Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Europa » Schweiz » Glarus english

Bärensolspitz, 1831 Meter

Seilbahn: Nein Streckenflug: Ja Soaring: Ja Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Ja Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Nein Webcam: Nein GPS Daten vorhanden IGC Daten vorhanden
Talort:
Näfels
Höhe Talort:
475 Meter
Höhenunterschied:
840 bis 1400 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Nein
Streckenflug:
Ja
Soaring:
Ja
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Ja
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Nein
UL:
Nein
GPS Tal:
GPS Berg:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
Votes, 8512 Hits
Adoption (User):
Alzom seit 13.12.2007
 
Zuletzt bearbeitet:
08.11.2010
Der Bärensolspitz liegt westlich oberhalb von Näfels im Kanton Glarus. Am Fusse des 'Bärensolspitz' liegt der Obersee auf fast 1000 Meter Höhe.

Vom Ufer des Obersees (auf 983 m ü. M.) wandert Ihr fast drei Stunden zum in Gipfelnähe gelegenen Startplatz.

Vom westlichen Ende des Obersees geht es auf dem markierten Bergweg zur Alp Staefeli, von dort ueber steile Wiesen direkt auf den Grat.

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

Flug

Das Revier wird von Aufwinden beherrscht. Die Bedingungen sind nicht ganz so easy wie man denkt.
Die Photos zeigen, wie schnell sich über dem Gebiet (üblicherweise am Nachmittag) eine Überentwicklung einstellt.

Nach dem Start auf der sehr steilen Wiese (siehe Photo) geht es in der Regel aufwärts.

Nach kurzem Flug nach links zu den Felsen geht es normalerweisewie im Lift bis in die Wolken (natürlich fliegen wir vorher weg).

Man kann nach dem Überhöhen der Bärensolspitz das Tal queren und in Richtung Wägital oder der Kante entlang in Richtung Galgenen oder queren und versuchen Wiggis und Rautispitz zu überhöhen, sofern diese nicht in den Wolken sind.

Die Überhöhung sollte kein Problem sein;die Sicht auf Walensee, Zürichsee, das Glarnerland und auf den Obersee und bis zum Säntis belohnen einem für den mühsamen Aufstieg.

Schwierigkeit

Ein Transportseil führt von oberhalb des Parkplatzes auf die Alp Söli / Stäfeli. Das sollte aber nicht stören, da es im Wald verläuft.

Vom Startplatz aus sieht man ein weiteres Kabel in Richtung Brünnelistock. Auch dieses ist gut sichtbar, aber nicht markiert.

Besonderheiten und Webcam

In der Regel phantastische Aussicht in alle Richtungen!

CTR Mollis
Militärische Flugplatzbelegung (10.01.2007 bis 02.02.2008)
Während dieser Zeit wird mit Super Puma, Cougar und Alouette III geflogen.

Folgende Regelungen sind strikte einzuhalten:
CTR Mollis ist aktiv (134.825 MHz).
Delta-/Gleitschirm Landungen sind während des militärischen Flugbetriebes (werktags) ohne ausdrückliche Genehmigung des TWR Mollis zu unterlassen.
Bei Unklarheiten geben der Flugplatzleiter Peter Kolesnik bzw. Stv. Hugo Vogt (079 712 04 40) gerne Auskunft.

Informiere dich vor dem Flug (Notam, Kosif, www.flugplatz-mollis.ch

Den Landeplatz mit maximal 900 m ü. M. anfliegen
Den Landeplatz niemals Richtung Flugpiste überfliegen
Die Landevolte, unbedingt einhalten
(Rechtsvolte bei Talwind, Linksvolte bei Bergwind)
Fahrverbot für Unberechtigte auf der Strasse zum Landeplatz einhalten. Autos auf dem Parkplatz oder
an der Strasse parkieren

Landegebühr: Ohne gültige Landeplatzkarte GKG, 2 Fr.
in die Kasse beim Hangar werfen.

Aufzieh-Übungen: Der Landwirt gestattet keine Aufzieh-übungen in der Vegetationsperiode vom 15. März bis
zum 15. November.

Am Besten konsultiert ihr die Segelflugkarte und informiert Euch bei lokalen Piloten (Gleitschirmklub Glarnerland)

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Der Marsch beginnt am oberen Ende des Obersees (Campingplatz).
Wegbeschreibung:
Zuerst folgt man dem Wegweiser in Richtung Alp Stäfeli (da ich keinen Wegweiser mit Stäfeligesehen habe, ging ich ab Parkplatz zuerst in Richtung Ahornen (westlich, oberhalb des Campinplatzes: siehe Photo der Karte), dann Richtung Ahornen / Näfelserberge (östlich: die Näfelserberge sind östlich vom Bärensolspitz)). Nach einer Stunde ist man etwa über dem Wald auf Söli / Stäfeli.

