Paragliding 365, das ist Paragliding, Drachen fliegen, Hängegleiten das ganze Jahr - Welt weit.
Home » Fluggebiete » Europa » Deutschland » Sachsen english

Mühlbach-Grauberg, 355 Meter

Seilbahn: Nein Streckenflug: Ja Soaring: Ja Windenschlepp: Nein Walk and Fly: Keine Angabe Ski and Fly: Nein Paraglider: Ja Drachen: Nein Webcam: Nein GPS Daten vorhanden Keine IGC Daten vorhanden
Talort:
Mühlbach
Höhe Talort:
205 Meter
Höhenunterschied:
140 Meter
Start Richtungen:
Seilbahn:
Nein
Streckenflug:
Ja
Soaring:
Ja
Windenschlepp:
Nein
Walk and Fly:
Keine Angabe
Ski and Fly:
Nein
Drachen:
Nein
UL:
Nein
GPS Tal:
GPS Berg:
Qualität Fluggebiet:
Qualität dieser Seite:
Statistik:
Votes, 4251 Hits
Adoption (User):
Bartgeier seit 30.04.2020
 
Zuletzt bearbeitet:
04.05.2020
30.04.2020
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Sachsen,Mühlbach-Grauberg,
2 Votes 218 Hits
[Bartgeier]
Fußaufstieg für NW..N..NO-SP Waldweg links u. für W..NW-SP rechts im Bild
[Bild hinzufügen]
Bei Schwachwind ohne Thermik ist der Übungshang Mühlbach- Grauberg ein anfängerfreundliches Fluggelände, das mit einem Höhenunterschied von ca. 80...140 m je nach SP gut zu bewältigen ist.

Für die Landung auf der leicht nach NW abfallenden, zwar langen, aber nicht sehr breiten Wiese oberhalb des Sportplatzes wird eine vorherige, gut geplante Landeeinteilung mit verschiedenen Optionen, insbesondere bei Thermik u. Hangaufwind u. das Aufstellen eines Windsackes angeraten.

Das Hanggelände hat mit seiner Vielgestaltigkeit (Wald, Bäume, Wiedezäune, Neigung/Form der Landewiese) viel Lernpotential.

Insbesondere bei stärkerem Wind aber auch durch Thermik sollte mit Turbulenzen gerechnet werden. Aktives Fliegen ist deshalb aus Sicherheitsgründen dringend geraten.
30.04.2020
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Sachsen,Mühlbach-Grauberg,
2 Votes 226 Hits
[Bartgeier]
[Bild hinzufügen]

Bewertung der Fluggebiets- und der Seitenqualität

Qualität des Fluggebiets
Qualität dieser Seite
Ausführliche Bewertung Ausführlicher Kommentar

Flug

Bei einer Überhöhung von über 130m ist ein Einsteigen in die Thermik des Mühlbachtals vom oberen NW..N-SP u. ein Übersetzen zum S-Hang des Müglitztales möglich. Dort kann man nachmittags sehr gute Thermik zum Aufdrehen für einen größeren Streckenflug finden. Zu beachten ist, dass es im Tal südwärts, z.B. in Schlottwitz u. weiter Richtung Geising kaum o. nur sehr kleine Landemöglichkeiten gibt. Dafür existieren riesige Hochlandflächen oberhalb u. beiderseits des Müglitztales zum Top landen.

Ab 3 m/s sind auch längere Hangsoaring-Flüge insbesondere vom W-SP aus möglich. Bei diesen stärkeren Winden sind einige Leestellen (Bäume, Waldkanten, Geländewölbungen) mit proportional zur Windstärke zunehmenden Turbulenzböen zu beachten.
Ab ca. 5 m/s werden diese anspruchsvoll u. teilweise gefährlich. Dann ist auch auf ein mögliches Verblasen über den Buchen-Eichenwald rechts im Lageplan zu achten, wobei über diesem Wald die Windgeschwindigkeit fällt u. man Gefahr läuft, in einer Baumkrone hängen zu bleiben.

Schwierigkeit

Ein Betreten des Privatgrundes ist nur mit Rücksicht auf die vorrangige private land- u. forstwitschaftliche Nutzung in Absprache und nach Genehmigung der Eigentümer und Pächter möglich.

Unerlaubtes Betreten kann Schadensersatz- u. Besitzstandsklagen nach sich ziehen. Besonders sind Beschädigungen der Weidezäune, das Niedertreten von hohem Gras oder eine Landung auf Saatfeldern sowie die Beeinträchtigung der weidenden Rinder (Bullen, Kühe mit Kälbern) zu meiden.

