Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Südamerika » Equador

Quito - Puengasi, 3152 Meter

Seilbahn: Nein Streckenflug: Ja Soaring: Ja Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Keine Angabe Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Ja Webcam: Nein Keine GPS Daten vorhanden Keine IGC Daten vorhanden
Talort:
Quito
Höhe Talort:
2763 Meter
Höhenunterschied:
332 bis 570 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Nein
Streckenflug:
Ja
Soaring:
Ja
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Keine Angabe
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Ja
UL:
Nein
Google Maps:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
Votes, 2739 Hits
Adoption (User):
RicardoVillacis seit 28.09.2009
 
Zuletzt bearbeitet:
22.07.2020
11.12.2004
Paragliding Fluggebiet Südamerika » Equador,Quito - Puengasi,Pungasi
0 Votes 405 Hits
[Poppi]
http://gerdbreitenbach.de
Pungasi
[Bild hinzufügen]
Puengasi 3152 müM
2008 : Startplatz 3000m,gute Start- und Landemöglichkeiten bei einem Höhenunterschied von 300 m bis zum unteren Tal.

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

Flug

Da hier in den Morgenstunden ab 10 Uhr immer eine verlässliche Thermik herrscht, kommen die Flieger Quitos jedes Wochenende hierher. Unter der Woche eher ruhig. Man fliegt nach Abheben im Aufwind dann 200 m über der Südstadt (im Rücken des Piloten) und kann einen kleinen Teil Quitos absegeln. Flüge von drei Stunden oder mehr sind kein Problem, wohl aber sich von der 1-2 km langen Kante wegzubewegen. Der Hügel im Blickfeld ist der ehemalige Vulkan Ilalo, nur ca. 5 km entfernt, aber schier unerreichbar. Zum einen thermisch bedingt, zum anderen liegt er genau in der Einflugschneise der Jumbos auf dem Weg zum Flughafen. Streckenflüge sind hier eher selten. Toplandungen sind möglich, aber nicht ganz einfach. Der Landeplatz ist auf einer Seite durch Bäume, auf einer anderen durch elektrische Leitungen und die Stadtautobahn begrenzt und auf der anderen Strassenseite verläuft eine Hochspannungsleitung, mit der es bereits Unfälle gegeben hat. Wie so oft eine Frage des Ehrgeizes, da man nach dern bequemeren Landungen im Tal Bus oder Taxi benötigt, um wieder hochzukommen.
Der Fußmarsch zum Startplatz ist zwar theoretisch möglich, führt aber durch ein Armenviertel und ist aus Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen. Am ehesten noch, wenn 2-3 Einheimische dabei sind.
.

Schwierigkeit

Das Klima Ecuadors ist geradezu ein Lehrbuchbeispiel für das Klima der inneren Tropen. Im Tiefland östlich der Andenketten und an der Küste des Pazifischen Ozeans herrscht tropisches bis subtropisches Klima. Regenzeit ist von Januar bis Mai mit Durchschnittstemperaturen 25-30°C und mit hoher Luftfeuchtigkeit. Von Juni bis Dezember tritt die Trockenzeit ein, mit Durchschnittstemperaturen 19-25°C, insgesamt ein angenehmes Klima.
Im eigentlichen Andengebiet, der 2000-3000 m hoch gelegenen Sierra, herrscht gemäßigtes Klima, feuchte Zeit von November bis Mai, an der es meistens nachmittags regnet.
Charakteristisch für Ecuador sind fast gleiche Temperaturen das ganze Jahr. Mehrmals am Tag sind starke Temperaturschwankungen, zwischen 8 und 28°C möglich. Im September, dem wärmsten Monat, liegt die durchschnittliche Tagestemperatur in Quito (2850 m hoch) bei 12,8°C, im März dem kältesten Monat liegt sie bei 12,4°C, also nur sehr geringe Schwankungen. Anpassungsschwierigkeiten treten eventuell aufgrund der Höhenlage auf.
Feucht und sehr warm sind die Osthänge der Anden und das Dschungelgebiet (Oriente).
.

