Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Europa » Schweiz » Bern english

Les Diablerets Sex Rouge, 2971 Meter

Seilbahn: Ja Streckenflug: Ja Soaring: Ja Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Nein Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Nein Webcam: Ja GPS Daten vorhanden IGC Daten vorhanden
Talort:
Reusch
Höhe Talort:
1343 Meter
Höhenunterschied:
1720 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Ja
Streckenflug:
Ja
Soaring:
Ja
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Nein
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Nein
UL:
Nein
GPS Tal:
GPS Berg:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
Votes, 10442 Hits
Adoption (User):
Vaudee seit 11.11.2007
 
Zuletzt bearbeitet:
08.11.2010
Les Diablerets (dt. Übersetzung: Teufelshörner) bezeichnet eine vergletscherte Gebirgsgruppe in den nördlichen Berner Westalpen. Auf dem Kamm verläuft die Grenze zwischen den Kantonen Waadt und Wallis – im östlichen Teil die Grenze zwischen Bern und Wallis. Das Massiv wird im Süden durch den Pas de Cheville und das Rhônetal, im Osten durch den Sanetschpass und im Norden durch den Col du Pillon begrenzt.

Der eigentliche Hauptgipfel Sommet des Diablerets erreicht 3'210 m ü. M., weitere wichtige Gipfel sind das Oldenhorn (3'123 m ü. M., frz.: Becca d'Audon), wo die drei Kantone Waadt, Wallis und Bern zusammenstossen, der Sex Rouge (2'971 m ü. M.), die Tête Ronde (3'037 m ü. M.) und der Culan (2'789 m ü. M.).
Zwischen dem Sommet und dem Oldenhorn erstreckt sich ein etwa 2'900 m hoch gelegenes Plateau, von dem nach Osten der Tsanfleurongletscher und nach Nordosten der Sex-Rouge-Gletscher abfließen. Gegen Norden und Süden besitzt das Massiv markante Felswände, besonders die Südflanke stürzt nahezu senkrecht teilweise über 1000 Meter ab ins Tal von Derborence.

Eine Luftseilbahn führt vom Col du Pillon in zwei Sektionen auf den Sex Rouge und ermöglicht auf dem Plateau des Tsanfleurongletschers bis weit in den Sommer hinein Skisport, Gleitschirm fliegen auch sonst.

In Derborence, am Südfuss der Diablerets, wurden Bartgeier ausgewildert.

Am Nordfuss der Gebirgsgruppe liegt der Luftkurort Les Diablerets.

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

Flug

Bei guten Verhältnissen problemloser hochalpiner Flug mit guten Soaringmöglichkeiten.

Schwierigkeit

Nur bei schwachen südwestlichen Höhenwinden.

Besonderheiten und Webcam

Weitere Webcams
SF Meteo

LesDiablerets
 
Paragliding Fluggebiet Europa Schweiz Bern,Les Diablerets Sex Rouge,
Gstaad Media

Soaring

Soaringbedingungen:
Bei schwachen SW Wind kann man in diesem Gebiet problemlos lange soaren und die Aussicht geniessen.

Das Gebiet wirdzum Teil, bei optimalen Bedingungen, auch von Flugschulen besucht (die Bilder stammen vom Archiv der Starterplus aus Bern). Allerdings sollte der Ungeübte nicht einfach auf eigene Faust die Soaringbedingungen am Sex Rouge testen!

Lokale (beispielsweise GS Schulein Gtsaad) geben gerne Auskunft.

Wissenswertes

Seilbahn:
Anfahrt:
Die Region ist per Bahn oder Auto von der Thunerseeregion (Spiez), dem Genferseeraum (Aigle) und dem Greyerzerland (Bulle) problemlos erreichbar. Gute Verbindungen zum europäischen Hochgeschwindigkeits-Bahnnetz und zu allen internationalen Flughäfen der Schweiz garantieren von überall her eine zeitsparende und bequeme Anreise.

