Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Europa » Schweiz » Glarus english

Braunwald - Gumen - Gumengrat - Kiosk, 2042 Meter

Seilbahn: Ja Streckenflug: Ja Soaring: Ja Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Ja Ski and Fly: Ja Paraglider: Ja Drachen: Ja Webcam: Ja GPS Daten vorhanden IGC Daten vorhanden
Talort:
Braunwald
Höhe Talort:
635 Meter
Höhenunterschied:
600 bis 1410 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Ja
Streckenflug:
Ja
Soaring:
Ja
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Ja
Ski and Fly:
Ja
Drachen:
Ja
UL:
Nein
GPS Tal:
GPS Berg:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
Votes, 25604 Hits
Adoption (User):
Alzom seit 11.11.2007
 
Zuletzt bearbeitet:
11.05.2018
27.04.2017
Paragliding Fluggebiet Europa » Schweiz » Glarus,Braunwald - Gumen - Gumengrat - Kiosk,Landeplatz-Regeln ab 2017
6 Votes 779 Hits
[remoriget]
Landeplatz-Regeln ab 2017
[Bild hinzufügen]
Braunwald liegt 1'256 m ü. M. auf einer Sonnenterrasse oberhalb des Tals der Linth, zwischen Glarus und dem Klausenpass. Braunwald ist ein beliebter Ferienort, da es autofrei und nur mit der Braunwaldbahn, einer Standseilbahn, von Linthal aus zu erreichen ist.

Link zur SHV Infotafel
> man beachte die Wildruhezone auf der gegenüberliegenden Talseite, sowie die genau Lage des Landeplatzes

Landeplatzkarte
Die Karte ist für GKG-Mitglieder gratis, Nichtmitglieder bezahlen 45 CHF.

Der Ortstock ist der Hausberg Braunwalds und wegen seiner grossartigen Rundsicht ein beliebtes Ausflugsziel.

Im Norden Braunwalds befinden sich die Eggstöcke, über die ein dreiteiliger Klettersteig führt (siehe Braunwalder Klettersteig).

Für Gleitschirmpiloten ist Braunwald die Nummer 1 im Glarnerland, vor allem wegen der leichten Erreichbarkeit, aber auch im Zusammenhang mit dem 'Gumen'.

Die Standseilbahn führt direkt von der Bahnstation nach Braunwald. Neben der Bergstation befindet sich der erste einfache Startplatz (Kiosk), Seil- und Sesselbahnen führen weiter hoch auf die Gipfel des lohnenden Thermikfluggebietes, welches eine Gipfelparade präsentiert, die an die Dolomiten erinnert.

Gumen und der Gumengrat liegen oberhalb Braunwald.
Von Braunwald geht es mit der 2007 eröffneten Gumenbahn zum Gumen. Im Winter kann der neue Winterstartplatz, 50m unterhalb der Bergstation genutzt werden. Der thermiksichere Startplatz auf dem Gumengrat ist eine mittelsteile Wiese und wird in einer halben Stunde zu Fuss erreicht.

Das Gebiet um und oberhalb Braunwald gilt als Top-Gebiet (Schweizermeisterschaften)

Das Panorama kann einem zum Verweilen verleiten.

Für kurze Flüge oder Flügen entlang der Hangkante (nach Luchsingen, Schwanden oder falls die Bedingngen stimmen auch hoch zum Gumen) kann man den Startplatz Kiosk in Braunwald benutzen.