Besonderheiten und Webcam

Kontakt über:

Enrique Castro
escuela Pichincha in Quito
parapent@uio.satnet.net

Juan Carrasco
escuela Pichincha in Quito
juanc@uio.satnet.net

Henry Leduc
Aero Pasión in Quito
henri@aeropasion.net

Beschrieb auf Deutsch mit Fotos von :
Gerd Breitenbach, München ..... siehe seine Homepage .....gerdbreitenbach.de ---> wähle, Travels amongst the..
Kontakt : higobreitenbach@arcor.de

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Wegbeschreibung:
Sonstiges:

Wissenswertes

Fliegertreff:
Direkt am Startplatz
Unterkunft:
Hotel Sierra Nevada
Freddy Ramirez
Bergführer, ehemals auch Paragleiter, war in Salzburg in der Schule und auf Bergführerausbildung, spricht perfekt deutsch.
http://hotelsierranevada.com
.
Anfahrt:
Die Fluggebiet befindet sich in der Hauptstadt Quito, über dem Valle de los Chillos
Der Puengasi-SP ist direkt über der Autobahn Nueva Oriental im südlichen Quito.
.
Sonstiges:
Die Republik Ecuador wurde nach ihrer Lage unter dem Äquator benannt und liegt an der Westküste Südamerikas zwischen dem 2. Breitengrad Nord und dem 6. Breitengrad Süd und dem 75. bis 81. Längengrad West. Die unmittelbaren Nachbarn Ecuadors sind im Osten und Süden Peru, im Norden Kolumbien und im Westen der Stille Ozean. Die Galapagos- Inseln, welche vom Festland ca. 1000 km entfernt im Stillen Ozean liegen, gehören auch zum Staatsgebiet Ecuadors.
.

Startplätze

Startplatz:
Puengasi - La Sophia
GPS-Koordinaten:
Startrichtung:
O SO
Schwierigkeit:
leicht
Höhe über NN:
3152
Schräge Wildwiese am Grat neben dem La Sofia Strässchen.
Vielbenutzter Startort, direkt über der Stadtautobahn
Mit Windspion Bändern. Zufahrt etwas steil, kein PP
.

Landeplätze

Landeplatz:
Puengasi ???
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
2763
Dieser Landeort ist nicht bestimmt/erfasst,
aber eine genaue Höhenangabe schon, uahh ???
Landeplatz:
Los Chillos Wiese
GPS-Koordinaten:
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
2820
Geneigte Wildwiese, hohe Bäume, nahe Quartierstrasse
Ev. Windbänder, Zufahrt bis zum LP, nur oben an der Hauptstrasse
CAMILLO PONCE die richtige Abzweigung finden ...uahh
Achtung, ganze Area Kabel-verseucht !!!
.
Landeplatz:
Wiese neben Clinico Psychiatrico
GPS-Koordinaten:
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
2582
Gegenüber der Klinik mit den grünen Blechdächern,
eine grosse Flache Wiese, ist auch eingezäunt,
wichtig das der Zaun übersteigbar ist !
.

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Leider keine OLC Daten von www.paraglidingforum.com vorhanden.

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Südamerika » Equador
  
Paragliding Fluggebiet Südamerika » Equador,Mirador del Puengasí adoptieren
Entfernung:
5 km
Höhenuntersch.:
37 Meter
Ort:
Quito
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
mittel
Start Richtungen:


Der Blick geht vom Start aus in ein weites Tal auf die südlichen Ausläufer Quitos hinab. Mit ein paar Höhenmetern kann man die Hauptstadt komplett überblicken. Das Landefeld ist groß und man kann sich schön an den Hochkabeln auf drei Seiten und den Bäumen in der Einflugschneise...
Südamerika » Equador
  
Paragliding Fluggebiet Südamerika » Equador,Ilaló adoptieren
Entfernung:
5 km
Höhenuntersch.:
237 Meter
Ort:
Quito
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
leicht
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


Zum Träumen: Das Fluggebiet ist ein langgestrecktes Tal, das in NS-Richtung genau auf Tumbaco zeigt. Hierkann man sich vor der Auffahrt einen Landeplatz sucht (am besten Wohl beim Pferdegestüt).
Das Gebiet kann sehr schön grossflächig thermisch werden, wenn die Sonne über Tumbaco...
Südamerika » Equador
  
Paragliding Fluggebiet Südamerika » Equador,Corazon adoptieren
Entfernung:
5 km
Höhenuntersch.:
1237 Meter
Ort:
Quito
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
schwer
Landeplatz:
schwer
Start Richtungen:


Die Seite bietet auch in dieser Höhe gute Start- und Landemöglichkeiten. Aber eben auch anspruchsvolle Windbedingungen und der Gipfel ist oft in Wolken. Der Startplatz liegt unterhalb des kuppelartigen, felsigen Gipfelaufbaus auf ca. 4000 m im weichen Ichugras. Gipfelstarts sind durchaus...

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Fluggebiete | Flugschulen | Tandem Paragliding | Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen  ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]