Ab Stäfeli krabelt man "einfach" den Hang hoch zum Gipfel (es ist als Wiese sehr steil und man rutscht bei feuchter Wiese beliebig oft beliebig weit nach unten).

Starten (versuchen) kann man an verschiedenen Stellen. Der Startplatz hängt auch etwas von der Gleitzahl und dem Ziel ab (reiner Gleitflug zum Obersee [eher langweilig und zu aufwendig], oder hoch kurbeln und weg). Bei passenden Verhältnissen kann man unterhalb der Bärensolspitze vom steilen bis sehr steilen Hang starten und hoch fliegen.

In der Regel sieht man bei guten Bedingungen Segelflugzeuge (ab etwa 10 Uhr wird hoch geschleppt), die einem einen Hinweise bei der Thermiksuche geben können.
Sonstiges:

Soaring

Soaringbedingungen:
Da man in der Regel in südlicher Richtung startet, muss man sich gut überlegen, ob man sich bei leichtem Föhn den langen Fussmarsch antun will. Beachten muss man, dass unten im Tal (Glarus) der Talwind stark bergwärts wehen kann, man also zwangsweise eine Winddrehung von bis zu 180° mitmachen muss, mit entsprechenden Scherungen und dem ganzen Programm.

Landet man beim Obersee oder geht auf Strecke, dann hat man das Talwindproblem nicht.

Wissenswertes

Seilbahn:
Von Seilbahnen kann man nur träumen: das Gebiet ist reine Natur!
Fliegertreff:
Berghotel Obersee
Postfach 224, 8752 Näfels
Telefon 055 612 10 73 Fax 055 612 36 56
E-Mail info@berghotel-obersee.ch
Idyllische Lage und vernünftige Preise,

aber Du wirst kaum einen Gleitschirm-Piloten treffen, der die Strapazen zum Bärensolspitz mit einer GS-Ausrüstung auf sich nimmt (macht aber als sportliche Betätigung auch mal Spass, an Stelle einer längeren Jogging Strecke).
Unterkunft:
Hotel Schwert Näfels
Im Dorf 20
CH - 8752 Näfels GL
Tel. +41 (0)55/618 42 80

Hotel National
Alte Bahnhofstrasse 6
C - 8752 Näfels GL
Tel. +41 (0)55/612 10 30

Direkt am Obersee
Berghotel Obersee
Postfach 224, 8752 Näfels
Telefon 055 612 10 73 Fax 055 612 36 56
E-Mail info@berghotel-obersee.ch

Hotel Schützenhof
8752 Näfels
Herr Peter Stöckli
Fax: +41 (0)55 612 43 68
Tel. +41 (0)55/612 11 37

Weitere Hotel auf Glarusnet
Anfahrt:
Auto
Über die Autobahn A3 (Zürich–Chur) findet man den Weg schnell und bequem nach Näfels (A3-Ausfahrt Niederurnen).

Von Näfels aus führt eine 3.-Klass-Strasse am Obersee vorbei zur Sulzalp. Wir fahren aber nur bis zur Oberseestafel (bzw. zum Campingplatz am oberen Ende des Sees oder zum Parkplatz in der Nähe).

Öffentliche Verkehrsmittel
Bahn nach Näfels,
Privatbus nach Obersee.
Postautofahrplan: ab Näfels mit der Postautolinie 736.45 zum Obersee (die hab ich aber nicht gefunden).

Mit Bussen darf man nicht zum Berghotel fahren.
Sonstiges:
GEO Info (MapPlus)
Obersee - Stäfeli - Bärensolspitz

(GKG) Gleitschirmklub Glarnerland
Die Piloten des lokalen Clubs Gleitschirmklub Glarnerland helfen Euch auch gerne weiter.

Wetterinfo
lokal (Nieferurnertäli [benachbart])

Meteo -Infos

MeteoNews
MeteoSchweiz.ch

Thermikprognosen:
Thermikprognose für Gleitschirmflieger

NZZ Thermikprognose

Winde unter:
Meteo Schweiz

KOSIF

Startplätze

Startplatz:
Bärensolspitz
GPS-Koordinaten:
Startrichtung:
SO S SW
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
1830
Vom westlichen Ende des Obersees auf dem markierten Berweg zur Alp Staefeli. Von dort ueber steile Wiesen direkt auf den Grat.

