Speiereck, 2411 Meter

Talort: St. Michael im Lungau, 1035 Meter
Höhenunterschied: 870 bis 1310 Meter
Streckenflug: Ja
Seilbahn: Ja
Windenschlepp: Nein
Walk and Fly: Ja
GPS Tal: 47° 05' 44'' N,13° 38' 17'' O
GPS Berg: 47° 07' 15'' N,13° 38' 32'' O
Genaue, aktuelle Gebietsinfo gibt unter der Website des lokalen Fliegerclubs: DFC Lungau

Der Lungau ist als sonnenreichster Ort Österreichs bekannt. Da überrascht ein Hinweis auf gute Thermik kaum. Ihr könnt ganzjährig fliegen, . Und als wäre das nicht genug, ist das Speiereck als nicht gerade überlaufen bekannt.

Die Thermiksaison hört nie auf, auch im Dezember und Jänner kurbeln wir so einige Male am Speiereck. Ab Februar gehen schon kleine Strecken. Größere Streckenflüge sind ab Ende März (je nach Schneelage) möglich. Im Herbst ist es meistens am sonnigsten. Deswegen kann man auch bis Oktober, oft November thermisch gut und sehr hoch fliegen. Die Wolkenbasis ist im Lungau fast immer höher als in allen anderen Fluggebieten Österreichs. Es kommt schon einige male im Jahr vor, dass sie auf über 4000m steigt. Achtung: CTA C beginnt bei 3810m! CTA Glockner reicht auch in den Lungau mit 4420m ;-)

SOMMER:

Die beiden 8er Gondeln fahren auch im Sommer, entnehmt bitte genaue Zeiten dem Link weiter unten!

Sonnenbahn von St.Martin (fährt nicht jeden Tag):
Von der Bergstation aus geht man ca 10min zum Startplatz.

Großeckbahn von Mauterndorf (fährt täglich):
Von der Bergstation aus geht man ca 30min über einen Wanderweg direkt zum Startplatz beim Peterbauerkreuz auf der Südseite.

www.bergbahnen-lungau.at/index.php/86.php

An anderen Tagen kommt man nur mit dem Clubbus des DFC Lungau hinauf, der jedoch bei Flugwetter so gut wie immer hinauffährt. Treffpunkt ist immer beim Landeplatz um 10:00. (keine Garantie, bitte auf Facebook schreiben oder anrufen und fragen ob geflogen wird)

www.dfc-lungau.com
www.facebook.com/dfclungau

Im Sommer wird meistens der Startplatz beim Peterbauerkreuz (2010m) genutzt. Dort steht ein Windsack und eine Webcam. Man kann aber auch auf der Piste Richtung Osten (2100m), sowie weiter oben bei der Pistenkreuzung (2150m) Richtung Nordost starten. Im Sommer wird normalerweise auf der offiziellen Landewiese vom DFC gelandet.

WINTER:

Im Winter fährt man mit der Sonnenbahn von St.Martin aus hinauf, geht ca 10min zur 4er Sesselbahn hinunter und kommt so zum 2330m hohen Gipfelstartplatz hinauf. Dieser liegt auf der Südseite.
Bei Nordostwind kann man auch direkt neben der Bergstation starten. (Bitte nicht zu tief über den Lift fliegen!)

Ist der Wind am Gipfel zu stark empfiehlt es sich den Sommerstartplatz beim Peterbauerkreuz zu nutzen. Es gibt auch noch einen weiteren Startplatz, der jedoch nicht anfängertauglich ist. Man kann direkt von der Bergstation Sonnenbahn zu der Peterbauerhütte gehen und dort durch einen Holzschlag hinausstarten. Bei Ost- oder Südwind ist es überhaupt kein Problem, jedoch darf auf keinen Fall bei starkem Westwind gestartet werden, da man sonst im Lee steht. Dieser Startplatz liegt auf 1940m, durch den kurzen Weg schafft man ca alle 40min einen Flug, daher ist er auch für Acroflieger bestens geeignet.

Gelandet wird im Winter meistens auf der großen Wiese direkt unter der Talstation.

Flug

Aufwinde sind schon ab dem Vormittag nutzbar.

Hausbärte:

[*]Direkt südlich von der Windfahne beim Peterbauerkreuz.
[*]Schlag weiter südlich neben Piste
[*]Östlich von der Bergstation Sonnenbahn

Streckenmöglichkeiten gibt es viele. Die beliebteste Route ist Richtung Nordwesten das Zederhaustal hinein, Wendepunkt bei Mosermandl oder Faulkogel, dann Richtung Osten bis zum Preber und zurück Richtung Südwesten zum Aineck. FAI Dreiecke sind innerhalb des Lungaus bis 100km möglich. Darüber hinaus muss man in den Pongau oder in die Steiermark fliegen (Achtung MTMA Zeltweg beginnt östlich vom Preber bei 2286m). Nach Süden in die Nockberge ist es viel schwieriger, da so gut wie alles ein Hochplateau mit abgerundeten Bergen ist, wo die Thermik irgendwo abreißt.