Ein allgemeiner "Flugbetrieb" durch eine große Zahl Piloten liegt nicht im Interesse der Grundeigner u.-nutzer. Um Flugunfälle zu vermeiden wird eine defensive Haltung bei der Startentscheidung erwartet.

Lediglich wenige, rücksichtsvoll handelnde Piloten werden gedultet bzw. erhalten vom Pächter ausnahmnsweise eine Berechtigung zum Betreten der Weidewiesen. Dabei wird von diesen Piloten eigenverantwortliches, umsichtiges u. rücksichtsvolles Handeln u. auf Anforderung unentgeltliche Hilfen bei Wiederherstellungsarbeiten, z.B. von Weidezäunen erwartet. Im Zweifel sollte wegen einer Betretensmöglichkeit angefragt werden (beim Pächter Grahl in Crotta o. über dessen Vertrauensperson Jörg Hausbrand, Tel. 0175-8012871 bzw. 03529.512971). Für verursachte Schäden wird sofortige Anzeige u. Ausgleich (z.B. durch die Piloten- o. Privat-Haftpflichtversicherung) vorausgesetzt.

Besonderheiten und Webcam

Es gibt mit dem W-SP (300m MSL), dem Haupt-N..NW-SP (350m MSL) u. dem NO-SP (320m MSL) relativ viele nutzbare Wind- u. Startrichtungen bei im Mittelgebirge vergleichsweise großer Überhöhung, wobei alle Wiesen-SP leicht zu starten sind. Der obere Haupt-SP ist großflächig, nicht sehr steil, erfordert deshalb nach dem Start länger Laufbereitschaft. Dann ist ein Abbiegen nach rechts durch eine Waldlichtung über Koppeldraht o. vorher ein Startabbruch erforderlich. Nach Queren dieser Lichtung ist auch die Landewiese oberhalb des Mühlbacher Sportplatz-Areals sichtbar.

Walk and Fly

Ausgangspunkt:
Wegbeschreibung:
Sonstiges:

Soaring

Soaringbedingungen:
Wegen der Begrenzung des zum Hangsoaring befliegbaren Steilbereiches der Hangwiesen etwa auf halber Überhöhung können kaum mehr als 2 Piloten gleichzeitig soaren. Bei den dafür nötigen Windstärken ist mit stärkeren Turbulenzen u. Böen zu rechnen.

Wissenswertes

Fliegertreff:
Parkplatz vor dem Spielplatz/der Garagenanlage ziemlich am Ende der Str. "Im Grunde". Von dort beginnt der Fußaufstieg, der im Foto rechts als zick-zack-förmig verlaufender Feld- bzw. Waldweg zum W..NW-SP zu sehen ist.

Die beiden anderen SP's (oberen NW..N-SP u. NO-SP) erreicht man besser u. bequemer über die verlängerte Bergstr. (ggf. vom dortigen P).
Anfahrt:
Mühlbach im Müglitztal ist leicht über Heidenau u. Weesenstein sowohl bequem per Bahn (35 min von Hbf. Dresden mit 5 min Umsteigen in Heidenau) als auch per Pkw erreichbar.
Die Bahntaktzeit liegt bei ca. 1 Stunde (s. Fahrplan Heidenau-Altenberg).
Sonstiges:
Der Aufstieg ist nur zu Fuß erlaubt u. dauert ca. 15..20 min. ab Parkplatz/LP.

Der Aufstieg zum W-SP erfolgt auf dem von der Landewiese aus gesehen linken Waldweg.

Der Aufstieg zum Haupt-SP (Start- u. Windrichtung N..NW) sowie zum NO-SP ist auf dem rechten Waldweg (in Verlängerung der Bergstr.) weniger anstrengend u. schneller.

Startplätze

Startplatz:
Mühlbach-Grauberg
Startrichtung:
N NO W NW
Schwierigkeit:
leicht
Höhe über NN:
355

Landeplätze

Landeplatz:
Mühlbach-LP-Wiese über Sportplatz
Schwierigkeit:
mittel
Höhe über NN:
215
Nach W..NW leicht fallend u. nicht breit. Bei Thermik o. stärkerem Wind Turbulenzen möglich!

Download: Google Earth Dateien für Fluggebiet und Flugdaten (IGC, OLC)

Download: Google Earth Dateien (KML-Format), Flugdaten (IGC Format)
Die letzten 3 Flüge
Leider keine OLC Daten vorhanden.

