Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Reisen » Reiseberichte » Europa » Türkei english

Trip zu drei völlig unterschiedlichen, noch kaum bereisten Fluggebieten in der Türkei , 5 Wochen

Reise durch Zentral- und Ostanatolien. Die zwei PWC-Gelände Kayseri und Erzincan wurden mit einheimischen Piloten beflogen. Ganz im Osten berichte ich von Flügen am Erek Dag der mitten in Kurdistan liegt und als noch völlig unerschlossen bezeichnet werden kann.

Dauer: 5 Wochen
 
Kayseri

Kayseri ist ein recht wohlhabendes Handels- und Bildungszentrum in Zentralanatolien, ca. 5 Busstunden von Ankara.
Die einheimischen Piloten waren mir gegenüber sehr gastfreundlich und haben sich über meinen Aufenthalt in ihrer Stadt sichtlich gefreut. Eine besonders relaxte Zeit hatte ich mit Özgür.
tosarigol@mynet.com
Tel.:00905337700394
Nachdem Özgür sich in der ersten Woche für mich frei genommen und auch einen Wagen zum Startplatz organisieret hatte, bin ich mir über die Touristinformation mit einem Taxifahrer über einen Preis von knappen 20 Euro pro Auffahrt zum Take off einig geworden.

Der Ali Dag ist eigentlich ein Ausgangspunkt für Streckenflüge übers Flachland. Aus diesem Grund kommen am Wochenende häufig die Istanbuler Piloten nach Kayseri. In den Sommermonaten werden hier des öfteren 100km one ways geflogen. Man sollte sich jedoch im Flachland am besten an den Pulk halten, wie es O. Rössel in seinem Interview nach dem PWC erwähnt hat.
Klappt das mit dem Einstieg ins Flachland nicht, bleiben immer noch stundenlange Soaringflüge über völlig unbewaldete Hänge. Der Wind am Startplatz ist sehr zuverlässig und erlaubt Flüge bis in die untergehende Sonne über dem Hochland von Anatolien...

Van

Van liegt am äußersten östlichen Ende Anatoliens, mitten im Kurdengebiet, am riesigen Van-See, auch Meer des Ostens genannt. Die Gleitschirmfliegerei hat hier noch nie einen Boom erlebt. Genau genommen fliegen hier seit Jahren nur Ferhat und Sahin Ibinici sahinibinici@yahoo.com, zwei Brüder die sich alles über Videos und Zeitschriften beigebracht haben. Sahin ist, wie er meinte, wohl mal eine größere Strecke im Flachland geglückt.

Ich fühlte mich jedoch in der Bergthermik wohler. Der Erek Dag bietet einen zuverlässigen Einstiegsbart. Nach dem ersten Aufdrehen sollte man sich freilich gut überlegen wo man hinfliegt und die Route auf der Karte checken. Zumindest sollte man in der Nähe einer Straße landen.Türken halten in der Regel gerne für einen Fremden an.
Ich bin der Ridge in Richtung Norden gefolgt und habe ungefähr 30 km gemacht. Mehr wären leicht drin gewesen.

Nach der Landung kann man sich sicher sein, von staunenden Kindern umringt zu sein die einem gerne den Weg zur nächsten Straße weisen. Ein paar Türkischkenntnisse sind hier nötig. Auf dem Land wird noch kein Englisch gesprochen.

Erste Anlaufstelle war für mich das Cafe Zaloglu im Zentrum Vans. Ferhat ist der Besitzer der mir bei der ersten Orientierung half ferhatibinici@yahoo.com. Möglicherweise kann er auch einen Transport zum Startplatz organiseren.
Neben dem Erek Dag gibt es am Vansee noch einen erwähnenswerten Soaringspot: Ein 300m Hügel in der Ortschaft Gevas, 1,5 Busstunden von Van entfernt. Gelandet wird hier direkt am Strand, nur unweit entfernt von der Bootsablegestelle zur berühmten Insel Akdabar. Die einheimischen hatten mich darum gebeten, bei dem örtlichen Gouverneur ein gutes Wort für den Gleitschirmsport einzulegen und ihn von der Sinnhaftigkeit der Erschließung der Region für die touristische Inwertsetzung zu überzeugen. Nach dem Austausch unzähliger Höflichkeiten und mehrer, selbstverständlich unverbindlicher, Zusagen offerierte uns seine Hoheit dann zumindest einen Transport zum Startplatz den wir dank seiner eher unmotivierten Mitarbeiter dann auch, zumindest bis zur Häfte des Weges, in einem Ford Transit erreichten. Tolles Soaringgelände mit konstantem Wind und der Sicherheit, von anderen Piloten unbehelligt zu bleiben.

