Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Europa » Schweiz » Appenzell Ausserrhoden english

Säntis - Chalbersäntis- Rotsteinpass, 2340 Meter

Seilbahn: Ja Streckenflug: Keine Angabe Soaring: Ja Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Ja Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Ja Webcam: Nein GPS Daten vorhanden IGC Daten vorhanden
Talort:
Schwägalp
Höhe Talort:
1352 Meter
Höhenunterschied:
768 bis 1474 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Ja
Streckenflug:
Keine Angabe
Soaring:
Ja
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Ja
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Ja
UL:
Nein
GPS Tal:
GPS Berg:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
Votes, 16569 Hits
Adoption (User):
Vaudee seit 11.11.2007
 
Zuletzt bearbeitet:
08.07.2018
Der Säntis Südwest-Grat
...befindet sich in den nordwestlichen Alpen (Appenzeller Alpen) im Alpstein, knapp 10 km (Luftlinie) süd-südwestlich von Appenzell. Auf dem Säntis treffen drei Kantone zusammen, Appenzell Ausserrhoden (Gemeinde Hundwil), Appenzell Innerrhoden (Bezirk Schwende) und St. Gallen (Gemeinde Wildhaus im Toggenburg). Obwohl sein Gipfel nur 2'502 m über dem Meer liegt, ist er durch die tiefe Abtrennung der Appenzeller Alpen nach seiner Schartenhöhe von 2'021 m an zwölfter Stelle in den Alpen und die Nummer 29 in Europa.

Die exponierte Lage des Säntis sorgt zudem für extreme Wetterbedingungen, welche sonst nur im Hochgebirge üblich sind.

■ Direkt vom Säntis kann und darf man nicht starten. Man muss rtg Ost zum Lisengrat absteigen, dem Weg Richtung Rotsteinpass folgen, über den Lisengrat zum Chalbersäntis 2376 müM oder weiter bis zum Rotsteinpass 2140 müM
.

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

Flug

Bei SW-Wind kann man bei passender Stärke sogar soaren.

Der Startplatz ist brauchbar, wird aber schnell steil!

Bei zuviel Wind kann dem steilen Weg folgend Richtung Süden absteigen und an geeigneteren Startplätzen starten.

Bei Bise kann man im "Notfall", nur im Winter mit Schnee, nach hinten raus über den Rotsteinpass Richtung Unterwasser.

Nach Osten darf wegen dem Sperrgebiet nicht gestartet werden.

Schwierigkeit

Nichts für Leute, die nicht absolut schwindelfrei sind!

Das Fluggebiet wird vorallem im Herbst besucht. Es kann sehr sportlich werden! Im Sommer startet man eher am Morgen früh oder am Abend spät.

Besonderheiten und Webcam

Nichts für Anfänger,
nicht bei unsicherem Wetter,
nicht bei nassen, rutschigen oder verschneiten / vereisten Wegen.

Steuerbare Webcam (CN-Lab)

Säntis Wetter und Webcam

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Säntis Bergstation
Wegbeschreibung:
Ab Berstation Säntis dem Fussweg (mit Stahlseilen gesichert und über Treppen) über den Listengratweg in Richtung Rotsteinpass.
Sonstiges:

Soaring

Soaringbedingungen:
Bei SW-Wind kann man bei passender Stärke sogar soaren.

Wissenswertes

Seilbahn:
Säntisbahn ab Schwägalp
Ab 8.20 alle 20 Minuten
Fliegertreff:
Panorama-Restaurants Säntisgipfel
Panorama-Restaurants Säntisgipfel
c/o Säntis-Schwebebahn AG
CH-9107 Schwägalp

Tel.
Fax +41 (0)71 277 99 98
gipfel(at)saentisbahn.ch

Öffnungszeiten
Während der Betriebszeiten der Schwebebahn geöffnet.
Unterkunft:
Berghotel Schwägalp
c/o Säntis-Schwebebahn AG
CH-9107 Schwägalp

Tel.
Fax +41 (0)71 365 66 01
hotel(at)saentisbahn.ch

Öffnungszeiten
Ganzjährig geöffnet.
Anfahrt:
Die Schwägalp ist das ganze Jahr auf gut ausgebauten und im Winter geräumten Strassen zu erreichen. Die Zufahrt ist ohne Autovignette möglich. Mit dem Auto benötigen man von St.Gallen eine halbe Stunde, vom Bodensee eine Stunde.Auf der Schwägalp sind immer Parkplätze frei.

Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Schwägalp einfach und bequem zu erreichen. Postautos von Urnäsch im Appenzellerland und von Nesslau im Toggenburg direkt zur Talstation.

Idealerweise reist man mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Dann kann man auch nach Unterwasser, Chäserrugge, Maschgenkamm / Wesen / Walenstadt fliegen.

Sonst muss man fast zwangsweise bei der Talstation der Säntisbahn auf der Schwägalp landen.

(siehe auch den Bericht in Fly & Glide Sept 2007)
Sonstiges:
GeoInfo
MapPlus (falls man mit den Schweizer Karten arbeitet ist diese Info von Vorteil!).

Wetterinfo
MeteoNews
MeteoSchweiz.ch
Schänis Soaring

Thermikprognosen:
Thermikprognose für Gleitschirmflieger

NZZ Thermikprognose

Winde unter:
Meteo Schweiz
Meteomedia
Windfinder Säntis

Besucher...(und viele Bilder)
Fluggemeinschaft Alpstein Sept 2007

Gute Beschreibung einer "Rundreise" ab Uznach:
im Fly & Glide 9/2007 (Urs Lötscher)

Startplätze

Startplatz:
Chalbersäntis
GPS-Koordinaten:
Startrichtung:
SW
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
2376
wird schnell steil!
Für gute Starter!
Startplatz:
Rotsteinpass
GPS-Koordinaten:
Startrichtung:
S SW
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
2120
Der Rotsteinpass ist beispielsweise ab Säntis Gipfel in etwa 1 Std erreichbar, teil mit recht steilem Abstieg.
Die Hoffnung, dass der Wind dort schwächer ist, wird in der Regel nicht zutreffen !
Aber man kann ja Zwischenlandungen machen, etwas trinken oder / und essen (Berggastof Rotsteinpass) und dann weiter soaren.

