Valle de Bravo - El Peñón, 2404 Meter

Talort: Valle de Bravo, 1200 Meter
Höhenunterschied: 1200 Meter
Streckenflug: Ja
Seilbahn: Nein
Windenschlepp: Nein
Walk and Fly: Nein
Streckenfluggebiet in der südlich von Valle de Bravo Area. Starke Thermik und anspruchsvolle Bedingungen laden erfahrene Flieger zu ausgedehnten Streckenflügen. Ein gängiger Flug (der aber nicht immer zu schaffen ist) ist der Flug nach Valle de Bravo und Landung am See (~15km Luftlinie). Weniger erfahrene Piloten starten hier morgens oder abends, wenn die Thermik sanfter ist. Der Flug zum Jovans Mittagslokal funktioniert meistens.
Ein kurzer 2013-Bericht von Udo Laufenberg : ... www.OtterTeamBlog.de
Irgendwann im Januar ist meist auch ne Competition (PWC Superfinal oder die Monarca Open),
bei Reiseplanung beachten, dann ist Starten nur früh oder sehr spät möglich.

Flug

Rock and Roll für Genießer, nicht so erfahrene Piloten starten ab dem frühen Vormittag und gehen nach 1.5h im Piano landen. Ab ca. 15:30/16:00 ist Fliegen in sanfter Nachmittagsthermik möglich bis ca. 17:30 Uhr.
Erfahrene Piloten starten bis 11:30 Uhr, vertreiben sich die Zeit über dem Launch und gehen dann rüber zum "Penon del Diabolo", weiter zur "Wall" und drehen dann am "Crazy" richtig auf. Via Maguey und Cerro Gordo gehts dann zB. zum See-LP.
Oder wenn sich die Penitas-Ebene entsprechend aufgewärmt hat, Flug zum Sacemecate, St. Augustin und dann so zum See.
Alle Infos würden hier den Rahmen sprengen, daher einfach auch mal ins Blog sehen, umfangreiche PDF ist auch vorhanden.

Häufig stellt sich quer über die Mesa eine Konvergenz-Zone ein (Wolkenlinie beachten), an der sich relativ absaufrisikoarm entlangjetten läßt.

Schwierigkeit

Erfahrung mit starker Thermik notwendig. Bärte meist recht eng und viel Flugbetrieb um den Penon.
Der Flug über die Mesa entsprechend logistisch etwas rustikaler.

Landen am Piano, bei den Penitas oder am Horse-Race-Track erfordern zuweilen etwas ungewöhnliche Landeeinteilungen. An den Landeplätzen findet sich gegen Mittag entsprechendes Steigen und auch gern Sinken bis 5m/s!

Die beiden grossen Landeplätze neben den Penitas sind zeitweise gesperrt dann auf Maisfelder Richtung Penon ausweichen. Don Felix kassiert gern 25 Peso Landegebühr (25mxn = 1.10€). Diskussionen lohnen sich nicht, also 25 Peso investieren und Ruhe haben. Alles andere führt unweigerlich zu Ärger, da die "Wiesen" Privatgelände sind und die Eigentümerin uns Fliegern nicht wohlgesonnen ist und Don Felix bei Nichtzahlung entsprechend selbst für Ärger sorgt! ...die 25 Peso, oder ein Bier wirken Wunder, oder halt links von der Straße landen.

Besonderheiten und Webcam

Mobilenetz + LPD Funk
Ich habe es etwas ausführlicher im Blog geschrieben (wer es nachlesen möchte) aber mit PMR/LPD-Funken kommt man nur zur eigenen Kommunikation weiter. Wer zu den Guides Kontakt halten/aufnehmen möchte, der verwendet eine entsprechende Amateufunke im 145 MHz-Band. Die ganze Mesa-Area bietet kein Funknetz für Mobiltelefone, also Taxi anrufen = nada , per Pedes, Esel, Pferd oder im Luxusfall hinten auf einem Pickup kommt man wieder in die Nähe der Hauptstrasse.

