paragliding365.com Logo http://www.paragliding365.com/images/kml_pg365_logo.jpg www.paragliding365.com Fluggebiete 1 4000000 40 0 EuropaBeschreibung EuropaSchweizBeschreibung Schweiz (6318) Basel - St.Johann Park Europa » Schweiz » Basel Europa » Schweiz
(6318) Fluggebiet Basel - St.Johann Park
Der St.Johann Park eignet sich ausschliesslich nur für Aufziehübungen und das Schirmhändling :-). (Geeignet bei Nord oder Südwind)
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.58195,47.5681,0
(6941) Felskinn Europa » Schweiz » 3906 Saas-Fee Europa » Schweiz
(6941) Fluggebiet Felskinn
Gute Alternative falls auf Mittel Allalin zu viel Wind ist. Startplatz befindet sich direkt bei der Bergstation Felskinn. Statt den Weg auf die Skipiste, geht man zum Restaurant Felskinn. Hier befindet sich eine Freeridepiste für Skifahrer, die selten genutzt wird.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
BernBeschreibung Bern (230) Adelboden Schwandfeldspitz (Tschenten) Europa » Schweiz » Bern » Adelboden Europa » Schweiz » Bern
(230) Fluggebiet Adelboden Schwandfeldspitz (Tschenten)
Der Tschenten ist ein ganzjahres Hammerfluggebiet. Im Winter gehört dieser Berg zu den besten Fluggebieten der Schweiz.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.5667,46.4833,0
(242) Albristhubel Europa » Schweiz » Bern » Matten Europa » Schweiz » Bern
(242) Fluggebiet Albristhubel
Ihr solltet ein paar Wanderlieder parat haben, wenn Ihr auf den Gipfel wollt. Eine Bergbahn werdet Ihr vergeblich suchen. Mit dem Auto gelang Ihr jedoch bis 'Am obere Albrist'. On Top angekommen, erwartet Euch dann zur Belohnung ein (fast) 'Gipfel-Rundum-Start'.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.4167,46.4833,0
(83) Allmenalp - Kandersteg Europa » Schweiz » Bern » Kandersteg Europa » Schweiz » Bern
(83) Fluggebiet Allmenalp - Kandersteg
Hier wird Geschichte eingeatmet, zählt doch das zentral in den Berner Alpen gelegene Revier zu den traditionsreichsten GS-Plätzen in der Schweiz. Es ist ein schönes Gebiet, in dem Einsteiger ihre ersten Höhenflüge absolvieren können. Ihr solltet Euch jedoch vorher erkundigen: Es ist nicht ohne Tücke! Das Talwindsystem muss unbedingt beachtet werden! Im Winter ist die Luftseilbahn Allmenalp geschlossen. Ausweichmöglichkeit ist das Fluggebiet Kandersteg - Oeschinensee.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.66667,46.4833,0
(81) Amisbüel Europa » Schweiz » Bern » Interlaken Europa » Schweiz » Bern
(81) Fluggebiet Amisbüel
[B]Man lasse sich von der kleinen Höhendifferenz nicht täuschen: Hier geht es immer irgendwie hoch und dann sieht es gleich anders aus. Thermik und Fliegen macht hier einfach Spass. [/B] Der Landeplatz am Lehn, mit der gemütlichen Infrastruktur, ist Treffpunkt. Alternativ kann auch auf der Höhenmatte im Zentrum von Interlaken gelandet werden, wo auch die Tandemshuttels losfahren und bei vorhandenem Platz Solo Piloten mitbefördern. An Wochenenden ist allerdings der Startplatz bei Tandemfliegern sehr beliebt und dann kann es auch mal so richtig voll sein, wie auf den Bildern. Dann macht es Sinn auf die ein paar Meter tieferen Startplätze "Bergbo" (Beim Parkplatz am Internatsgebüde vorbei etwa 20 Meter runter) oder direkt beim Startplatz nach Osten (etwa 10 meter runter laufen), auszuweichen. Direkt beim Thuner See gelegen, und mit tollem Bergpanorama ausgestattet, lädt das Gebiet auch zu Erkundungsflügen zu den umliegenden Hotspots ein.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.81039,46.691,0
(305) Axalp Europa » Schweiz » Bern » Axalp - Brienz Europa » Schweiz » Bern
(305) Fluggebiet Axalp
[b]Schönes Abendfluggebiet am Brienzersee[/b]. Die Axalp ist eine Lichtung auf einer Höhe von rund 1535 m.ü.M. in der Gemeinde Brienz im Bezirk Interlaken des Kantons Bern in der Schweiz gelegen und [b]mit dem Postauto oder dem Auto[/b] in 35 Minuten ab Brienz zu erreichen. Heute ist die Axalp in der kalten Jahreszeit ein Wintersportgebiet. Die Skilifte auf der Axalp werden von der [url=www.axalpsportbahnen.ch]Sportbahnen Axalp Windegg AG[/url] betrieben. Es gibt einen Sessellift ("Windegg"), drei Skilifte (Tschingel-, Hüttboden- und Dotzweglift) und zwei Kinderlifte. Die Axalp gilt als sehr kinder- und familienfreundlich. Im Sommer können viele Wander- und Bergwege begangen werden. Zum Hinterburgseeli führt ein Schnitzlerweg: entlang des Wegs sind viele Figuren zu sehen, welche von Brienzer Holzschnitzerinnen und -schnitzern aus Baumstrünken geschnitten wurden. Dazu verwendeten sie vom Orkan Lothar 1999 umgeworfene Bäume. Bei Gleitschirmpiloten ist die Axalp auch bekannt durch Sicherheitstrainings.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.03504,46.7165,0
(118) Brienzer Rothorn Europa » Schweiz » Bern » Sörenberg Europa » Schweiz » Bern
(118) Fluggebiet Brienzer Rothorn
[b]Das Brienzer Rothorn bietet anspruchvolles Fliegen und wird von Gleitschirmclubs aus dem Entlebuch und dem Hasliberg aktiv genutzt. Bitte die Vereinbarungen betreffend Wildschutz beachten![/b] Von Sörenberg (Schönenboden) mit der Luftseilbahn auf das Brienzer Rothorn. Von dort über den Grat zum Startplatz. Der Startplatz ist hügelig, uneben und sehr ausgesetzt! Wirklich nur für geübte Piloten geeignet. Achtung: Wer Richtung Interlaken fliegen will muss mind. 300 überhöht haben. Es ist nicht erlaubt mit weniger Höhe weiter als bis zum Gipfelrestaurant zu fliegen! Von Brienz oder Sörenberg auf das Brienzer Rothorn. Von der Bergstation der Zahnradbahn auf dem Wanderweg Richtung Schongütsch zum Startplatz.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.03584,46.7881,0
(6573) Bunderspitz Europa » Schweiz » Bern » Adelboden Europa » Schweiz » Bern
(6573) Fluggebiet Bunderspitz
[b]Der Bunderspitz (2546m) befindet sich grob zwischen Adelboden und Kandersteg (Gebirgskette mit Elsighorn, Almergrat, Lohner)[/b] Das Fluggebiet ist nichts für Gehfaule: es ist nur zu Fuss erreichbar.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.6203,46.4925,0
(246) Eggli Europa » Schweiz » Bern » Gstaad Europa » Schweiz » Bern
(246) Fluggebiet Eggli
[b]Das Fluggebiet Eggli befindet sich südlich von Gstaad und ist mit einer Gondelbahn erschlossen.[/b] Das Revier ist sozusagen der kleine Bruder des Fluggebiets [url=www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_104.html]Höhi Wispile[/url]. Aussenlandemöglichkeiten sind bei diesem Fluggebiet kaum nötig - wegen des eher bescheidenen Höhenunterschiedes. Klimatisch kann man mit schwachem Talwind und geringem Bergwind rechnen (Mikroklima). Das Eggli wird vorallem im Frühjahr genutzt wenn die Bergbahn Wispile geschlossen hat. Im Frühjahr ist die Thermik relativ zuverlässig. Hat man etwas höhe gemacht kann man einfach zum Stalden queren.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.26446,46.4634,0
(229) Elsighorn Europa » Schweiz » Bern » Elsigbach Europa » Schweiz » Bern
(229) Fluggebiet Elsighorn
test
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.639,46.5344,0
(232) Engstligenalp Europa » Schweiz » Bern » Adelboden Europa » Schweiz » Bern
(232) Fluggebiet Engstligenalp
[b]Die Engstligenalp ist die grösste Hochebene der westlichen Schweizer Alpen. Sie befindet sich südlich von Adelboden auf 1900 - 2000 m ü. M. Seit 1996 gehört sie zu den Kulturlandschaften von nationaler Bedeutung.[/b] Im Norden wird sie durch den Fitzer (2458m) begrenzt, im Westen durch den Ammertenspitz und im Südwesten durch den dominierenden Wildstrubel (3240m), an den sich in östlicher Richtung Steghorn, Tierhörnli, Chindbettihorn, Engstligengrat und Tschingellochtighorn anschliessen. Im Nordosten bildet der Ärtelengrat die Grenze zur Alp Hinterengstligen. Die Talebene ist ein Oval, das sich nord-südlich 1 km, ost-westlich 2 km ausdehnt. Sie besteht aus flacher Alpweide Von Norden her gibt es einen Zugang mittels eines in den Fels gesprengten Saumwegs durch die 600 m hohe Felswand neben den Engstligenfällen. Zusätzlich gibt es dort noch eine [url=www.engstligenalp.ch/2.0.html?&no_cache=1]Luftseilbahn[/url]. Das Revier ist gerade im Sommer nicht so stark frequentiert und bietet daher eine Alternative zum 'Schwandfeldspitz', dem zweiten Flugberg von Adelboden.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.56499,46.4492,0
(6580) Falkenfluh Europa » Schweiz » Bern » Benzikhofen Europa » Schweiz » Bern
(6580) Fluggebiet Falkenfluh
[b]Die Falkenfluh ist ein Berg und Aussichtspunkt im Schweizer Kanton Bern. Sie erhebt sich am östlichen Rand des breiten Aaretals zwischen Bern und Thun, rund 8 km nördlich der Stadt Thun.[/b] Beim Triangulationspunkt erreicht die Falkenfluh eine Höhe von 1'021 m ü. M. Sie überragt damit die angrenzenden Talniederungen der Chise bei Oberdiessbach um etwas mehr als 400 m. Die Falkenfluh und ihr östlich anschliessender Kamm befindet sich zwischen den Tälern von Diessbach im Norden und Rotache im Süden. Gegen Westen fällt die Falkenfluh mit einer Felswand steil ab. Geographisch gehört sie zum voralpinen Hügelland zwischen den Flusstälern von Aare und Emme. Nach Osten leitet ein teils bewaldeter, teils mit Wiesen und Weiden bestandener Kamm bis zur Höhe der Schafegg über, die mit 1'196 m ü. M. den höchsten Punkt der Falkenfluhkette bildet. Die Falkenfluh ist nicht nur als Ausflugsziel für Wanderer bekannt, sondern hat auch in der Szene der Deltaflieger einen guten Ruf: Seit 1978 existiert dort unmittelbar über der Felswand eine Rampe für Starts mit Deltafliegern. Der Startplatz wird von einem Deltaflieger so beschrieben: «Eine neue Starterfahrung mit dem Delta von der berüchtigten Rampe auf der Flue (3 m flach, dann 3 m mit 45°, dann 200 m senkrechte Wand...)». Wer schon an der Rampe stand, weiss, was gemeint ist. Von der Falkenfluh aus sollen laut der Website des Delta Teams Falkenfluh Distanzflüge über 100 Kilometer oder Pilatus retour machbar sein. Gut möglich:
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.62272,46.8217,0
(239) Flöschhorn Europa » Schweiz » Bern » Lenk Europa » Schweiz » Bern
(239) Fluggebiet Flöschhorn
Der Flugberg oberhalb des bekannten Flugortes Lenk ist mit dem Auto und zu Fuße erreichbar. Von Ägerten brauch Ihr schon schlappe 2,5 Stunden und von Dürrewald sind es auch gut sechzig Minuten.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.4333,46.45,0
(228) Frutigen Mägisseren Europa » Schweiz » Bern » Frutigen Europa » Schweiz » Bern
(228) Fluggebiet Frutigen Mägisseren
Jahreszeit: Ca. von mitte April bis Schneefall. Gefahren: Vorsicht bei mässiger bis starker Bise ist bei thermischen Bedingungen am Nachmittag mit starkem oder sogar mit zu starkem Talwind zu rechnen. Transport: Mit Klubbus Freie Flieger Frutigland oder mit Cloud-7 Bus. Wenn Du selber hochfährst musst Du eine Bewilligung am Automaten lösen. Auf dem Parkplatz am ende der geteerten Strasse parkieren. Startplatz: Ist perfekt und vom Gelände her einfach. Hohes Gras im Juni/Juli nicht betreten. Bitte unterhalb des Zaunes starten. Am Nachmittag ist mit starkem Aufwind zu rechnen. Landeplatz: Flugplatz Frutigen. Meistens starker Talwind. CHF 2.— Landetaxe zu entrichten beim Hangar. Bewertung: Mäggisseren ist ein anspruchsvolles Fluggebiet. Rückwärtsstart muss blindlings beherrscht werden. Fusspeed muss funktionieren :-) Streckenvorschlag: Mäggisseren, Niesen, Adelboden, Bunder, Elsighorn, Frutigen Weitere Fluggebietsbeschreibung: http://cloud-7.ch/de/fluggebiete.php
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.65,46.5833,0
(235) Galm Europa » Schweiz » Bern » Fildrich Europa » Schweiz » Bern
(235) Fluggebiet Galm
Seid Ihr Einsteiger und habt nichts gegen Auto- und Wanderaufstiege? Dann kann Euch geholfen werden.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.5,46.55,0
(6575) Gantrisch Europa » Schweiz » Bern » Blumenstein Europa » Schweiz » Bern
(6575) Fluggebiet Gantrisch
[b]Der Gantrisch ist ein 2175 m hoher Berg im Berner Oberland in der Schweiz.[/b] Direkt östlich neben dem Gantrisch befindet sich der Gipfel der Nünenenflue (2'102 m ü. M.); die Lücke dazwischen heisst Leiterepass. Und etwas westlich davon befindet sich der Ochsen, welcher mit 2'188 m ü. M. etwas höher ist, doch ist der Gantrisch der bekannteste Gipfel in dieser Region und gibt ihr ihren Namen. An das Gantrischgebiet schliesst im Osten die Stockhornkette an und im Norden das Gurnigelgebiet. Im Süden befindet sich das Simmental; im Westen das obere Sensegebiet. Mit seiner unberührten Natur ist das Gantrischgebiet ein beliebtes Wander- und Skitourengebiet. Über den Südwestgrat führt ein Wanderweg auf den Gipfel; die steile Ostflanke kann seit 2007 über einen Klettersteig begangen werden.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.45053,46.7048,0
(6588) Gehrihorn Europa » Schweiz » Bern » Kiental Europa » Schweiz » Bern
(6588) Fluggebiet Gehrihorn
Einfache Wandertour (700hm) für Morgenstarts Richtung Ost mit Seilbahnunterstützung. Großer, idealer Wiesenstart
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.6933,46.5749,0
(82) Grindelwald First - Pfingstegg - Waldspitz Europa » Schweiz » Bern » Grindelwald Europa » Schweiz » Bern
(82) Fluggebiet Grindelwald First - Pfingstegg - Waldspitz
Holla, hier geht es ab. Internationales Flair durch unzählige internationale und nationale Wettbewerbe sind das Eine. Ein wundervolles Gebiet mit Blick auf die 'Eiger Nordwand' und einem 'Rudel' 4000er bieten eine grandiose Flugkulisse - Chapeau! Allerdings werdet Ihr unbeschwerte Einsamkeit selten erleben, wie das Foto eindrucksvoll belegt. Grindelwald bietet im Wesentlichen drei Startpltätze: [list] [*]First - der wohl bekannteste Startplatz [*]Pfingstegg - Vorteilhaft am Nachmittag und besonderes im Frühjahr. [*]Waldspitz - Vorteilhaft für Abendflüge! [/list]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.043,46.628,0
(6353) Gummen - Gummeralp Europa » Schweiz » Bern » Brienz Europa » Schweiz » Bern
(6353) Fluggebiet Gummen - Gummeralp
Der Startplatz Gummen ist von Brienz aus per Strasse erreichbar, was jedoch eine Bewilligung erfordert... Im Winter ist der Startplatz nur mit Schneeschuhen zu erreichen. Am Startplatz, der auch mit Windsack markiert ist kann man - wenn's gut läuft - ans Brienzer Rothorn aufdrehen und ist im Nu in Interlaken oder an der Planplatten,usw. Gelandet wird normalerweise in Brienz/ Lauenen(leichte Hanglandung) oder dem Forsthaus (beim See).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.07174,46.7789,0
(135) Hochstollen Europa » Schweiz » Bern » Meiringen Europa » Schweiz » Bern
(135) Fluggebiet Hochstollen
´Na, da geht doch was. Der fast Zweieinhalbtausender birgt natürlich deftige Höhenunterschiede in sich. Die Gondelbahn geht nicht ganz bis zu den Superstartplätzen - also sollet Ihr schon gern zu Fuß unterwegs sein.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.183,46.733,0
(6587) Hohtürli / Blümlisalphütte Europa » Schweiz » Bern » Kandersteg Europa » Schweiz » Bern
(6587) Fluggebiet Hohtürli / Blümlisalphütte
Lange, aber lohnende, einfache Bergtour zur Blümlisalphütte mit grandiosem Panorama. Startplätze sind im Sommer feiner Schutt mit idealer Neigung nach West oder Nord, sonst oft Schnee/Firnauflage.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.77166,46.51,0
(6770) Hornberg Europa » Schweiz » Bern » Gstaad Europa » Schweiz » Bern
(6770) Fluggebiet Hornberg
Schönes Abendfluggebiet. Bei Westwind kann bis spät am Abend Gesoart werden.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(247) Horneggli Hornflue Europa » Schweiz » Bern » Schönried Gstaad Europa » Schweiz » Bern
(247) Fluggebiet Horneggli Hornflue
[b]Der Schönrieder Hausberg erschliesst das grösste Ski- und Wandergebiet der Region. Mit über 105 Kilometern Pisten im Winter und attraktiven Grat- und Höhenwanderungen im Sommer verbindet der Berg Schönried mit Saanenmöser, Zweisimmen und St. Stephan.[/b] Oberhalb von Schönried und Gstaad liegt die Hornflue und der Hornberg. Letzterer ist mit der Gondelbahn problemlos zu erreichen; zur Hornflue ist es dann noch ne viertel Stunde. Von der Bergstation dem Wanderweg Richtung Südwest folgen. Nach kurzem Waldstück leicht ansteigen bis auf die Anhöhe, dann den Weg verlassen und auf der Wiese absteigen, ca. 100 m bis zu Informationstafel und Startplatz. [b]Flüge müssen beim Flugplatz Saanen gemeldet werden! Beim Grubenlandeplatz ist auf anfliegende Motorflugzeuge & Jets zu achten![/b]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.31035,46.4882,0
(104) Höhi Wispile Europa » Schweiz » Bern » Gstaad Europa » Schweiz » Bern
(104) Fluggebiet Höhi Wispile
[b]Das Fluggebiet Höhi Wispeli befindet sich südöstlich von Gstaad und ist mit einer Gondelbahn erschlossen.[/b] Das Revier ist aus verschiedenen positiven Gründen stark frequentiert: Der Einstieg für Thermik -und Streckenflieger ist hier sehr gut. Die Menge an guten Aussenlandemöglichkeiten kommen hinzu - neben schwachen Talwind und geringem Bergwind (Mikroklima).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.29256,46.4403,0
(5773) Jungfraujoch, hochalpiner Startplatz Europa » Schweiz » Bern » Interlaken Europa » Schweiz » Bern
(5773) Fluggebiet Jungfraujoch, hochalpiner Startplatz
[B]Wunderschön und sehr alpin! Wind und Wetter sind hier unberechenbar und schon bei Windstille im Tal bläst es auf dieser Höhe ohne weiteres mit über 40 km. Böen bis 70 km gibt es dann obendrein! Doch wenn sich fliegbare Bedingungen anbieten, ist es ein absoluter Genuss: Etwas für Alpinflieger![/B] Ein erster hochalpiner Startplatz ist ca. 10 Minuten von der Aussichtsplattform der Jungfraujochbahn entfernt (mittel) und ein weiterer befindet sich nordöstlich der Sphinx und ist in jeder Hinsicht deutlich exponierter (schwer).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.97581,46.5477,0
(85) Kandersteg - Oeschinensee Europa » Schweiz » Bern » Kandersteg Europa » Schweiz » Bern
(85) Fluggebiet Kandersteg - Oeschinensee
Hier wird Geschichte eingeatmet, zählt doch das zentral in den Berner Alpen gelegene Revier zu den traditionsreichsten GS-Plätzen in der Schweiz. Es ist ein schönes Gebiet, in dem Einsteiger ihre ersten Höhenflüge absolvieren können. Ihr solltet Euch jedoch vorher erkundigen: Es ist nicht ohne Tücke!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.6961,46.5014,0
(6462) Kleine Scheidegg - Lauberhorn - Wengeralp Europa » Schweiz » Bern » Kleine Scheidegg Europa » Schweiz » Bern
(6462) Fluggebiet Kleine Scheidegg - Lauberhorn - Wengeralp
[b]Die Kleine Scheidegg ist die Passhöhe (2'061 m ü. M.) zwischen Eiger und Lauberhorn im Berner Oberland in der Schweiz und verbindet Grindelwald mit Lauterbrunnen.[/b] Auf der Kleinen Scheidegg befinden sich Hotels sowie der Bahnhof der beiden Zahnradbahnen Wengernalpbahn (seit 1893) und Jungfraubahn (seit 1896). Die Wengernalpbahn führt von Lauterbrunnen und Wengen über die Kleine Scheidegg nach Grindelwald, die Jungfraubahn fährt durch Eiger und Mönch hinauf zum Jungfraujoch. Im Winter ist die Kleine Scheidegg zusammen mit dem Männlichen Mittelpunkt eines ausgedehnten Skigebietes rund um Grindelwald und Wengen. Seit 1993 ist sie jedes Jahr im September Ziel des Jungfrau-Marathons, der in Interlaken startet. Das Gebiet um die Kleine Scheidegg ist ein bekanntes Fluggebiet mit unterschiedlichen Startmöglichkeiten.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.96167,46.5855,0
(251) La Montagnette Europa » Schweiz » Bern » Château d'Oex Europa » Schweiz » Bern
(251) Fluggebiet La Montagnette
Nun denn: Ein GS-Mekka werdet Ihr wahrlich nicht vorfinden! Den Kelch verwalten die Ballonfahrer. Trotz allem könnt Ihr Euer Glück bequem versuchen, führt doch ein Lift zum Start.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.1333,46.4667,0
(249) La Videmanette Europa » Schweiz » Bern » Rougemont Europa » Schweiz » Bern
(249) Fluggebiet La Videmanette
In meinen Augen ein echter Geheimtipp. Im französisch sprachigen Teil der Schweiz liegt das Revier unweit der Berge um Gstaad - und kann es durchaus mit denen messen. Ganz so überlaufen dürfte es hier auch nicht sein. Unterhalb der Kirche von Rougemont ist der Ausgangspunkt der Gondelbahn "Videmanette". Bei Ost, Süd-Ostwind starten Sie neben der Terrasse des Restaurants. Dank der Höhe von über 2'180 m ü Meer kommen Sie in den Genuss der hochalpinen Landschaft.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.19784,46.4552,0
(243) Lenk Betelberg Europa » Schweiz » Bern » Lenk Europa » Schweiz » Bern
(243) Fluggebiet Lenk Betelberg
Als 'Herr der Lüfte' könntet ihr Euch ein wenig fehl am Platze vorkommen, ist doch der Berg eher als Ski-Eldorado und Wanderparadies bekannt. Allerdings: Sind die Seilbahnen nicht (fast) immer für die Leute mit den Bretteln unter den Füßen gebaut worden?