Auto
Bei den Talstationen Reusch und Col du Pillon befindet sich jeweils ein grosser Gratis-Parkplatz für Busse und Privatwagen.

A Anreise aus der Region Thunersee (Bern – Thun – Interlaken)
Autobahn A6 bis Ausfahrt Spiez
Hauptstrasse (Simmental) bis Zweisimmen
Hauptstrasse (Saanenland) via Gstaad bis Reusch/Col du Pillon
-> Kürzeste Route aus der Ost- und Zentralschweiz

B Anreise aus der Region Genfersee (Genf – Lausanne – Montreux)
Autobahn A9 bis Ausfahrt Aigle
Hauptstrasse via Les Diablerets bis Col du Pillon/Reusch
-> kürzeste Route aus der Westschweiz und dem Wallis
-> schnellste Route aus Bern – Basel – Zürich - Luzern

C Anreise aus der Region Greyerzerland (Fribourg)
Autobahn A9/A12 bis Ausfahrt Bulle
Hauptstrasse via Col des Mosses und Les Diablerets bis Col du Pillon/Reusch

Öffentliche Verkehrsmittel
Die erholsamste Art des Reisens. Passagiere mit dem Öffentlichen Verkehr fahren auf dem Nationalschienennetz der SBB und BLS bis Montreux oder Zweisimmen, von wo aus sie im aussichtsreichen Wagen der GOLDENPASS-Linie den Nobelort Gstaad erreichen. Mit der PostAuto-Linie (Bus) endet die Fahrt schliesslich bei der Haltestelle Reusch (Oldenegg) oder auf dem Col du Pillon (Glacier 3000).
Eine weitere Möglichkeit führt mit der Schmalspurbahn der TPC (Transports publics du Chablais SA) von Aigle nach Les Diablerets und anschliessed mit dem PostAuto bis zur Talstation auf dem Col du Pillon, respektive in Reusch.

A Anreise aus der Region Thunersee und Zentralschweiz
Bahn SBB Bern – Spiez (ICE) oder Interlaken - Spiez
Bahn BLS Spiez – Erlenbach – Zweisimmen
Bahn MOB Zweisimmen – Saanenmöser – Schönried – Gstaad
PostAuto Gstaad – Gsteig – Reusch – Col du Pillon

B Anreise aus der Region Genfersee und Greyerzerland
Bahn SBB Genf – Lausanne – Montreux oder Bern – Fribourg - Montreux
Bahn MOB Montreux - Château-d’Oex – Rougemont – Saanen - Gstaad
PostAuto Gstaad – Gsteig – Reusch – Col du Pillon

C Anreise aus der Region Genfersee und Wallis
Bahn SBB Martigny – Aigle oder Lausanne - Aigle
Bahn TPC Aigle – Les Diablerets
PostAuto Les Diablerets – Col du Pillon - Reusch

Distanzen und Dauer
Abfahrtsort Distanz Dauer schnellste Route
Genf 134 km 1 h 41 min B
Lausanne 70 km 1 h 7 min B
Montreux 41 km 47 min B
Sion 80 km 1 h 6 min B
Bern 131 km 1 h 40 min B
Thun 77 km 1 h 33 min A
Interlaken 87 km 1 h 42 min A
Zürich 250 km 2 h 53 min B
Basel 223 km 2 h 34 min B
Sonstiges:

Startplätze

Startplatz:
Sex Rouge
GPS-Koordinaten:
Startrichtung:
SW
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
2890
Riesiger, mittelsteiler Hang mit feinem Geröll oder Schnee 200 m südöstlich der Bergstation Richtung Col de Tsanfleuron (SW).
Zugang: Von der Bergstation Sex Rouge nach Süden zum Startplatz absteigen, 5 min. Vom Dorf Les Diablerets mit dem Postauto über den Col du Pillon zurück nach Reusch.