Flugdaten von www.paraglidingforum.com
Leider keine OLC Daten von www.paraglidingforum.com vorhanden.

Umgebungskarte

Fluggebiet Flugschule Aktuelle Position
Orte in der Nähe
Schlottwitz (0 km)
Häselich (2 km)
Grossröhrsdorf (2 km)
Oberschlottwitz (2 km)
Seitenhain (2 km)
Mühlbach (2 km)
Biensdorf (2 km)
Hausdorf (3 km)
Cunnersdorf (3 km)
Seidewitzthal (4 km)
Schmorsdorf (4 km)
Crotta (4 km)
Berthelsdorf (4 km)
Neudörfel (4 km)
Gombsen-Wittgensdorf (4 km)

Fluggebiete in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Deutschland » Sachsen
  
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Sachsen,Hummelmühle adoptieren
Entfernung:
7 km
Höhenuntersch.:
70 Meter
Ort:
Kreischa
Streckenflug:
Nein
Startplatz:
leicht
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


02.11.2006
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Sachsen,Mühlbach-Grauberg,
4 Votes 2123 Hits
[MatthiasF]
Blick ins Lockwitztal vom oberen Teil des Hangs aus.
Rechts im Bild ist der Feldweg zu sehen, der den Hang hinauf führt. Am Anfang des Feldwegs können ein paar wenige Autos gleich an der Straße parken.
Foto ist vom Oktober 2006.
Der Berg "Hummelmühle" ist ein leichtes und anfängerfreundliches Gelände, das von der Flugschule "Topgliders" als Übungshügel genutzt wird. (Wind: 70m/Höhenunterschied: 70m)
Europa » Deutschland » Sachsen
  
By: [Bartgeier]
Entfernung:
8 km
Höhenuntersch.:
20 Meter
Ort:
Quoren bei Kreischa
Streckenflug:
Nein
Startplatz:
Keine Angabe
Landeplatz:
Keine Angabe
Start Richtungen:


29.03.2020
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Sachsen,Mühlbach-Grauberg,
0 Votes 227 Hits
[Bartgeier]
Vorderer westlicher Üh- u. Starthügel(N..NO) vom östlichen, hinteren Hügel gesehen.
Der NW-Übungshang (Quorener) Kipse besteht aus einer großen Wiese mit einem vorderen Hügel (vom nahen, westlich liegenden Basalt-Hügel Quorener Kipse und dem ebenfalls westlich in Nord-Südrichtung verlaufenden Zugangsfeldweg "Kipsenstraße" 100m östlich befindlich) für die Startrichtung NNO..NW...
Europa » Deutschland » Sachsen
  
Paragliding Fluggebiet Europa » Deutschland » Sachsen,Glauchberg adoptieren
Entfernung:
13 km
Höhenuntersch.:
898 Meter
Ort:
Bärenstein
Streckenflug:
Nein
Startplatz:
leicht
Landeplatz:
leicht
Start Richtungen:


Der Bärenstein liegt im Landschaftschutzgebiet im Tal des Pöhlbaches, an der Grenze zur Tschechei.
Der Tafelberg ist aus Nephelinbasalt, dessen Absonderungen Säulen bilden.
(Wind: 65m/Höhenunterschied: 65m).

Flugschulen in der Nähe (Radius: 50 km)

Europa » Deutschland » Sachsen
Gleitschirmschule TOP GLIDERS
Andreas Breuer
Königsbrücker Straße 91
D 01099 Dresden/Sachsen
www.topgliders.de/

Entfernung: 16 km

Top Gliders ist die größte Gleitschirmschule in Sachsen.
Die Top Gliders sind auf 7 verschiedenen Fluggeländen in Sachsen aktiv und...
Europa » Deutschland » Rheinland-Pfalz
AiR-touch
DHV Gleitschirm Flugschule
Großenhainer Straße 75
D-01127 Dresden
www.air-touch.de/

Entfernung: 20 km

Paragliding Flugschule Europa » Deutschland » Rheinland-Pfalz,Air-touch,
In sehr kleinen Gruppen schult Jochen Henrichs Piloten und solche, die es werden wollen, die erste und wichtigste Regel für's Fliegen: You don't...

Alle Fluggebiete und Flugschulen in der Nähe anzeigen

Fluggebiete | Flugschulen | Szene News| Neuigkeiten  ]
Fluggebiet suchen | Flugschule suchen | Unterkunft suchen  ]
Reiseberichte | Reisespecials  ]
Datenschutz | Impressum | Kontakt | Sitemap  ]