Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Südamerika » Equador

Ibarra, 3800 Meter

Seilbahn: Nein Streckenflug: Ja Soaring: Keine Angabe Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Keine Angabe Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Keine Angabe Webcam: Nein Keine GPS Daten vorhanden Keine IGC Daten vorhanden
Talort:
Ibarra
Höhe Talort:
2391 Meter
Höhenunterschied:
1409 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Nein
Streckenflug:
Ja
Soaring:
Keine Angabe
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Keine Angabe
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Keine Angabe
UL:
Keine Angabe
Google Maps:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
Votes, 2359 Hits
Adoption (User):
sunflyer seit 20.03.2009
 
Zuletzt bearbeitet:
11.12.2004
Beliebtes Fluggebiet auch für die Flugschulen aus Quito. Gute einheimische Piloten, die einen sehr nett in das Gebiet einweisen. Mit seinen umliegenden Hügeln ein ideales Gleitschirmgelände, immer thermisch, selten starkwindig! Über dem See können diverse Manöver ausprobiert werden, weswegen die Quiteños dieses Gebiet auch für Schulungen nutzen. Streckenflüge sind möglich, aber nicht leicht: Jorge Duque sagt das ca 30 km der Längste gewesen ist.

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

Schwierigkeit

Das Klima Ecuadors ist geradezu ein Lehrbuchbeispiel für das Klima der inneren Tropen. Im Tiefland östlich der Andenketten und an der Küste des Pazifischen Ozeans herrscht tropisches bis subtropisches Klima. Regenzeit ist von Januar bis Mai mit Durchschnittstemperaturen 25-30°C und mit hoher Luftfeuchtigkeit. Von Juni bis Dezember tritt die Trockenzeit ein, mit Durchschnittstemperaturen 19-25°C, insgesamt ein angenehmes Klima.
Im eigentlichen Andengebiet, der 2000-3000 m hoch gelegenen Sierra, herrscht gemäßigtes Klima, feuchte Zeit von November bis Mai, an der es meistens nachmittags regnet.
Charakteristisch für Ecuador sind fast gleiche Temperaturen das ganze Jahr. Mehrmals am Tag sind starke Temperaturschwankungen, zwischen 8 und 28°C möglich. Im September, dem wärmsten Monat, liegt die durchschnittliche Tagestemperatur in Quito (2850 m hoch) bei 12,8°C, im März dem kältesten Monat liegt sie bei 12,4°C, also nur sehr geringe Schwankungen. Anpassungsschwierigkeiten treten eventuell aufgrund der Höhenlage auf.
Feucht und sehr warm sind die Osthänge der Anden und das Dschungelgebiet (Oriente).

Besonderheiten und Webcam

Kontakt über:

Flyecuador in Ibarra
Jorge Duque
flyecuador@yahoo.com

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Wegbeschreibung:
Sonstiges:

Wissenswertes

Anfahrt:
Ibarra liegt ganz im Norden von Ecuador in großer Höhe nahe dem Äquator und der Hauptstadt Quito.
Sonstiges:
Die Republik Ecuador wurde nach ihrer Lage unter dem Äquator benannt und liegt an der Westküste Südamerikas zwischen dem 2. Breitengrad Nord und dem 6. Breitengrad Süd und dem 75. bis 81. Längengrad West. Die unmittelbaren Nachbarn Ecuadors sind im Osten und Süden Peru, im Norden Kolumbien und im Westen der Stille Ozean. Die Galapagos- Inseln, welche vom Festland ca. 1000 km entfernt im Stillen Ozean liegen, gehören auch zum Staatsgebiet Ecuadors.

Startplätze

Startplatz:
Ibarra
Startrichtung:
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
3800

Landeplätze

Landeplatz:
Ibarra
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
2391

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Leider keine OLC Daten von www.paraglidingforum.com vorhanden.

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Südamerika » Equador
  
Paragliding Fluggebiet Südamerika » Equador,Azaya adoptieren
Entfernung:
0 km
Höhenuntersch.:
400 Meter
Ort:
Ibarra
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
mittel
Start Richtungen:


Eine dynamsiche Thermik zeichnet dieses Fluggebiet nahe dem Äquator aus. Allerdings lassen sich auch damit die 400 Höhenmeter gut bewältigen.
Südamerika » Equador
  
Paragliding Fluggebiet Südamerika » Equador,Cabras adoptieren
Entfernung:
0 km
Höhenuntersch.:
1300 Meter
Ort:
Ibarra
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
mittel
Start Richtungen:


Hohe Flugseite mit dynamischer Thermik, aber kaum schnelle wechselnde Winde zu erwarten. Über dem See können diverse Manöver ausprobiert werden, weswegen die Quiteños dieses Gebiet auch für Schulungen nutzen.
Südamerika » Equador
  
Paragliding Fluggebiet Südamerika » Equador,El Imbabura adoptieren
Entfernung:
0 km
Höhenuntersch.:
1500 Meter
Ort:
Ibarra
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
mittel
Start Richtungen:


Der Vulkan El Imbabura ist die höchste Flugseite in der Region: Mit seinen umliegenden Hügeln ein ideales Gleitschirmgelände, immer thermisch, selten starkwindig!

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Fluggebiete | Flugschulen | Tandem Paragliding | Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen  ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]