Landeplätze

Landeplatz:
Unterwasser
GPS-Koordinaten:
Schwierigkeit:
leicht
Höhe über NN:
906
Landeplatz (mit Windsack) bei der Talstation der Bahn.

Landekarte
Tageslandekarte 5.- CHF 3.50 EURO
Saisonlandekarte 25.- CHF 17.- EURO
Mit der Landekarte befördert die Chäserrugg Bahn die GS Piloten gratis ins Tal zurück, falls wegen schlechten Witterungsbedingungen kein Flug möglich ist.
Landeplatz:
Schwägalp
GPS-Koordinaten:
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
1352
Landung bei der Talstation.
Vegetation beachten!
Es gibt keinen offiziellen Landeplatz;
dafür müssen mehrere Kabel beachtet werden!!
Landeplatz:
Alt St.Johann
Schwierigkeit:
sehr leicht
Höhe über NN:
902
Flache Wiese neben der Hauptstrasse nach Unterwasser.
.

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Datum Pilot Takeoff Dauer Offene Distanz OLC km OLC Score OLC Type Link
27.09.2014 Joël Brandes Säntis - CH 0:21:32 6.49 7.76 11.6 FREE_FLIGHT Details

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Schweiz » Appenzell Innerrhoden
  
By: [öhrli]
Entfernung:
6 km
Höhenuntersch.:
660 bis 830 Meter
Ort:
Wasserauen
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
leicht
Landeplatz:
sehr leicht
Start Richtungen:


17.02.2005
Paragliding Fluggebiet Europa » Schweiz » Appenzell Ausserrhoden,Säntis - Chalbersäntis- Rotsteinpass,
13 Votes 1986 Hits
[öhrli]
Wildschutzzonen und gefährliche Kabel. Die schwarzen Zahlen in den Zonen sind Angaben zur Mindestflughöhen über Meer in Metern, wenn man das Gebiet überfliegen will.
Hier sind keine einsamen Flugstunden zu finden, ist die Ebenalp doch der am meisten frequentierte Flugberg in der Schweiz. Von April bis Juni herrschen hier beste Bedingungen, die bei Nordostwindlagen noch vergoldet werden. Dazu kommen die großen Parkflächen, geräumige und schnelle Bahnen und...
Europa » Schweiz » St. Gallen
  
By: [eaglu]
Entfernung:
6 km
Höhenuntersch.:
1294 bis 1810 Meter
Ort:
Unterwasser
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


29.01.2007
Paragliding Fluggebiet Europa » Schweiz » Appenzell Ausserrhoden,Säntis - Chalbersäntis- Rotsteinpass,Hinterrugg (von W)
5 Votes 2956 Hits
[taggi]
Hinterrugg (von W)
Das hochalpine zu den Churfisten gehörende Bergmassiv ist äußerst eindrucksvoll - insbesondere der Blick zum Säntis und Walensee. Durch ihre Höhe und Ausgesetztheit erfordern die Churfirsten einiges an Flugerfahrung.
Europa » Schweiz » St. Gallen
  
By: [eaglu]
Entfernung:
6 km
Höhenuntersch.:
1394 bis 1873 Meter
Ort:
Walenstadt
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


29.10.2006
Paragliding Fluggebiet Europa » Schweiz » Appenzell Ausserrhoden,Säntis - Chalbersäntis- Rotsteinpass,Flug hinunter nach Walenstadt
7934 Votes 28105 Hits
[eaglu]
Flug hinunter nach Walenstadt
Neben dem Chäserrugg gelegen ist auch der Hinterrugg einer der vielen Churfirsten des 'Toggenburg'. In 15 Minuten Fussmarsch ab der Bergstation zu erreichen, vorausgesetzt es hat keinen Neuschnee :-)
Weitere Informationen auf www.gleitschirmclub.ch

Flugschulen in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Schweiz
Flugschule Appenzell FSA GmbH
Weissbadstrasse 92
CH-9050 AppenzelI
www.gleitschirm.ch/

Entfernung: 10 km

"The one and Only" oder "es kann nur einen geben": Die seit 1986 existierende Schule an der Ebenalp, am 'Hoher Kasten', in Brülisau und am...
Europa » Schweiz » Appenzell Ausserrhoden
Flugschule Alpstein
Egg 369
9055 Bühler
www.flugschule-alpstein.ch/

Entfernung: 16 km

Die Schule befindet sich am gleichnamigen Fluggebiet.
Hier wird Geschichte gelebt: Der Laden (Die Flugschule) wurde vor über 23 Jahren...
Europa » Schweiz
Flugschule Flumserberg-Heidiland
St. Gallerstrasse 34b
CH - 7320 Sargans
www.flyy.ch/

Entfernung: 22 km

Die beflogenen Reviere sind kaum aufzuzählen: Flumserberg (Maschgenkamm, Prodkamm, Leist), Walenstadter Berg (Schrina), Chäserrug, Flums, Wangs...

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Home | Fluggebiete | Flugschulen | Termine| Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen | User suchen ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Was gibt es Neues | Beste Bilder | User Übersicht ]
Blog | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]
 
Locations of visitors to this page
Top Paragliding Sites