Schwierigkeit

Die Startplätze sind mit Ausnahme dessen bei der Peterbauerhütte alle anfängertauglich. Bei Nordlage im Winter ist es besser auf das Aineck auszuweichen. Somit gibt es bei diesen zwei Bergen Startmöglichkeiten in alle Richtungen.

ACHTUNG! Bei Südföhn unbedingt aufpassen! Durch den Kanaleffekt über den Katschberg kann der Wind am Speiereck sehr stark werden. In St.Michael sollte dann auf keinen Fall mehr gelandet werden. Aber soweit sollte man es sowieso nicht kommen lassen.

ACHTUNG! Bei Landeanflug zum großen offiziellen Clublandeplatz Richtung Osten ist auf das Lee von den hohen Sträuchern entlang der Straße zu achten!

Besonderheiten und Webcam

Webcam: [URL]http://www.bergbahnen-lungau.at/webcams.html [/URL]
Der Startplatz ist am Livestream vom Peterbauerkreuz am linken Ende des Schwenks zu sehen.
 
Paragliding Fluggebiet Europa Österreich Salzburg,Speiereck,

Walk and Fly

Ausgangspunkt: Von St. Martin im Lungau ca. 1,5h zum Startplatz beim Peterbauerkreuz über den Forstweg.
Wegbeschreibung: St. Martin-Martiniberg-Sonndörfl-Markierter Weg teilweise Forststrasse bis Peterbauernalmstube und weiter entlang der Piste zu den Startplätzen. Direkter Aufstieg entlang Skipiste (Sommer) auch gut möglich. jacobk73
Sonstiges:

Wissenswertes

Seilbahn: Bergbahnen Lungau
A - 5570 Mauterndorf,
St. Michael Tel. +43 (0)6477/8913
[URL]www.bergbahnen-lungau.at[/URL]

Betriebszeiten beachten!
Fliegertreff: Clubhütte DFC-Lungau in St.Martin beim Landeplatz. Am Wochenende bei Flugwetter ca. 10 Uhr. [URL]www.dfc-lungau.com[/URL] (keine Garantie)
Unterkunft: [URL]http://www.lungautourismus.at[/URL]
Anfahrt: Von München über die A8 bis Salzburg, weiter auf der Tauernautobahn A10 Richtung Villach und durch den Tauerntunnel bis zur Ausfahrt St. Michael/Lg. Weiter auf der B99 bis Ortsteil St. Martin bzw. Mauterndorf.
General Karte Nr. 4 (Österreich) 1.200.000 oder Kompass Wanderkarte Nr. 67 (Lungau/Radstädter Tauern)
Sonstiges: Ortsansässiger Drachenflieger- und Paragleiterclub ist der DFC-Lungau. Nähere Infos unter [URL]www.dfc-lungau.com[/URL]


Paragliding Fluggebiet Europa Österreich Salzburg,Speiereck,Startplatz im Herbst
15 Votes 4433 Hits
[webjessi]
Startplatz im Herbst
Paragliding Fluggebiet Europa Österreich Salzburg,Speiereck,Vor der Landung in St. Martin.
5 Votes 2563 Hits
[Andrzej]
Vor der Landung in St. Martin.
Paragliding Fluggebiet Europa Österreich Salzburg,Speiereck,Der Blick vom Startplatz.
7 Votes 2942 Hits
[Andrzej]
Der Blick vom Startplatz.
Mehr Bilder ansehen

Startplätze

Startplatz: Speiereck Peterbauerkreuz
GPS-Koordinaten: 47° 07' 15.50'' N,13° 38' 28.50'' O
Startrichtung: SO-S-SW
Schwierigkeit: sehr leicht
Höhe über NN: 2010
Schöner Startplatz mit Windsack. Clubbus fährt im Sommer direkt bis zum Startplatz.
Startplatz: Speiereck Gipfel Süd
GPS-Koordinaten: 47° 07' 33.50'' N,13° 37' 31.00'' O
Startrichtung: S-SO-SW
Schwierigkeit: leicht
Höhe über NN: 2330
Startplatz hautpsächlich für den Winter.
Startplatz: Kl Lanschütz Gipfel
Startrichtung:
Schwierigkeit: schwer
Höhe über NN: 2355
Aussenstartmöglichkeit bei Ost bzw Westwind. Nur für routinierte Starter! Am besten von der Grosseckbergstation erreichbar (35 Minuten) jacobk73
Startplatz: Speiereck Peterbauerhütte
GPS-Koordinaten: 47° 07' 11.00'' N,13° 38' 50.00'' O
Startrichtung: Südost
Schwierigkeit: schwer
Höhe über NN: 1935
Richtung Südost kann man ganz normal starten. Wenn jedoch Ostwind herrscht, muss man ein bisschen höher hinaufgehen, wo die kleine Piste von der großen weg zur Hütte führt. Man kann ganz normal aufziehen und starten, muss jedoch nach ca 30m Flug nach rechts durch die Schneise hinausfliegen. Daher ist dieser Startplatz eher nur für erfahrene Piloten.
Startplatz: Speiereck Gipfel Nordost
GPS-Koordinaten: 47° 07' 38.00'' N,13° 37' 34.50'' O
Startrichtung: NO
Schwierigkeit: mittel
Höhe über NN: 2350
NUR für Winter! Bei wenig Wind kann man hier starten, jedoch sollte man bei Nordlage immer auf das Aineck ausweichen!
Startplatz: Speiereck Piste Ost
GPS-Koordinaten: 47° 07' 20.26'' N,13° 38' 15.00'' O
Startrichtung: O
Schwierigkeit: leicht
Höhe über NN: 2100
NUR für Sommer, da im Winter Skipiste!
Startplatz: Speiereck Piste Nordost
GPS-Koordinaten: 47° 07' 24.30'' N,13° 38' 06.70'' O
Startrichtung: NO
Schwierigkeit: mittel
Höhe über NN: 2130
NUR für Sommer, da im Winter Skipiste!

