Copacabana, 4000 Meter

Talort: Copacabana, 3949 Meter
Höhenunterschied: 51 Meter
Streckenflug: Nein
Seilbahn: Nein
Windenschlepp: Nein
Walk and Fly: Nein
Ein schönes Fluggebiet. Sogar mit Fahrmöglichkeit bis zum Startplatz für Bequeme. Der gleichmässige Wind vom Titicacasee ermöglicht endlos langes Soaren am Hang. Streckenflüge hier eher weniger. Die Landung erfolgt direkt an der Uferpromenade.

Schwierigkeit

Bolivien setzt sich aus unterschiedlichen Regionen zusammen: dem Altiplano (Bolivianisches Hochland), den Yungas, einer stark bewaldeten Region des östlichen Bolivianischen Berglandes, sowie den im Osten gelegenen Llanos (Tiefland), die tropischen Regenwaldgebiete Amazoniens.

Das Land ist in 9 Verwaltungsbezirke (Departamentos) aufgeteilt: Beni, Chuquisaca, Cochabamba, La Paz, Oruro, Pando, Potosí, Santa Cruz, und Tarija. Jeder Bezirk ist widerum in Provinzen und Kantonen aufgeteilt.

Besonderheiten und Webcam

In diesem Land gibt es mit Sicherheit noch viele Fluggebiete zu entdecken. Hauptfluggebiet mit vielen einheimischen Piloten ist Cochabamba, ein weites Tal mit gepflegter Startmöglichkeit, so dass auch Wettkämpfe hier stattfinden können. Ebenfalls empfehlenswert ist Copacabana mit Flügen am Titicacasee. Alle anderen Orte erfordern ein wenig Pioniergeist.

Kontakt über:
Edgar Martinez
La Paz
halconmartinez@hotmail.com

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Wegbeschreibung:
Sonstiges:

Wissenswertes

Anfahrt: Das Fluggebiet befindet sich am Ort Copacabana am Titicacasee.
Sonstiges: Bolivien liegt mitten in Südamerika und grenzt im Westen an Peru und Chile, im Süden an Argentinien und Paraguay, im Osten und Norden an Brasilien.

Bolivien ist ein Andenland, das Hochgebirge erstreckt sich von Norden nach Süden im westlichen Teil des Landes. Im Westen, an der Grenze zu Chile, liegt die Westkordillere (Cordillera Occidental), im Nordosten die Ostkordillere (Cordillera Real), das Kernstück der Anden. Beide umgrenzen das Bolivianische Hochland (Altiplano).

Der Altiplano liegt bei einer Höhe zwischen das 3.000 bis 4.000 m. Dieses bis weit in das Nachbarland Peru reichende Gebiet ist das eigentliche Kernland in dem die meisten Bolivianer leben, obwohl es nur etwa ein Drittel der Fläche Boliviens ausmacht.

Inmitten des Altiplano liegt der Titicaca-See, höchster schiffbarer See der Welt und größter See Südamerikas. Durch dessen Mitte verläuft die Grenze zum Nachbarland Peru.

In der Cordillera Real erreichen die Anden mit dem Illimani (6.882 m) und Sajama (6.542 m) und dem Illampu (6.550 m) ihre größten Höhen.


Paragliding Fluggebiet Südamerika Bolivien ,Copacabana,Blick auf Copacabana
1 Votes 780 Hits
[paraeasy_ch]
Blick auf Copacabana
Paragliding Fluggebiet Südamerika Bolivien ,Copacabana,
1 Votes 745 Hits
[paraeasy_ch]
Dass die Tourismuschefin nichts vom fliegen versteht, bewiss sie eindrücklich, als sie den Landeplatz einmauern liess ;-)

Startplätze

Startplatz: Copacabana
Startrichtung: 0
Schwierigkeit: leicht
Höhe über NN: 4000

Landeplätze

Landeplatz: Copacabana
Schwierigkeit: leicht
Höhe über NN: 3949

Umgebungskarte


Interaktive Karte

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Südamerika » Bolivien
Cerro Ceroca, 4180 Meter
Paragliding Fluggebiet Südamerika » Bolivien,Cerro Ceroca adoptieren

Entfernung:3 km
Höhenuntersch.: 355 Meter
Ort:Copacabana - Titicacca
Streckenflug:Nein
Startplatz: mittel
Landeplatz: mittel

Antennen-Hügel 355 hm
So hoch oben über ein kleines Meer hinweg geht es hier nach W, N und S, ein echtes Erlebnis ...so sagt "paraeasy_ch"...