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.4333,46.45,0
(6816) Lenk Mülkerblatte Europa » Schweiz » Bern » Lenk im Simmental Europa » Schweiz » Bern
(6816) Fluggebiet Lenk Mülkerblatte
Morgenfluggebiet an der Lenk Start richtung Osten - Südosten Ideal bei Biselage Ab Lenk bis zur Bergstation Leiterli fahren. Zu Fuss ca. 600 Meter über den Geländerücken bis zur Mülkerblatte laufen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(245) Les Diablerets Sex Rouge Europa » Schweiz » Bern » Reusch Europa » Schweiz » Bern
(245) Fluggebiet Les Diablerets Sex Rouge
[b]Les Diablerets (dt. Übersetzung: Teufelshörner) bezeichnet eine vergletscherte Gebirgsgruppe in den nördlichen Berner Westalpen. Auf dem Kamm verläuft die Grenze zwischen den Kantonen Waadt und Wallis – im östlichen Teil die Grenze zwischen Bern und Wallis. Das Massiv wird im Süden durch den Pas de Cheville und das Rhônetal, im Osten durch den Sanetschpass und im Norden durch den Col du Pillon begrenzt.[/b] Der eigentliche Hauptgipfel Sommet des Diablerets erreicht 3'210 m ü. M., weitere wichtige Gipfel sind das Oldenhorn (3'123 m ü. M., frz.: Becca d'Audon), wo die drei Kantone Waadt, Wallis und Bern zusammenstossen, der Sex Rouge (2'971 m ü. M.), die Tête Ronde (3'037 m ü. M.) und der Culan (2'789 m ü. M.). Zwischen dem Sommet und dem Oldenhorn erstreckt sich ein etwa 2'900 m hoch gelegenes Plateau, von dem nach Osten der Tsanfleurongletscher und nach Nordosten der Sex-Rouge-Gletscher abfließen. Gegen Norden und Süden besitzt das Massiv markante Felswände, besonders die Südflanke stürzt nahezu senkrecht teilweise über 1000 Meter ab ins Tal von Derborence. Eine Luftseilbahn führt vom Col du Pillon in zwei Sektionen auf den Sex Rouge und ermöglicht auf dem Plateau des Tsanfleurongletschers bis weit in den Sommer hinein Skisport, Gleitschirm fliegen auch sonst. In Derborence, am Südfuss der Diablerets, wurden Bartgeier ausgewildert. Am Nordfuss der Gebirgsgruppe liegt der Luftkurort Les Diablerets.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.20751,46.3248,0
(250) Les Rodomonts Europa » Schweiz » Bern » Rougemont Europa » Schweiz » Bern
(250) Fluggebiet Les Rodomonts
Das kleinere, nicht so schroffe Revier bei Rougemont ist eher für Übungszwecke geeignet. Einfache Flugbedingungen und gute Bedingungen zum "in die Luft gehen" charackterisieren den Berg. Allerdings fehlt hier die Bergbahn. Doch mit dem Auto kommt Ihr schon bis fast nach oben zum Start.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.2167,46.4833,0
(6281) Luegibrueggli Europa » Schweiz » Bern » Interlaken Europa » Schweiz » Bern
(6281) Fluggebiet Luegibrueggli
[B]Wenn am Landeplatz Lehn der Westwind spürbar zulegt oder wenn man Abendthermik sucht, dann bietet sich das Luegibrüggli an.[/B] Vor dem tollen Panorama macht es doppelt Spass, den mikrigen Höhenunterschied aktiv zu vergrössern. Hier ist meist auch abends noch stundenlanges Soaren im Angesicht des imposanten Dreigestirns Eiger, Mönch, Jungfrau angesagt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.80991,46.691,0
(241) Metschstand Europa » Schweiz » Bern » Lenk Europa » Schweiz » Bern
(241) Fluggebiet Metschstand
Hier gibt es für Euch einen vollkommen unterschätzten Flugberg - liegt er doch ziemlich unscheinbar inmitten höherer Riesen. Von der Lenk aus gelangt Ihr mit einer neueren 10er Gondelbahn direkt zum Startplatz. Diese Gondelbahn ist im Sommer und im Winter in betrieb.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.4333,46.45,0
(111) Männlichen - Tschuggen Europa » Schweiz » Bern » Wengen Lauterbrunnen Europa » Schweiz » Bern
(111) Fluggebiet Männlichen - Tschuggen
[b]Der Männlichen ist 2343 Meter hoch, in den Berner Alpen. Von Wengen aus führt die Luftseilbahn Wengen-Männlichen (LWM), von Grindelwald die Gondelbahn Grindelwald-Männlichen (GGM) auf den Männlichen. Die Bergstation der Bahnen befinden sich auf rund 2230 Meter auf einem flacheren Rücken westlich des Gipfels. Der eigentliche Gipfel lässt sich von dort über den steil ansteigenden UNESCO-Weg in rund 30 Min. ersteigen.[/b] Der Männlichen ist als Aussichtspunkt mit ausgezeichneter Sicht auf das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau bekannt sowie als Ausgangsort für Bergwanderer, Skifahrer und Gleitschirmpiloten. 20 Bahnen und Lifte erschliessen im Winter das Skigebiet Kleine Scheidegg-Männlichen mit über 100 km Pisten. Die Gondelbahn Grindelwald-Männlichen ist die längste Gondelbahn der Welt. Ausser mit der Seilbahn ist der Männlichen zu Fuss von Grindelwald auf einer normalen Strasse in einem Fussmarsch von etwa vier Stunden zu erreichen oder auch von Wengen in etwa drei Stunden auf einem schmalen Fussweg, der bei 1,8 Kilometern Luftlinie-Entfernung einen Höhenunterschied von über 950 Meter ermöglicht.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.9425,46.6104,0
(6757) Möntschelen Europa » Schweiz » Bern » Blumenstein Europa » Schweiz » Bern
(6757) Fluggebiet Möntschelen
Der Flugbetrieb im Gebiet Blumenstein/ Mentschelenalp wird vom Gleitschirmclub 45° Flyingteam organisiert und betreut. Vom Landeplatz Blumenstein mit dem 45°- Clubbus auf der Naturstrasse bis zum Wendeplatz auf der Möntschelealp. Keine Privatfahrzeuge benutzen! Infotafel am Landeplatz beachten. Der Startplatz ist ein idelae steile Wiese. Start Busbetrieb ist je nach Schneeschmelze ca. mitte April. Mehr dazu auf www.45degrees.ch
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.50926,46.7149,0
(80) Niederhorn Europa » Schweiz » Bern » Interlaken Europa » Schweiz » Bern
(80) Fluggebiet Niederhorn
Ganzjährig interesantes Fluggebiet, mit viel Platz für alle Piloten. Auch Anfänger oder gelegentliche Flieger können hier Spaß haben. Nach Westen kann nur mit Delta über Rampe gestartet werden. Winrichtung: Ost bis Süd-West
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.77801,46.7113,0
(227) Niesen Europa » Schweiz » Bern » Mülenen Europa » Schweiz » Bern
(227) Fluggebiet Niesen
[B]NIESEN - der ideale Startplatz zu einem unvergesslichen Flug[/B] Markant durch seine Pyramidenform steht der Niesen am Eingang zum Berner Oberland. Bei gutem Wetter ist der Niesen ein herrlicher und imposanter Flugberg mit verschiedenen Möglichkeiten. An gut sichtigen Tagen geniesst man hier eine unglaubliche Aussicht zu Eiger, Mönch und Jungfrau, genauso wie zu den Bergen der französischen Alpen. Ein toller aber nicht einfacher Flugberg mit zuverlässiger Thermik!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.66,46.65,0
(6555) Pfingstegg Europa » Schweiz » Bern » Grindelwald Europa » Schweiz » Bern
(6555) Fluggebiet Pfingstegg
[url=www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_82.html][b]Aktuelle Infos siehe unter Grindelwald[/b][/url] [B]Die Pfingsteggbahn liegt am Ende des Dorfes Grindelwald, noch hinter der bekannteren Firstbahn. Der Adlerhorst vor toller Kulisse bietet für Gleitschirmer, Wanderer und Rodler tolle Action. [/B] Der Startplatz war allerdings bisher höchstens ein Thema für Spezialisten. Seit sich die Fluggruppe Jungfrau-Tächi des Startplatzes angenommen hat und ihn durch Rodungen "jedermannstauglich" gemacht hat, ist das Gebiet als Bisen-Alternative oder als Nachmittagsfluggebiet sehr interessant geworden. Auch die Aktion der Bahn trägt dazu bei: [B]Im Monat Mai 09 werden Gleitschirmflieger gratis befördert![/B]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.05667,46.6175,0
(102) Planplatten Europa » Schweiz » Bern » Meiringen Europa » Schweiz » Bern
(102) Fluggebiet Planplatten
[B]Ein anspruchsvoller Klassiker und wohl eins der 10 schönsten Gebiete in der Schweiz. Man befindet sich hier im Herzen der Berner Alpen und ist gut positioniert für allerlei Streckenflüge (ausser an Werktagen, dann hat der CTR Meiringen Vorrang!). [/B] Der Ausblick in die Runde ist atemberaubend fantastisch. Thermik bis zum Abwinken. und am Landeplatz mit Restaurant Pontli trifft man sich und lässt den Tag gemütlich ausklingen. Doch Wind und Wetter können sich hier während eines Fluges dramatisch ändern, manchmal sogar im Minutentakt. Nicht fliegen bei Bise oder Föhn! Vorsicht auf den teils starken Talwind, speziell vor dem Landeplatz (Aareschlucht)!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.20624,46.743,0
(223) Ramslauenen Europa » Schweiz » Bern » Kiental Europa » Schweiz » Bern
(223) Fluggebiet Ramslauenen
[b]ACHTUNG: Das ganze Kiental ist ein eidgenössisches Jagdbanngebiet. In diesen ist seit dem 15. Juli 2015 das Abfliegen und Landen verboten.[/b] ([URL=https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19910230/index.html]SR 922.31 - Verordnung über die eidgenössischen Jagdbanngebiete[/URL]) Kiental ist ein Dorf und ein Tal im Berner Oberland. Von Reichenbach führt die steilste Postautolinie Europas (28 % in der Pochtenschlucht) über das Dorf Kiental auf die Griesalp. Das Kiental ist Ausgangsort für Hochgebirgswanderungen und Bergtouren, z. B. über das Hohtürli nach Kandersteg oder auf die Gipfel der Blüemlisalp. Der Wildwasserweg und der Talweg führt Wanderfreudige zu Strudeltöpfen und Wasserfällen. Unterhalb des Gehrihorn liegt die 'Ramslauenen'. Der Talort Kiental heißt so wie das gesamte Tal. Von dort geht eine Seilbahn auf den Flugberg.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.72333,46.5853,0
(248) Rellerli Europa » Schweiz » Bern » Schönried Europa » Schweiz » Bern
(248) Fluggebiet Rellerli
[b]"Rellerli - Der Sonnenberg"[/b] Der Schönrieder Sonnenberg Rellerli ist ein nettes Ausflugsziel, etwas abseits der Massen. Breiter Pisten, Winterwanderen im Winter; ausgedehnte Wanderwege und zahlreiche Attraktionen (Rodelbahn, Trottinett, Kletterwand) im Sommer machen den Berg auch für Familen interessant. [b]Flüge müssen beim Flugplatz Saanen gemeldet werden! Beim Grubenlandeplatz ist auf anfliegende Motorflugzeuge & Jets zu achten![/b] Auf den 'Relleri' gelangt man problemlos mit der Gondelbahn.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.26305,46.5111,0
(238) Rinderberg Europa » Schweiz » Bern » Zweisimmen Europa » Schweiz » Bern
(238) Fluggebiet Rinderberg
Das Revier liegt unweit von Gstaad und Lenk. Und damit gehört es zu den stark ferequentierten und gut erschlossenen Gebieten. Die beiden Flugberge bieten verschiedenste Startmöglichkeiten zu unterschiedlichen Tageszeiten.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.3667,46.55,0
(240) Schatthorn - obere Seewle Europa » Schweiz » Bern » Lenk Europa » Schweiz » Bern
(240) Fluggebiet Schatthorn - obere Seewle
Der Startplatz 'obere Seewle' an der Lenk steht dem 'Flöschorn' gegenüber und genau wie dieses nur mit dem Auto und zu Fuß zu erreichen. Im Sommer fährt ein Kleinbus vom Bahnhof Lenk bis zum Ende der Strasse (Anschliessend ca. 15 Min. Fussmarsch). Im Winter fliegst du sowieso am Metsch (Seilbahn)
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.4333,46.45,0
(6410) Schiltgrat Mürren Europa » Schweiz » Bern » Stechelberg Europa » Schweiz » Bern
(6410) Fluggebiet Schiltgrat Mürren
[B]Fantastische Aussicht auf Eiger Mönch und Jungfrau und weitere Alpengipfel.[/B] Immer wenn es auf dem Gipfel des Schilthorns zu unbequem ist und man schon in der Gegend ist, bietet der Schiltgrat (Winter) oder die Startplätze in Mürren (Sommer)eine Alternative.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.87289,46.557,0
(6216) Schilthorn (Piz Gloria) Europa » Schweiz » Bern » Stechelberg Europa » Schweiz » Bern
(6216) Fluggebiet Schilthorn (Piz Gloria)
[B]Es ist nicht nur die fantastische Aussicht auf Eiger Mönch und Jungfrau und 200 weitere Alpengipfel. Es ist nicht nur der grosse Höhenunterschied von über 2000 Metern auf jedem Flug. Es ist nicht nur, weil hier der James-Bond-Film "On Her Majesty's Secret Service" gedreht wurde, aber all das auch! Und schliesslich beginnt sogar die Koordinate mit 007![/B] Das Schilthorn ist ein toller Gleitschirmberg und mit Sicherheit ein eindrucksvolles Ziel für alle Piloten, welche "höhere" Ambitionen haben. Auch als Streckenstart eignet er sich dank der guten Thermik. Technisch sind die Startplätze zwar steinig und alpin, aber deshalb bei guten Verhältnissen nicht speziell schwierig. Durch die vielen Möglichkeiten in alle Richtungen gibt es immer einen fast "idealen" Platz. Trotzdem wird eine sichere Starttechnik benötigt und - wie auf dieser Höhe nicht anders zu erwarten - entsprechende "Alpin"-Erfahrung. Wer hier fliegt hat in der Regel schon andere hohe Ziele in der Umgebung besucht und kennt die starken Talwinde.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.83,46.5546,0
(6238) Schynige Platte - Kamel Europa » Schweiz » Bern » Interlaken - Wilderswil Europa » Schweiz » Bern
(6238) Fluggebiet Schynige Platte - Kamel
[b]DAS Abendfluggebiet bei Interlaken![/b] Perfekt erschlossen durch die "Schynige Platte Bahn", Fahrplan unter: [URL=www.sbb.ch]www.sbb.ch[/URL] Ideal sind die Abfahrtszeiten Wilderswil ab 1605/ 1645.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.90117,46.6623,0
(103) Stockhorn Europa » Schweiz » Bern » Erlenbach im Simmental Europa » Schweiz » Bern
(103) Fluggebiet Stockhorn
[b]!!ACHTUNG!!: Ab Saison 2017 werden von der Stockhornbahn keine Deltas mehr transportiert![/b] [b]Im unteren Simmental gelegen, bietet das 'Stockhorn' alles, was das Fliegerherz begehrt: verlässliche Thermik, einen grossen Höhenunterschied und eine ansprechende Infrastruktur.[/b] Das Stockhorn liegt im unteren Simmental und bildet mit 2190 m.ü.M. den höchsten Punkt der gesamten Stockhornkette, welche sich von Wimmis bis ins Gurnigelgebiet erstreckt. Den Startplatz erreicht man mit der unteren und der oberen Kabinenbahn (wer's hat, soll sein Halbtax-Abo mitnehmen). Bei der Talstation in Erlenbach hat es genügend Parkplätze.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.5383,46.6936,0
(236) Turnen Europa » Schweiz » Bern » Zwischenflüh Europa » Schweiz » Bern
(236) Fluggebiet Turnen
"Das ist der Gipfel" - alle Vorteile des 'Turnen' liegen 'On Top'. So liegt am steigen Felsmassiv ein wundervoller Startplatz auf der Spitze und auch der Flug ist Top...
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.5167,46.6167,0
(244) Wasserngrat - Lauenhore Europa » Schweiz » Bern » Gstaad Europa » Schweiz » Bern
(244) Fluggebiet Wasserngrat - Lauenhore
[b]Wassergrat liegt grob östlich von Gstaad; das Lauehore überragt den Wassergrat.[/b] Gstaad ist und bleicbt ein toller Talort für ein tolles Revier. Durch die 'Kanten' vor Wettereniflüssen abgeschottet und ohne störenden Talwind ist es sehr beliebt bei GS-Piloten. Noch dazu, weil es eine hervorragende Infrastruktur besitzt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.32374,46.4572,0
(234) Wasserscheide - Mentschelenalp - Gantrisch Europa » Schweiz » Bern » Blumenstein Europa » Schweiz » Bern
(234) Fluggebiet Wasserscheide - Mentschelenalp - Gantrisch
[b]Das Revier ist wunderschönes Fluggebiet und bei Bise optimal. Auf beide Gipfel (Mentschelen und Gurnigel/Wasserscheide) gelangt Ihr nur per Auto oder Shuttle-Bus.[/b] [b]Ideal bei Bise: Wasserscheide! Ein Spitzengebiet...[/b] Vom Landeplatz Blumenstein fährt der Clubbus auf der Naturstrasse bis zum Wendeplatz auf der Möntschelealp. Keine Privatfahrzeuge benutzen! Infotafel am Landeplatz beachten. Der Startplatz ist ein idele steile Wiese. Für den Startplatz Wasserscheide fährt man einfach auf den Gurnigel. Von dort sind es maximal 5 Minuten bis zur grünen Düne (östlich, gut sichtbar). Detaillierte Informationen findet Ihr auf der Website [url=www.45degrees.ch]45 Degrees Flyingteam[/url]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.50926,46.7149,0
(6903) Winteregg Homberg Europa » Schweiz » Bern » Homberg Europa » Schweiz » Bern
(6903) Fluggebiet Winteregg Homberg
Nettes Fluggebiet für einen Abendflug. Braucht Talwind und Abendsonne aus Nordwest. Westwind und Bise sind nicht gut.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(6900) Winteregg Homberg Europa » Schweiz » Bern » Homberg Europa » Schweiz » Bern
(6900) Fluggebiet Winteregg Homberg
Beschreibung
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(6902) Winteregg Homberg Europa » Schweiz » Bern » Homberg Europa » Schweiz » Bern
(6902) Fluggebiet Winteregg Homberg
Nettes Fluggebiet für einen Abendflug. Braucht Talwind und Abendsonne aus Nordwest. Westwind und Bise sind nicht gut.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(6899) Winteregg Homberg Europa » Schweiz » Bern » Homberg Europa » Schweiz » Bern
(6899) Fluggebiet Winteregg Homberg
Beschreibung
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(6905) Winteregg Homberg Europa » Schweiz » Bern » Homberg Europa » Schweiz » Bern
(6905) Fluggebiet Winteregg Homberg
Nettes Fluggebiet für einen Abendflug. Braucht Talwind und Abendsonne. Westwind und Bise sind nicht gut. Nach dem Start im besten Gleiten in den Kessel ums Schwandenbad fliegen. Erst dort steigt's (siehe Bild). Tiefflug braucht Nerven. Wer 50m über die Häuser kommt ist schon hoch. Telefonleitungen beachten. Unterwegs viele Landemöglichkeiten. Aber eigentlich reicht's immer zum Schwandenbad. Dort im Kessel soaren und thermische Ablösungen suchen. Nicht selten geht's plötzlich hoch. Streckenflug Richtung Niederhorn möglich. Zu Fuss ab Steffisburg, Homberg oder Goldiwil erreichbar. Oder mit dem Postauto bis Goldiwil Wendeplatz. Dann 15 min dem Weg auf dem Bild folgen (Bauer lässt danken). Einen offiziellen Landeplatz gibt es nicht. Frisch gemähte Wiese suchen beim Schwandenbad oder im Glockental (siehe Bild). Luftraum Flugplatz Thun beachten (siehe Bild).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(6901) Winteregg Homberg Europa » Schweiz » Bern » Homberg Europa » Schweiz » Bern
(6901) Fluggebiet Winteregg Homberg
Beschreibung
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(6904) Winteregg Homberg Europa » Schweiz » Bern » Homberg Europa » Schweiz » Bern
(6904) Fluggebiet Winteregg Homberg
Nettes Fluggebiet für einen Abendflug. Braucht Talwind und Abendsonne aus Nordwest. Westwind und Bise sind nicht gut. Nach dem Start im besten Gleiten in den Kessel ums Schwandenbad fliegen. Erst dort steigt's (siehe Bild). Tiefflug braucht Nerven. Wer 50m über die Häuser kommt ist schon hoch. Telefonleitungen beachten. Unterwegs viele Landemöglichkeiten. Aber eigentlich reicht's immer zum Schwandenbad. Dort im Kessel soaren und thermische Ablösungen suchen. Nicht selten geht's plötzlich hoch. Streckenflug Richtung Niederhorn möglich. Zu Fuss ab Steffisburg, Homberg oder Goldiwil erreichbar. Oder mit dem Postauto bis Goldiwil Wendeplatz. Dann 15 min dem Weg auf dem Bild folgen (Bauer lässt danken). Einen offiziellen Landeplatz gibt es nicht. Frisch gemähte Wiese suchen beim Schwandenbad oder im Glockental (siehe Bild). Luftraum Flugplatz Thun beachten (siehe Bild).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(237) Wiriehorn Europa » Schweiz » Bern » Zwischenflüh Europa » Schweiz » Bern
(237) Fluggebiet Wiriehorn
"Heute Ruhetag"! Von wegen: Am Wiriehorn ist es immer entspannend leise. Denn nicht jeder macht gerne vor dem Aufstieg den 'Klettermaxe'. Doch auf dem Gipfel lauert die Belohnung.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.5167,46.6167,0
FribourgBeschreibung Fribourg (253) Charmey Vounetz Europa » Schweiz » Fribourg » Charmey Europa » Schweiz » Fribourg
(253) Fluggebiet Charmey Vounetz
[b]Charmey befindet sich im Herzen des Greyerzerlandes im Kanton Freiburg. In diesem traditionellen Bergdorf mit seiner freundlichen Atmosphäre lässt es sich gut leben. Der Ort bietet dank der touristischen Qualitätsinfrastruktur für jede Jahreszeit die passenden Angebote und dies in einer intakten Umwelt.[/b] Von Charmey aus gelangt Ihr in Kürze auf den nicht besonders hohen 'Vounetz' (1813m). Und weiter im Service: Neben dem am Lift gelegenen Startplatz lädt das Gipfelrestaurant zum Verweilen ein. Der Startplatz befindet sich direkt neben dem Bauernhof, mittelsteiles Gelände. Ideale Windverhältnisse: Ost - Süd-Ost Bei Bise noch fliegbar.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.168,46.619,0
(254) La Vudalla Europa » Schweiz » Fribourg » Moléson Village Europa » Schweiz » Fribourg
(254) Fluggebiet La Vudalla
Wenn Ihr den Unbillen der benachbarten höheren Gipfel entgehen wollt (z.B. 'Le Moleson'), so seid Ihr hier richtig. Selten stören hier Wind oder Nebel an den einfachen Startplätzen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.01684,46.5487,0
(256) Lévanchy - Les Merlas Europa » Schweiz » Fribourg » Grandvillard Europa » Schweiz » Fribourg
(256) Fluggebiet Lévanchy - Les Merlas
Wenn Ihr unbedingt wollt, könnt Ihr gerne hochlaufen. Ansonsten nehmt Ihr den oft verkehrenden Bus der örtlichen Flugschule. Die hat auch die Oberhand über das Revier. Also erkundigt Euch am Besten vorher bei den 'Locals'.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.09444,46.5458,0
(255) Moléson Europa » Schweiz » Fribourg » Moléson-Village Europa » Schweiz » Fribourg
(255) Fluggebiet Moléson
Der 'Moleson' ist der zweite Flugberg des Talortes Moléson-Village. Mit knapp über 2000 Metern ist er schon etwas schwieriger zu fliegen als der wettergeschütztere 'La Vudella'. Allerdings wird die Freude über den tollen Flugberg durch die vielen 'Aussichtstouristen' ein wenig getrübt. Landemöglichkeiten gibt es in Moléson-Village (siehe auch unter 'Schwierigkeiten'), ein Stück weiter NE talabwärts in Pringy (leicht) und natürlich ganz im Talgrund (siehe Bild; wer dorthin fliegen will, soll sich vorher unbedingt über den Flugplatz von Epagny informieren).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.04421,46.5501,0
(6279) Plaffeien - Gurli - Pfyffe Europa » Schweiz » Fribourg » Plaffeien Europa » Schweiz » Fribourg
(6279) Fluggebiet Plaffeien - Gurli - Pfyffe
[b]Das Dorf Plaffeien liegt auf einer kleinen Hochebene umgeben von bewaldeten Hügeln, die bis zum Schwarzsee und den ersten Zweitausender-Bergen der Freiburger Voralpen, zum Beispiel der Kaiseregg, reichen.[/b] Das Fluggebiet Gurli ist der Flugberg bei NO/O Wind (vor allem bei Bise). Das Fluggebiet Pfyffe ist der Flugberg bei W / NW / N Wind.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.284,46.743,0
(252) Schwarzsee Schwyberg - Hohmattli - Riggisalp Europa » Schweiz » Fribourg » Schwarzsee Europa » Schweiz » Fribourg
(252) Fluggebiet Schwarzsee Schwyberg - Hohmattli - Riggisalp
[b]Der Schwarzsee liegt 1'046 m ü. M. Der See ist eingebettet in die voralpine Berglandschaft der Freiburger Alpen. Er wird umrahmt von den Höhen des Schwybergs (1'628 m ü. M.) im Westen, den Felsgraten von Les Reccardets (1'923 m ü. M.) und Spitzfluh (1'951 m ü. M.) im Süden sowie von der Kaiseregg (2'185 m ü. M.) im Osten.[/b] Obwohl es nicht gerade mit üppigen Höhenunterschieden aufwarten kann (bis rund 600 Meter), lohnt sich die Fahrt an den Schwarzsee. Denn über dem wunderschönen Gewässer und dem gleichnamigen Talort wartet ein interessanter Flugberg.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.287,46.67,0
GraubündenBeschreibung Graubünden (6556) Alp d' Ischolas Europa » Schweiz » Graubünden » Ramosch Europa » Schweiz » Graubünden
(6556) Fluggebiet Alp d' Ischolas
[b]Ramosch ist ein Ort im Unterengadin, der auf ca. 1'240 m ü. M. liegt.[/b] Die ursprüngliche Sprache der Bewohner ist Vallader , eine bündnerromanische Mundart. Dieser Sprache sind die Bewohner bis heute treu geblieben Das Fluggebiet ist eine Alternative zum bekannteren Fluggebiet bei Bad Scuol (Motta Naluns), allerdings weniger leicht erreichbar.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 10.3867,46.8566,0
(6338) Alp da la Creusch - Tgapeala Gotschna Piz Mulain Europa » Schweiz » Graubünden » Surava Europa » Schweiz » Graubünden
(6338) Fluggebiet Alp da la Creusch - Tgapeala Gotschna Piz Mulain
[b]Surava liegt im Bezirks Albula des Kantons Graubünden in der Schweiz.[/b] Nördlich über dem Dorf Surava, aber nicht auf Gemeindegebiet, liegt die Burg der Herren von (früher Fürstentum) Belfort. Die traditionelle Sprache der Bevölkerung war bis Mitte des 19. Jahrhunderts Surmeirisch , eine regionale Mundart des Romanischen Es gibt mehrere Startmöglichkeiten in diesem Fluggebiet, welches auch aus der Luft ab [url=www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_89.html]Rothorn (Lenzerheide)[/url] bei passenden Bedingungen recht leicht erreicht werden kann. Mit dem Fahrzeug fährt man von Alvaneu bis zur Alp da la Creusch. Von dort zu Fuss zum Startplatz. Der Startplatz ist eine mittelsteile Wiese.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.64232,46.7063,0
(6154) Alp Grüm Europa » Schweiz » Graubünden » Poschiavo Europa » Schweiz » Graubünden
(6154) Fluggebiet Alp Grüm
Alp Grüm erreicht man mit dem Zug der Rhätischen Bahn ab Poschiavo in 45 min. Vom Bahnhof Alp Grüm ca. 20 min Fussmarsch auf Wanderweg Richtung Nord-Ost, beim Hotel Belvedere vorbei. Hinten dem Hotel, ca. 10 min. zu Fuss, befindet sich der Ideale Startplatz auf einer Weide.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 10.0326,46.3772,0
(6339) Alp Languard - Las Sours Europa » Schweiz » Graubünden » Pontresina Europa » Schweiz » Graubünden
(6339) Fluggebiet Alp Languard - Las Sours
Detailinformationen unter: www.malojawind.ch [b]Pontresina liegt im höchsten Seitental des Oberengadins, sonnig und windgeschützt, auf einer nach Südwesten freien Hangterrasse.[/b] Das langgestreckte, noch heute typische Engadinerdorf ist umgeben von dichten Arven- und Lärchenwäldern und steigt von 1777 m auf 1860 m. Pontresina ist einerseits trendy und aufgeschlossen, andererseits traditionell und stark mit der Kultur verwurzelt (Maler Giovanni Segantini). Von Pontresina fährt man mit der Bergbahn auf die Alp Languard. Der Startplatz ist eine mittelsteile Wiese.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.92603,46.4898,0
(6362) Alp Stätz Stätzerhorn Europa » Schweiz » Graubünden » Churwalden Europa » Schweiz » Graubünden
(6362) Fluggebiet Alp Stätz Stätzerhorn
[b]Churwalden liegt 8 km südlich der Kantonshauptstadt Chur am Passweg zur Lenzerheide. Auf der linken Talseite erreicht das Territorium am Stätzerhorn (2574 m, höchster Punkt der Gemeinde) und Fulhorn (2529 m) den Grat, am rechten, in mehreren Stufen ansteigenden Hang erstreckt es sich bis zur Täliflue (2301 m), die dem Gürgaletsch, dem nördlichsten Ausläufer der Rothornkette, vorgelagert ist.[/b] Talabwärts schuf die Rabiusa durch Erosion der weichen Bündnerschieferschichten eine enge, grossteils weglose Schlucht. Alp Stätz,am Fusse des Stätzerhorns, bietet eine nach Norden ausgerichtete Startmöglichkeit in ein aktives Thermikgebiet.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.51205,46.7546,0
(6219) Arosa - Weisshorn Europa » Schweiz » Graubünden » Arosa Europa » Schweiz » Graubünden
(6219) Fluggebiet Arosa - Weisshorn
[b]2018 Sommerbetrieb: 15.6.-21.10., danach Wochenendbetrieb[/b] Schönes, aber wegen der Startplätze und Windverhältnisse recht anspruchsvolles Fluggebiet, das bereits ab Mitte Februar gute Thermik bieten kann. Nicht gerade ein XC-Paradies, doch ins Prättigau, nach Zuoz, Schuls, Weesen oder Disentis und (fast) zurück kommt man schon... Im SOMMER sagenhaft günstig: Tageskarte 18.-CHF (inkl Bus, Badi, Pedalo, Seilpark etc) oder sogar GRATIS für Gäste in einem Aroser Hotel!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.63918,46.7887,0
(6245) Bergün - Alp Darlux Europa » Schweiz » Graubünden » Bergün Europa » Schweiz » Graubünden
(6245) Fluggebiet Bergün - Alp Darlux
[b]Das Bergdorf Bergün mit den Weilern Latsch, Stuls und Preda, ist geprägt durch den Engadiner Baustil und seine wunderbare Lage, mitten in der Bergwelt. Bergün liegt am Fusse des Albulapasses auf 1376m ü.M.[/b] Im Osten: Albulapss, Richtung Engadin - St. Moritz Im Süden: Ela-Gebirge, Richtung Julierpass - Savognin Im Westen: Talöffnung Alvaneu, Lenzerheide, Richtung Chur und Arosa Im Norden: Kesch-Gebiet, Davos - Klosters, das wiederum mit dem Engadin verbunden ist. Das Gebiet ist ein ausgezeichnetes Fluggebiet. Der Service ist komplett: im Winter mit dem Lift bis auf die Alp Darlux. Zum präparierten Startplatz spazieren, auslegen und aufziehen. Und schon ist man mitten im Aufwind. Überhöhungen sollten selbst für Bleiflieger kein Problem sein. Talquerungen sind mit heutigen Schirmen kein echtes Problem. Das Gebiet macht schlicht süchtig, wird aber auch tüchtig beflogen! [b]Bei Föhn hat man Pech! [/b](wer fliegt schon bei Föhn?)