Erzincan

Die kleine und sehr geplegte Stadt liegt an der Grenze zwischen Ost- und Zentralanatolien. Wohl der "normalste" Ort, den ich in der Türkei gesehen habe. Ausländer werden in aller Regel für Mitarbeiter der Pipeline Gesellschaft Botas gehalten und so nimmt man völlig unbehelligt am türkischen Kleinstadtleben teil ohne ständig von irgendwelchen Leuten angesprochen zu werden.
Erzincan war 2002 ein Austragungsort des PWC. Dementsprechend gut sind hier wohl auch die Möglichkeiten einzuschätzen. Ähnliches bestätigen mir die besseren Piloten aus Istanbul. Leider lag während meiner Anwesenheit eine dicke Inversion über dem Tal. Etwas Pech gehört halt zu jedem Flugtrip dazu.
Mein Ansprechpartner hier war Ahmet ahmettheglider@hotmail.com Tel.:00905423521757. Ahmet kümmerte sich mehr als vorbildlich um mich: Jeden Tag stand, der Henker weiß woher, ein Jeep vor meinem Hotel der mich zum Start brachte. Als Ausgleich dafür habe ich Ahmet mal zum Essen oder Bier eingeladen. So läuft das halt in der Türkei. Beim Einladen sollte man aber gute Reaktionen haben: Türken sind schnell mit dem Bezahlen der gemeinsamen Rechnung, auch wenn sie sich das eigentlich gar nicht leisten können. Höflichkeit ist das erste Gebot in der Türkei. Beachtet man das, läuft der Rest so gut wie von alleine.
Nach meiner Ankunft in Istanbul wurde ich, auch wieder typisch Türkei, direkt von Hakan Akcalar am Flughafen abgeholt um an der Schwarzmeerküste zu soaren. Die Steilküste in Karacakoy ist der Hausspot der Istabuler Piloten, dementsprechend gesellig geht es hier auch am Wochenende zu. Also am Besten unter der Woche auschecken. Hakan ist einer der besten Piloten und hilft auch gerne bei der Organisation des eigenen Trips durch die Türkei mit seinem umfangreichen Pilotennetzwerk im ganzen Land. hakclr@yahoo.co.uk
Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich in 5 Wochen Türkei für 1000 Euro ohne Flug jeden Tag beim Fliegen war, eine fliegerische Gasrfreundschaft und Kameradschaft erlebt habe, die mir bis dato neu war und das ganze ohne Mietwagen während im deutschen Alpenraum sintlutartige Zustände herrschten. Reisen in der Türkei ist einfach, billig und komfortabel. Sicher ein Land das für Alleinreisende ideal ist. Die genannten Piloten freuen sich alle über Besuch aus Europa. Ihre Gastfreundschaft sollte man genießen, jedoch nicht überstrapazieren. Sie werden sich alle nach Kräften darum bemühen, den Aufenthalt des Gastes möglichst angenehm und preisgünstig zu gestalten!

Unterkunft: Gute und preiswerte Hotels gibt es ohne Ende. Eine vernünftige Übersicht bietet das Türkeibuch von Reise Know How. im Schnitt schläft man für 15-20 Euro in guten bis überdurchschnittlich komfortablen Unterkünften. In Van gibt es sogar Vier-Sterne-Hotels für unter 20 Euro, wie zum Beispiel das Grand Cag http://www.grandcag.com.tr
Paragliding Reise Bericht Europa Türkei ,Trip zu drei völlig unterschiedlichen, noch kaum bereisten Fluggebieten in der Türkei,
19 Votes 4636 Hits
[balkow1a]
Paragliding Reise Bericht Europa Türkei ,Trip zu drei völlig unterschiedlichen, noch kaum bereisten Fluggebieten in der Türkei,Startvorbereitungen auf dem Ali Dag. Foto: Hakan Akcalar
17 Votes 1556 Hits
[balkow1a]
Startvorbereitungen auf dem Ali Dag. Foto: Hakan Akcalar
Paragliding Reise Bericht Europa Türkei ,Trip zu drei völlig unterschiedlichen, noch kaum bereisten Fluggebieten in der Türkei,
22 Votes 2318 Hits
[balkow1a]
Hohe Basis über dem Flachland bei Kayseri. Foto: Hakan Akcalar
Paragliding Reise Bericht Europa Türkei ,Trip zu drei völlig unterschiedlichen, noch kaum bereisten Fluggebieten in der Türkei,
15 Votes 1360 Hits
[balkow1a]
Paragliding Reise Bericht Europa Türkei ,Trip zu drei völlig unterschiedlichen, noch kaum bereisten Fluggebieten in der Türkei,Soaren bei Karacakoy am Schwarzen Meer Foto: Hakan Akcalar
16 Votes 1711 Hits
[balkow1a]
Soaren bei Karacakoy am Schwarzen Meer Foto: Hakan Akcalar
Paragliding Reise Bericht Europa Türkei ,Trip zu drei völlig unterschiedlichen, noch kaum bereisten Fluggebieten in der Türkei,
14 Votes 1462 Hits
[balkow1a]
Mehr Bilder ansehen
[Bild hinzufügen]
Home | Fluggebiete | Flugschulen | Termine| Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen | User suchen ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Was gibt es Neues | Beste Bilder | User Übersicht ]
Blog | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]
 
Locations of visitors to this page
Top Paragliding Sites