Landeplätze

Landeplatz:
Obersee
GPS-Koordinaten:
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
990
Recht eng und zum Teil sportlich.
Alternative:
weiter vorne beim See, in der Nähe des Parkplatzes auf den grossen Wiesen
oder
zwischen Strasse und Bach: +47° 5' 10", +9° 0' 12"
Landeplatz:
Näfels
Schwierigkeit:
Keine Angabe
Höhe über NN:
430

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Datum Pilot Takeoff Dauer Offene Distanz OLC km OLC Score OLC Type Link
27.05.2018 Stephen March Hirzli - CH [~5.4 km] 0:52:27 2.87 8.86 13.3 FREE_FLIGHT Details
16.04.2011 Christian Bacher Hirzli - CH 0:31:38 4.83 6.87 10.3 FREE_FLIGHT Details
12.12.2016 Bettina Inauen Hirzli - CH 0:17:22 3.25 5.13 7.7 FREE_FLIGHT Details
29.10.2014 Bettina Inauen Hirzli - CH 0:12:24 3.75 4.72 7.1 FREE_FLIGHT Details

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position
Orte in der Nähe
Näfels (0 km)
Mollis (2 km)
Niederurnen (2 km)
Ziegelbrücke (2 km)
Filzbach (4 km)
Weesen (4 km)
Schänis (6 km)
Netstal (6 km)
Wiggis (6 km)
Amden (6 km)
Mürtschenstock (6 km)
Obstalden (7 km)
Bilten (7 km)
Ober-Bilten (7 km)
Unter-Bilten (7 km)

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Schweiz » Schwyz
  
By: [Vaudee]
Entfernung:
3 km
Höhenuntersch.:
908 Meter
Ort:
Innerthal
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


31.05.2011
Paragliding Fluggebiet Europa » Schweiz » Glarus,Bärensolspitz,
3 Votes 1164 Hits
[dreamfactory]
Sicht vor der Kletterhütte aus.
Ziemlich senkrecht :-)
Das Bockmattli, der 1932 m hohe Gipfel zwischen Tierberg und Schiberg, liegt im Kanton Schwyz an der Grenze zum Kanton Glarus.
Er liegt etwa drei Kilometer Luftlinie östlich von Innerthal am Wägitalersee und ca. 8 km westlich von Näfels. Der Bockmattlipass (1809 Metern) verbindet das...
Europa » Schweiz » Glarus
  
By: [Vaudee]
Entfernung:
4 km
Höhenuntersch.:
1210 bis 1220 Meter
Ort:
Niederurnen
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


10.02.2008
Paragliding Fluggebiet Europa » Schweiz » Glarus,Bärensolspitz,unterer Startplatz in der Seitenansicht
2 Votes 1636 Hits
[flosch]
unterer Startplatz in der Seitenansicht
Das Hirzli befindet sich oberhalb von Bilten und ist von Niederurnen aus (fast) erreichbar, in unmittelbarer Nähe zur Autobahn Zürich - Chur:
Es gibt von Niederurnen zwar eine Seilbahn, die führt jedoch nicht bis auf den Gipfel. Anderthalb bis zwei Stunden solltet Ihr dann schon einplanen,...
Europa » Schweiz » Glarus
  
By: [Alzom]
Entfernung:
4 km
Höhenuntersch.:
1500 bis 1810 Meter
Ort:
Netstal
Streckenflug:
Ja
Startplatz:
mittel
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


Der Wiggis ist sozusagen der Hausberg von Netstal im Glarnerland.

Wie überall im Glärnerland sind die Höhendifferenzen bezeichnend für die Flüge. Leider ist es am 'WIggis' ein wenig unkomfortabel, da die Starts nur zu Fuss erreichbar sind.

Der Rautispitz ist 2283...

Flugschulen in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Schweiz
Airsportcenter Mollis
Netstalerstrasse 60
CH - 8753 Mollis



www.dgc.ch/

Entfernung: 8 km

Seit 1988 bilden die beiden Inhaber Walter und Urs Ellmer in Mollis aus und besitzen damit über 15 Jahre Erfahrung.
Europa » Schweiz
Gleitschirmschule Wald Züri Oberland
Werner Brandenberger (Brandi)
Auenhof
CH - 8638 Goldingen

www.gleitschirmschule.ch/

Entfernung: 19 km

Das Motto Firma: "Du chasch Dich bis fascht zum Vogel uusbilde." Na, dann versucht mal Euer Glück mit dem Fluglehrer, der séit 1975 in der Luft...
Europa » Schweiz
Gleitschirmflugschule
Fly Center Züri Oberland
Tösstalstrasse
CH - 8498 Gibswil

www.flycenter.ch/

Entfernung: 23 km

Nahe der Schule, am Bachtel, ist der Übungshang. Weitere Gebiete sind bei Scheidegg, Galgenen, Flims und Laax zu finden.


...

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Home | Fluggebiete | Flugschulen | Termine| Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen | User suchen ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Was gibt es Neues | Beste Bilder | User Übersicht ]
Blog | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]
 
Locations of visitors to this page
Top Paragliding Sites