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.78163,46.6222,0
(6722) Breil-Brigels Europa » Schweiz » Graubünden » Breil-Brigels Europa » Schweiz » Graubünden
(6722) Fluggebiet Breil-Brigels
Brigels Waltensburg Andiast zusammen bilden ein bekanntes Familienferiengebiet (Sommer: Wanderungen; Winter: Ski). Die Ausrichtung gegen Süden ist imWinter ideal, da die Pisten in der Regel nicht so eisig sind. Das Fluggebiet ist bemerkenswert: schönes einfaches Fluggebiet, In der Regel findet das "Fly in Brigels" statt (2014 wegen unsicherem Wetter abgesagt: Hinweise auf http://www.surselva.info). Starts sind möglich bei West-, Süd-, oder Ost-wWind.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.0673,46.7716,0
(6360) Calanda - Calandasiten Europa » Schweiz » Graubünden » Chur Europa » Schweiz » Graubünden
(6360) Fluggebiet Calanda - Calandasiten
[b]Chur, eine alte Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, befindet sich in optimaler Position, um als Start für weite Flüge genutzt zu werden. Montalin, Calanda, Brambruesch und Dreibündenstein sind nur die markantesten von vielen möglichen Ausgangspunkten in Richtung Engadin oder Vorderes Rheintal (Flims, Disentis).[/b] Calanda ist nicht nur das Lieblingsgebräu der Bündner. Der Calanda ist ein Gebirgsstock im nördlichen Teil des Kantons Graubünden und südlichen Teil des Kantons St. Gallen, nordwestlich von Chur. Er gehört zu den nördlichen Kalkalpen und bildet den östlichsten Abschluss der Glarner Alpen. Der Bergkamm des Calanda setzt sich aus einer Reihe von Gipfeln zusammen und erstreckt sich von Südwesten nach Nordosten. Den südwestlichen Eckpunkt bildet der Taminser Calanda (2'390 m ü. M.), dann folgen Felsberger Calanda (2'697 m ü. M.), Haldensteiner Calanda (mit 2'806 m ü. M. die höchste Erhebung der Gruppe) und schliesslich Berger Calanda (2'270 m ü. M.) als nordöstlicher Eckpunkt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.47335,46.8912,0
(4824) Cassons (erst ab .... wieder Offen) und Naraus Europa » Schweiz » Graubünden » Flims Europa » Schweiz » Graubünden
(4824) Fluggebiet Cassons (erst ab .... wieder Offen) und Naraus
[b]Die Cassons Bahn ist Geschlossen und der Startplatz nur noch ab Naraus zu Fuss erreichbar. Naraus immer noch mit Bahn erreichbar. [/b] Flims -[URL]www.flims.com/de[/URL]- ist ein ganzjähriges Fluggebiet das auch für Anfänger geeignet ist. Der Landeplatz ist rechts ( ca. 200m) neben der Bahn in Flims. Die Sesselbahn Flims-Foppa-Naraus fährt am Rande des Landeplatzes vorbei und dieser kann von oben gesehen werden. [URL]www.paragliding365.com/index-p-image_details_17703_flightarea_4824.html[/URL]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.26356,46.8797,0
(6261) Chur Brambrüesch-Dreibündenstein Europa » Schweiz » Graubünden » Chur Europa » Schweiz » Graubünden
(6261) Fluggebiet Chur Brambrüesch-Dreibündenstein
[b]Chur, eine alte Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, befindet sich in optimaler Position, um als Start für weite Flüge genutzt zu werden. Montalin, Calanda, Brambruesch und Dreibündenstein sind nur die markantesten von vielen möglichen Ausgangspunkten in Richtung Engadin oder Vorderes Rheintal (Flims, Disentis).[/b] Brambrüesch hat einen kleinen Gleitschirm und Delta Landeplatz auf Position N 46 49.293 E 09 30.864 mit Windsack. Zwischen Brambrüesch und Chur liegt eine Wildruhezone.Diese Wildruhezone zwischen Brambrüesch und Chur ist jeweils gültig vom 01. Februar bis 30. April.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.49772,46.8043,0
(4833) Crap Sogn Gion Europa » Schweiz » Graubünden » Flims und Larnags Europa » Schweiz » Graubünden
(4833) Fluggebiet Crap Sogn Gion
Vom Crap Sogn Gion wird vorallem im Winter geflogen auch bei Nordwindlagen. Man kann nach Süden oder Norden rausstarten. Im Winter, wenn der Schnee von den Tannen geschmolzen ist, ist es oft möglich,aufzudrehen und topzulanden.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.2203,46.8333,0
(77) Davos - Jakobshorn Europa » Schweiz » Graubünden » Davos Europa » Schweiz » Graubünden
(77) Fluggebiet Davos - Jakobshorn
[B]Inmitten einer grandiosen Skilandschaft, direkt vor dem "Zauberberg" gelegen, ist Davos inbesondere bei westlichem "Hudelwetter" relativ gut geschützt und gilt dann als Geheimtipp.[/b] Brauchbare Thermik zeichnet das von Graubünden isolierte Gebiet aus. Sogar im Winter, wenn die Landschaft noch verschneit ist, geht es oftmals über dem Wald, südlich vom Jatzlift, hoch zu und her... Im Sommer muss man sich vor starkem Talwind etwas in Acht nehmen. Vom Jakobshorn lässt sich auch vortrefflich 'Strecke machen'.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.83333,46.8167,0
(6249) Diavolezza - Piz Palü (alpiner Startplatz) Europa » Schweiz » Graubünden » Curtinatsch Europa » Schweiz » Graubünden
(6249) Fluggebiet Diavolezza - Piz Palü (alpiner Startplatz)
Detailinformationen unter: www.malojawind.ch [b]Die Berninagruppe wird oft als "Festsaal der Alpen" bezeichnet und der Blick vom Ende des Morteratschgletschers auf Piz Palü, Bellavista, Piz Zupò und Piz Bernina mit Biancograt ist definitiv eine Augenweide. Das Gebiet ist alpin erfahrenen Könnern vorbehalten[/b] Die 900 Meter Aufstieg über den Gletscher muss man sich erst verdienen. Doch wenn die Winde dann stimmen, lockt ein geräumiger Startplatz direkt neben dem Gipfel.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.97,46.42,0
(6223) Disentis Caischavedra - Lai Alv - Plaun Tir Europa » Schweiz » Graubünden » Disentis Europa » Schweiz » Graubünden
(6223) Fluggebiet Disentis Caischavedra - Lai Alv - Plaun Tir
[b]Disentis liegt am Vorderrhein, im oberen Teil der Surselva (Oberland). Disentis liegt in der Nähe des Ursprungs des Rheins. Disentis ist gemütlich, authentisch und fernab des grossen Rummels.[/b] Das Fluggebiet liegt an der Rennstrecke Flims-Oberalp. Aber lokale Thermikflüge und reine Gleitflüge nach Disentis machen Spass. [b]Sommer 2017[/b]: 8.7. - 20.8. ist die Sesselbahn Caischaverda-Gendusas täglich von 0915-1015 in Betrieb. [b]PWC 2017 Disentis: 5.12.August[/b]: [url]www.disentis-open.ch/paragliding-world-cup-2017/home/home.html[/url] Rund um Disentis existieren verschiedene Startmöglichkeiten, zum Teil mit einem kleinen Ausflug verbunden (beispielsweise der Lukmanier). Es kann sich also durchaus lohnen, die Ferien in der Gegend zu verbringen, und das sowohl im Sommer, wie im Winter.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.79694,46.7061,0
(6656) Falera Schluein Europa » Schweiz » Graubünden » 7153 Falera Europa » Schweiz » Graubünden
(6656) Fluggebiet Falera Schluein
Schönes Fluggebiet mit Blick in die Vorderrhein Ebene.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.23195,46.7981,0
(3336) Fanas-Sassauna Europa » Schweiz » Graubünden » Fanas/ Grüsch/ Schiers Europa » Schweiz » Graubünden
(3336) Fluggebiet Fanas-Sassauna
[B]Fanas ist ein relativ geschützter und landschaftlich reizvoller Hot-Spot, direkt beim Eingang zum Prättigau mit tollen Thermik- und Streckenflug-Möglichkeiten.[/B] Von der Bergstation aus hat man freie Sicht auf den Sassauna-Gipfel, dessen Höhe man mit einem Spaziergang zusätzlich mitnehmen oder auch erfliegen kann. Speziell im Herbst fasziniert nebst dem Fliegen auch die üppige Landschaft und das schöne Dorf. Vor allem während dem jeweiligen Saisonwechsel der Davoser Bergbahnen, herrscht in Fanas absolute Hochkonjunktur.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.6907,46.9984,0
(6387) Feldis Mutta Europa » Schweiz » Graubünden » Rhäzüns Europa » Schweiz » Graubünden
(6387) Fluggebiet Feldis Mutta
[b]Feldis/Veulden (bis 1943 offiziell: Feldis) ist eine politische Gemeinde im Kreis Domleschg im Bezirk Hinterrhein des Kantons Graubünden in der Nähe von Chur in der Schweiz.[/b] Feldis/Veulden liegt auf einer Terrasse am Hang der Stätzerhornkette und ist der nördlichste Ort innerhalb der Domleschger Bergdörfer.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.40167,46.7955,0
(76) Gotschnagrat Europa » Schweiz » Graubünden » Klosters Europa » Schweiz » Graubünden
(76) Fluggebiet Gotschnagrat
[b]ACHTUNG: NEUER LANDEPLATZ[/b] >> Bild [B]Hier in Klosters führt die Seilbahn blitzschnell auf Starthöhe und es gibt grosse, bequeme und technisch einfache Flüge in einer faszinierend alpinen Landschaft. Durch die ausgesetzte Lage des Gotschna muss man jedoch stets das Wetter etwas im Auge behalten. [/B] Nordseitig kann man ideal soaren, speziell in der zuverlässigen Düse über der Auffahrt zum Vereina-Tunnel. Aber auch Thermik findet man hier mitten im Winter und erst recht so ab März, entweder über den Südhängen, über dem Wald oder ab dem späten Vormittag auf der Gegenseite, das heisst an den Hängen nördlich von Klosters. Mit dem guten Thermikpotential und der hohen Wolkenbasis bieten sich im Frühjahr und Sommer fantastische Steckenmöglichkeiten an, meist via Jakobshorn nach allen Richtungen, ausser nach SW. Bei Westwindlagen, welche der ganzen Nord- und Südschweiz schlechtes Wetter bescheren, ist man hier noch lange gut geschützt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.84665,46.8583,0
(6363) Gürgaletsch Joch Europa » Schweiz » Graubünden » Parpan Europa » Schweiz » Graubünden
(6363) Fluggebiet Gürgaletsch Joch
[b]Parpan liegt 10 km (Luftlinie) südlich der Kantonshauptstadt Chur an der Strasse über die Lenzerheide. Das Territorium umfasst die breite Mulde des obersten Churwaldner Tales und die rechte (östliche) Flanke, wo am Parpaner Schwarzhorn mit 2'683 m ü. M. die grösste Höhe erreicht wird.[/b] Das Fluggebiet befindet sich östlich von Parpan (Abendsonne).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.58092,46.7907,0
(6661) Ladir Europa » Schweiz » Graubünden » Ladir Europa » Schweiz » Graubünden
(6661) Fluggebiet Ladir
Einfaches Fluggebiet, mit guten Soaring Möglichkeiten. Start in Richtung Süd. im Frühling und Sommer gute Streckenmöglichkeiten
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.205,46.7906,0
(6365) Madrisa Europa » Schweiz » Graubünden » Klosters Dorf Europa » Schweiz » Graubünden
(6365) Fluggebiet Madrisa
[b]Das Madrisagebiet bietet zahlreiche Angebote, speziell auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten. Von Funparks mit lustigen Hindernissen und "Zauberteppiche" bis zur Sonnenterrasse mit Blick ins Prättigau.[/b] Ab Klosters Dorf führt die Seilbahn auf die Madrisa. Ab dort beginnt im Sommer der Fussmarsch! Die Starthöhe stimmt und technisch einfache Flüge in einer faszinierend alpinen Landschaft sind möglich. Südseitig kann man ideal soaren. Aber auch Thermik findet man hier mitten im Winter und erst recht so ab März, ab dem späten Vormittag an den Hängen nördlich von Klosters. Mit dem guten Thermikpotential und der hohen Wolkenbasis bieten sich im Frühjahr und Sommer Steckenmöglichkeiten an, meist via Jakobshorn nach allen Richtungen, ausser nach SW. Bei Westwindlagen, welche der ganzen Nord- und Südschweiz schlechtes Wetter bescheren, ist man hier noch lange gut geschützt. Im [b]Winter[/b] kann man mit Skiern bis zum Schaffürggli (2390m) oder sogar auf das Rätschenjoch (2600m), allerdings nur mit dem Skilift!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.84968,46.9113,0
(6198) Malans-Vilan Europa » Schweiz » Graubünden » Malans Europa » Schweiz » Graubünden
(6198) Fluggebiet Malans-Vilan
[b]Malans ist eine Gemeinde in der Bündner Herrschaft (Kreis Maienfeld) im Bezirk Landquart des Kantons Graubünden in der Schweiz. Malans liegt oberhalb der Einmündung der Landquart in den Rhein auf einem Schuttkegel fünf Kilometer südöstlich von Maienfeld.[/b] Von Malans aus führt die [url=www.aelplibahn.ch/]Älpelibahn[/url] - ursprünglich eine militärische Transportbahn - bis auf die Malanser Alp. Die kleine Bahn mit dem Rentner-Betriebs-Modell und dem Reservationszwang ist vor allem in den Zeiten, wenn in Davos, Küblis und Fanas keine Bahn fährt eine gute Alternative.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.60283,47.0105,0
(6361) Montalin Europa » Schweiz » Graubünden » Chur Europa » Schweiz » Graubünden
(6361) Fluggebiet Montalin
[b]Chur, eine alte Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, befindet sich in optimaler Position, um als Start für weite Flüge genutzt zu werden. Montalin, Calanda, Brambruesch und Dreibündenstein sind nur die markantesten von vielen möglichen Ausgangspunkten in Richtung Engadin oder Vorderes Rheintal (Flims, Disentis).[/b] Von Chur fährt man am Besten mit dem Postauto bis Calfreisen. Ab dort steigt man etwa 3 Stunden (!) auf den Montalin. Bei idealen Bedingungen kann man auch bereits unterhalb starten und sich hoch ziehen lassen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.59039,46.8638,0
(99) Motta Naluns Europa » Schweiz » Graubünden » Scuol - Schuls Europa » Schweiz » Graubünden
(99) Fluggebiet Motta Naluns
[b]Die Ferienregion liegt auf 1250 - 2800m.ü.M. und gilt nicht nur als stiller Geheimtip für individuelles Ferienerlebnis im Sommer und Winter - sondern ebenfalls als Zentrum der rätoromanischen Sprache, Kultur und Tradition.[/b] Bis 1943 hiess die Gemeinde offiziell Schuls. Von 1943 bis 1970 nannte man sie dann Scuol/Schuls. Seit 1970 ist nur noch der rätoromanische Name Scuol offizieller Gemeindename. Daneben war lokal auch die Bezeichnung Bad Scuol üblich, die jedoch um 2000 abgeschafft wurde. Der Name Scuol soll vom lateinischen scopulus (Klippe, aufragende Bergspitze) stammen. Scuol ist Hauptort des Unterengadins. Das Unterengadin ist für sein sonniges Klima bekannt und zählt zu den trockensten Regionen der Schweiz, gar der gesamten Alpen. Das Unterengadin wird sowohl gegen Norden von der Silvrettagruppe, als auch gegen Süden durch die Engadiner Dolomiten von mächtigen Bergketten abgeschirmt. Dadurch scheint im Unterengadin oft auch dann die Sonne, während es am Alpennord-oder Südhang in den Staulagen regnet. Das Unterengadin bildet eine eigene, kleine Klimaprovinz, wo das Wetter sich nicht selten kaum um die Prognose schert. Die kontinentale Prägung der Region um Scuol sorgt im Winter folglich für dominierend trocken-kaltes Wetter, der Niederschlagsschwerpunkt liegt im Sommer. Der Monat mit der geringsten Niederschlagssumme ist der Februar. Nebelbildung ist extrem selten (1,4 Nebeltage im Jahr), der Wind weht in der Regel im Talboden nur sehr schwach, jedoch sorgt das Tal-Berg-Windsystem besonders Nachts für eine sehr kräftige Abkühlung. Föhn ist in Scuol aufgrund der inneralpinen Lage in der klassischen Form kaum existent. Gerade im sich neigenden Sommer ist das Revier für alle 'Flieger' ein Genuss. Auf die Thermik ist Verlass und der garantiert immer vorhandene Höhenunterschied von fast einem Kilometer charakterisieren das populäre Revier. Viele Wettbewerbe nutzen die günstigen Bedingungen. Von Scoul fährt man mit der Bergbahn auf den Motta Naluns. Der Startplatz (65° - 115°) ist von der Bergstation in Richtung Ost(Windsack), Mittelstark geneigte Wiese übergehend in steilen Hang, 5 Minuten von der Bergstation. Bei Start in Richtung 155° - 200° ist der Startplatz eine oben flache dann steile Wiese, 2 Minuten von der Bergstation. Wichtig: Im Sommer nicht ausserhalb der Abzäunung (rot/weisses Absperrband)rumlaufen oder starten. Wer im Winter die Ski mithat kann auch von anderen Startplätzen aus fliegen, an die man allerdings nur mit den Sesselbahnen hinkommt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 10.2746,46.8122,0
(6228) Obersaxen Piz Mundaun Europa » Schweiz » Graubünden » Valata Europa » Schweiz » Graubünden
(6228) Fluggebiet Obersaxen Piz Mundaun
[b]Obersaxen befindet sich oberhalb des Rheintales, zwischen Ilanz und Trun, auf dem Weg zum Oberalppass, also in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gleitschirm Mekka Flims.[/b] Das Fluggebiet ist einfach bis mittelschwer (Südstart) mit phantastischem Flug ins Rheintal, speziell nach Ilanz. Herrliches Fluggebiet, welches zum Glück weniger besucht wird als Flims mit diesem aber durchaus vergleichbar ist. Im Sommer lässt sich S- und N-wärts starten. Im Winter W-wärts, auch mit Skiern / Snowboards. Im Winter ist der Startplatz direkt neben der Piste (Bahnpersonal zeigt einem gerne wo). Der Startplatz ist nicht abgesperrt; Skifahren und Snowboarder sausen dicht vorbei.Das Gebiet erlaubt herrliche Flüge ins Val Lumnezia und am Abend zurück nach Obersaxen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.16667,46.75,0
(6224) Obersaxen Stein Europa » Schweiz » Graubünden » Meierhof Europa » Schweiz » Graubünden
(6224) Fluggebiet Obersaxen Stein
Herrliches Fluggebiet, welches zum Glück weniger besucht wird als Flims mit diesem aber durchaus vergleichbar ist. Im Sommer lässt sich S- und N-wärts starten. Im Winter N-wärts, auch mit Skiern / Snowboards. Im Winter ist der Startplatz präpariert (Bahnpersonal zeigt einem gerne wo). Das Gebiet erlaubt herrliche Flüge ins Val Lumnezia und am Abend zurück nach Obersaxen oder ins Rheintal.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.12248,46.7309,0
(6520) Pany Europa » Schweiz » Graubünden » Pany Europa » Schweiz » Graubünden
(6520) Fluggebiet Pany
[b]Luzein / Pany liegt am rechtsseitigen Hang des mittleren Prättigaus.[/b] Das Gebiet erstreckt sich rund um den Berg Chrüz, einen Vorberg des Rätikons (2'196 m ü. M.). Im Nordwesten liegt der Stelserberg mit dem Stelsersee (Naturschutzgebiet). Im Talboden am rechten Ufer der Landquart, durch den hier mündenden Schanielabach von der Nachbargemeinde Küblis getrennt, liegt der Ortsteil Dalfazza (801 m ü. M.). Nördlich davon, am recht gleichmässig zum Chrüz ansteigenden Hang, liegen die Ortsteile Luzein (958 m) und Pany (1249 m). Nachbargemeinden sind Küblis, Fideris, Jenaz, Schiers und St. Antönien.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.77639,46.9383,0
(89) Parpaner Rothorn - Lenzerheide Europa » Schweiz » Graubünden » Lenzerheide Europa » Schweiz » Graubünden
(89) Fluggebiet Parpaner Rothorn - Lenzerheide
[B]Hier könnt Ihr so ziehmlich alles veranstalten - doch die 'Hammer-Thermik'(wortwörtlich!) im Ganzjahresrevier sticht heraus. Das Rothorn ist ein super Soaringgebiet und auch im Winter kann man schöne Stunden mit genialem Ausblick erleben.[/B] [url=www.vol-liber-grischun.ch/files/ub_rothorn.pdf]Unser Anliegen[/url]: Wir setzen uns für die Erhaltung der Startplätze Rothorn ein und suchen nach einer Lösung, die den Sport und die Natur gleichermassen berücksichtigen. Andere Gebiete haben auch gezeigt, dass solche Lösungen möglich sind. Falls der Wind auf dem Gipfel zu stark ist, kann auch oberhalb der Mittelstation gestartet werden...
