Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Reisen » Reiseberichte » Europa » Italien » Sizilien english

Ätna und Umgebung , 5 Tage

auf einer Kurzreise die Flugberge nahe des Ätna ausprobiert

Ort: Letojanni, Taormina, Giardini Naxos auf Sizilien
Dauer: 5 Tage
 
Im Zuge einer Reise nach Sizilien mit der ganzen Familie musst natürlich der Gleitschirm mit.
Ziel war eine Befliegung des Ätna oder zumindest der Küstenberge nahe Taormina.

Taormina ist die Heimatstadt des mittlerweile verstorbenen Angelo d'Arrigo, eines weltbekannten Flugabenteurers und Gründers der örtlichen Flugschule.

Am Freitag, den 22.4.2011 machten wir uns mit dem Mietwagen auf den Weg zum Ätna.
Unterwegs schon beeindruckende Lavaströme besichtigt und dann zum Besucherzentrum Nord auf einer Höhe von etwa 1.900 m gefahren.
Dort sind die Krater des Ausbruches von 2002 zu bestaunen, der damals das Besucherzentrum weitgehend zerstört hat.
Dann geht es mit der Seilbahn auf 2.500 m. Die wird übrigens auch alle paar Jahre von Lava zerstört und muss wieder repariert oder neu gebaut werden.

Von der Mittelstation gelangt man dann mit Geländebussen auf eine Höhe von 2.900 m. Von dort sind es noch etwa 400 Höhenmeter bis zum Kraterrand. Eine Besteigung war heuer aber nicht möglich - Vulkan zu aktiv im Moment.
Auch auf 2.900 m kann man Krater von einer Eruption 2007 besichtigen, die Erde ist stellenweise so heiß, dass jegliche Feuchtigkeit sofort verdampft.

Von hier oder auch von der Mittelstation wäre ein Flug mit dem Gleitschirm leicht möglich. Starplätze finden sich genug auf Asche oder auch auf Schnee.

Zuvor sollte man aber Windrichtung und Landeplätze gut auskundschaften, Landemöglichkeit wäre z.B. beim Besucherzentrum am Parkplatz oder auf mehreren Parkplätzen entlang der Straße ins Tal.
Auf den alten Lavaströmen ist landen zwar auch möglich, die sind aber extem zerklüftet und scharfkantig. Ich möcht dort nicht landen müssen...

Für mich kam ein Flug nicht in Frage, erstens war Schneesturm bei minus 4 Grad und dann hatte ich mich auch nicht im Vorfeld um Landeplätze gekümmert.

Im unteren Teil wird der Vulkan sehr flach und die Lavafelder reichen sehr weit hinunter. Ein Landeplatz außerhalb des Vulkangebiets ist schwer zu erreichen.
Weiters ist aufgrund der Höhe und Lage des Berges meist mit starkem Wind zu rechnen.
Bei Sonneneinstrahlung erhitzt sich die schwarze Lavafläche zusätzlich, gibt bestimmt auch knackige Thermik!

An abgeschatteten, ruhigen Tagen muss es ein Wahnsinn sein, den Ätna mit dem Paramotor zu befliegen.

Einfacher zu befliegen sind die frequentierten Fluggebiete an der Küste bei Letojanni.
1. Gallodoro (goldener Hahn) ist ein Dorf oberhalb von Letojanni, Fluggebietsbeschreibung hier:
http://www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_3264.html


2. Monte Venere liegt oberhalb von Castelmol, Landeplatz wie bei 1.: Strand von Letojanni
http://www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_3265.html

Habe die Beiträge mit ein paar aktuellen Fotos aus 2011 verschönert.

Bin von beiden Bergen selber geflogen, wunderschöne, leider etwas kurze Flüge waren das Sahnehäubchen am Osterurlaub 2011.

Klaus Angerer
Paramotoren.eu

Sponsor: meine Company, vertreibe Miniplane für Österreich und Herkules Paramotoren weltweit
www.paramotoren.eu
Paragliding Reise Bericht Europa Italien Sizilien,Ätna und Umgebung,
0 Votes 2559 Hits
[paramotoren_eu]
Besucherzentrum Süd am Ätna
1.900 msl
Paragliding Reise Bericht Europa Italien Sizilien,Ätna und Umgebung,
0 Votes 887 Hits
[paramotoren_eu]
Mittelstation mit Geländebussen
2.500 msl
Paragliding Reise Bericht Europa Italien Sizilien,Ätna und Umgebung,
0 Votes 795 Hits
[paramotoren_eu]
Landemöglichkeit: Parkplatz an der Straße

[Bild hinzufügen]
Home | Fluggebiete | Flugschulen | Termine| Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen | User suchen ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Was gibt es Neues | Beste Bilder | User Übersicht ]
Blog | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]
 
Locations of visitors to this page
Top Paragliding Sites