Walk and Fly

Ausgangspunkt: Macht wenig Sinn, aber am Sacamecate gibt es wohl einen W&F Startplatz. Zustand ungewiss.
Koodinate vom Sacamecate?
Wegbeschreibung:
Sonstiges:

Wissenswertes

Seilbahn: Schön wärs
Fliegertreff: Bei der Flugschule in Valle de Bravo zur Abfahrt zum Penon. Mittags immer am Jovans hinter den Penidas. Da kommen auch immer Taxis vorbei.
Unterkunft: Siehe Valle de Bravo
Anfahrt: Mit den Flugschule-Jungs zum SP Penon fahren, oder Taxi von Valle zum SP Penon 150,- Peso (Stand 2012) 150mxn = 6.60€
Sonstiges: Am 5. Juni 2018 hier das Almanach und die Fragen an den Betreuer weggelöscht ...wird immer deutlicher, deine Einstellung zum "Datenbank-aktuell-Halter" ...[b]not amused ![/b] deshalb alle recherierten Edits, Bilder, Koordinaten, Höhenangaben, Links wieder zurückgezogen ...mG "arubafeder" (Sisifus) am 7. Juni


Paragliding Fluggebiet Nordamerika Mexico ,Valle de Bravo - El Peñón,01/2009:[b]Penon[/b] Blick nach Osten...noch ist die Basis tief...
9 Votes 444 Hits
[4scope]
01/2009:[b]Penon[/b] Blick nach Osten...noch ist die Basis tief...
Paragliding Fluggebiet Nordamerika Mexico ,Valle de Bravo - El Peñón,
7 Votes 666 Hits
[roberto.stein]
Und damit kommt man recht komfortabel hoch. Und die Atmosphäre ist richtig lustig :)
Paragliding Fluggebiet Nordamerika Mexico ,Valle de Bravo - El Peñón,01/2009:[b]El Penon del Diabolo[/b], der Felsmonolith und Thermikspender..
5 Votes 757 Hits
[4scope]
01/2009:[b]El Penon del Diabolo[/b], der Felsmonolith und Thermikspender..
Mehr Bilder ansehen

Startplätze

Startplatz: El Penon
GPS-Koordinaten: 19° 3' 42.4'' N,100° 5' 25.5'' W
Startrichtung: SW
Schwierigkeit: leicht
Höhe über NN: 2400
Perfekter Startplatz mit allem.
Startplatz: Sacamecate ?
Startrichtung: ?
Schwierigkeit: Keine Angabe
Höhe über NN: 0
Der Betreuer zeigt den sicher noch.

Landeplätze

Landeplatz: Temascaltepec - Ackerfeld
Schwierigkeit: Keine Angabe
Höhe über NN: 1200
Ackerfeld bei der Farm ...
Landeplatz: Jovans Mittagslokal
Schwierigkeit: Keine Angabe
Höhe über NN: 0
Im Beschrib erwähnt, der Betreuer
sagt uns sicher wo das Lokal ist ?
.
Landeplatz: Penitas Maisfeld
Schwierigkeit: Keine Angabe
Höhe über NN: 0
Zeitweise gesperrt !
Wo ist dies Maisfeld ?
Landeplatz: Don Felix Ackerfeld
Schwierigkeit: Keine Angabe
Höhe über NN: 0
...ja wo kassiert er denn ?
Landeplatz: Saucos
Schwierigkeit: Keine Angabe
Höhe über NN: 1200

Umgebungskarte


Interaktive Karte

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Nordamerika » Mexico
Valle de Bravo - La Torre, 2203 Meter
Adopted by: [roberto.stein]

Entfernung:14 km
Höhenuntersch.: 408 Meter
Ort:Valle de Bravo
Streckenflug:Nein
Startplatz: Keine Angabe
Landeplatz: Keine Angabe

Valle de Bravo ist das meist frequentierte Fluggebiet in Mexiko. Das Leben findet hauptsächlich am Wochenende statt, da es von vielen Mexiko-City...