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.55,46.75,0
(6191) Parsenn Weissfluh Europa » Schweiz » Graubünden » Davos/Klosters Europa » Schweiz » Graubünden
(6191) Fluggebiet Parsenn Weissfluh
[B]Mit 2820 m ist der Weissfluhgipfel der höchstgelegenste und exponierteste Startplatz der Region Davos. Ein Ausflug lohnt sich nur schon wegen der wunderbaren Aussicht auf die Bündner Alpen. [/B] Wer grosse Höhen liebt, wird vom Weissfluhgipfel am Gotschnagrat vorbei nach Klosters oder sogar Küblis fliegen. Doch auch wer nicht bis ganz oben hochfährt, der findet lohnende Startplätze. Die Mittelstation Höhenweg der Parsennbahn bietet einen idealen Startplatz, der sogar im Winter schon um 9:00 thermische Aufwinde bietet. Der Startplatz hat allerdings nachmittags oftmals Abwind, was paradoxerweise ein Nebeneffekt des Talwindes ist. [b]ATTN[/b]: der LP 'Seewiese' ist gemäss Angaben von [URL]www.paragliding-davos.ch/[/URL] [b]geschlossen![/b] (10/2017)
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.79326,46.8376,0
(95) Piz Corvatsch Europa » Schweiz » Graubünden » Surlej Europa » Schweiz » Graubünden
(95) Fluggebiet Piz Corvatsch
[b]Detailinformationen[/b]: [url=malojawind.ch]Malojawind.ch[/url] Ein unbeschreibliches Erlebnis erwartet Euch im Engandin - also nichts wie hin! Hier könnt Ihr Euch in einer hochalpinen Landschaft, im Angesicht des Silvaplanasee, so richtig austoben. Blicke auf Piz Bernina mit dem Bianco-Grat und den Rossetsch-Gletscher. Siehe [url=www.corvatsch.ch]Corvatsch.ch[/url]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.78333,46.45,0
(90) Piz Scalottas Europa » Schweiz » Graubünden » Lenzerheide Europa » Schweiz » Graubünden
(90) Fluggebiet Piz Scalottas
[b]Der Piz Scalottas (2'323 m) ist ein Berg auf der Lenzerheide im Kanton Graubünden in der Schweiz. Er liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Scharans. Der Piz Scalottas stand in den 1980er Jahren im Mittelpunkt der Ski-Schweizermeisterschaften. Auf der FIS-Strecke wurden ab 1995 regelmässig Damen-Skiweltcup-Abfahrten und Super-G veranstaltet. Der besonders steil abfallende Start am Piz Scalottas und die topologisch anspruchsvolle Streckenführung forderte von den Skirennsportlern einiges ab.[/b] Der steil abfallende Start am Piz Scalottas und die thermisch sehr aktive Umgebung fordern von den Piloten einiges ab. Hier könnt Ihr so ziehmlich alles veranstalten - die 'Hammer-Thermik' im Ganzjahresrevier hat es besonders in sich. Insbesondere das Scalottas ist legendär für seine teils ruppigen Aufwinde ("Kanonenrohr").
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.51097,46.7219,0
(6388) Präzer Alp Präzer Höhi Europa » Schweiz » Graubünden » Cazis Europa » Schweiz » Graubünden
(6388) Fluggebiet Präzer Alp Präzer Höhi
[b]Präz liegt bei Thusis im Bezirk Hinterrhein des Kantons Graubünden in der Schweiz. Die Gemeinde liegt am östlichen Abhang des Heinzenbergs westlich des Hinterrheins.[/b] Das Fluggebiet ist leider nur zu Fuss erreichbar. Bis zur Alp Präz kann man hoch fahren.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.37401,46.7386,0
(6153) Sassiglion Europa » Schweiz » Graubünden » Poschiavo Europa » Schweiz » Graubünden
(6153) Fluggebiet Sassiglion
[b]Poschiavo und seine Fluggebiete: Ein Stück Land ohne Stress mit Landwirten, Jägern, Bevölkerung. 5 hervorragende Startplätze, viele Landemöglichkeiten. [/b] [b]WICHTIG:[/b] nur auf gemähten Wiesen starten und landen! (10.5. - 10.6. meist hoher Gras, Landung auf Wiesen untersagt) Es gibt aber andere gute Landeplätze, Arno gibt Auskunft. [b]Beste Bedingungen:[/b] April - November. Juni, Juli, August auf stärkeren Talwind (13.00 - 18.00 Uhr) vorbereitet sein. Startplätze mit Privatauto erreichbar (gute Naturstrassen). Keine WC, vorher daran denken! [b]BEI NORDWIND IST JEDES FLIEGEN LEBENSGEFÄHRLICH![/b]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 10.0872,46.3149,0
(6244) Savognin - Piz Martegnas & Somtgant - Grap Neir Europa » Schweiz » Graubünden » Savognin Europa » Schweiz » Graubünden
(6244) Fluggebiet Savognin - Piz Martegnas & Somtgant - Grap Neir
Savognin, der Hauptort des Surses, dehnt sich auf beiden Seiten des Flusses Julia aus und wird mit einer romantischen, aus dem Mittelalter stammenden Brücke verbunden. Das Surses ist ein Eldorado für alle Mountainbiker und Wanderbegeisterte. Savognin bietet im Winter die Bequemlichkeit eines Sessellifts auf 2670m; im Sommer führt der Lift "nur" bis Somtgant auf 2112m. Im Winter ist Skistart leicht möglich. Ideal ist das Fluggebiet bei Bise. Bei Föhn sollte man wieder absteigen. Starts sind bei N- bis O-Wind einfach, bei S-Wind sollte man den Berg meiden und absteigen! Merkblätter gibt es hier: Sommer => [url]www.savognin.ch/downloads/sommer-merkblatt-gleitschirm.pdf[/url] Winter => [url]www.savognin.ch/downloads/winter-merkblatt-gleitschirm-1.pdf[/url]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.533,46.577,0
(6746) Schiahorn Europa » Schweiz » Graubünden » Davos Europa » Schweiz » Graubünden
(6746) Fluggebiet Schiahorn
Wenn die Bedingungen passen lohnenswerter Walk&Fly Gipfel auf der Parsenn-Seite von Davos.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.80314,46.8181,0
(6274) Sedrun Cungieri - Cuolm da Vi -Tgom Europa » Schweiz » Graubünden » Sedrun Europa » Schweiz » Graubünden
(6274) Fluggebiet Sedrun Cungieri - Cuolm da Vi -Tgom
[b]Sedrun liegt am Vorderrhein, im oberen Teil der Surselva (Oberland). Sedrun liegt in der Nähe des Ursprungs des Rheins. Sedrun ist gemütlich, authentisch und fernab des grossen Rummels - also ein idealer Ferienort für Familien[/b]. Das Fluggebiet liegt an der Rennstrecke Flims-Oberalp. Aber auch lokale Thermikflüge und reine Gleitflüge nach Sedrun oder ein Besuch in Disentis machen Spass Rund um Sedrun existieren verschiedene Startmöglichkeiten, zum Teil mit einem kleinen Ausflug verbunden (beispielsweise die Startplätze von Disentis, oder die Alp Nalps und die neu mit einer Luftseilbahn erreichbare Alp Tgom im Süden oder südöstlich der Vanatsch). Es kann sich also durchaus lohnen, die Ferien in der Gegend zu verbringen, und das sowohl im Sommer, wie im Winter. Im Winter kann man (zu Fuss oder mit Skis) auch auf dem Cuolm Val (Sessellift ab Milez: die kurze Bahnfahrt Sedrun-Milez ist meines Wissens im Ticket inbegriffen) starten, zumindest habe ich das schon öfters gesehen und werd es umgehend bei genügend Schnee auch testen. Die Geländekante ins Rheintal dampft bei klarem Sonnenwetter auch im Winter. Auch ein Ausflug nach Andermatt (Flug vom Nätschen oberhalb von Andermatt zum Dorf oder zur Talstation auf den Gemsstock) und anschliessend Flug vom Gemsstock zurück Richtung Oberalppass macht Spass.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.78475,46.6989,0
(6152) Somdoss Europa » Schweiz » Graubünden » Poschiavo Europa » Schweiz » Graubünden
(6152) Fluggebiet Somdoss
Poschiavo und seine Fluggebiete: Ein Stück Land ohne Stress mit Landwirten, Jägern, Bevölkerung. 5 hervorragende Startplätze, viele Landemöglichkeiten. [b]WICHTIG:[/b] nur auf gemähten Wiesen starten und landen! (10.5. - 10.6. meist hoher Gras, Landung auf Wiesen untersagt) Es gibt aber andere gute Landeplätze, (Arno [Kontaktdaten unten] gibt Auskunft). [b]Beste Bedingungen:[/b] April - November. Juni, Juli, August auf stärkeren Talwind (13.00 - 18.00 Uhr) vorbereitet sein. Startplätze mit Privatauto erreichbar (gute Naturstrassen). [b]BEI NORDWIND IST JEDES FLIEGEN LEBENSGEFÄHRLICH![/b]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 10.0259,46.3312,0
(6337) Stelserberg, Stels, Mottis Europa » Schweiz » Graubünden » Schiers - Prättigau Europa » Schweiz » Graubünden
(6337) Fluggebiet Stelserberg, Stels, Mottis
[b]Schiers liegt im vorderen Prättigau. Der bis zur Talsohle herab fast durchgehend bewaldete Hang südlich des Flusses, der Landquartberg, erreicht rund 1'600 m ü. M. Wesentlich grösser und vielfältiger stellt sich der nördliche Teil des Territoriums mit dem Stelserberg dar.[/b] Das Fluggebiet befindet sich oberhalb von Schiers und kann problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Schiers erreicht werden. Alternative, wenn Fanas total überlaufen/ ausgebucht ist; wobei der Einstieg in die Thermikk hier schwieriger ist... Normalerweise überfliegt man den Stelserberg auf dem Flug von Fanas in Richtung Davos. Aber der Stelserberg wird auch von Liga Piloten benutzt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.72378,46.9616,0
(6750) Tombal - Soglio Europa » Schweiz » Graubünden » Bondo Europa » Schweiz » Graubünden
(6750) Fluggebiet Tombal - Soglio
Das Fluggebiet ist sehr schön und wenig beflogen, da keine Seilbahn vorhanden ist. [B]Landeplatz:[/B] Der Landeplatz wird landwirtschaftlich genutzt, deswegen muss man einige Punkte beachten: [B]Im Herbst und im Winter[/B] kann man hier problemlos landen. Manchmal sind Tiere eingezäunt. Da nicht landen! Die Wiese ist gross genug, da findet sich eine bessere Alternative [B]Im Frühling und im Sommer[/B] muss man unbedingt die Landewiese vorgängig besichtigen, um zu schauen, ob es einen gemähten Teil gibt. Ansonsten klären auf welchem Teil am besten gelandet werden soll. Falls die Wiese nicht gemäht ist, sollte man möglichst in der Nähe von Zufahrtswegen landen oder noch besser darauf, damit man keine Landbesitzer verärgert.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.54759,46.3455,0
(6389) Trans Europa » Schweiz » Graubünden » Tumegls-Tomils Europa » Schweiz » Graubünden
(6389) Fluggebiet Trans
[b]Trans liegt im Domleschg, also in der Nähe von Chur, leicht erreichbar, sowohl per Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das Gebiet ist auch im Winter interessant (Winterthermik). Allerdings müssen die letzten 500 Höhenmeter zu Fuss zurück gelegt werden.[/b] Tumegl/Tomils (bis 1943 offiziell Tomils) liegt im Kreis Domleschg im Bezirk Hinterrhein des Kantons Graubünden in der Schweiz. Die Gemeinde liegt am westlichen Abhang der Stätzerhornkette im Domleschg. Sie reicht vom Hinterrhein bis hinauf auf 1200 m (Dorf Tumegl/Tomils, Schloss Ortenstein (754 m), den Weiler Rofna (901 m), Mulegns (682 m) und Mos (1014 m)).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.48139,46.7661,0
(6275) Trun Prada - Alp da Schlans Europa » Schweiz » Graubünden » Trun Europa » Schweiz » Graubünden
(6275) Fluggebiet Trun Prada - Alp da Schlans
[b]Trun liegt im Vorderrheintal Höchste Gipfel im südlichen Gemeindeteil sind der Piz Nadels (2'789 m) und der Piz Miezdi (2'741 m) . Nordwestlichster Punkt der Gemeinde ist der Piz Urlaun, nordöstlichster Punkt der Bifertenstock Die berühmten Gebrüder Zarli und Alois Carigiet wohnten in dieser Gegend.[/b] Anfahrt bis Prada mit dem Auto möglich gegen Gebühr von 7 Franken. Bezahlt wird direkt an der Strasse bei einer Art Briefkasten, übrigens nicht zu übersehen. [b]Die Weiterfahrt bis zur Alp Schlans mit dem Auto ist seit kurzem nicht mehr erlaubt. Es gilt striktes Fahrverbot. Autos also bei der Hütte vor dem Fahrverbot parkieren und bis zum Startplatz hinauflaufen.[/b](siehe auch Hinweise auf dem Wb des lokalen Clubs: [url=www.surselva-flaigers.ch/News.asp]Surselva Flaigers[/url]). Das Fluggebiet ist recht interessant, allerdings nur im Sommer. Es liegt direkt an der Rennstrecke Flims-Fiesch. Wenn man die Strecke kennen lernen möchte, bietet sich ein Besuch dieses Fluggebiets sicher an. Im Fluggebiet sind verschiedene Startorte vorhanden. Wie man in der Karte (siehe Bild) erkennen kann, sind diese nach Süden ausgerichtet, mittel bis stark abfallend. Man startet in einem Gebiet, in dem gelegentlich geschult wird. Dass das Gebiet thermisch aktiv ist, erkennt man aus einer groben Analyse der Flüge entlang der Rennstrecke Flims - Fiesch: Viele der Piloten tanken über Trun Höhe.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.99111,46.7411,0
(6229) Val Lumnezia Hitzeggen Europa » Schweiz » Graubünden » Vella Europa » Schweiz » Graubünden
(6229) Fluggebiet Val Lumnezia Hitzeggen
Einfaches bis mittelschweres (Südstart) Fluggebiet mit phantastischem Flug ins Rheintal, oder ins Val Lumnezia. Im Sommer lässt sich in fast jede Richtung starten. Im Winter W-wärts, auch mit Skiern / Snowboards. Im Winter ist der Startplatz direkt neben der Piste (Bahnpersonal zeigt einem gerne wo) unterhalb der Bergstation (westwärts). Der Startplatz ist nicht abgesperrt. Das Gebiet erlaubt herrliche Flüge ins Val Lumnezia und nach nach Obersaxen und ins Rheintal.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.14306,46.7333,0
(6380) Varuna Europa » Schweiz » Graubünden » Val Poschiavo Europa » Schweiz » Graubünden
(6380) Fluggebiet Varuna
Varuna ist ein sehr schöner und mit dem Zug und zu Fuss erreichbarer Startplatz. Das Gebiet ist für Gleitflüge, Soaringflüge oder Thermikflüge geeignet. Also grundsätzlich tip top. Auch für das Fluggebiet Varuna gelten die allgemeinen Info's für das Val Poschiavo. Für diese Info's wird auf das Gebiet Sassiglion oder Somdoss verwiesen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 10.0372,46.3486,0
LuzernBeschreibung Luzern (6398) Allmend oberhalb Schiessplatz Europa » Schweiz » Luzern » Luzern Europa » Schweiz » Luzern
(6398) Fluggebiet Allmend oberhalb Schiessplatz
Das Fluggebiet, oder ein besserer Übungshang befindet sich ober der Allmend, ober dem alten Schiessplatz, am rande des Bireggwaldes. Bei Westwind kann man da Aufziehübungen machen, Groundhandeln und bei genug Wind sogar aheben und ein bisschen Soaren! Vorsicht vor zu heftigen öhen nahe am Waldrand...
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(121) Farneren Schafmatt Europa » Schweiz » Luzern » Flühli Europa » Schweiz » Luzern
(121) Fluggebiet Farneren Schafmatt
[b]Farneren und Schafmatt erreicht man von SchüpfheimLU aus.[/b] In diesem Gebiet findet man verschiedene interessante Startmöglichkeiten, allerdings wenig noch aktive und offizielle, wegen der zum Teil eher mühsamen Erreichbarkeit. Die Farneren lassen sich mit dem Auto und einem kurzen Fussmarsch von etwa 15 Minuten (ab den Mittleren Farneren) erreichen. Der Weg auf die Schafmatt ist bedeutend länger: man muss mit 1.5 Std Fussmarsch rechnen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.0328,46.9289,0
(117) Hagleren Europa » Schweiz » Luzern » Sörenberg Europa » Schweiz » Luzern
(117) Fluggebiet Hagleren
[b]Die Hagleren befinden sich in der Umgebung von Sörenberg LU und bieten neben einem wunderschönen Wandergebiet ausgezeichnete Flugmöglichkeiten.[/b] Hier kann fast das ganze Jahr bei passenden Bedingungen mit Thermik gerechnet werden. Das Startgelände in südlicher Richtung, unmittelbar unterhalb des Gipfels erlaubt auch weniger geübten Piloten ein problemloses Geniessen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.01667,46.8333,0
(6352) Hasenberg Europa » Schweiz » Luzern » Adligenswil/Root Europa » Schweiz » Luzern
(6352) Fluggebiet Hasenberg
Der Hasenberg ist ein Kleiner Hügel, oberhalb von Root... Bei Nordwind kann mann da wunderbar Soaren!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.39079,47.0945,0
(6358) Herlisberg Europa » Schweiz » Luzern » Herlisberg Europa » Schweiz » Luzern
(6358) Fluggebiet Herlisberg
Einfaches Bisen-Soaringgebiet, welches beispielsweise von Luzern leicht und schnell erreicht werden kann. Das Gebiet ist im 5 km Radius von Beromnünster. Haltet euch an die Vorschriften!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.23329,47.1986,0
(6898) Klimsen-Kapelle Europa » Schweiz » Luzern » Horw Europa » Schweiz » Luzern
(6898) Fluggebiet Klimsen-Kapelle
[b]Klimsen-Kapelle[/b] 1402 Höhenmeter ...bei viel westwind ist klimsen in 30minuten zu erreichen die 1830 meter müssen nicht eingehalten werden da auf der kuppe geschwindigkeit von wind höhersein kann, hundert meter tiefer ist der startplatz wegen hohem grass vielleicht nicht passabel startausrichtung west
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.25047,46.9826,0
(126) Marbachegg Europa » Schweiz » Luzern » Marbach Europa » Schweiz » Luzern
(126) Fluggebiet Marbachegg
Solltet Ihr genug vom Bergsteigen haben, könnt Ihr galant auf das Marbachegg umsatteln. Hier schleppt Euch eine Gondelbahn das ganze Jahr hinauf. Die Bahn ist auch für Drachen super ausgerüstet. Achtung, seit Anfang 2017 gibt es sehr gefährliche Transportseile. Infos auf der Homepage der Flugschule Marbach!!! >> [url]flugschule-marbach.ch/[/url]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.904,46.835,0
(113) Pilatus Europa » Schweiz » Luzern » Luzern Europa » Schweiz » Luzern
(113) Fluggebiet Pilatus
[B]Der Pilatus ist eines der ältesten und alpinsten Fluggebiete der Zentralschweiz, aber von Flugplätzen völlig umrundet. Die Flugplanung am Pilatus stellt deshalb grössere Anforderungen als anderswo.Wer hier fliegt sollte zudem die Windsysteme an den Startplätzen kennen und selber beurteilen können. [/B] Doch wer sich die Mühe macht, wird gleich mehrfach belohnt: Ein spannendes Fluggebiet mit grossen Höhen, aktiver Thermik über Luzern und einer fantastische Rundsicht auf die Seenlandschaft und die Berge machen jeden Flug zum Erlebnis. [URL=www.gleitschirmclub-luzern.ch/gcl_pilatus_info_d.html]Infotafel Fluggebiet[/URL] .
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.28333,47.0333,0
(125) Rotenfluespitz Pierberg Gsteig Beichlen Europa » Schweiz » Luzern » Marbach Europa » Schweiz » Luzern
(125) Fluggebiet Rotenfluespitz Pierberg Gsteig Beichlen
[b]Der Rothenfluespitz gehört zum Fluggebiet um Marbach, Wiggen, Schüpfheim, Escholzmatt und Fluehli im Entlebuch im Kanton Luzern.[/b] Von Escholzmatt und Fluehli aus kann man in die Nähe der Startplätze fahren, in der Regel leider nicht oder nu bedingt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Bergseite ist nach Nordwesten ausgerichtet und bietet bei entsprechenden Wetterlagen Soaringmöglichkeiten oder Thermik, vorwiegend am Nachmittag. Am Spielberg und am Gsteig und vom Beichlen kann man bereits früher starten.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.94238,46.8776,0
(119) Schimbrig Europa » Schweiz » Luzern » Gfellen Europa » Schweiz » Luzern
(119) Fluggebiet Schimbrig
[b]Der Schimbrig liegt im Entlebuch in der Nähe von Schüpfheim, im Kanton Luzern.[/b] Das Gebiet ist ein sehr lohnenswertes Wander- und Gleitschirmgebiet. Speziell die Südostflanke bietet sogar in der Übergangszeit und im Winter Thermikflugmöglichkeiten. Bei Nordwind / Bise oder bei starkem Talwind kann man auf der nordöstlichen Bergseite Soaren. Negativ ist die etwas lange Marschzeit, für die man jedoch in der Regel entschädigt wird!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.11106,46.9388,0
(127) Schrattenflue Europa » Schweiz » Luzern » Flühli Europa » Schweiz » Luzern
(127) Fluggebiet Schrattenflue
[b]Die Schrattenflue befindet sich südwestlich von Fluehli im Kanton Luzern.[/b] Das Fluggelände befindet sich am nordöstlichen Ende der Schrattenflue: dem Bärsilichopf und auf dem Strick. Das Gebiet ist ein Thermikfluggebiet, welches man aber nur nach einem längeren Fussmarsch erreicht. Am Bärsilichopf bieten sich auch gute Bisen- und Talwind-Soaringmöglichkeiten. Zudem ist dieser Startplatz leichter erreichbar.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.99132,46.8535,0
(120) Schwändiliflue Europa » Schweiz » Luzern » Flühli Europa » Schweiz » Luzern
(120) Fluggebiet Schwändiliflue
[b]Die Schwändliflue bei Fluehli / Sörenberg im Kanton Luzern wird gerne als "Fluehlidolomiten" bezeichnet.[/b] Auf den ersten Blick hat man nicht gerade den Eindruck, dass es sich dabei um ein Fluggebiet mit brauchbaren Startplätzen handelt. Das täuscht aber: es gibt zwei gute Startplätze. Am südlichen Ende kann man von einer Schafwiese aus in südöstlicher Richtung starten; etwas weiter nördlich bietet sich der Grasssattel "Grosse Chrinne" als Startplatz in nordwestlicher Richtung an.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.07315,46.898,0
SchwyzBeschreibung Schwyz (152) Achslen Europa » Schweiz » Schwyz » Muotathal Europa » Schweiz » Schwyz
(152) Fluggebiet Achslen
Es erwartet Euch ein simples Revier. Das muss allerdings nicht schlecht sein. Ihr erreciht ab Muotathal den Flugberg schon nach einer guten halben Stunde - wenn Ihr vorher bis Ahöreli fahrt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.74906,46.9526,0
(6721) Bockmattli Europa » Schweiz » Schwyz » Innerthal Europa » Schweiz » Schwyz
(6721) Fluggebiet Bockmattli
[b]Das Bockmattli, der 1932 m hohe Gipfel zwischen Tierberg und Schiberg, liegt im Kanton Schwyz an der Grenze zum Kanton Glarus.[/b] Er liegt etwa drei Kilometer Luftlinie östlich von Innerthal am Wägitalersee und ca. 8 km westlich von Näfels. Der Bockmattlipass (1809 Metern) verbindet das Wägital mit dem Oberseetal. Das Bockmattli ist ein beliebtes Wander- und Klettergebiet mit zum Teil schwierigen Routen. [url=www.bockmattli.ch]Bockmattli.ch[/url] Ein idealer Berg für all diejenigen die gerne das fliegen mit dem wandern verbinden. Eignet sich super für eine Tour de Wägitalersee :-)
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.95861,47.1006,0
(156) Chli Aubrig Europa » Schweiz » Schwyz » Euthal Europa » Schweiz » Schwyz
(156) Fluggebiet Chli Aubrig
[b]Der (Chli/Kleine) Aubrig liegt zwischen dem Sihlsee und dem Wägitalersee. Ausgangspunkt sind Euthal oder die Sattelegg.[/b] Bei passender Wetterlage ist Soaren und Thermikfliegen Richtung Euthal möglich. Ansonsten idealer Ausgangspunkt für herbstliche Walk&Fly Flüge.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.86,47.1,0
(144) Engelstock Europa » Schweiz » Schwyz » Seewen Europa » Schweiz » Schwyz
(144) Fluggebiet Engelstock
[b]Der Engelstock befindet sich oberhalb von Steinen / SZ in der Nähe des bekannten Skigebiets Hochstuckli, oberhalb Sattel.[/b] Der Grosse und der Kleine Mythen liegen bei guten meteorologischen Voraussetzungen im Bereich des Erreicbaren! Der Flug nach Seewen an den Lauerzersee ist eine absolute Augenweide.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.64364,47.0558,0
(5857) Euthal Europa » Schweiz » Schwyz » Untere Schweig Europa » Schweiz » Schwyz
(5857) Fluggebiet Euthal
Kleines Gebiet zum Soaren bei Talwind; bequem zu Fuss (ca 10-15min Aufstieg) erreichbar). ACHTUNG: Bitte "Instruktionen" beim Park -resp Landeplatz beachten und auch die (bescheidene) Landegebühr bezahlen, damit das Gebiet erhalten werden kann - Danke! [b]Info Tafel des SHV[/b]: [url=www.shv-fsvl.ch/fileadmin/redakteure/Allgemein/Sicherheit/SHVInfotafeln/Euthal_700x1000.pdf]download[/url]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.82185,47.0919,0
(150) Fronalpstock Europa » Schweiz » Schwyz » Stoos Europa » Schweiz » Schwyz
(150) Fluggebiet Fronalpstock
[B]Der innerschweizer Fronalpstock ist ein besonders maiestätischer Flugberg, mit richtig eindrücklichen Tiefblicken und toller Aussicht. Er bietet für praktisch jede Windrichtung technisch verhältnismässig einfache Startplätze. Diese brechen jedoch schon bald nach dem Start in senkrechte Felswände ab. Eine zuverlässige Starttechnik ist deshalb sehr beruhigend.[/B] Vom Schlattli im Muotathal oder besser noch von Morschach führt die gute Transport-Infrastruktur schnell auf den Gipfel. Dort lohnt es sich, vor dem Abflug noch einen kurzen Abstecher auf die Aussichtsplattformen zu machen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.64194,46.9689,0
(153) Geissstock Europa » Schweiz » Schwyz » Muotathal Europa » Schweiz » Schwyz
(153) Fluggebiet Geissstock
Wenn Ihr Euch im Bisistal aufhaltet, solltet Ihr auch mal auf dem Geissstock vorbei schauen. Der Aufstieg ist allerdings alles andere als kurz. Belohnt werdet Ihr mit einem weing frequentierten Flugberg.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.7667,46.9667,0
(177) Gitschenen - Jochlistock - Schwalmis Europa » Schweiz » Schwyz » Isenthal Europa » Schweiz » Schwyz
(177) Fluggebiet Gitschenen - Jochlistock - Schwalmis
Freut Euch auf dieses Revier! Ordentliche Höhnenunterschiede, diverse Startmöglichkeiten und Seilbahnkomfort runden das Gesamtpaket ab.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.55,46.9167,0
(140) Gnipen / Rufiberg Europa » Schweiz » Schwyz » Arth Europa » Schweiz » Schwyz
(140) Fluggebiet Gnipen / Rufiberg
[b]Der Rossberg ist ein Berg in den Zentralschweizer Voralpen in den Kantonen Schwyz und Zug. Seine höchste Erhebung ist der Wildspitz (1580 m). Gleich daneben befindet sich der Gnipen (1568m).[/b] Am Rossberg sind in historischer und vorhistorischer Zeit diverse Bergstürze niedergegangen. Der bekannteste ist der Bergsturz von Goldau aus dem Jahre 1806, der die Dörfer Goldau und Röthen fast vollständig zerstörte. In der Abbruchnische des Bergsturzes von Goldau erhält man einen bemerkenswerten Einblick in die Schichtung der unteren Süsswassermolasse mit ihrer charakteristischen Abfolge aus Nagelfluh, Sandstein und Mergel. Am Rossberg lässt sich zudem eine einzigartige Serie diverser Waldentwicklungs-Stufen beobachten, die sich auf dem Blockschuttareal seit dem Niedergang des Goldauer Bergsturzes entwickelt habt. Marschieren müsst Ihr erst mal locker ein gutes Stündchen ab Pt. 1044 Rufiberg, bevor Ihr den Gipfelstart auf dem Gnipen geniessen könnt. Der Startplatz Rufiberg ist um einiges bequemer zu erreichen mit 10min Fussmarsch ab Pt. 1044.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.56125,47.0814,0
(295) Gschwend Galgenen Europa » Schweiz » Schwyz » Galgenen Europa » Schweiz » Schwyz
(295) Fluggebiet Gschwend Galgenen
Das Fluggebiet ist wieder geöffnet! Weitere Info unter [URL]www.mdgv.ch[/URL]. Märchler Delta & Gleitschirm Vereinigung
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.8666,47.1715,0
(159) Hirsch Europa » Schweiz » Schwyz » Waag Europa » Schweiz » Schwyz
(159) Fluggebiet Hirsch
Es erwarten Euch hier keine großen HU's. Das Revier ist generell sehr klein. Doch wie es so oft heißt. "Klein aber...".