Der Landeplatz ist ein "riesiges" Feld etwa 10 Minuten von der Talstation der Braunwaldbahn entfernt.
10.01.2018
Paragliding Fluggebiet Europa » Schweiz » Glarus,Braunwald - Gumen - Gumengrat - Kiosk,Ausblick vom Winterstartplatz in Startrichtung
1 Votes 277 Hits
[robair_thomas]
Ausblick vom Winterstartplatz in Startrichtung
[Bild hinzufügen]
26.08.2015
Paragliding Fluggebiet Europa » Schweiz » Glarus,Braunwald - Gumen - Gumengrat - Kiosk,
10 Votes 870 Hits
[alex_0502]
Startplatz Gummengrat - 360° Panorama
[Bild hinzufügen]
26.08.2015
Paragliding Fluggebiet Europa » Schweiz » Glarus,Braunwald - Gumen - Gumengrat - Kiosk,Startplatz Kiosk an der Bergstation der Braunwaldbahn.
3 Votes 1012 Hits
[alex_0502]
Startplatz Kiosk an der Bergstation der Braunwaldbahn.
[Bild hinzufügen]
23.04.2016
Paragliding Fluggebiet Europa » Schweiz » Glarus,Braunwald - Gumen - Gumengrat - Kiosk,
28 Votes 701 Hits
[taggi]
Taggi
Startplatz 'Kiosk'; Blick Ritg Süden zum Tödi
[Bild hinzufügen]
Mehr Bilder ansehen

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

22.03.2004
Die, die mit den Adlern kreisen
Schon früh im Jahr (Februar) sind Thermikflüge möglich, wobei es auch ziemlich ruppig abgehen kann. Der ziemlich zuverlässige Hausbart befördert einem gerne mal 1000m über den Startplatz, welch ein... mehr

16.04.2007 [taggi]
(fast ) Alles da...
... und wenn dann noch die Koordinaten der Start- und Landplätze folgen, sind 5 Sterne angesagt. Kompliment! Gruss Taggi mehr

Flug

Vom Gumengrat wird in Richtung Süd gestartet. Anschliessend findet man die Thermik linkshaltend auf dem Seblengrat oder rechtshaltend südlich der Eggstöcke. Sind die Eggstöcke mal überhöht kann nach Norden über den Oberblegisee und Leuggelstock nach Glarus geflogen werden. Mutige überfliegen das Glärnischmassiv mit dem Vrenelisgärtli. Weiter über den Klöntalersee zum Mutteristock, Brünnelistock, Hirzli, Federi... Oder es geht nach Süden Richtung Linthal bzw. auf Strecke zum Klausenpass. Achtung viele Seile auf dem Urnerboden und ein fast nicht sichbares Seil von Linthal zur Oberkante der Felswand oberhalb von Linthal, auf der Talseite von Braunwald.

Schwierigkeit

Gumengrat
Vorsicht bei Nord bis Nordostwind, da starker Leerotor entsteht. Spion am Gumengrat beobachten. Bei Nordwind entsteht starke Windscherung oft wenige 10m über dem Starthang.

Kiosk
Sofern der Wind stark von der Seite bläst (Talwind oder Bergwind) kann es nach dem Start (ausserhalb des Schutzes durch den Wald) zu Klappern kommen.

Kabel
Gefahrenhinweis:
3 parallele fast unsichtbare Stromkabel führen vom südwestlichen Dorfende bergwärts.
Sie sind am unteren Ende (!) mit 3 orangen Kugeln markiert.
Von Kord. 718.370/197.690 bis Koord. 717.800/198.000!!! (Linthal Richtung Klausenpass).

Besonderheiten und Webcam

Ganzjährig lohnendes Fluggebiet. Im Winter leicht erreichbar, auch mit Skis. In der Zwischensaison muss man den Weg zum Gumen zu Fuss gehen.

Das Starten auf der Anhöhe vor dem Gumenrestaurant ist verboten. Als Ersatz wird uns
im Winter unterhalb der Bergstation ein Startplatz zur Verfügung gestellt und präpariert.

Weitere Webcam (Feratel) und lokales Wetter.
 