Landeplätze

Landeplatz:
Les Diablerets
GPS-Koordinaten:
Schwierigkeit:
leicht
Höhe über NN:
1170
Der Landeplatz liegt direkt neben dem Kinderspielplatz

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Datum Pilot km Typ Ort Glider Download
30.05.2003 paragliding365 14.96 FAI Diablerets Competiton killer IGC, KML
23.05.2003 paragliding365 22.5 FREE Mt. Everest Competiton killer IGC, KML

Weitere Flüge


Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Datum Pilot Takeoff Dauer Offene Distanz OLC km OLC Score OLC Type Link
24.08.2019 Sylvian Wong glacier 3000 - CH 1:20:20 16.96 20.93 31.4 FREE_FLIGHT Details
23.08.2019 Sylvian Wong glacier 3000 - CH 1:33:5 6.55 15.36 23.0 FREE_FLIGHT Details
27.06.2019 Pete Groves glacier 3000 - CH [~8.4 km] 0:53:57 10.44 13.83 20.7 FREE_FLIGHT Details

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position
Orte in der Nähe
Reusch (0 km)
Gsteig (2 km)
Hinter Wallegg (4 km)
Hintere-Windspillen (5 km)
Feutersoey (6 km)
Diablerets (7 km)
Les Diablerets (7 km)
Tornettaz (8 km)
Tornette (8 km)
Diablerets (8 km)
Les Diablerets (8 km)
Lauenen (8 km)
Risch (8 km)
Diablerets, Sommet des (9 km)
Diableret (9 km)

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Schweiz » Bern
  
By: [Alzom]
Entfernung:
14 km
Höhenuntersch.:
660 bis 880 Meter
Ort:
Gstaad
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


Das Fluggebiet Höhi Wispeli befindet sich südöstlich von Gstaad und ist mit einer Gondelbahn erschlossen.

Das Revier ist aus verschiedenen positiven Gründen stark frequentiert: Der Einstieg für Thermik -und Streckenflieger ist hier sehr gut. Die Menge an guten...
Europa » Schweiz » Bern
  
By: [Vaudee]
Entfernung:
15 km
Höhenuntersch.:
690 bis 1200 Meter
Ort:
Rougemont
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


In meinen Augen ein echter Geheimtipp. Im französisch sprachigen Teil der Schweiz liegt das Revier unweit der Berge um Gstaad - und kann es durchaus mit denen messen. Ganz so überlaufen dürfte es hier auch nicht sein.

Unterhalb der Kirche von Rougemont ist der Ausgangspunkt der...
Europa » Schweiz » Bern
  
By: [Alzom]
Entfernung:
16 km
Höhenuntersch.:
530 Meter
Ort:
Gstaad
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
Keine Angabe
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


Das Fluggebiet Eggli befindet sich südlich von Gstaad und ist mit einer Gondelbahn erschlossen.

Das Revier ist sozusagen der kleine Bruder des Fluggebiets Höhi Wispile. Aussenlandemöglichkeiten sind bei diesem Fluggebiet kaum nötig - wegen des eher bescheidenen Höhenunterschiedes....

Flugschulen in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Schweiz » Vaud
C.P. 142
1884 Villars
www.smith.li

Entfernung: 12 km

Paragliding Flugschule Europa » Schweiz » Vaud,Smith Paragliding,Swiss Alps & Smith Paragliding
Fly the Swiss Alpes

Our main landing Field is in 1867 Ollon
Our main launches are in 1884 Villars
Europa » Schweiz » Bern
Gleitschirmschule Gstaad Saanenland
CH - 3780 Gstaad

Entfernung: 17 km

Die Schule ist im wunderschönen und noblen Skiort Gstaad gelegen.
Europa » Schweiz » Bern
www.paragstaad.com/

Entfernung: 17 km

Die relativ junge Belegschaft unterrichtet vorangig auf der 'Wispile'. Das Gebiet um Gstaad besitzt Hänge und Landeplätze für Könner und Einsteiger.

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Home | Fluggebiete | Flugschulen | Termine| Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen | User suchen ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Was gibt es Neues | Beste Bilder | User Übersicht ]
Blog | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]
 
Locations of visitors to this page
Top Paragliding Sites