Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Europa » Italien » Sardinien english

Cala Gonone, 400 Meter

Seilbahn: Nein Streckenflug: Ja Soaring: Keine Angabe Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Ja Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Keine Angabe Webcam: Nein Keine GPS Daten vorhanden IGC Daten vorhanden
Talort:
Dorgali (Sardinien)
Höhe Talort:
0 Meter
Höhenunterschied:
400 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Nein
Streckenflug:
Ja
Soaring:
Keine Angabe
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Ja
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Keine Angabe
UL:
Keine Angabe
Google Maps:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
Votes, 4819 Hits
Adoption (User):
iceangel seit 05.09.2019
 
Zuletzt bearbeitet:
05.09.2019
Den Startplatz erreicht man indem man von Cala Gonone kommend Richtung Dorgali fährt und vor dem Tunnel rechts auf einen Parkplatz fährt, der sich für geübte Flieger auch als Notlandeplatz eignet. Am Ende des Parklatzes beginnt ein Schotterweg, der noch etwa 100 m hoch zum Startplatz führt (kurz vor dem Startplatz gabelt sich der Weg, geradeaus fahren). Der Startplatz, der durch Schilder gekennzeichnet ist, hat eine optimale Neigung und geht nach Osten. Bäume wurden gekappt, aber es ist kein Anfängerstartplatz.

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

Flug

Idealer Startzeit ist wohl kurz nach der Mittagszeit zB im September.
Nach dem Start, direkt links fliegen, dort finden sich verschiedene Thermiken die eher weiter aussen als erwartet stehen.

Schwierigkeit

Zwar ist der Startplatz rel. einfach, aber der Gleitwinkel zum Landeplatz am Strand ist sehr knapp bemessen. Es gibt praktisch keine Zwischenlandemöglichkeit. Daher unbedingt die Lokals kontaktieren, bevor man startet, und die Bedingungen checken. Dazu sollte man italienschisch können.

Besonderheiten und Webcam

Der Kiosk "Chiosco Monte Lungo" betreibt eine Webcam und Wetterstation:
www.monteualla.it/mlongu/

Das gesamte Fluggebiet ist nichts für Anfänger!
Die Beurteilung der Windsituation gepaart mit Start- und Landeplatz macht eine anspruchsvolle Mischung.
Es empfiehlt sich sehr beim Fussballplatz zu landen, aber nicht auf dem Platz, weil dieser eingezäunt ist und man wohl schlecht raus kommt.
Landung direkt auf der Südseite des Platzes, ca 100m langer Streifen.

Für erfahrene Piloten, ein schönes Fluggebiet.

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Landeplatz beim Sportplatz. Von da 40 Minuten zum Kiosk und von dort in 15 Minuten zum Startplatz.
Wegbeschreibung:
Es gibt einen Wanderweg der ca 1km schnurgerade durch den Wald geht. Die letzten paar Meter der Strasse entlang.
Sonstiges:
Kontakt vor Ort ist der Tandempilot "Nanni Sale": +393478517291 sarduinbolu@tiscali.it

Wissenswertes

Anfahrt:
Die Flugseite liegt mittig der Ostküste.
Sonstiges:
Italien ist ein hochentwickeltes Land, das sich jedoch durch ein ausgeprägtes Nord-Süd-Gefälle auszeichnet. Während der Norden industriell geprägt ist, wird es im Süden, in Sizilien und Sardinien wesentlich ländlicher und hinsichtlich der Versorgungssituation auch einfacher.

Seit dem 01.April 2004 sind alle Fahrer von Kraftfahrzeugen verpflichtet, nach einem Unfall oder einer Panne beim Verlassen des Fahrzeuges eine reflektierende Warnweste mit dem Kontrollzeichen EN471 zu tragen. Wer gegen diese Regelung verstößt dem droht ein Bußgeld. Wer bei einer Verkehrskontrolle keine Weste vorweisen kann, wird nicht bestraft, sondern nur auf sein Vergehen hingewiesen. Fahrer von Kleinkrafträdern und Motorädern sind von der Pflicht ausgenommen.