Paragliding Fluggebiet Europa Schweiz Glarus,Braunwald - Gumen - Gumengrat - Kiosk,Blick Richtung Eggstöcke/Gumengrat (Klettergarten)
Topin Swiss Webcam
Blick Richtung Eggstöcke/Gumengrat (Klettergarten)

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Mit der neuen Gumenbahn gelangt man zum Bergrestaurant. Startort ist der Gumengrat oder im Winter der Winterstartplatz unterhalb der Bergstation.
Wegbeschreibung:
Aufstieg zum Gumengrat: bei viel Schnee besteht Lawinengefahr! Erkundige Dich im Gumenrestaurant nach der Lawinensituation.
Sonstiges:
Karten&Pläne
Karten

Gebietsinformationen
Braunwald

Soaring

Soaringbedingungen:
Bei Wind aus 160° - 200° herrschen beste Soaringmöglichkeiten.

Wer auf Strecke in Richtung Glarus oder Klausenpass gehen möchte, findet in der Regel ausgezeichnete Verhältnisse.

Man kann sich aber auch oberhalb von Schwanden im Talwind hinstellen und den dynamischen Aufwind geniessen.

Falls man das Dreieck Braunwald-Elm-Schwanden fliegen möchte, sollte man KOSIF für den Tag konsultiert haben, da hinten im Sernftal (hinter Elm) ein Schiessplatz ist.

Wissenswertes

Seilbahn:
Fliegertreff:
Talstation oder Braunwaldbahn.
Beim Start ab Gumengrat: Berggasthof bei der Bergstation.
Unterkunft:
Übernachten in Braunwald

Braunwald-Klausenpass Tourismus AG
Dorfstrasse 2
CH-8784 Braunwald
Tel. +41 55 653 65 65
info@braunwald.ch
Anfahrt:
Auto
Ab Zürich in ca. 70 Min. oder von Chur/Sargans über die Autobahn (A3) bis Ausfahrt Niederurnen; danach Hauptstrasse Richtung Glarus/Klausen (ca. 30 km bis zur Talstation Linthal). Ab ca. 20. Mai bis Ende Oktober: Klausenpassstrasse von der Zentralschweiz.

Parkplätze
Der ungedeckte Parkplatz neben der Talstation der Standseilbahn bietet Platz für über 750 Autos und 10 Cars. Bei der Schranke lösen Sie ein Ticket, welches Sie bei der Abreise entweder an der Kasse oder am Automaten bezahlen. Daneben gibt es auch Parkplätze, welche mit Parkuhren funktionieren (weniger gerne sieht man es, wenn man das Auto auf der Anhöhe beim Landeplatz parkt).

Öffentliche Verkehrsmittel
Bahnverbindung mit der S25 ab Zürich ohne umsteigen bis Linthal-Braunwaldbahn oder mit dem Regio Express mit umsteigen in Ziegelbrücke.
Ab Chur mit dem Regio Express mit umsteigen in Ziegelbrücke bis Linthal-Braunwaldbahn.

Postauto
Anfang Juli bis Mitte Oktober: Postauto über den Klausenpass von Flüelen/Altdorf.
Sonstiges:
Gebietsinformationen
Braunwald

Meteo -Infos / DABS
- aktuelle Windkarte der Schweiz
>> Einzoomen für Wind in Glarus etc (Die MeteoSwiss App fürs Handy ist deutlich benutzerfreundlicher!)

- Windpfeile

- Föhndiagramm

- Schänis Soaring

- DABS

Vidos
Start ab Gumengrat

Startplätze

Startplatz:
Gumengrat
GPS-Koordinaten:
Startrichtung:
SO S SW
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
2040
In der Zwischensaison zu Fuss ab Bergstation Braunwald oder hoch fliegen.
Bequemer gehts mit der 2007 eröffneten Gumenbahn!
Der Startplatz ist beim Windsack! Bitte nur dort starten, sonst könnte der Startplatz in absehbarer Zeit gespert werden!
Startplatz:
Uhu (nicht mehr in Betrieb)
GPS-Koordinaten:
Startrichtung:
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
0
Startplatz:
Kiosk
GPS-Koordinaten:
Startrichtung:
SO S SW
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
1230
Standard-Startplatz, leicht und schnell erreichbar!

Bei quer einfallendem Wind muss mit Klappern nach dem Start gerechnet werden!