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.7833,47.0333,0
(161) Hoch - Ybrig Sternen - Tisch - Forstberg Europa » Schweiz » Schwyz » Weglosen Europa » Schweiz » Schwyz
(161) Fluggebiet Hoch - Ybrig Sternen - Tisch - Forstberg
Das Fluggebiet Hoch Ybrig bietet eine zauberhafte Kulisse mit einer vollkommenen Infrastruktur und einer Höhendifferenz von fast 1000 Metern (Start- und Landeplatz direkt neben der Bahn). Das ist doch was! Inmitten des 'Ybrig' liegt der Sternen. Hier hat man die Piloten gerne, ist doch die Bergbahn extra für uns geöffnet. Allerdings hat der Komfort auch seine negative Seite. So richtig alleine seid Ihr auf dem Gipfel und in der Luft nicht. Dieses Fluggebiet eignet sich auch sehr gut im Winter zum Fliegen. Meistens wird links der Bergstation eine Startpiste von den Liftbetreibern präpariert.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.7991,47.003,0
(164) Hoch - Ybrig [Forstberg] Europa » Schweiz » Schwyz » Oberiberg Europa » Schweiz » Schwyz
(164) Fluggebiet Hoch - Ybrig [Forstberg]
[b]Der Forstberg befindet sich in der Verlängerung der Kette ausgehend von der Bergstation der Sesselbahn auf den Sternen[/b] Aus diesem Grund wurde die Beschreibung mit jener des benachbarten [url=www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_161.html]Gebiets "Sternen"[/url] zusammen gelegt. Alle Fotos auf dieser Beschreibung beziehen sich eh auf den Startplatz "Sternen" und den Landeplatz in den Weglosen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.82388,47.0007,0
(155) Hummel Europa » Schweiz » Schwyz » Gross Europa » Schweiz » Schwyz
(155) Fluggebiet Hummel
[b]Der Hummel befindet sich am Sihlsee, ausserhalb des Ortes Gross.[/b] Obwohl auf den ersten Blick die Höhenunterschiede nicht gewaltig sein mögen, so kann man doch bei Bise schon vom unteren Startplatz zT wunderbar Höhe gewinnen und "oben" wieder reinlanden... [b]21.10.2011: Offenbar sind Toplandungen seit kurzem verboten. Siehe Bilder.[/b] [b]Info Tafel des SHV[/b]: [url=www.shv-fsvl.ch/fileadmin/redakteure/Allgemein/Sicherheit/SHVInfotafeln/Hummel.pdf]download[/url]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.77173,47.0985,0
(147) Kleiner Mythen Europa » Schweiz » Schwyz » Rickenbach Europa » Schweiz » Schwyz
(147) Fluggebiet Kleiner Mythen
Ihr gelangt von Rickenbach oder auch aus 'Brunni' zum Gipfel des kleinen Mythen. Eine nette kleine Wiese wartet auf Euch fast 'On Top'.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.65,47.0167,0
(6375) Klingenstock Europa » Schweiz » Schwyz » Stoos Europa » Schweiz » Schwyz
(6375) Fluggebiet Klingenstock
[b]Der Stoos ist ein Dorf und Skigebiet über Morschach / Brunnen im Kanton Schwyz. Das Dorf liegt auf 1'305 m auf einem Hochplateau. Das Skigebiet reicht bis in eine Höhe von 1922 m und bietet dem Gleitschirmpiloten Flüge mit grosser Höhe und dem sportlichen Tourenfahrer eine anspruchsvolle, nicht markierte Steilabfahrt nach Morschach.[/b] Der Stoos ist autofrei. Die Zufahrt ist nur per Standseilbahn (von Schwyz-Schlattli) oder Luftseilbahn (von Morschach aus) möglich. Die Standseilbahn (Stoosbahn) wurde 1933 erbaut und überbrückt auf 1383 Metern eine Höhendifferenz von 786m. Mit 78% Steigung ist sie eine der steileren Standseilbahnen der Welt. Im Skigebiet führen zuerst ein kleiner Skilift, dann ein langer geheizter Sessellift auf den Klingenstock. (Skistarter haben Vorteile, Billette können nur im Dorf beim Skilift Klingenstock gelöst werden)
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.67472,46.9572,0
(151) Laubgarten Europa » Schweiz » Schwyz » Stoos Europa » Schweiz » Schwyz
(151) Fluggebiet Laubgarten
Das ist hier alles ein wenig unaufgeregt. Unterhalb des Planggstock befindet sich ein einfacher Startplatz, der vom Laubgarten locker zu erreichen ist. Von Schlattli mit der Standseilbahn auf den Stoss. Von dort mit dem Fahrzeug (Taxidienst) nach Laubgarten. Der Startplatz ist eine mittelsteile Wiese.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.71638,46.9597,0
(145) Mostelegg / Hochstuckli Europa » Schweiz » Schwyz » Sattel Europa » Schweiz » Schwyz
(145) Fluggebiet Mostelegg / Hochstuckli
Mit dem Auto von Schwyz/Seewen kann bis auf die Mostelegg gefahren werden, direkt zum Startplatz Mostelegg. Von da sind es noch ca. 35 min zu Fuss bis zum Hochstuckli. Oder, wer ein wenig mehr Komfort braucht: Mittels zweier Bergbahnen gelangt ihr ebenfalls auf das 'Hochstuckli' allerdings ist der obere Lift ein Skilift!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.6333,47.0833,0
(154) Pfaff Europa » Schweiz » Schwyz » Muotathal Europa » Schweiz » Schwyz
(154) Fluggebiet Pfaff
Hier geht es schon Hoch hinaus! Der Pfaff macht mit seinen über 2000 Metern schon was her. Genauso sind seine verschiedenen Starts einzuschätzen, die jedoch ein wenig Übung verlagen; also nicht unbedingt Übungshänge sind.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.7667,46.9667,0
(142) Ramenegg-Halsegg Europa » Schweiz » Schwyz » Sattel Europa » Schweiz » Schwyz
(142) Fluggebiet Ramenegg-Halsegg
Zwei kleine eher unbekannte Fluggebiete die bequem mit dem Auto erreichbar sind. Die Ramenegg ist ein einfaches Bisenfluggebiet es kann oft Topgelandet werden. Die Halsegg bietet im Frühling oft Thermik.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.6333,47.0833,0
(101) Rigi Europa » Schweiz » Schwyz » Arth/Kuessnacht/Weggis Europa » Schweiz » Schwyz
(101) Fluggebiet Rigi
Fluggebiet mit sehr vielen Möglichkeiten
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.47292,47.0528,0
(5977) Rigi Hochflue Europa » Schweiz » Schwyz » Lauerz Europa » Schweiz » Schwyz
(5977) Fluggebiet Rigi Hochflue
[B]Die Rigi Hochflue (nicht zu verwechseln mit der Rigi in der Nähe) ist ein Synonym für die gelungene Symbiose zwischen Wandern, Klettern und Gleitschirmfliegen mit hohem Suchtpotential! eine absolute Perle der Zentralschweiz![/B] Während des Aufstiegs über den recht ausgesetzten Grat (Trittsicherheit und gutes Schuhmaterial erforderlich) hat man eine abwechslungsreiche Sicht auf die innerschweizer Seen-Landschaft: Lauerzersee, Vierwaldstättersee, Zugersee, Ägerisee, Zürchersee! Alle tauchen früher oder später auf und wollen fotografiert werden! Dieser Kletterweg ist drum auch bei Familien sehr beliebt. Der Gipfelaufschwung ist mit Drahtseilen und eingebohrten Armiereisen begehbar gemacht. Der Gipfel bietet einen hübschen Picknickplatz mit Feuerstelle und eine fantastische Sicht über die ganze Zentralschweiz. Der Abstieg führt zuerst über eine 40 Meter lange Eisenleiter und geht dann auf einem einfach zu findenden Bergweg steil bergab. Das geht allerdings ziemlich in die Beine - ausser man hat einen Gleitschirm dabei! Dann kann man kurz nach der Eisenleiter losfliegen!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.5585,47.0108,0
(167) Roggenstock Europa » Schweiz » Schwyz » Oberiberg oder Weglosen Europa » Schweiz » Schwyz
(167) Fluggebiet Roggenstock
[b]Der Roggenstock liegt zwischen Weglosen und Oberiberg, und lässt sich von beiden Orten aus erreichen.[/b] Am Fuße des Bergmassivs liegt Oberiberg. Rauf kommt Ihr am Bequemsten über Weglosen/Hoch-Ybrig. Von da an erwartet Euch noch eine1 stündige Wanderung. Der Roggenstock ist eine Alternative zu den andern Startplätzen der Gegend um Weglosen / Hoch Ybrig.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.78959,47.0232,0
(148) Rotenfluh / Rotenflue Europa » Schweiz » Schwyz » Rickenbach SZ Europa » Schweiz » Schwyz
(148) Fluggebiet Rotenfluh / Rotenflue
[b]Die Rotenflue ist ein 1'571 Meter hoher Hügel oberhalb des Kantonshauptorts Schwyz. Er befindet sich direkt neben dem Grossen Mythen und ist ein thermisch aktiver Topspot.[/b] Seit Dezember 2014 ist eine neue Kabinenbahn eröffnet, welche in 10 Minuten direkt auf den höchsten Punkt zum Bergrestaurant führt und für fast alle Startrichtungen passende Startplätze bereit hält, die im Winter sogar planiert werden. Die Rotenfluh ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen auf den grossen Mythen oder für die Skisafari zum Hochybrig und zurück. Die [B]Informationstafel[/B] zum Fluggebiet findest du [url=gcrm.ch/wp-content/uploads/2017/06/V7_20_Rotenflue_low-1.pdf][B]hier[/B][/url]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.65,47.0167,0
(181) Scharti - Gitschen Europa » Schweiz » Schwyz » Isenthal Europa » Schweiz » Schwyz
(181) Fluggebiet Scharti - Gitschen
Es gibt mit dem 'Scharti' und dem 'Gitschen' zwei Fluberge mit unterschiedlichen Eigenschaften. Während ersterer ein wenig niedriger und seichter ist, verfügt der andere Gipfel doch über 600 Höhenmeter mehr und etwas felsigeres Gelände.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.55,46.9167,0
(158) Schrot Europa » Schweiz » Schwyz » Studen Europa » Schweiz » Schwyz
(158) Fluggebiet Schrot
[b]Der Schrott liegt südwestlich von Studen (SZ) in der Nähe von Unteriberg, also in unmittelbarer Nähe des Sihlsees.[/b] Um den Schrot zu erreichen sollte man nicht fusslahm sein. Doch wird ein Aufstieg meistens durch die sehr gute Möglichkeit für einen kleinen bis grossen Streckenflug entlöhnt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.84561,47.0662,0
(163) Spirstock - Ilgisalp Europa » Schweiz » Schwyz » Oberiberg Europa » Schweiz » Schwyz
(163) Fluggebiet Spirstock - Ilgisalp
[b]Spirstock[/b] Von Weglosen fährt man mit der Luftseilbahn auf den Hoch Ybrig. Von dort geht es weiter mit dem Sessellift auf den Spirstock. Der Startplatz ist eine kleine steile Wiese. [b]Ilgisalp[/b] Von Weglosen fährt man mit der Luftseilbahn auf den Hoch Ybrig. Von dort geht es weiter mit dem Sessellift auf den Spirstock. Der Startplatz ist eine grosse mittelsteile Wiese
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.77129,47.0014,0
(160) Stöckli Europa » Schweiz » Schwyz » Unteriberg - Weglosen Europa » Schweiz » Schwyz
(160) Fluggebiet Stöckli
Das Revier ist nur knappe 45 Minuten von Zürich entfernt. Das 'Stöckli', ist ein schicker Startplatz zu einem erstaunlichen Gebiet. Der -ehemalige- Startplatz Totenplangg liegt in einer Wildschutzzone (Gnd - 2000m) Es besteht daher seit Jahren ein absolutes Startverbot.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.8245,47.025,0
(6284) Tritt Europa » Schweiz » Schwyz » Einsiedeln Europa » Schweiz » Schwyz
(6284) Fluggebiet Tritt
[b]Tritt befindet sich südlich von Einsiedeln im Alptal.[/b] Es ist ein schönes Fluggebiet zum Soaren und auch zum weiter ziehen in Richtung Hoch Ybrig oder Mythen. Da man nicht mit dem Auto oder der Bahn zum Startplatz gelanden kann, sollte man ein bisschen sportlich sein.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.73806,47.1161,0
(5351) Urmiberg Europa » Schweiz » Schwyz » Brunnen Europa » Schweiz » Schwyz
(5351) Fluggebiet Urmiberg
Schön gelegenes einfaches Fluggebiet mit fantastischer Aussicht über Urnersee Rigi Mythen. Startmöglichkeiten für alle Windrichtungen. Am Urmiberg kann auch optimal das Akrofliegen trainiert werden, da der Start und Landeplatz direkt neben der Bahn liegt, und direkt über dem Vierwaldstättersee geflogen wird.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.58,47,0
(141) Wildspitz Europa » Schweiz » Schwyz » Steinerberg Europa » Schweiz » Schwyz
(141) Fluggebiet Wildspitz
Der Wildspitz befindet sich oberhalb von Sattel / Steinerberg am Rande des Bergsturzgebietes vom Rossberg. Das Fluggebiet ist ein sehr schönes Thermikfluggebiet, das nur mit 45min Fussmarsch zu erreichen ist. Es kann direkt beim Restaurant auf Hauptgipfel gestartet werden. Spannender ist der Start auf dem Gnipen, etwa 15 Minuten vom Gasthof entfernt. Besonders im Frühling und Frühsommer sind auch kleinere einfache Streckenflüge in alle Richtungen möglich.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.5833,47.05,0
(157) Wändlispitz Europa » Schweiz » Schwyz » Studen Europa » Schweiz » Schwyz
(157) Fluggebiet Wändlispitz
[b]Der 'Wändlispitz' ist der höchste der drei Gipfel des 'Fluebrig'. Der sehr steile Zustieg ist eher erfahrenen Berggängern zu empfehlen. Die Mühe lohnt sich jedoch, denn der Wändlispitz ist ein ausgezeichnetes Talwind-Soaring-Gebiet.[/b] Starten kann man auch (und besser) bevor man auf dem Wändlispitz ist...
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.87218,47.0613,0
St. GallenBeschreibung St. Gallen (6193) Alp Schrina Europa » Schweiz » St. Gallen » Walenstadt Europa » Schweiz » St. Gallen
(6193) Fluggebiet Alp Schrina
[B]Hoch über dem Walensee und direkt unter den grossen Wänden der Churfirsten liegt dieses thermische Kleinod. Die südlich ausgerichteten Wälder und steil abfallenden Felswände produzieren oftmals auch im Winter zuverlässig fantastische Aufwinde.[/B] Die Höhenunterschiede sind deshalb Nebensache, das tolle Panorama Hauptsache! Das Gebiet verträgt auch "etwas Südwind" aber keinen Föhn. Liebe Piloten, Clubs und Flugschulen Vorsicht der alte Startplatz Schrina ist wegen eines errichteten Zaunes nicht mehr nutzbar. Neu gibt es einen provisorischen Startplatz Richtung Schrina Obersäss ( auf der Fahrstrasse nach der geschlossenen Militärbeiz weiter Richtung Alp Schwaldis, erster Bergwanderweg rechts abbiegen. Der Startplatz ist mit einem Windsack markiert. Vorsicht der Startplatz liegt bei Westwind im Lee.Vorher besteht die Möglichkeit in der kleinen Gartenbeiz der Alp Schrina einzukehren. Das Fluggebiet des Gleitschirmclubs Spitzmeilen umfasst die Flumserberge, mit den Startplätzen Prodkamm NO-W / Maschgenkamm W-NW + S-SO / Schönhalden NO, den Walenstadtberg mit dem Startplatz Schrina SW-SO und dem gemeinsamen Landeplatz in Walenstadt und dem Landeplatz in Flums. Das von div. Flugschulen gemeinsam benutzte Schulungs- und Prüfungsgelände Schrina Obersäss / Walenstadtberg, das hohe Aufkommen von Piloten an Tagen mit Siku-Veranstaltungen und der projektierte Bikepark auf unserem Landeplatz in Walenstadt erforderten neue Verträge und Abmachungen mit Landeigentümern, Pächtern und Anwohnern, um den Betrieb des Fluggebiets weiterhin zu gewährleisten. Deshalb hat der Gleitschirmclub-Spitzmeilen an der HV vom 15.02.2013 beschlossen eine transparente Kostenstruktur mit Fluggebietsvignette einzuführen und einen Fluggebietsleiter in den Vorstand des GCS zu wählen, um für alle Anliegen im Fluggebiet und die Koordination der Sikus nur einen Ansprechpartner zu haben. Ab 2013 gelten folgende neue Regelungen im Fluggebiet des GCS: Jeder startende oder landende Pilot muss im Besitz einer gültigen Tages- oder Jahreskarte des GCS sein und muss diese sichtbar auf dem Helm aufkleben Jahreskarte 2013 Fr. 25.-, Tageskarte Fr. 5.-, zu Beziehen beim Buschauffeur, den Clubmitgliedern oder direkt beim Fluggebietsleiter ( flugdienst@gc-spitzmeilen.ch , Tel. 079 427 99 77 Jan Lübbig) Schulen und Siku-Veranstalter, die im Fluggebiet des GCS schulen möchten sind willkommen und bezahlen einen Jahresbeitrag Die Koordination aller Sikus am Walensee wird durch den Fluggebietsleiter des Gleitschirmclubs Spitzmeilen organisiert. Veranstalter, die sich nicht an die Regeln halten, werden nicht mehr berücksichtigt. [B]Unbedingt einzuhaltende Regeln: Vignette auf Helm aufkleben Beim Startplatz Schrina Rücksicht auf die Anwohner nehmen! Kein Überfliegen der Ferienhäuser, kein Pinkeln an die Hecken und Bäume, Toi Toi benutzen, kein Abfall liegenlassen! Seid freundlich mit den Anwohnern, Wanderern und Untereinander! Nur die offiz. Startwiese benutzen, Freifliegern und regionalen Schulen auch Platz lassen! Nur den offiz. Landeplatz in Walenstadt benutzen! Nicht am See vorne landen! Nehmt Rücksicht auf Flugschüler bei starker Frequenz am Landeplatz! Landevolte einhalten! Nicht über den Parkplatz fliegen, Achtung Talwind! Schirm falten am Rand des Landeplatzes zur Strasse hin! Lasst keinen Abfall liegen! [/B] Wir sind überzeugt, mit gemeinsamer Sorgfalt können wir dieses Fluggebiet erhalten und indem jeder seinen kleinen Beitrag leistet, auch alle anfallenden Kosten decken. Seid herzlich willkommen und geniesst unfallfreie Flüge im Fluggebiet des GCS, in Namen des Vorstands: Jan Lübbig, Fluggebietsleiter & Vorstandsmitglied des Gleitschirmclubs-Spitzmeilen flugdienst@gc-spitzmeilen.ch , INFO Tel: 079 427 99 77 oder vorstand@gc-spitzmeilen.ch [url=www.gc-spitzmeilen.ch/images/stories/fluggebiet%20des%20gleitschirmclubs%20spitzmeilen%202016.pdf]Fluggebietsinfo zum Download (2016)[/url]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.2677,47.1412,0
(6372) Altwisstock Europa » Schweiz » St. Gallen » Rufi Kaltbrunn Europa » Schweiz » St. Gallen
(6372) Fluggebiet Altwisstock
[b]Das Fluggebiet liegt am östlichen Ende des Zürichsees und ist kein offizielles Fluggebiet, aber als Ausweichgebiet bestens geeignet, falls der Hüsliberg mal wieder zu ist.[/b]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.06817,47.2109,0
(6370) Atzmaennig Schwammegg Huettenberg Europa » Schweiz » St. Gallen » Atzmaennig Europa » Schweiz » St. Gallen
(6370) Fluggebiet Atzmaennig Schwammegg Huettenberg
[b]Das Sport- und Freizeitzentrum Atzmännig bietet Freizeitspass für die ganze Familie. Im Sommer locken zahlreiche Attraktionen, sowie die erste und attraktivste Riesenrutschbahn der Schweiz. Das Gebiet ist zudem Ausgangspunkt für zahlreiche kurze und lange Wanderungen. Im Winter ist der Atzmännig ein Familienskigebiet.[/b]^ Die Schwammegg und der Ober-Atzmännig sind [i]keine[/i] offiziellen Startplätze, ihre Attraktivität ist die Möglichkeit, in mehreren Richtungen starten zu können. 1 Ost bis Süd auf der Schwammegg-Ost (1250 m) 2 Südwest auf der Schwammegg-West (1240 m) 3 Nordwest auf dem Ober-Atzmännig (1170 m). Das Fluggebiet liegt in der TMA 2 Dübendorf, welche PERMANENT AKTIV ist und deren UNTERGRENZE 1700mM beträgt. Dies bedeutet, dass die maximal erlaubte Flughöhe von 1700mM für Hängegleiterpiloten ZWINGEND eingehalten werden muss, ANSONSTEN DROHT DIE SCHLIESSUNG DES FLUGGEBIETS! Zu bestimmten Zeiten (Sa/So, MilOff) kann der Segelflugraum Bachtel Ost telefonisch aktiviert werden. Bei der Benützung des Segelflugraums Bachtel Ost ist die Abhörbereitschaft über Flugfunk oder Receiver Pflicht. [B]Nähere Informationen dazu siehe unten. Während der Vegetationszeit darf nur auf gemähten Wiesen (oder dem Parkplatz)[/B] gelandet werden. [B]Segelflugraum Bachtel Ost/West[/B] An Wochenenden können Segelflugräume aktiviert werden. Dies ermöglicht uns Flughöhen bis 2300mM. [B]Vorgehen:[/B] [B]A) Statusabfrage[/B] via Telefon (Bandansage) unter [B]043 816 22 99[/B] (oder Flugfunk 120.875 MHz) [B]B) Zur Aktivierung Anruf auf Tel. 044 954 12 52[/B] (Dienstleiter Speck-Fehraltorf) oder 043 816 39 03 (TWR Zürich). In Ausnahmefällen Aktivierung oder Verlängerung via Funk bei Flight Information Center Zürich auf 124.700 MHz einholen. [B]C) Einflug[/B] in geöffneten Segelflugraum [B]verlangt Hörbereitschaft auf Frequez 122.300 MHz[/B] Nähere Informationen (Download der Airspacekarten) können der [URL=dczo.ctek.ch/index.php?option=com_content&task=view&id=28&Itemid=128]DCZO Homepage[/URL] entnommen werden. [B]Meteostation[/B] Die aktuellen Wind-/Temperaturwerte der Alp Scheidegg können unter der Telefonnummer 079/ 523 87 51 abgerufen werden. [B]Bei Unfällen[/B] Notruf 144, Rega 1414, Polizei 117
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.98441,47.2795,0
(74) Chäserrugg Europa » Schweiz » St. Gallen » Unterwasser Europa » Schweiz » St. Gallen
(74) Fluggebiet Chäserrugg
Das hochalpine zu den Churfisten gehörende Bergmassiv ist äußerst eindrucksvoll - insbesondere der Blick zum Säntis und Walensee. Durch ihre Höhe und Ausgesetztheit erfordern die Churfirsten einiges an Flugerfahrung.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.31,47.2,0
(201) Durschlegi - Alp Walau - Mattstock Europa » Schweiz » St. Gallen » Amden Europa » Schweiz » St. Gallen
(201) Fluggebiet Durschlegi - Alp Walau - Mattstock
[B]Über den Felswänden des Walensees befindet sich Amden in südexponierter Lage. Am Walensee wachsen tropische Pflanzen, die man sonst bestenfalls vom südlichen Tessin kennt. Die Thermik ist nicht zu verachten. Gleitschirmpiloten finden hier einen ganz besonders eindrücklichen Flug über den Walensee. [/B] Gleich dahinter ragt der Mattstock in die Höhe. Er bietet meist gute Thermik und einen kurzen, beschaulichen Flug zürück nach Amden. Wer sich was besonderes zutraut, macht aus dem kleinen Hüpfer einen richtigen Flug und dreht zuerst auf, um dann ganz nach unten zum See zu fliegen: Westlich nach Wesen oder östlich zum kleinen Landeplatz bei Stralegg oder zum Betli. Könner drehen gleich richtig auf und nutzen die Churfirsten-Rennstrecke.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.14668,47.1646,0
(199) Federispitz (in Startverbotszone!!!) Europa » Schweiz » St. Gallen » Schänis Europa » Schweiz » St. Gallen
(199) Fluggebiet Federispitz (in Startverbotszone!!!)
