass muss mindestens 6 Monate gültig sein, ein Visum wird nicht benötigt. Bei der Einreise wird ein 3-monatiges Touristenvisum in den Pass gestempelt. Die Landessprache ist Spanisch, Englischkenntnisse helfen aber auch weiter.
In Mexiko gibt es derzeit noch keine Regeln. Aber der Pilotenschein und der Versicherungsnachweis sollten dennoch mitgenommen werden. Die Landeswährung ist der Peso. Derzeitiger Wechselkurs 1,- Euro sind ca. 14 Pesos. Zum Geldabheben eignen sich Visa, Mastercard und vorallem die MAESTRO-EUROSCHECKKARTE. Travellerschecks in US-Dollar werden gegen geringe Gebühren von den Banken akzeptiert.

Die Kriminalität ist wie in den meisten südlichen Ländern eher hoch, besonders in den großen Städten sollte man Vorsicht walten und das Gepäck nie unbeobachtet lassen.

Im Süden herrschen das ganze Jahr über Durchschnittstemperaturen von ca. 25 Grad. Im Norden Durchschnittstemperaturen von 30 Grad im Sommer, im Winter um die 5 Grad.

Auf ausreichenden Sonnenschutz und genügend Flüssigkeitszufuhr achten. In bestimmten Gegenden im Süden des Landes gibt es Malaria, deswegen Mückenschutz (Moskitonetz und Spray) mitnehmen. Die med. Versorgung ist sehr gut, entspricht aber nicht dem europäischen Standard. Eventuell notwendige Impfungen und Malariaprophylaxe vorher mit dem Arzt absprechen.

Startplätze

Startplatz:
Estadio
Startrichtung:
SW W NW
Schwierigkeit:
leicht
Höhe über NN:
2000
Ist mit einigen Matten ausgelegt - prima.
Ein Schirm hat Platz.
Links und rechts sind (niedrige) Bäume und Büsche - also nicht wirklich ein Schneisenstart. Trotzdem auf Rotoren bei Seitenwind gefaßt sein!
Hinweis: der Startplatz ist von unten praktisch nicht zu sehen.

Landeplätze

Landeplatz:
Estadio
Schwierigkeit:
leicht
Höhe über NN:
1867
Der Landeplatz ist groß. Und einfach anzufliegen.
Allerdings reiner Staub und Dreck - da macht das Ablegen des Schirmes wenig Spass... :-(

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Leider keine OLC Daten von www.paraglidingforum.com vorhanden.

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Fluggebiete | Flugschulen | Tandem Paragliding | Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen  ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]