Landeplätze

Landeplatz: St. Martin Clubhütte
GPS-Koordinaten: 47° 05' 45.50'' N,13° 39' 24.50'' O
Schwierigkeit: sehr leicht
Höhe über NN: 1045
Schöne großzügige Landewiese bei St. Martin, einen halben Kilometer von der Talstation entfernt. Mehrere Windsäcke sind vorhanden. Direkt daneben befindet sich das Clubhaus des DFC-Lungau, wo es auch bei Anwesenheit der Clubmitglieder eine Erfrischung gibt. Von diesem Landeplatz aus wird mit dem Bus auf den Speiereck gefahren.
Landeplatz: St. Martin Liftstation
GPS-Koordinaten: 47° 06' 00.00'' N,13° 38' 59.00'' O
Schwierigkeit: mittel
Höhe über NN: 1065
Unterhalb der Talsation. Wird oft im Winter benützt. Achtung: Im Frühjahr tragen oft die Dächer der umliegenden Häuser sehr gut, man kann sich also beim Endanflug schnell verschätzen. Für Anfänger ist es daher besser auf der normalen Landewiese bei der Clubhütte zu landen.

Umgebungskarte


Interaktive Karte
Orte in der Nähe
Sankt Michael Lungau (0 km)
Sankt Michael im Lungau (0 km)
Sankt Michael (0 km)
Sankt Martin (1 km)
Eeichter (2 km)
Feichtinger (2 km)
Stranach (2 km)
Höf (3 km)
Neiderdorf (3 km)
Oberweissburg (3 km)
Unterweissburg (3 km)
Speiereck (4 km)
Kleiner Lanschütz (4 km)
Neusess (4 km)
Oberbairdorf (4 km)

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Österreich » Salzburg
Aineck, 2220 Meter
Adopted by: [webjessi]

Entfernung:5 km
Höhenuntersch.: 1185 Meter
Ort:St. Michael im Lungau / Katschberg
Streckenflug:Ja
Startplatz: leicht
Landeplatz: sehr leicht

Das 'Sonnenstudio Salzburg' ist ganzjährig zu befliegen. Es besticht ob seiner tollen und vielfältigen Start- und Landemöglichkeiten; die...
Europa » Österreich » Salzburg
Mitterberg, 1525 Meter
Adopted by: [klausinthesun]

Entfernung:8 km
Höhenuntersch.: 500 Meter
Ort:Unternberg
Streckenflug:Nein
Startplatz: Keine Angabe
Landeplatz: Keine Angabe

Auf Schiurlaub im Lungau? Der Wind zu stark um vom Aineck oder vom Katschberg zu fliegen? Der Mitterberg "geht immer"!
Europa » Österreich » Salzburg
Zechnerkarspitze, 2452 Meter
Adopted by: [jacobk73]

Entfernung:11 km
Höhenuntersch.: 710 bis 1337 Meter
Ort:Weißpriach
Streckenflug:Ja
Startplatz: mittel
Landeplatz: Keine Angabe

Selektiver Gipfel welcher auf Grund seiner speziellen Eigenschaften nur für geübte Paraalpinisten in Frage kommt. Startplatz Granitzstein ist...

Flugschulen in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Österreich » Steiermark
Flugschule Aufwind

Flugschule 'Aufwind'
Franz Rehrl
Dachstein 52
A-8972 Ramsau am Dachstein


www.aufwind.at

Entfernung: 32 km

Hauptfluggebiet ist das Dachstein-Massiv. Du hast die Qual der Wahl: Da es sich um eine Österreichische und Deutsche Flugschule handelt, kannst...
Europa » Österreich » Kärnten
FlyCarinthia

Gerhard Fischer
Treffling 45
A-9871 Seeboden

members.aon.at/flycarinzia/

Entfernung: 33 km

Die Story des Gründers und Leiters zeigt: Erfahrung ist bei ersten Kärtner Gleitschirmflieger (1986), der seit 74 Hängegleiter fliegt, umfassend...
Europa » Österreich » Steiermark
Sky Club Austria

Sky Club Austria
Moosheim 113
A-8962 Gröbming

www.skyclub-austria.com/

Entfernung: 38 km

Das Unternehmen ist nicht nur auf Ausbildung fokussiert, sondern unterteilt sich in Schule, Club, Reisbüro, Shop und die Werkstatt. Im Vordergrund...