[b]Achtung: Der Federispitz liegt in einer Startverbotszone!!! (Wildschutz) Ab Startplatz Federispitz darf seit 1996 nicht mehr gestartet werden!!![/b] Der gesamte Berg mit, Ausname des Startplatzes Hüsliberg unterliegt einer Startverbotszone für Hängegleiter! Bei Missachtung droht eine Verzeigung und saftige Busse!!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.0896,47.1666,0
(6192) Flumserberg-Maschgenkamm-Prodkamm-Leist Europa » Schweiz » St. Gallen » Unterterzen Europa » Schweiz » St. Gallen
(6192) Fluggebiet Flumserberg-Maschgenkamm-Prodkamm-Leist
[B]Der Flumserberg ist ein kleines aber bekanntes Ski- und Wandergebiete in der Schweiz und liegt im Kanton St. Gallen zwischen 1'220 m und 2'220 m ü. M.[/b] Die Flumserberge im Heidiland sind schnell und einfach erreichbar und bieten ein modernes Transportbahn-Netz welches die Gäste im Nu zu den Startplätzen des Maschgenkamms auf 2020 Meter bringt. Von dort winkt im Sommer ein toller Flug-Genuss über 1600 Meter Höhe mit fantastischer Aussicht und anschliessendem erfrischendem Bad unweit vom Landeplatz in Walenstadt. [b]In Unterterzen stehen keine allgemein nutzbaren Landeplätze zur Verfügung![/b] Im Winter führt ein Skilift sogar noch auf den 2222 Meter hohen Leist. Liebe Piloten, Clubs und Flugschulen Das Fluggebiet des Gleitschirmclubs Spitzmeilen umfasst die Flumserberge, mit den Startplätzen Prodkamm NO-W / Maschgenkamm W-NW + S-SO / Schönhalden NO, den Walenstadtberg mit dem Startplatz Schrina SW-SO und dem gemeinsamen Landeplatz in Walenstadt und dem Landeplatz in Flums. Das von div. Flugschulen gemeinsam benutzte Schulungs- und Prüfungsgelände Schrina / Walenstadtberg, das hohe Aufkommen von Piloten an Tagen mit Siku-Veranstaltungen und der projektierte Bikepark auf unserem Landeplatz in Walenstadt erforderten neue Verträge und Abmachungen mit Landeigentümern, Pächtern und Anwohnern, um den Betrieb des Fluggebiets weiterhin zu gewährleisten. Deshalb hat der Gleitschirmclub-Spitzmeilen an der HV vom 15.02.2013 beschlossen eine transparente Kostenstruktur mit Fluggebietsvignette einzuführen und einen Fluggebietsleiter in den Vorstand des GCS zu wählen, um für alle Anliegen im Fluggebiet und die Koordination der Sikus nur einen Ansprechpartner zu haben. Ab 2013 gelten folgende neue Regelungen im Fluggebiet des GCS: Jeder startende oder landende Pilot muss im Besitz einer gültigen Tages- oder Jahreskarte des GCS sein und muss diese sichtbar auf dem Helm aufkleben Jahreskarte 2013 Fr. 25.-, Tageskarte Fr. 5.-, zu Beziehen beim Buschauffeur, den Clubmitgliedern oder direkt beim Fluggebietsleiter ( flugdienst@gc-spitzmeilen.ch , Tel. 079 427 99 77 Jan Lübbig) Schulen und Siku-Veranstalter, die im Fluggebiet des GCS schulen möchten sind willkommen und bezahlen einen Jahresbeitrag Die Koordination aller Sikus am Walensee wird durch den Fluggebietsleiter des Gleitschirmclubs Spitzmeilen organisiert. Veranstalter, die sich nicht an die Regeln halten, werden nicht mehr berücksichtigt. Unbedingt einzuhaltende Regeln: [B] Vignette auf Helm aufkleben Beim Startplatz Schrina Rücksicht auf die Anwohner nehmen! Kein Überfliegen der Ferienhäuser, kein Pinkeln an die Hecken und Bäume, Toi Toi benutzen, kein Abfall liegenlassen! Seid freundlich mit den Anwohnern, Wanderern und Untereinander! Nur die offiz. Startwiese benutzen, Freifliegern und regionalen Schulen auch Platz lassen! Nur den offiz. Landeplatz in Walenstadt benutzen! Nicht am See vorne landen! Nehmt Rücksicht auf Flugschüler bei starker Frequenz am Landeplatz! Landevolte einhalten! Nicht über den Parkplatz fliegen, Achtung Talwind! Schirm falten am Rand des Landeplatzes zur Strasse hin! Lasst keinen Abfall liegen! [/B] Wir sind überzeugt, mit gemeinsamer Sorgfalt können wir dieses Fluggebiet erhalten und indem jeder seinen kleinen Beitrag leistet, auch alle anfallenden Kosten decken. Seid herzlich willkommen und geniesst unfallfreie Flüge im Fluggebiet des GCS, in Namen des Vorstands: Jan Lübbig, Fluggebietsleiter & Vorstandsmitglied des Gleitschirmclubs-Spitzmeilen flugdienst@gc-spitzmeilen.ch , INFO Tel: 079 427 99 77 oder vorstand@gc-spitzmeilen.ch [url=www.gc-spitzmeilen.ch/allgemeine-infos.html?file=files/content/fluggebiet/Fluggebiet%20des%20Gleitschirmclubs%20Spitzmeilen%202017.pdf]Fluggebietsinfo zum Download (2017)[/url]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.23298,47.0651,0
(3335) Grabs - Staudnerberg Europa » Schweiz » St. Gallen » Grabs (bei Buchs) Europa » Schweiz » St. Gallen
(3335) Fluggebiet Grabs - Staudnerberg
Einfach ein schöner Bisenhang. In Grabs die Staudnerbergstrasse bis zum Ende hochfahren. Dort ist ein Parkplatz. Dann ungefähr 100 Höhenmeter hochlaufen bis zur Mautstraße, dann ca. 200m runter laufen zum Starplatz. [b]Unbedingt Beschränkungen beachten - Danke![/b] Es geht meist erst abends ab 16.00Uhr so richtig los. Das Schöne ist die vorhandene Toplandemöglichkeit! Und an guten Tagen kann man bis den Gipfelgrat kommen und zum Walensee (2700m) sehen. Anbei ein Bild mit Blick auf den Seealpsee und Chässerug.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.4333,47.2,0
(75) Hinterrugg Europa » Schweiz » St. Gallen » Walenstadt Europa » Schweiz » St. Gallen
(75) Fluggebiet Hinterrugg
Neben dem Chäserrugg gelegen ist auch der Hinterrugg einer der vielen Churfirsten des 'Toggenburg'. In 15 Minuten Fussmarsch ab der Bergstation zu erreichen, vorausgesetzt es hat keinen Neuschnee :-) Weitere Informationen auf www.gleitschirmclub.ch
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.3,47.2,0
(3040) Hüsliberg / Schänis Europa » Schweiz » St. Gallen » Rufi Europa » Schweiz » St. Gallen
(3040) Fluggebiet Hüsliberg / Schänis
[b]Das Fluggebiet liegt am östlichen Ende des Zürichsees und ist auch gut für Gelegenheitspiloten geeignet.[/b] Siehe Infotafel SHV: [url=www.shv-fsvl.ch/fileadmin/files/redakteure/Allgemein/Sicherheit/SHVInfotafeln/Huesliberg_A4.pdf]Link SHV[/url] Falls der Hüsliberg Startplatz wegen Weidebetrieb gesperrt ist,könnten folgende Alternativen interessant sein: [url=www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_6031.html]Wald Scheidegg[/url], [url=www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_6372.html]Altwisstock (723441/230170)[/url], [url=www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_201.html]Durschlegi[/url], [url=www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_201.html]Walau[/url] (729500/225150) , [url=www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_6193.html]Schrina[/url]... Grösserer Startplatz für bis zu 10 Schirme, mit idealer Neigung. Man sieht die Schirme auf Google Map (oben auf die GPS Bergstationskoordinaten klicken). [b]Bei regem Flugbetrieb:[/b] Delta- und Biplace-Startplatz: Östlich vom Zugang Gleitschirme: Westlich vom Zugang Einfaches Fluggebiet mit Thermikanschluss, jedoch oft mit regem Schulbetrieb. Ideale Flugzeit von Frühling bis Sommer [b]Juni und September, während dem Viehbetrieb, wenn der Zaun geschlossen ist, ist auch der Startplatz geschlossen ![/b] [b]Landeplatzkarte[/b] Die Karte ist für [url=www.gkg.ch]GKG-Mitglieder[/url] gratis, Nichtmitglieder bezahlen 45 CHF. Die Karte berechtigt zu Flügen in den Gebieten:[LIST] [*]Hüsliberg (incl. Autoparkgebühr am Landeplatz in Rufi) [*]Durschlegi [*]Fronalp [*]Kerenzerberg. [/LIST]Die Karte ist nur gültig, wenn sie ausgefüllt und unterschrieben ist! Mit dem Erlös werden die Landeigentümer, bzw. Pächter abgegolten. Gastpiloten, die selten bei uns fliegen und deshalb keine Landeplatzkarte kaufen wollen, bezahlen: [LIST][*]in Rufi eine Tagespauschale von 5 CHF (Bus-Chauffeur), [*]am Startplatz Kerenzerberg 2 CHF pro Start (Kasse am Startplatz), [*]am Flugplatz Mollis 2 CHF pro Start (Kasse westlich des Landeplatzes). [/LIST] [b]Bezugsquellen: [/b] [LIST][*]Flugschulen, [*]Th. & B. Jud-Baumann (Bus-Chauffeur, Rufi), [*]GKG-Vorstand-Mitglieder oder [*]via Kontaktformular auf www.gkg.ch [/LIST]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.07522,47.1906,0
(3350) Montlinger Schwamm Europa » Schweiz » St. Gallen » Oberriet /Kobelwald Europa » Schweiz » St. Gallen
(3350) Fluggebiet Montlinger Schwamm
Montlinger-Schwamm ist ein Bisenfluggelände mit Anschluß zum Hohen Kasten / Alp Sigel / Ebenalp / Grabs. Die Saison ist im Prinzip solange die Strasse offen ist. Im Normalfall ist dies von März bis November, je nach Schneefall. Aber ab Muttertag wird die Strasse geräumt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.5,47.31,0
(6316) Palfries Europa » Schweiz » St. Gallen » Mels Europa » Schweiz » St. Gallen
(6316) Fluggebiet Palfries
[b]Palfries befindet sich oberhalb Mels / Sargans, also unterhalb der Churfisten Rennstrecke im Kanton St Gallen.[/b] Auf Palfries bestehen zwei Startplätze. Beide sind durch je eine Windfahne bezeichnet. Gleitschirme benützen vorzugsweise Startplatz Tschuggen (im Bild Nr. 1) und Deltas Startplatz Palfriesbahn (Nr. 2). Starts ausserhalb dieser markierten Plätze sind zu unterlassen. [b]Die Palfries-Seilbahn ins Fluggebiet ist zwar wieder in Betrieb, transportiert aber keine Gleitschirme![/b] http://www.seilbahn-palfries.ch
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.42024,47.0891,0
(5633) Pizol Europa » Schweiz » St. Gallen » Wangs Europa » Schweiz » St. Gallen
(5633) Fluggebiet Pizol
[b]Der Pizol (auf Romanisch Hohe Spitze) ist ein Berg im Sarganserland im Kanton St. Gallen in der Schweiz. Als Pizol wird landläufig auch das Wander- und Skigebiet oberhalb der beiden Ortschaften Mels und Bad Ragaz bezeichnet. Unterhalb des Pizol Gipfels 2844 m befindet sich der kleine Pizolgletscher.[/b] Das Pizolgebiet wird gleich durch zwei Bergbahnen erschlossen, und zwar durch je eine Gondelbahn von Wangs und von Bad Ragaz aus. Pizol ist ein schönes Fluggebiet mit einer grossen Höhendifferenz!! Der Pizol ist in nördlich ausgerichtet! Sommit sind schwache nördliche Winde optimal! [b]Bitte die[/b] [url=www.shv-fsvl.ch/sicherheit/luftraum/ctr-tma-flugplaetze/][b]Infotafel[/b][/url] [b]beachten![/b] und die [url=www.fluggruppepizol.ch/fluggebiete/wichtige-luftraeume/][b]Grafik der Flugsportgruppe Pizol[/b][/url] [b]beachten![/b] (unten auf der Seite)
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.43631,46.9798,0
(5976) Rorschacher Berg Europa » Schweiz » St. Gallen » Rorschach Europa » Schweiz » St. Gallen
(5976) Fluggebiet Rorschacher Berg
Kleines schönes Fluggebiet. Landeplatz am See nur mit Flugfunk und Freigabe des Towers (CTR LSZR)! Landeplätze oberhalb der Stadt beim Seminar und andere Wiesen. Ein echter Geheimtip. Ideal bei NW bis N-Wind. UNBEDINGT ZUVOR LANDEPLAETZE BESICHTIGEN !!! ( s.u. )
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.5138,47.4608,0
(6239) Schönhalden - Wildenberg Europa » Schweiz » St. Gallen » Saxli Europa » Schweiz » St. Gallen
(6239) Fluggebiet Schönhalden - Wildenberg
[B]Ein recht bekanntes, beschauliches Gebiet zwischen Flumserberg und dem Pizol.[/B] Ab Saxli oberhalb von Flums geht’s mit einer kleinen Gondelbahn direkt zum „Berghotel Schönhalden“, einem romantischen, 100-jähriges Holzhaus mit Restaurant und 32 Gästezimmern. Von da ist es noch 10 Minuten bis zum Startplatz, am Gasthof vorbei links den Fussweg hoch Liebe Piloten, Clubs und Flugschulen Das Fluggebiet des Gleitschirmclubs Spitzmeilen umfasst die Flumserberge, mit den Startplätzen Prodkamm NO-W / Maschgenkamm W-NW + S-SO / Schönhalden NO, den Walenstadtberg mit dem Startplatz Schrina SW-SO und dem gemeinsamen Landeplatz in Walenstadt und dem Landeplatz in Flums. Das von div. Flugschulen gemeinsam benutzte Schulungs- und Prüfungsgelände Schrina / Walenstadtberg, das hohe Aufkommen von Piloten an Tagen mit Siku-Veranstaltungen und der projektierte Bikepark auf unserem Landeplatz in Walenstadt erforderten neue Verträge und Abmachungen mit Landeigentümern, Pächtern und Anwohnern, um den Betrieb des Fluggebiets weiterhin zu gewährleisten. Deshalb hat der Gleitschirmclub-Spitzmeilen an der HV vom 15.02.2013 beschlossen eine transparente Kostenstruktur mit Fluggebietsvignette einzuführen und einen Fluggebietsleiter in den Vorstand des GCS zu wählen, um für alle Anliegen im Fluggebiet und die Koordination der Sikus nur einen Ansprechpartner zu haben. Ab 2013 gelten folgende neue Regelungen im Fluggebiet des GCS: Jeder startende oder landende Pilot muss im Besitz einer gültigen Tages- oder Jahreskarte des GCS sein und muss diese sichtbar auf dem Helm aufkleben Jahreskarte 2013 Fr. 25.-, Tageskarte Fr. 5.-, zu Beziehen beim Buschauffeur, den Clubmitgliedern oder direkt beim Fluggebietsleiter ( flugdienst@gc-spitzmeilen.ch , Tel. 079 427 99 77 Jan Lübbig) Schulen und Siku-Veranstalter, die im Fluggebiet des GCS schulen möchten sind willkommen und bezahlen einen Jahresbeitrag Die Koordination aller Sikus am Walensee wird durch den Fluggebietsleiter des Gleitschirmclubs Spitzmeilen organisiert. Veranstalter, die sich nicht an die Regeln halten, werden nicht mehr berücksichtigt. Unbedingt einzuhaltende Regeln: [B] Vignette auf Helm aufkleben Beim Startplatz Schrina Rücksicht auf die Anwohner nehmen! Kein Überfliegen der Ferienhäuser, kein Pinkeln an die Hecken und Bäume, Toi Toi benutzen, kein Abfall liegenlassen! Seid freundlich mit den Anwohnern, Wanderern und Untereinander! Nur die offiz. Startwiese benutzen, Freifliegern und regionalen Schulen auch Platz lassen! Nur den offiz. Landeplatz in Walenstadt benutzen! Nicht am See vorne landen! Nehmt Rücksicht auf Flugschüler bei starker Frequenz am Landeplatz! Landevolte einhalten! Nicht über den Parkplatz fliegen, Achtung Talwind! Schirm falten am Rand des Landeplatzes zur Strasse hin! Lasst keinen Abfall liegen! [/B] Wir sind überzeugt, mit gemeinsamer Sorgfalt können wir dieses Fluggebiet erhalten und indem jeder seinen kleinen Beitrag leistet, auch alle anfallenden Kosten decken. Seid herzlich willkommen und geniesst unfallfreie Flüge im Fluggebiet des GCS, in Namen des Vorstands: Jan Lübbig, Fluggebietsleiter & Vorstandsmitglied des Gleitschirmclubs-Spitzmeilen flugdienst@gc-spitzmeilen.ch , INFO Tel: 079 427 99 77 oder vorstand@gc-spitzmeilen.ch
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.33628,47.0613,0
(6409) Stockberg Europa » Schweiz » St. Gallen » Nesslau Europa » Schweiz » St. Gallen
(6409) Fluggebiet Stockberg
[b]Die Dörfer Nesslau-Neu St. Johann und Krummenau liegen im oberen Thurtal und Ennetbühl im Luterental an der Schwägalp-Passstrasse. Zur Gemeinde Nesslau-Krummenau gehört ein Teil des höchsten Nagelfluh-Bergs Europas, des Speers (1950 m), sowie ein Teil des Alpsteins.[/b] In der Nähe des Dorfes Krummenau liegt die Talstation der Wolzenalp-Bahnen, welche auf die in Nesslau gelegene Wolzenalp führen und das gleichnamige Ski- und Wandergebiet erschliessen. Die Gemeinde wird von der Bahnlinie der Südostbahn von Wattwil her mit den Bahnhöfen in Krummenau und Nesslau-Neu St. Johann erschlossen. Von Nesslau führen die Postautolinien nach Wildhaus - Buchs SG und über die Schwägalp nach Urnäsch AR. Der Stockberg ist ein Abendberg.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.22778,47.2331,0
(6463) Tanzboden Europa » Schweiz » St. Gallen » Tanzboden Europa » Schweiz » St. Gallen
(6463) Fluggebiet Tanzboden
[b]Tanzboden liegt im Toggenburg, in der Nähe von Ebnat-Kappel.[/b] Es gibt keinen offiziellen Startplatz, aber man trifft sich beim Gasthof auf dem Tanzboden. Ideales Ausweichgebiet für alle, die nicht zu faul zum Wandern sind.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.10722,47.2211,0
TessinBeschreibung Tessin (6759) Bassa di Nara Europa » Schweiz » Tessin » Acquarossa Europa » Schweiz » Tessin
(6759) Fluggebiet Bassa di Nara
Feriengebiet auf 1500 Meter. Es kann ohne Probleme zu Fuss auf 2200 gestiegen werden. Dann Flug auf Mitte oder nach unten ins Tal.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.87077,46.4774,0
(6190) Cari, Punkt Bertolin Du Lèi Europa » Schweiz » Tessin » Faido Europa » Schweiz » Tessin
(6190) Fluggebiet Cari, Punkt Bertolin Du Lèi
[B]Grosse Flüge über Kastanienwäldern, hoch über der Leventina! Ein Genuss ganz speziell im Herbst.[/B] Hoch über der Leventina befindet sich das kleine Ski- und Wandergebiet Cari. Bis hierher führt ab Faido eine Busverbindung und weiter geht es mit der Bahn bis zum Restaurant bei Bertolin du Lèi auf 2300 Meter Höhe. Es locken GROSSE Höhenflüge bis nach Faido und spannende Strecken entlang dem Relief.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.81719,46.51,0
(6400) Cima di Medeglia Europa » Schweiz » Tessin » Bironico Europa » Schweiz » Tessin
(6400) Fluggebiet Cima di Medeglia
Die CIMA DI MEDEGLIA ist genau gegenüber dem MONTE TAMARO FG. Dieser kleine steile Hügel bietet sowohl thermische wie auch Talwind-dynamische Flugmöglichkeiten und ist vor allem im Sommer bei den lokalen Piloten/Flugschule für schöne einfache Abendflüge sehr beliebt. Ein wunderbarer einfacher Hügel, steht genau im Talwind, und Abends noch die Sonne dazu - perfekt Gibt 2 einfache SP. Siehe Foto, anhand von der Info kann man selbstständig hochfahren. Grashöhe immer Glücksache ! Der Obere ist herrlicher. Weil keine Bahn zum Gipfel führt, erfolgt der Transport ab LP in BIRONICO nur mit sehr seltenem Shuttle, am Weekend ist vielfach die FS PARAMANIA hier, und dann besteht die Möglichkeit mitzufahren. Keine SP und LP-Gebühren
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.94741,46.1299,0
(100) Cimetta Europa » Schweiz » Tessin » Locarno Europa » Schweiz » Tessin
(100) Fluggebiet Cimetta
[b]Cimetta[/b] 1425 Hm Gut erschlossenes Soaring- und Streckenfluggebiet, wenn informiert, dann ohne 'grossen Haken' des Luftraums mit HX-Aktivierung. â–¡ Einfacher Umgang mit dieser HX-Regelung bei TMA activ ..., [b]Kurzform :[/b] Bei TMA activ, ab Hangfuss Locarno 225müM braucht es GZ 6.64 bis LP Delta ... Distanz 2190 : Höhe 330 = GZ 6.64
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.78798,46.2001,0
(6206) Dagro Europa » Schweiz » Tessin » Malvaglia Europa » Schweiz » Tessin
(6206) Fluggebiet Dagro
Wenig bekanntes, verträumtes Fluggebiet im Bleniotal, welches vor leichtem Nordföhn geschützt ist. Spannende Flüge sind möglich. [b]Achtung [/b]: Das Startgelände ist privater Boden. Bitte grösstmögliche Rücksichtnahme, insbesondere in der Vegetationszeit. Die Seilbahn ist seit Mai 2016 wieder in Betrieb.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.9776,46.4215,0
(6287) Lumino - Parüsciana - Monti di Saurû Europa » Schweiz » Tessin » Lumino bei Bellinzona Europa » Schweiz » Tessin
(6287) Fluggebiet Lumino - Parüsciana - Monti di Saurû
[B]Die Lumino-Bahn bietet schöne Höhenunterschiede für Abendflüge im Raume Bellinzona. [/B] Der Start aus einer geräumigen Waldschneise wäre eigentlich einfach. Bei thermischen Verhältnissen kann er sich trotzdem als recht anspruchsvoll erweisen, denn dann erfolgt er direkt in die Konvergenz zweier grosser Schläuche, welche durch die Talwinde zusätzlich unterstützt werden.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.05422,46.2441,0
(6263) Monte Bré - GESCHLOSSEN Europa » Schweiz » Tessin » Lugano Europa » Schweiz » Tessin
(6263) Fluggebiet Monte Bré - GESCHLOSSEN
[b]Monte Bré[/b] geschlossen
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.99362,46.0282,0
(304) Monte Generoso Europa » Schweiz » Tessin » Capolago Europa » Schweiz » Tessin
(304) Fluggebiet Monte Generoso
[b]Wiedereröffnung der Bahn am 8.April 2017 :-))[/b]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.98333,45.8667,0
(6173) Monte Lema Europa » Schweiz » Tessin » Miglieglia Europa » Schweiz » Tessin
(6173) Fluggebiet Monte Lema
Wunderschoen auf der riesigen Top-Wiese. Fliegen mit Ausblick auf ein atemberaubendes Panorama Lago Maggiore, Luganer-See, Bündner und Berner Alpen, ja sogar die Wallisser Alpen sind ganz nahe und die Po-Ebene ist im Blickfeld, wenn das Wetter stimmt. Die Ticinesi sagen, wenn es hier nicht mehr hoch geht, dann geht es nirgends mehr! Der Hausbart befindet sich direkt vor dem SO-Startplatz oder etwas links bei der Antenne ! Überhöhen und auf kleine Strecke gehen ! Ein Paradies wenn man's wagt! Für Wetterfragen kann man an lokalen Tandempiloten von [URL=https://www.flyticino.ch]FlyTicino[/URL] schreiben, die oft am Monte Lema fliegen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.8595,46.0257,0
(303) Monte Tamaro Europa » Schweiz » Tessin » Rivera Europa » Schweiz » Tessin
(303) Fluggebiet Monte Tamaro
Das ganze FG eignet sich bestens für vormittägliche Flüge, bei Winden aus NE-SE oder am Nachmittag nur rübergleiten zur Cima di Medeglia. Keine Start- und Landegebühren. Für Wetterfragen kann man an lokalen Tandempiloten von [URL=https://www.flyticino.ch]FlyTicino[/URL] schreiben, die oft am Monte Tamaro fliegen. (Link funzt nicht !)
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.9333,46.1,0
(6413) Monti Di Colla Europa » Schweiz » Tessin » Agarone - Cugnasco - Gudo Europa » Schweiz » Tessin
(6413) Fluggebiet Monti Di Colla
Befindet sich am Südhang, mitten über der Magadino-Ebene, rechts vom Eingang ins VERZASCA-Tal Hier gelingen Streckenflüge schon früh im Jahr oder sogar im Winter, wenn man die lange Hochfahrt schon schneefrei vorfindet !