Man startet aus einer Mulde unterhalb des Kiosks und fliegt direkt durch eine Schneise. Nach dieser, im ungeschützten Luftzug, kann es turbulent werden. In der Regel ist der Startplatz aber einfach und wird oft von Flugschulen benutzt.
Startplatz:
Gumen Bergstation (Winterstartplatz)
GPS-Koordinaten:
Startrichtung:
SO S
Schwierigkeit:
leicht
Höhe über NN:
1880
Der Winterstartplatz ist ab dem 13.01.2018 bis zum Ende der Schneesportsaison in Betrieb.
Von der Bergstation aus 80m dem Fussweg und der Beschilderung hangabwärts.
Der markierte, abgesperrte Bereich wird speziell zum Starten präpariert.

Auf keinen Fall den Schneesportbetrieb stören!

Schon bei leichtem Süddüberdruck kann es hier im Winter sehr turbulent werden.

Landeplätze

Landeplatz:
Rüti Linthal
GPS-Koordinaten:
Schwierigkeit:
leicht
Höhe über NN:
630
Einfache, grosse Landewiese, aber es sollte nur im nordwestlichen Teil gelandet werden (siehe Info Tafel, Fotos)
Bei starkem Talwind kann es in der Nähe der Häuser zu Turbulenzen kommen.
Der Landeanflug bei Bergwind erfolgt mittels einer Linksvolte: Abbauraum ist über dem Durnagel-Holzplatz, Gegenanflug zur Tankstelle, Queranflug parallel zu den Einfamilienhäusern und der Endanflug Richtung Tödi.
Der Landeanflug bei Talwind erfolgt mittels einer Rechtsvolte: Abbauraum ist vor der Tankstelle, Gegenanflug Richtung Durnagel-Holzplatz, Queranflug in Richtung des Fussballplatzes (aber rechts davon bleiben), Endanflug Richtung Schwanden.

Wichtig: Bei allen Landeanflügen immer über der Wiese bleiben und keine Gebäude überfliegen!

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Datum Pilot Takeoff Dauer Offene Distanz OLC km OLC Score OLC Type Link
13.04.2013 Christian Bacher Braunwald - Kiosk - CH 1:57:16 15.62 32.53 56.9 FREE_TRIANGLE Details
21.04.2012 Christian Bacher Braunwald - Kiosk - CH 2:0:47 19.73 25.74 38.6 FREE_FLIGHT Details
23.03.2010 Christoph Diener Braunwald - Kiosk - CH 1:32:47 6.17 11.95 23.9 FAI_TRIANGLE Details
02.06.2012 Christian Bacher Braunwald - Kiosk - CH 1:32:57 8.57 11.75 17.6 FREE_FLIGHT Details
22.11.2014 Joël Brandes Braunwald - Kiosk - CH 0:8:8 3.94 4.22 6.3 FREE_FLIGHT Details
13.11.2012 Heinz Müller Braunwald - Kiosk - CH 0:8:45 1.36 2.29 4.6 FAI_TRIANGLE Details
29.07.2017 Francesco Marafatto Braunwald - Kiosk - CH 0:20:15 1.24 2.93 4.4 FREE_FLIGHT Details
29.07.2017 Francesco Marafatto Braunwald - Kiosk - CH 0:14:0 1.20 2.43 3.6 FREE_FLIGHT Details
22.12.2014 Bettina Inauen Braunwald - Kiosk - CH 0:6:0 1.35 2.40 3.6 FREE_FLIGHT Details
22.11.2014 Joël Brandes Braunwald - Kiosk - CH 0:8:26 1.29 1.98 3.0 FREE_FLIGHT Details
01.11.2014 Bettina Inauen Braunwald - Kiosk - CH 0:7:18 1.00 1.89 2.8 FREE_FLIGHT Details
29.07.2017 Francesco Marafatto Braunwald - Kiosk - CH 0:8:45 1.15 1.88 2.8 FREE_FLIGHT Details
29.07.2017 Francesco Marafatto Braunwald - Kiosk - CH 0:7:45 1.21 1.84 2.8 FREE_FLIGHT Details
22.11.2014 Joël Brandes Braunwald - Kiosk - CH 0:5:23 1.14 1.61 2.4 FREE_FLIGHT Details