Bevölkerung: 57,5 Mio. Einw..
Bevölkerungsdichte: 192 Einwohner/qkm; Bevölkerungswachstum: 0,1 %.
Bruttosozialprodukt pro Kopf (im Vergleich zu Deutschland: 27.510 US-$): 26.200 US-$.

Netzspannung: Meist 110-220 Volt (Rom 125 oder 220 V, Mailand 220 V), oft keine Schukostecker. Adapter mitnehmen.

Kultur, Religion und Festtage Anfang

Kulturell hat Italien an Geschichte, Musik und Kunst mehr zu bieten als viele andere europäische Länder zusammen.

Wenn Ihnen ein Italiener im Gespräch zu nahe kommt, ist das nicht als Bedrohung gemeint: Hier rückt man einander einfach näher.
Touristen in Shorts und Badelatschen auf der Straße sind genauso verpönt wie nacktes Baden verboten ist. "Oben-ohne" setzt sich allerdings langsam durch. Italien ist ein kinderfreundliches Land..

In besseren Restaurants sollte man mindestens zwei Gänge bestellen und nicht nur eine Pizza oder Pasta. Etwa 5 % Trinkgeld wird überall im Dienstleistungsbereich erwartet.

Nationalfeiertag: 1. Sonntag im Juni (Gründung der Republik 1946)
Weitere Feiertage: 1. und 6. Januar, Ostermontag, 25. April, 1. Mai, 15. August, 1. November, 8., 25. und 26. Dezember.

Startplätze

Startplatz:
Cala Gonone
Startrichtung:
W
Schwierigkeit:
schwer
Höhe über NN:
400

Landeplätze

Landeplatz:
Cala Gonone
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
0

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Datum Pilot Takeoff Dauer Offene Distanz OLC km OLC Score OLC Type Link
30.04.2013 Denis Moeller Cala Gonone - IT 0:13:8 2.14 3.19 4.8 FREE_FLIGHT Details
01.05.2013 Denis Moeller Cala Gonone - IT 0:13:58 2.20 3.03 4.5 FREE_FLIGHT Details
01.05.2013 Denis Moeller Cala Gonone - IT 0:10:35 2.12 2.75 4.1 FREE_FLIGHT Details
01.05.2013 Denis Moeller Cala Gonone - IT 0:8:43 2.10 2.69 4.0 FREE_FLIGHT Details

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Italien » Sardinien
  
Paragliding Fluggebiet Europa » Italien » Sardinien,Punta Corrasi adoptieren
Entfernung:
17 km
Höhenuntersch.:
346 Meter
Ort:
Oliena
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
Keine Angabe
Start Richtungen:


Von der Punta Corrasi bei Oliena bieten sich wunderschöne Flüge über die Kalkfelsen, die sich 10km zur Ostküste erstrecken oder gen Südwesten nach Orgosolo.
Europa » Italien » Sardinien
  
By: [horstnaujoks]
Entfernung:
21 km
Höhenuntersch.:
450 bis 700 Meter
Ort:
Nuoro
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
Keine Angabe
Landeplatz:
Keine Angabe
Start Richtungen:


Die beiden Gipfel am Massiv des 'Sopramonte' sind nicht leicht zu befliegen.Als Anfänger solltet Ihr dahr nicht an den Start gehen. Auch für Fortgeschrittene ist eine 'Lokal'-Einweisung erforderlich. Dann bietet das Revier umfassenden Flugspaß in traumhafter Kulisse und abgeschiedener Ruhe mit...
Europa » Italien » Sardinien
  
Paragliding Fluggebiet Europa » Italien » Sardinien,Nuoro Monte Ortobene adoptieren
Entfernung:
21 km
Höhenuntersch.:
310 Meter
Ort:
Monte Ortobene
Streckenflug:
Nein
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
Keine Angabe
Start Richtungen:


31.08.2006
Paragliding Fluggebiet Europa » Italien » Sardinien,Cala Gonone,Monte Ortobene
1 Votes 1471 Hits
[Andrzej]
Monte Ortobene
Am Rande von Nuoro in den Bergen Sardiniens liegt der Monte Ortobene.

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Home | Fluggebiete | Flugschulen | Termine| Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen | User suchen ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Was gibt es Neues | Beste Bilder | User Übersicht ]
Blog | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]
 
Locations of visitors to this page
Top Paragliding Sites