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.90806,46.1969,0
(6164) Mornera Europa » Schweiz » Tessin » Bellinzona Europa » Schweiz » Tessin
(6164) Fluggebiet Mornera
♧ Schon mal in einem Flug über drei eindrückliche, mittelalterliche Burgen geflogen ? Thermik vom Sonnenauf- bis zum Sonnenuntergang genossen ? Hier ist es möglich und während ausgedehnten Termikflügen lässt sich die Umgebung vortrefflich erforschen. ♧ Das Gebiet wird als Startplatz für Streckenflüge oder von lokalen Piloten für schöne Abendflüge genützt. ♧ Für Wetterfragen kann man an lokalen Tandempiloten von [URL=https://www.flyticino.ch]FlyTicino[/URL] schreiben, die oft am Mornera fliegen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.98573,46.206,0
(6700) Rheinwaldhorn Europa » Schweiz » Tessin » Dangio Europa » Schweiz » Tessin
(6700) Fluggebiet Rheinwaldhorn
[b]Das Rheinwaldhorn, im italienischen Adula genannt, ist, obwohl ein Grenzgipfel zum Kanton Graubünden, der Königsgipfel des Kantons Tessin. Er befindet sich östlich vom oberen Teil des Bleniotales, in der Nähe von Olivone. Er ist, ausser auf seiner Südseite, von mächtigen Gletschermassen eingepackt. Die Besteigung dieses wunderschönen Gipfels ist über die meisten seiner Routen unschwierig, Probleme bieten manchmal kurze Steilhänge oder auch Spaltenzonen, je nach Jahreszeit und Schneebedingungen.[/b]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.94905,46.4959,0
(6165) Ritomsee-Föisc (Fösch) Europa » Schweiz » Tessin » Ambri-Piotta Europa » Schweiz » Tessin
(6165) Fluggebiet Ritomsee-Föisc (Fösch)
[b]Das Dorf Quinto liegt etwas oberhalb der Talsohle am linken Hang des Valle Leventina auf 1011 Meter. Wenn man vom Norden her kommt, ist Quinto tatsächlich das fünfte Dorf an der alten Gotthard-Strasse.[/b] Der grösste Teil der Bevölkerung der Gemeinde Quinto lebt heute in den Dörfern Ambrì und Piotta auf der Tahlsohle auf der rechten Seite des Tales. Auf der Ebene vor Ambrì und Piotta befindet sich ein alter Flugplatz der Schweizer Armee, der nur noch für zivile Zwecke verwendet wird. Ambrì und Piotta sind auf nationaler Ebene dank ihres 1937 gegründeten Eishockeyclubs bekannt, der in der Nationalliga A spielt. Der Hockey Club Ambrì-Piotta (HCAP) hat im Verhältnis zur Grösse des Ortes, dessen Name er trägt, eine riesige Fangemeinde in der ganzen Schweiz. In Piotta befindet sich eine der steilsten Standseilbahnen Europas, welche die Talsohle mit der Piora-Gegend verbindet, einem beliebten Wandergebiet. Piora ist auch der Name des Käses, welcher auf der gleichnamigen Alp produziert wird und bei Feinschmeckern bekannt ist. In der Piora-Gegend befinden sich ein Stausee (Lago Ritom) sowie zahlreiche Bergseen (Lago di Cadagno, Lago Tom, Laghetti di Taneda, Lago Scuro, u.v.a). Am Cadagno-See betreiben die Universität Zürich, die Universität Genf und der Kanton Tessin eine Forschungsstation.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.65995,46.5293,0
(5829) Santa Maria Calanca Europa » Schweiz » Tessin » Grono Europa » Schweiz » Tessin
(5829) Fluggebiet Santa Maria Calanca
Eine Perle im sonnigen Südbünden! Einfacher Startplatz und ein ganz besonders attraktiver Flug und jede Menge Thermikquellen, schon am frühen Morgen. Bei sich nähernder Front von West kann es passieren, dass sich die ganze Luftschicht anhebt und dann geht es überall nur noch hoch!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.13796,46.267,0
UriBeschreibung Uri (189) Arni - Sunnig Grat Europa » Schweiz » Uri » Amsteg Europa » Schweiz » Uri
(189) Fluggebiet Arni - Sunnig Grat
Da könnt Ihr sicher sein - das ist sicher kein überlaufenes Revier. Doch bloß weil andere Piloten fehlen, muss das terassenförmige Gebiet über Amsteg ja nicht schlecht sein. Und am Arni gibt es auch noch einen gleichnamigen See.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.6667,46.7667,0
(6368) Brüsti Nossenboden Grat Gädemli Europa » Schweiz » Uri » Attinghausen Europa » Schweiz » Uri
(6368) Fluggebiet Brüsti Nossenboden Grat Gädemli
[b]Attinghausen liegt am linken Reussufer auf rund 469 Meter über dem Meer, in der Nähe von Flüelen / Bürglen und ALtdorf / Schattdorf.[/B] Brüsti ist ein Wandergebiet oberhalb Attinghausen Nähe Altdorf auf 469 m.ü.M (Attinghausen) bis 2291 m.ü.M. (Surenenpass). Brüsti ist beliebter Ausgangspunkt für die sechseinhalbstündige Wanderung über den Surenenpass (2291 m.ü.M) nach Engelberg oder umgekehrt. Auch schöne Wanderrouten von Brüsti oder via Gitschital auf den Talboden hinunter. Schöner Ausblick über das Reusstal. Seit dem Sommer 2004 gibt es hier unweit der Seilbahn-Bergstation einen informativen, von Schülern fachmännisch gestalteten Evolutionspfad.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.60672,46.8432,0
(188) Chilcherbergen - Riedersegg Europa » Schweiz » Uri » Silenen Europa » Schweiz » Uri
(188) Fluggebiet Chilcherbergen - Riedersegg
Eigentlich ein ideales Gebiet. Zum einen gibt es für die 'Nurflieger' die Möglichkeit vom Chilcherbergen direkt bei der Bergstation abzuheben. Wenn Ihr die Natur und ein wenig mehr Höhe genießen wollt, macht Ihr in rund 1.5-3 Stunden 1000 Höhenmeter weiter auf die 'Riedersegg'.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.6667,46.7833,0
(185) Eggberge Europa » Schweiz » Uri » Flüelen Europa » Schweiz » Uri
(185) Fluggebiet Eggberge
[b]Die leicht erreichbaren Eggberge befinden sich hoch oberhalb Fluelen. Sie bilden den Anfang einer wunderbaren Sonnenterrasse, welche sich abseits von Verkehr und Lärm bis zum Klausenpass hinzieht.[/b] Mit der Seilbahn geht's steil rauf und von da locker zu Fuss in ca. 15min zum Startplatz. In unmittelbarer Umgebung des Fluggebiets befinden sich einige weitere, verlockende aber wenig bekannte Fluggebiete mit anständigem Höhenunterschied, welche sich auch an thermisch schlechten Tagen zu schönen Routen zusammenfügen lassen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.6275,46.8935,0
(6341) Fisetengrat Europa » Schweiz » Uri » Urnerboden Europa » Schweiz » Uri
(6341) Fluggebiet Fisetengrat
[b]Der Urnerboden (auch "Boden" oder "Ennetmärcht" genannt) ist die grösste Alp der Schweiz und gleichzeitig eine ganzjährig bewohnte kleine Siedlung.[/b] Der Urnerboden ist ein 8 Kilometer langes, von knapp 3000 Meter hohen Bergen eingekeiltes Hochtal östlich des Klausenpasses. Er gehört zum Kanton Uri, obwohl er geografisch jenseits der Wasserscheide auf der Glarner Seite liegt. Politisch ist er Teil der Gemeinde Spiringen. Der Fisetengrat erstreckt sich nördlich vom Fisetenpass bis zum Chamerstock. Das Gebiet ist vor allem am Nachmittag thermisch aktiv, wegen seiner westlichen Ausrichtung. Am Morgen muss man sogar mit Bergwind rechnen, da die Thermik auf der Ostseite des Grates hochsteigt und auf die Urnerboden Alp angesaugt wird.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.93156,46.8852,0
(186) Gitschenberg Europa » Schweiz » Uri » Seedorf Europa » Schweiz » Uri
(186) Fluggebiet Gitschenberg
[b]Gitschenberg ist für gehfaule Flieger ein unscheinbares aber sehr attraktives Morgenfluggebiet, am südwestlichen Ende des Urnersees, in Seedorf. Eine winzige Seilbahn führt zum Startplatz auf der Alp am Fusse des Gitschen. [/B] Die Alp liegt auf einem Schuttkegel unterhalb des Gitschen auf 1300 – 1400 m mit einem phantastischen Ausblick auf den Urnersee, Reusstal, Schächental und die Schwyzer Alpen. Die Nachbaralp ist die Alp Honegg.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.59045,46.8774,0
(190) Golzern - Widderegg - Rigg Europa » Schweiz » Uri » Bristen Europa » Schweiz » Uri
(190) Fluggebiet Golzern - Widderegg - Rigg
Das ist ein richtiger Geheimtipp. Weit ab vom Schuss könnt ihr Euch ungestört und nach Herzenslust hier austoben. Es gibt zwie Seilbahnen und die Möglichkeit sich diverse Startplätze zu Fuß zu erarbeiten.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.6833,46.7667,0
(116) Gurschen - Gemsstock Europa » Schweiz » Uri » Andermatt Europa » Schweiz » Uri
(116) Fluggebiet Gurschen - Gemsstock
[B]Der Andermatter Gemsstock ist schnell erreichbar und bietet luftige, alpine Flüge im Herzen des Gotthardmassivs. Im Sommer kanalisiert oftmals die Schöllenen-Schlucht die Thermik und drückt sie gegen die Nordseite des Berges. Im Winter findet man bei Bise zuverlässige, dynamische Aufwinde vor. [/B] Während der Gemsstock im Winter auch Flugschulen anzieht, präsentiert er sich im Sommer deutlich anspruchsvoller. Aufgrund der exponierten Lage an einer Nord-Süd-Wetterscheide und wegen der Höhe von rund 2962 Meter muss man stets ein wachsames Auge auf Wetterlage und Windstärke haben. Dafür entschädigt die alpine Umgebung und der ansehnliche Höhenunterschied.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.6,46.6333,0
(187) Haldi Europa » Schweiz » Uri » Schattdorf Europa » Schweiz » Uri
(187) Fluggebiet Haldi
Das Revier befindet sich inmitten der 'Sonnenterasse Haldi'. Dieses Hochplateau erstreckt sich in einer Höhe zwischen 1100 und 1400 Metern und ist direkt von Schattdorf mit der Bergbahn zu erreichen. Link Zur Bergbahn: [URL]www.haldi-uri.ch[/URL]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.65,46.8667,0
(198) Mettenen - Alpler Tor Europa » Schweiz » Uri » Unterschächen Europa » Schweiz » Uri
(198) Fluggebiet Mettenen - Alpler Tor
Eindrückliches Fluggebiet zuhinderst im Schächental. Am Fusse des Klausenpass, inmitten der imposanten steilen Urner Gipfel Windgälle, Ruchen, Clariden.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.7667,46.8667,0
(115) Nätschen - Gütsch Europa » Schweiz » Uri » Andermatt Europa » Schweiz » Uri
(115) Fluggebiet Nätschen - Gütsch
[b]Andermatt ("an der Wiese") liegt im Urserental des Schweizer Kantons Uri, am Fusse des Oberalppasses.[/b] [i]Wintersportgebiet und Kurort[/i] Andermatt verfügt über einen Bahnhof der Matterhorn-Gotthard-Bahn, die von dort nach Disentis, Göschenen und Zermatt fährt. Das Skigebiet am Gemsstock (2963m) wird von einer Seilbahn und einigen kleineren Anlagen erschlossen und ist ein bekanntes Zentrum des Freeridens. Bekannt ist Andermatt auch für seinen charakteristischen Bannwald, der seit Jahrhunderten streng geschützt ist und den Ort vor Lawinen bewahrt. Das bei Andermatt am Oberalppass gelegene Revier zeichnet sich durch verlässliche Aufwinde aus. Vorrangig solltet Ihr hier im Hochsommer fliegen. Am 'Nätschen' lässt es sich bei SW-Winden gemütlich soaren. Das Gebiet ist selbst im reinen Gleitflug ab dem Gemsstock erreichbar, im Sommer und Winter
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.61667,46.6494,0
(195) Obsaum Europa » Schweiz » Uri » Unterschächen Europa » Schweiz » Uri
(195) Fluggebiet Obsaum
Der 'Obsaum' gehört zum Schächental, das ein schwach frequentiertes, jedoch äußerst lohnenswertes Revier darstellt. Eine kleine, feine Bergbahn bringt Euch zumindest in die Nähe der Startplätze.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.7667,46.8667,0
(197) Ratzi - Gisleralp - Gamperstock Europa » Schweiz » Uri » Spiringen Europa » Schweiz » Uri
(197) Fluggebiet Ratzi - Gisleralp - Gamperstock
[B]Das Ratzi, oberhalb von Spiringen im Schächental, ist wenig bekannt. Die südliche Ausrichtung oberhalb Spiringen verhilft der Thermik schon früh im Jahr zum Durchbruch. Und wenn es steigt, sind fantastische Flüge über die Windgällen oder über den Klausenpass möglich.[/B] Die Seilbahn-Dichte ist hier ähnlich gross wie im Engelberger Tal und etwas Vorsicht auf Heuseile und Kabel kann nicht schaden.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.7333,46.8833,0
(114) Realp Europa » Schweiz » Uri » Realp Europa » Schweiz » Uri
(114) Fluggebiet Realp
[b]Der Ort liegt am westlichen Ende des Hochtals Urseren am Fuss des Furkapasses am linken Ufer der Furkareuss. Zur Gemeinde gehören nebst dem Dorf noch einige Alpsiedlungen und Einzelgehöfte. Der Bedeutendste unter ihnen ist Tiefenbach (2106 m.ü.M.). Realp war lange Zeit die am stärksten von Lawinen gefährdete Gemeinde der Schweiz.[/b] Das bei Realp (Furkapss) gelegene Revier zeichnet sich durch verlässliche Aufwinde aus. Vorrangig solltet Ihr hier im Hochsommer fliegen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.48076,46.5991,0
(193) Riedlig - Biel -Kinzig Oberalp Europa » Schweiz » Uri » Bürglen Europa » Schweiz » Uri
(193) Fluggebiet Riedlig - Biel -Kinzig Oberalp
[b]Die "Alp Biel", welche zugleich die Bergstation der zwei Seilbahnen ist, liegt auf 1630 M.ü.M. Die "Oberalp", welche mit dem neuen 2er-Sessellift erschlossen ist, liegt auf 1967 M.ü.M. Das Gebiet im Herzen der Urschweiz, liegt praktisch an der Gotthardstrecke und ist drum sehr schnell erreichbar. [/b] Beide Ausgangspunkte sind eher schwach frequentierte Flugspots, welche obwohl sie nicht so bekannt sind, umso lohnender sind (und dank der südlichen Ausrichtung schon früh im Jahr von einer starken Thermik profitieren). Die Kabel und Drähte stören den Flieger kaum, weil man auf der gegenüberliegenden Talseite landet.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.69176,46.8898,0
(6369) Rinderstoeckli Europa » Schweiz » Uri » Isenthal Schwaentlen Europa » Schweiz » Uri
(6369) Fluggebiet Rinderstoeckli
[b]Der teils felsige, teils begraste Berg zwischen dem Bälmeten und der Seewlialp oberhalb Erstfeld/Silenen, wurde auf seinem Rücken noch als Weide genutzt.[/b] Wer etwas mehr Zeit hat,kann sich zu Fuss auf das Rinderstöckli begeben. Das Fluggebiet liegt oberhalb des Isenthales, Gitschenberg.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.57738,46.8797,0
(184) Rophaien Europa » Schweiz » Uri » Sisikon Europa » Schweiz » Uri
(184) Fluggebiet Rophaien
Wenn Ihr nicht nur fliegen wollt, sondern auch in Ruhe die Landschaft genießen wollt, sedi Ihr am 'Rophaien' genau richtig. Der Aufstieg über Butzen (bis dahin mit der Seilbahn ab Riedberg) am Vierwaldstädter See ist wunderschön.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.6167,46.95,0
(192) Ruegig oder Ruogig Europa » Schweiz » Uri » Bürglen Europa » Schweiz » Uri
(192) Fluggebiet Ruegig oder Ruogig
[B]Startverbot Fluggebiet Ruogig aufgehoben:[/B] Der [url=www.pdc-uri.ch/images/pdf/Startplatz%20Ruogig.pdf]Weg zum Startplatz [/url] ist zwingend einzuhalten, ansonsten die Startmöglichkeit am Ruogig verloren geht. Das Ruogig bietet eine gute Startmöglichkeit für kleinere und grössere Streckenflüge in Richtung Klausen. Bei starker Bise und [url=www.meteocentrale.ch/en/weather/foehn-and-bise/foehn.html]Foehn >2HPa[/url] ist das Ruogig nicht geeignet. Ebenfalls Vorsicht ist bei SW-Lagen geboten, da sich je nach Wind eine foehnähnliche Lage einstellen kann. Vor dem Fliegen am Ruogig unbedingt die [url=map.bazl.admin.ch/?Y=695185&X=195350&zoom=6&bgLayer=ch.swisstopo.pixelkarte-grau&layers=ch.bazl.luftfahrthindernis,org.epsg.grid_21781,org.epsg.grid_4326&layers_opacity=1,1,1&layers_visibility=true,true,true]Hinderniskarte[/url] beachten. [B]Die Südausrichtung macht den Ruegig schon früh im Jahr zum interessanten Thermikziel und er bleibt auch über das Jahr ein schnell erreichbares, lohnenswertes Thermik-Revier mit fantastischer, eindrücklicher Landschaft und grossem Streckenpotential.[/b] Von Buerglen fährt man mit der Luftseilbahn nach Ruegig. Von dort geht's in 10 Minuten zum unteren Startplatz am steilen Hügel oberhalb der Bergstation. [b]Achtung[/b] Während längerer Zeit war der offizielle Landeplatz eine kleine Wiese direkt unter dem Restaurant an der Hauptstrasse, leider in einer Mulde. Dieser Ort war bei Thermik im Lee und somit komplett ungeeignet. Glücklicherweise hat man sich jetzt offenbar mit dem Bauern einigen können, wird doch jetzt der hier beschriebene Landeplatz, oberhalb der Strasse auch an der Bahn als Landeplatz angegeben. Dafür wird eine Landegebühr erhoben, welche ich allerdings nur bezahlen würde, wenn der Bauer beim Gülle ausbringen auch einen Fleck für die Gleitschirme offengelassen hat. Bitte einen gemähten Flecken Land auswählen! [b] Gleitschirmstartplatz Ruogig[/b] Infolge des Gerichtlichen Verbotes auf der gesamten Fläche des Grundstückes L964 Bürglen, erwirkt durch Familie Anton und Margrit Kempf-Schindler Ruegig ist der übliche Zugang zum Startplatz nicht mehr möglich. [url=www.ruogig.ch]siehe Plakat[/url]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.68778,46.9027,0
(191) Schön Chulm Europa » Schweiz » Uri » Bürglen Europa » Schweiz » Uri
(191) Fluggebiet Schön Chulm
[b]Schön Chulm liegt auf 2040 M.ü.M. im Herzen der Schweiz, im Kanton Uri, oberhalb von Eggbergen und Ruogig bei Bürglen, auch Tell's Heimat genannt. Wenige Kilometer von Altdorf und dem Südbecken des Vierwaldstättersees entfernt.[/b] Schön Chulm ist eine Alp und Übergang vom Riemenstalden- in das Schächental. Sie bietet Startplätze in fast alle Richtungen von Süd bis Nord. Das Fluggebiet ist nur zu Fuss oder im Flug erreichbar. Entweder startet man den Fussmarsch auf Eggbergen oder auf Ruegig und ist dann sicher noch 1.5 Std unterwegs.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.6727,46.917,0
(6114) Staudamm Göscheneralpsee Europa » Schweiz » Uri » Göscheneralp Europa » Schweiz » Uri
(6114) Fluggebiet Staudamm Göscheneralpsee
[B]Auf der Natur-Staumauer des Göscheneralpsees lässt es sich wunderbar soaren, wie Boris S. Häusermann und Andy Busslinger mit fantastischen Bildern im Swiss Glider Nr. 6 / 2006 eindrücklich belegen. Auf den Talwind ist fast immer Verlass. Ab ca. 15 km Windgeschwindigkeit geht es aufwärts![/B] Die Landschaft ist fantastisch: Blick auf den Stausee und die dahinter liegenden Gletscher, aber auch auf die tollen Granitwände links und rechts, welche den Sport-Kletterern bestens bekannt sind.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.49755,46.646,0
(194) Wannelen - Wanneler Egg Europa » Schweiz » Uri » Unterschächen Europa » Schweiz » Uri
(194) Fluggebiet Wannelen - Wanneler Egg
Beide Gipfel sind Teil des Schächentals, das ein schwach frequentiertes, jedoch äußerst lohnenswertes Revier darstellt. Denn hier gibt es Bergbahnen und die 'Zwei-Hügel-Variante'.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.7667,46.8667,0
(196) Wängihorn Europa » Schweiz » Uri » Spiringen-Witerschwanden Europa » Schweiz » Uri
(196) Fluggebiet Wängihorn
[b]Das 'Wängihorn' liegt auf 2150 M.ü.M. im Herzen der Schweiz, im Kanton Uri, bei Spirigen, auch Tell's Heimat genannt. Wenige Kilometer von Altdorf und dem Südbecken des Vierwaldstättersees entfernt.[/b] Das Schächental ist ein schwach frequentiertes, jedoch äußerst lohnenswertes Revier. Berauschende Flüge werdet Ihr vom Wängihorn nicht absolvieren. Eher tolle Spaziergänge.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.71332,46.8585,0
WallisBeschreibung Wallis (6673) Bishorn Europa » Schweiz » Wallis » Zinal Europa » Schweiz » Wallis
(6673) Fluggebiet Bishorn
Das Bishorn gilt als einer der weniger anspruchsvollen 4000er Gipfel - trotzdem will es erst einmal bestiegen werden. Ein wunderschöner Walk&Fly , vorausgesetzt die Fitness und die Wetterverhältnisse passen. Der 24.5.2010 war so ein Tag an dem alles gepasst hat - ein echter "Champagnertag". Aus meiner Sicht ein besonders schöner Gipfel, da er bis auf die Engadiner, alle Berge der Schweiz, na ja, was so Rang und Namen hat ;-))) um sich versammelt hat - ein klasse 360Grad Rundumblick.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.71494,46.1178,0
(5831) Breithorn Europa » Schweiz » Wallis » Grengiols Europa » Schweiz » Wallis
(5831) Fluggebiet Breithorn
[B]Das Breithorn ist auch so ein kleiner Geheimtipp der Einheimischen. Es liegt dem Eggishorn und dem Kühboden schräg gegenüber und erlaubt eine ungewohnte Sicht auf das Geschehen am "Para-Hot-Spot". Ein wunderbarer Flug in angenehmer Abgeschiedenheit und abseits von Hubel und Trubel nach Lax oder nach Fiesch. [/B] Auf das Breithorn gibt es keine Bahn. Eine Strasse mit unzähligen Serpentinen führt jedoch auf den Vorgipfel und von da ist es nur noch eine halbe Stunde auf den wirklichen Gipfel. wenn die Berge verschneit sind, kann man kaum glauben, dass eine Strasse da hoch führt. Die Fahrzeit beträgt fast eine Stunde.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(297) Crans-Montana - Cry d'Err/ Bella Lui Europa » Schweiz » Wallis » Montana Europa » Schweiz » Wallis
(297) Fluggebiet Crans-Montana - Cry d'Err/ Bella Lui
Eines der vielen tollen Gebiete im Wallis, dank Bergbahnen bestens erschlossen und wie die Bilder zeigen auch bestens geeignet für Wettkämpfe vor gewaltiger Kulisse. Man sollte den Vormittag nutzen, da Mittags der Nordwind (Bise) auftreten kann und so von einem Start abgeraten werden muss.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.4667,46.3,0
(6514) Croix de Culet l Aiguille - Crete des Champeys Europa » Schweiz » Wallis » Champéry Europa » Schweiz » Wallis
(6514) Fluggebiet Croix de Culet l Aiguille - Crete des Champeys
[b]Champéry liegt im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz am Ende des Val d'Illiez. Der Urlaubsort im Wallis liegt auf 1'050 m Höhe am Fuss der Dents du Midi und der Dents Blanches im Herzen des Skigebietes Portes du Soleil.[/b] Champéry ist einer der ältesten Touristenorte der Schweiz. Champéry hat über 100 km Skipiste mit 1 Kabinenseilbahn, 14 Sessel- und 26 Schleppliften nach Planachaux und Pointe-des-Mosettes, Pauvre-Condie und Pas-de-Condie. Champéry ist Teil des grenzüberschreitenden Skigebietes Portes du Soleil, das ca. 650 km Skipisten mir nur einem Skipass bietet. Von Champéry/Planachaux führt der Pas de Chavanette zur französischen Skistation Avoriaz.[/b] Von Champéry fährt man mit dem Sessellift nach Croix de Culet. Der Startplatz ist eine mittelsteile Wiese.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 6.84037,46.1763,0
(6457) Evolene - Sasseneire - La Meina Europa » Schweiz » Wallis » Evolene Europa » Schweiz » Wallis
(6457) Fluggebiet Evolene - Sasseneire - La Meina
[b]Evolène ist eine Gemeinde des Bezirks Hérens im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis in Nähe von Sion in der Schweiz.[/b] Der Blanc de Moming gehört zum Gemeindegebiet.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.51433,46.132,0
(105) Fiesch - Kühboden/Eggishorn Europa » Schweiz » Wallis » Fiesch Europa » Schweiz » Wallis
(105) Fluggebiet Fiesch - Kühboden/Eggishorn
[b]Kühboden - Eggishorn[/b] 1150 Höhenmeter Fiesch ist das Streckenmekka der Alpen. Jahr für Jahr werden hier von den Cracks riesige Strecken zurueckgelegt, besonders auch die punkteträchtigen grossen (200+ Km) FAI Dreiecke. Oft heisst es hier würde "der OLC entschieden". Das liegt an der sonnigen Lage des Wallis und der Ost-West Ausrichtung des Tales, die an den Südhängen naturgemäss den ganzen Tag beste Thermik ohne allzuweite Talsprünge bietet. [b]Doch Vorsicht[/b] : Fiesch ist ein eher anspruchsvolles Gebiet, siehe auch Rubrik "Schwierigkeit" [b]Zu beachten[/b] : die Revisionszeiten der Luftseilbahn im Frühjahr! --> ggf ausweichen nach [url=www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_6581.html]Riederalp[/url] Viel Gute Info gibt es hier : [url]www.fluggruppe-aletsch.ch/flugmekka/[/url] inkl detaillierter Beschrieb Luftraum ! Die Fluggruppe Aletsch bittet [b]Aussenlandungen wenn immer möglich zu vermeiden[/b] und die offiziellen LP in Susten, Baltschieder, Ried-Brig, Bitsch, Fiesch, Reckingen und Ulrichen zu verwenden.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.13333,46.4,0
(6586) Galenstock Europa » Schweiz » Wallis » Belvedere Europa » Schweiz » Wallis
(6586) Fluggebiet Galenstock
Hochtour, Gletscherstartplatz nach Südwest mit Flugmöglichkeiten ins Wallis oder ins Urserental
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.417,46.6122,0
(6698) Gebidum Europa » Schweiz » Wallis » Visp Europa » Schweiz » Wallis
(6698) Fluggebiet Gebidum
Mit dem öffentlichen Bus gelangt man nach Visperterminen und von da mit dem Sessellift nach Giw. Von der Bergstation wandert man ca eine Stunde bis Gebidum.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.9364,46.2692,0
(6581) Greicheralp / Riederalp Europa » Schweiz » Wallis » Mörel Europa » Schweiz » Wallis
(6581) Fluggebiet Greicheralp / Riederalp
[b]Riederalp[/b] liegt im Bezirk östlich Raron des Kantons Wallis in der Schweiz. Zusammen mit Fiescheralp und Bettmeralp ist die Riederalp Teil des Aletschgebiets. Oberhalb der Riederalp liegt der Aletschwald. Die Area liegt im Bereich der seit 2002 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärten Bergregion Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn. Die Riederalp ist autofrei und lebt primär vom Tourismus. Im Winter stehen den Wintersportlern rund 99 km Piste zur Verfügung. Seit dem 5. Dezember 2009 ist eine neue 4-er Sesselbahn zur Hohfluh in Betrieb. Im Sommer ist die Gemeinde Ausgangsort für Wanderer und Biker. Während den [b]Revisionszeiten im Mai der Bergbahnen in Fiesch, Eggishorn[/b], ist die Riederalp eine gute Alternative da sie das ganze Jahr durch fährt. Als Attraktion gilt die im Sommer 2008 eröffnete Hängebrücke, welche Riederalp mit Belalp verbindet.[4] Der 9-Loch Golfplatz auf Riederalp ist der höchstgelegene in ganz Europa.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.03002,46.3774,0
(6460) Grimentz - Bendolla - Roc d'Orzival Europa » Schweiz » Wallis » Grimentz Europa » Schweiz » Wallis
(6460) Fluggebiet Grimentz - Bendolla - Roc d'Orzival
[b]Grimentz (dt. früher Grimensi) ist eine Gemeinde im Val d'Anniviers im Bezirk Sierre im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz.[/b] Sehenswert ist der gut erhaltene Ortskern von Grimentz mit zahlreichen für die Region typischen historischen Holzhäusern. Das Val d'Anniviers umfasst mehrere kleine Skigebiete. DAs Fluggebiet ist unten ein eher einfaches Fluggebiet, oben beim Roc d'Orzival bedeutend anspruchsvoller.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.53971,46.1944,0
(6790) Gspon Europa » Schweiz » Wallis » Staldenried - Gspon Europa » Schweiz » Wallis
(6790) Fluggebiet Gspon
Kleines Fluggebiet in der Talscheide zwischen Saas- und Mattertal.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(299) Hannig - Saas Fee Europa » Schweiz » Wallis » Saas Fee Europa » Schweiz » Wallis
(299) Fluggebiet Hannig - Saas Fee
[b]Hannig / Saas-Fee[/b] Genau 13 gewaltige 4000er umgeben den Talort und nicht nur daher verdient er den Namen 'Perle der Alpen'. Leider ist das Revier zum Gleistschirmfliegen eher ungeeignet; nicht nur wegen der auf Skitourismus ausgelegten Infrastruktur. Aber bei grossen XC-Flügen in Fiesch gestartet, wird der Mattmark-Staudamm oft als Wendepunkt angeflogen 😎 .