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position
Orte in der Nähe
Linthal (0 km)
Linththal (0 km)
Stachelberg Bad (2 km)
Stachelberg (2 km)
Braunwald (2 km)
Rüti (2 km)
Ober Staffel (4 km)
Diesbach (4 km)
Betschwanden (4 km)
Ortstock (4 km)
Orthalden (4 km)
Dornhaus (4 km)
Hätzingen (4 km)
Hausstock (5 km)
Argseeli (5 km)

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Schweiz » Glarus
  
By: [Alzom]
Entfernung:
5 km
Höhenuntersch.:
2088 Meter
Ort:
Tierfehd
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
Keine Angabe
Landeplatz:
Keine Angabe
Start Richtungen:


Aufstieg und Startplatz wenig attraktiv (Geröllhaufen), aber sicherer Wert für lange, eindrückliche Flüge (über 2000 m Luft unter den Füssen).

Im Gelände zwischen Chalchtrittli und Nüschenstock wurden einige Startplätze erschlossen, die heute als 'weniger vorteilhaft' eingestuft...
Europa » Schweiz » Uri
  
By: [Alzom]
Entfernung:
6 km
Höhenuntersch.:
530 bis 1570 Meter
Ort:
Urnerboden
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
leicht
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


27.12.2007
Paragliding Fluggebiet Europa » Schweiz » Glarus,Braunwald - Gumen - Gumengrat - Kiosk,
1 Votes 1401 Hits
[Sindbeat]
Auf der Westseite führen zwei Seile auf die Alpen in halber Höhe. Sie beginnen in der Mitte des Tales, beim Strassenrand
Der Urnerboden (auch "Boden" oder "Ennetmärcht" genannt) ist die grösste Alp der Schweiz und gleichzeitig eine ganzjährig bewohnte kleine Siedlung.

Der Urnerboden ist ein 8 Kilometer langes, von knapp 3000 Meter hohen Bergen eingekeiltes Hochtal östlich des Klausenpasses. Er gehört...
Europa » Schweiz » Glarus
  
By: [Alzom]
Entfernung:
7 km
Höhenuntersch.:
680 bis 1100 Meter
Ort:
Luchsingen
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
leicht
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


Das Fluggebiet liegt oberhalb von Luchsingen, am Weg von Schwanden nach Braunwald.

Der Weg zum unteren Startplatz ist recht einfach zu finden (siehe Photos); wer Zeit und Musse hat, kann zum oberen Startplatz am Leuggelstock hoch steigen. In diesem Fall sollte man aber mit etwa...

Flugschulen in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Schweiz
Airsportcenter Mollis
Netstalerstrasse 60
CH - 8753 Mollis



www.dgc.ch/

Entfernung: 20 km

Seit 1988 bilden die beiden Inhaber Walter und Urs Ellmer in Mollis aus und besitzen damit über 15 Jahre Erfahrung.
Europa » Schweiz
Flugschule Swissraft
Walo Besch
CH - 7017 Flims
www.fs-swissraft.ch/

Entfernung: 23 km

In den Hammer-Gebieten um Flims, bei Laax und Obersaxen gibt es Delta- und GS-Schulungen. Und wer Bock auf die Ultraleicht-Fliegerei hat, kann hier...
Europa » Schweiz » Graubünden
Postfach 31
CH - 7017 Flims Dorf
www.flytours.ch

Entfernung: 23 km

Gleitschirmreisen,Sicherheitstraining und Fliegercamps mit Weiterbildung.

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Home | Fluggebiete | Flugschulen | Termine| Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen | User suchen ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Was gibt es Neues | Beste Bilder | User Übersicht ]
Blog | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]
 
Locations of visitors to this page
Top Paragliding Sites