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.9167,46.1167,0
(6456) Haute-Nendaz Tracouet - Dent de Nendaz Europa » Schweiz » Wallis » Haute-Nendaz Europa » Schweiz » Wallis
(6456) Fluggebiet Haute-Nendaz Tracouet - Dent de Nendaz
[b]Nendaz ist eine Gemeinde im schweizerischen Kanton Wallis (französisch: Valais) im Bezirk Conthey, grob oberhalb von Sion.[/b] Der höchste Punkt der Gemeinde ist der Gipfel des Rosablanches auf 3'336 m ü.M. Auf dem Gebiet der Gemeinde Nendaz wird Mineralwasser gefördert, das in Aproz abgefüllt wird. Je nach Quelle wird es unter dem Namen Aproz oder Nendaz vertrieben. Die Mineralwassergesellschaft Seba Aproz AG gehört heute zur Migros. Haute-Nendaz und Siviez bilden ein grosses Feriengebiet, das Skigebiet 4 Vallées, zu dem die Anlagen und Pisten in Nendaz gehören. Es umfasst rund 400 km Alpinski-Pisten mit 83 Anlagen sowie rund 50 km Langlauf-Loipen. Im Sommer existiert ein markiertes Wanderwegnetz mit einer Länge von 250 km auf allen Höhenstufen der Gemeinde, zwischen 800 m ü.M. und 2'200 m ü.M.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.28393,46.1616,0
(5410) Jeizinen Europa » Schweiz » Wallis » Gampel Europa » Schweiz » Wallis
(5410) Fluggebiet Jeizinen
Dieses Fluggebiet befindet sich mitten im Rhonetal. Nach Osten sieht man von hier aus bis zum Simplon und nach Westen bis ins Unterwallis. Sehr schöne Flüge am Abend oder Morgens! [URL=www.jeizinen.ch/dorf_fij_1.3.1.html]Infos zur Luftseilbahn[/URL]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.7312,46.3219,0
(6351) Lauchernalp - Hockenhorngrat Europa » Schweiz » Wallis » Wiler Europa » Schweiz » Wallis
(6351) Fluggebiet Lauchernalp - Hockenhorngrat
Die Lauchernalp ist nicht nur für Freerider und Speedrider ein Mekka. Auch zum Gleitschirmfligen im Frühling (Thermik über Wald ab März) und im Herbst wenn im Mittelland Nebel liegt bietet die Region einiges.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.77182,46.4011,0
(300) Petit Mont Bonvin Europa » Schweiz » Wallis » Aminona Europa » Schweiz » Wallis
(300) Fluggebiet Petit Mont Bonvin
Aminona gehört als Nachbarort eindeutig zu dem Super-Revier Crans-Montana. Im Rhonetal gelegen, finden sich hier verschiedenste Hochalpine Fluggelegeheite, die Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet. Allerdings wollen das noch eine Menge anderer 'Flieger' und vor allem: Ski-Fahrer.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.5,46.31,0
(106) Riffelberg Europa » Schweiz » Wallis » Zermatt Europa » Schweiz » Wallis
(106) Fluggebiet Riffelberg
[b]Danger![/b] Das wuchtige hochalpine Gebirge erfordert unbedingt eine Einweisung durch die Flugschule. Wer das hin ter sich hat und alle Hinweise befolgt, wird durch die unglaubliche Aussicht auf den 'steilen Zahn' belohnt werden. Und 20 weiter 4000er machen deutlich, was hier angesagt ist.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.75,46.0167,0
(109) Rinderhütte (Horlini Alpe Oberu) Europa » Schweiz » Wallis » Leukerbad Europa » Schweiz » Wallis
(109) Fluggebiet Rinderhütte (Horlini Alpe Oberu)
Das Revier ist ein richtiger Tausendsassa: Ob Strecke oder Thermik, ein wenig soaren, Profi-Vergnügen, Einsteiger oder 'Rückfalltäter', hier kommt jeder auf seine Kosten. Das Gebiet um Leukerbad wird vom Höhenwind weitest gehend in Ruhe gelassen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.63333,46.3833,0
(6701) Rothorn Europa » Schweiz » Wallis » Zermatt Europa » Schweiz » Wallis
(6701) Fluggebiet Rothorn
Sensationell schönes Fluggebiet mit Möglichkeit zum Streckenflug (bis Grand Montana/Simplon) oder um sehr viel Höhenmeter pro Tag zu geniessen(vernichten:-)).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(298) Seetalhorn Europa » Schweiz » Wallis » Grächen Europa » Schweiz » Wallis
(298) Fluggebiet Seetalhorn
Der Begriff Talort ist für Gränchen eher ein Witz, liegt der Skiort doch auf der Sonnenterasse bei 1620 Metern überm Meer. Mit der Bergbahn gelangt Ihr bis zum (fast) Gipfelstart und könnt ausgeruht den Flug über das Tal genießen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.85866,46.1762,0
(6459) St Luc - Le Rotsé - Hotel Weisshorn Europa » Schweiz » Wallis » St Luc Europa » Schweiz » Wallis
(6459) Fluggebiet St Luc - Le Rotsé - Hotel Weisshorn
[b]Mit 14 Anlagen und 75 km gut präparierte Pisten ist das Skigebiet von St-Luc (1'650 m.ü.M.) und Chandolin (2'000 m.ü.M.) gut für die alpinen Skisportler gerüstet. [/b] Aber auch zum Fliegen ist das Gebiet bestens geeignet! Das Gebiet speziell beim Hotel Weisshorn ist ein einfaches Soaringgebiet und kann auch von weniger geübten Piloten beflogen werden.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.61235,46.2372,0
(5830) Steibenkreuz-Bellwald Europa » Schweiz » Wallis » Fiesch Europa » Schweiz » Wallis
(5830) Fluggebiet Steibenkreuz-Bellwald
Walk and Fly Alternative zu Fiesch und zum Schulen
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.16225,46.4486,0
(301) Ulrichen Europa » Schweiz » Wallis » Ulrichen Europa » Schweiz » Wallis
(301) Fluggebiet Ulrichen
[b]Ulrichen (Walliserdeutsch: Üerliche) ist eine politische Gemeinde des Bezirks Goms im deutschsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz.[/b] Von Ulrichen aus geht es durch das Äginatal hinauf zum Nufenenpass in den Kanton Tessin. Ein alter Säumerpfad geht am Griessee vorbei über den Griespass nach Italien. Am Fuße des Nufenen- und Griespass gelegen liegt das Dorf schon fast in hochalpiner Höhe. An den Startplatz gelangt Ihr entweder zu Fuss oder mit dem Auto.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.28957,46.517,0
(108) Unterrothorn Europa » Schweiz » Wallis » Zermatt Europa » Schweiz » Wallis
(108) Fluggebiet Unterrothorn
Das Unterrothorn steht für ein alpines aber trotzdem leicht erreichbares Fluggebiet, inmitten von rund 20 Viertausendern, direkt vor dem Matterhorn. Das Wetter muss hier stimmen und die Flugplanung auch. Doch dann steht einem ausserordentlichen [URL=www.youtube.com/watch?v=wOnCJWYOitE]Flugerlebnis (hier das Video) [/URL] nichts mehr im Weg. Bei guten Verhältnissen lockt das Gebiet mit schönen, relativ einfachen Start- und Landeplätzen, welche dazu noch eine unglaubliche Aussicht bieten. Aufgrund der Exposition ist das Gebiet trotzdem nur erfahrenen Piloten zu empfehlen, welche ihr Gerät in allen Bedingungen beherrschen. Achtung: In diesem Tal sind die Piloten der AIR ZERMATT die Helden. Trotzdem dürfen die Gleitschirme einen Steinwurf von der Helibasis entfernt landen. Das setzt jedoch umsichtiges und verantwortungsvolles Fliegen voraus. Helis und Flugretter haben immer Vortritt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.75,46.0167,0
(110) Verbier: Croix de Coeur - Ruinettes - Attelas Europa » Schweiz » Wallis » Verbier Europa » Schweiz » Wallis
(110) Fluggebiet Verbier: Croix de Coeur - Ruinettes - Attelas
Ein Wallfahrtsort für GS-Piloten war und ist das auf einer Hochebene gelegene Verbier. Von dort aus geht es zu verschiedenen Start- und Landeplätzen, die keine Wünsche offen lassen. Doch bevor es los geht solltet Ihr Euch mal eine richtige Einweisung verpassen lassen. An allen "strategischen" Orten hat es riesige Info-Tafeln. Wer es im "Idioten-Schlauch" vor dem Startplatz in Ruinettes nicht nach oben schafft, sollte sich überlegen, ob er den richtigen Sport betreibt ;-)
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.21667,46.1,0
(6461) Vercorin - Crêt du Midi - La Cure - Sigeroulaz Europa » Schweiz » Wallis » Vercorin Europa » Schweiz » Wallis
(6461) Fluggebiet Vercorin - Crêt du Midi - La Cure - Sigeroulaz
[b]Vercorin ist ein Bergdorf im Bezirk Siders, Kanton Wallis. Es liegt auf einer Bergterrasse von 1330 m Höhe mit einer aussergewöhnlichen Fernsicht auf das Wallis und das Rhonetal.[/b] Der Hausberg, die Crét du Midi (2231 m), erfordert einen Fussmarsch von rund drei Stunden oder eine Viertelstunde mit der Gondelbahn. Beim Bergrestaurant wird im Sommer ein Concours de pétanque ausgetragen. Ein Schlepplift sorgt im Winter für die Verbindung zum Nachbargipfel Mont Major.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.529,46.2293,0
(6454) Veysonnaz - Crête de Thyon Europa » Schweiz » Wallis » Veysonnaz Europa » Schweiz » Wallis
(6454) Fluggebiet Veysonnaz - Crête de Thyon
[b]Veysonnaz ist eine Gemeinde im Bezirk Sitten des Kantons Wallis in der Schweiz. Die Gemeinde liegt im Rhônetal, ca. 15 km südlich der Kantonshauptstadt Sitten auf etwa 1'200 m ü. M. bis 1'400 m ü. M.[/b] Heute ist Veysonnaz bekannt als Ferienstation im Verbund des Skigebietes 4 Vallées. Wiederholt wurden auf der "Piste de l'Ours" (siehe Webcam) Skiweltcup-Rennen der Damen und Herren in den Disziplinen Abfahrt, Super-G und Slalom ausgetragen. Im Sommer ist ein weites Wanderwegenetz markiert, u.a. auch entlang der Bisses (Bewässerungsgräben). Als Fluggebiet ist Veysonnaz oberhalb von Thyon ein anspruchvolles Thermik-Fluggebiet für erfahrenere Piloten. Weiter unten, in Mayens de Veysonnaz (1620m), kann man auch weniger anspruchsvoll fliegen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.36743,46.1666,0
(6414) Vionnaz/Torgon - La Jorette - Portes d Onne Europa » Schweiz » Wallis » Vionnaz - Torgon Europa » Schweiz » Wallis
(6414) Fluggebiet Vionnaz/Torgon - La Jorette - Portes d Onne
[b]Vionnaz liegt bei Monthey im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz. Torgon, oberhalb Vionnaz gelegen, bietet eine direkte Verbingung zu einem der grössten internationalen Skigebieten der Welt ("Portes du soleil"). Es gibt auch viele Sportsmöglichkeiten wie Winterwanderung, Schneeschuhwanderung, Gleitschirm,...[/b] In Vionnaz finden regelmässig Praxisprüfung des [url=www.fsvl.ch/d/ausbildung/index.htm]SHV[/url] (Schweiz. Hängegleiterverband) statt. Bei Vionnaz stehen zwei Startplätze zur Verfügung. Beide sind recht einfach, wenn auch etwas steil. Aber der thermische Aufwind gestattet in der Regel ein problemloses Starten. Die Flughöhe ist nicht enorm - doch es reicht prima fürs Prüfungsprogramm und kleinere Ausflüge. Der Landeplatz befindet sich direkt neben dem Fussballplatz mit Scheinwerfermasten (und rund um sind auch noch grosse Flächen - also nichts gefährliches). Der Wind kommt meistens vom Genfersee her. Wesentlich höher geht's ab Torgon. Das Gebiet Portes du Solei bietet verschiedene Startplätze und Möglichkeiten auf Strecke zu gehen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 6.8645,46.2826,0
(6577) Weissmies, Saas Fee Europa » Schweiz » Wallis » Saas Almagell Europa » Schweiz » Wallis
(6577) Fluggebiet Weissmies, Saas Fee
Der Weissmies ist der östlichste Viertausender der Walliser Alpen - direkt nach Osten geht es zB nach Domodossola auf 270m über dem Meer hinunter. An klaren Tagen kann man bis Mailand sehen und den Dom erkennen. Der Aufstieg kennt im wesentlichen zwei Varianten, die eine über den Triftgletscher und die Hohsaashütte - die andere über Saas Almagell und die Almageller Hütte von Süden aus.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.01221,46.1272,0
(6458) Zinal Sorebois - Corne de Sorebois Europa » Schweiz » Wallis » Zinal Europa » Schweiz » Wallis
(6458) Fluggebiet Zinal Sorebois - Corne de Sorebois
[b]Zinal gehört zu Ayer, einer Gemeinde des Bezirks Sierre im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz, im Val d’Anniviers.[/b] Zinal wird von den Gipfeln Weisshorn, Zinalrothorn, Bishorn, Ober Gabelhorn und Dent Blanche umgeben. Die Corne de Sorebois liegt am Ende des Val d’Anniviers und ist ein eher unschwieriges Gleitschirm-Fluggebiet.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.58683,46.1477,0
GenfBeschreibung Genf (6322) Saléve Europa » Schweiz » Genf » Veyrier bei Genf/Genève Europa » Schweiz » Genf
(6322) Fluggebiet Saléve
[b]Der Salève ist ein im Departement Hoch-Savoyen (Haute-Savoie) in Frankreich gelegener Berg der Voralpen, nur 6 km von der Schweizer Stadt Genf entfernt.[/b] Der Salève ist ein 18 km langer Südwest-Nordost gestreckter Bergrücken, bestehend aus den Pitons (Südwest), dem Grossen Salève und dem Kleinen Salève (Nordost). Er misst am Gipfel des Grossen Pitons (le Grand Piton) 1.380 m. Zwischen dem Grossen und den Kleinen Salève ist ein tiefer Sattel, in dem das Dorf Monnetier liegt. Die Ostseite des Salèves senkt sich zur Molasse des Bornes-Plateau relativ sanft ab, während die von der Erosion abgetragene Genfer Seite abrupt abfällt. Der Bergzug wird von mehreren engen und tiefen Schluchten eingeschnitten. Der Salève ist wegen seiner Nähe zu Annemasse und vor allem Genf ein beliebtes Ausflugsziel und bietet einen wunderbaren Blick über Genf, den Genfersee, den Süden des Jura, die Voralpen bis zum Mont-Blanc-Massiv und den See von Annecy. Für Gleitschirmfliegen ist der Grossen Salève wegen seiner guten Thermik an der steilen Genfer Westseite gut geeignet, was im Sommer vielfach genutzt wird. Der Saléve ist ein bekanntes Gleitschirm- und Delta-Flugebiet. Es bietet gute Soaring- und Streckenflug-Möglichkeiten. Aber weil die Startplätze eher flach und dann abrupt ein steiles waldiges oder felsiges Gelände folgt, ist das Gebiet eher nichts für Neubrevetierte oder Seltenflieger. Auch der Landeplatz bei der Flugschule ist umgeben von Leitungen und Strassen. [b]Unbedingt die Maximalhöhen (wegen der Anflugschneise des Flughafens) einhalten![/b]- das Gebiet war wegen Luftraumverletzungen auch schon geschlossen worden!!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 6.19399,46.1549,0
VaudBeschreibung Vaud (6299) Les Pleiades Europa » Schweiz » Vaud » Blonay Europa » Schweiz » Vaud
(6299) Fluggebiet Les Pleiades
[b]Der Aussichtsberg Les Pléiades liegt auf 1'360 m ü. M. im Norden von Blonay in der Schweiz. Man erreicht ihn mit der Zahnradbahn der Transports Montreux-Vevey-Riviera, die von Vevey über Blonay nach Les Pléiades fährt. Die Aussicht reicht über den südlich gelegenen Genfersee, das Rhonetal zwischen Rochers de Naye und Dents du Midi bis zu den schneebedeckten Eisriesen des Mont Blanc. [/b]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 6.90822,46.4832,0
(6184) Mauborget Europa » Schweiz » Vaud » Fontaines Europa » Schweiz » Vaud
(6184) Fluggebiet Mauborget
[b]Mauborget befindet sich oberhalb des Neuenburgersees (Lac de Neuchatel). Das Gebiet ist gut für Einsteiger und für Streckenflugübungen geeignet.[/b] Die Infrastruktur ist einzigartig und kann nur weiter empfohlen werden: am Startplatz befindet sich das Fliegercafe Mauborget auf 1180m, wo man auch wohnen kann. Ueber jedem Tisch im Restaurant haengt ein Fernglas an der Schnur, mit dem man die Kollegen in der Luft beobachtet. Äusserst freundliches Personal
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 6.59306,46.8486,0
(6157) Rochers de Naye, Jaman, Soncheaux Europa » Schweiz » Vaud » Montreux/Villeneuve Europa » Schweiz » Vaud
(6157) Fluggebiet Rochers de Naye, Jaman, Soncheaux
[B]Die Rochers de Naye über dem Genfersee gelten als wunderschönes, aber eher anspruchsvolles Gebiet. Die Flüge von den verschiedenen Startplätzen weisen zünftige Höhenunterschiede auf und die Süd- bis Westlage unterstützt die Thermik. Die Aussicht ist fantastisch![/B] Hier wird mit Leib und Seele geflogen! Und auch die Akro-Wm findet hier statt. [URL]www.acrovertigo.ch[/URL]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 6.97698,46.4322,0
NeuchatelBeschreibung Neuchatel (6277) La Roche-Devant Europa » Schweiz » Neuchatel » Gorgier Europa » Schweiz » Neuchatel
(6277) Fluggebiet La Roche-Devant
[b]La Roche-Devant befindet sich, wie man unschwer erraten kann (auf Grund des Namens) vor dem Creux du Vent. Der Creux du Vent ist ein Felszirkus und die grösste Schlucht des Juras, ca. 4 km lang, 1200 m breit und etwa 500 m tief. Die Felswände fallen 160 m senkrecht ab. Das Gebiet ist seit 1972 unter Schutz gestellt.[/b] An den Felswänden leben Steinböcke und Gemsen (und Luchse soll es in der Gegend auch geben). Das Fluggebiet kann vom Frühling bis zum ersten Schnee genutzt werden: die Zufahrt wird im Winter nicht geräumt! Geparkt wird bei der Auberge de la Roche-Devant (bekannt für ihr Fondue und Filets Mignons aux Champignons).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 6.76375,46.9029,0
(6278) Tete de Ran Europa » Schweiz » Neuchatel » Les Hauts-Geneveys Europa » Schweiz » Neuchatel
(6278) Fluggebiet Tete de Ran
[b]Die Tête de Ran ist ein 1'422 m hoher Berggipfel im Schweizer Jura, bei Les Hauts-Geneveys im Kanton Neuenburg, rund 9 km nordwestlich der Stadt Neuenburg.[/b] Die Tête de Ran ist Teil einer Jurakette, die sich in Richtung Südwest-Nordost vom Mont Racine über die Vue des Alpes und den Mont d'Amin bis zum Chasseral erstreckt. Begrenzt wird der Höhenrücken im Südosten vom Talbecken des Val de Ruz, im Norden vom Passübergang der Vue des Alpes und im Westen vom obersten Teil des Vallée des Ponts. Nach Südwesten setzt sich der Kamm auf einer durchschnittlichen Höhe von 1'400 m bis zum Mont Racine fort. Man fährt bis zum Hotel hoch und marschiert dann etwa 5 Minuten zum Startplatz (dem Skilift entlang). Beim Hotel gibt es Parkplätze.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 6.8531,47.0541,0
JuraBeschreibung Jura (286) Bözingenberg Europa » Schweiz » Jura » Bözingen Europa » Schweiz » Jura
(286) Fluggebiet Bözingenberg
Eine wundervolle Sicht über den See und die Stadt Biel entschädigen für die kleinen Strapazen, die Ihr Euch entweder mit einem Fussmarsch oder mit dem Auto aufhalst. Wenn Anfänger auf Strecke gehen wollen, können Sie das gerne tun: verschiedene Notlandemöglichkeiten verhindern böse Überraschungen. Doch halt: Erst mal starten!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.27574,47.17,0
(287) Chasseral Europa » Schweiz » Jura » Nods Europa » Schweiz » Jura
(287) Fluggebiet Chasseral
[b]Der Chasseral ist mit 1'607 m ü. M. die höchste Erhebung im Berner Jura, im Nordwesten des Kantons Bern, Schweiz. Sein früherer deutscher Name Gestler wird in der Region teilweise noch verwendet, ist jedoch in der übrigen Schweiz nicht bekannt.[/b] Die etwa 20 km lange Chasseral-Kette wird im Norden durch das Tal von Saint-Imier, im Osten durch die Klusen der Schüss (frz.: Suze/Taubenlochschlucht), im Süden durch den Bielersee und im Westen durch das Val de Ruz begrenzt. Am Südhang des Chasserals liegt auf 800 m ü. M. das ausgedehnte Hochplateau Montagne de Diesse (dt.: Tessenberg) mit mehreren Ortschaften. Nach Nordwesten zum Tal von Saint-Imier erstreckt sich die Combe Grède, eine steile Schlucht, die heute als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist. Bis auf eine Höhe von 1'400 m ist der Chasseral bewaldet, darüber befinden sich Bergweiden. Auf dem Berggipfel steht eine grosse Relaisstation. Sowohl von Saint-Imier im Norden als auch von Nods auf der Montagne de Diesse ist die Höhe des Chasserals im Sommerhalbjahr durch eine Strasse erreichbar, welche die Bergkette am Col du Chasseral überquert. Ebenfalls verkehrt im Sommer von beiden Seiten her je eine Buslinie (zwischen Nods und Chasseral nur am Wochenende). Bei schönem Wetter und klarer Sicht bietet sich vom Chasseral aus ein traumhaftes Alpenpanorama, das vom Säntis bis zum Mont Blanc reicht.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.04666,47.1269,0
(281) Graitery Europa » Schweiz » Jura » Moutier Europa » Schweiz » Jura
(281) Fluggebiet Graitery
Ein kleines verträumtes Revier erwartet Euch hier. Bei 1200 Meter über dem Meer ist eigentlich auch nicht viel mehr zu erwarten. Trotz allem könnt Ihr auf Eure Kosten kommen, seid Ihr erst mal auf den Gipfel gelangt (Auto oder zu Fuß).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.3667,47.2833,0
(283) Grenchenberg Europa » Schweiz » Jura » Grenchen Europa » Schweiz » Jura
(283) Fluggebiet Grenchenberg
Fluggebiet Grenchenberg Bützen: Am Grenchenberg zu fliegen ist ein besonderes Erlebnis. Die 100 Meter hohe und einen Kilometer breite Felswand sorgt für eine atemberaubende Kulisse. Fluggebiet Grenchenberg Nord: Die Nordseite des Grenchenberges eignet sich gut bei Nordwindlagen zu abendlichen Thermik- und Soaringflügen. [B]Sperrzone Nord und CTR Grenchen beachten! (Siehe "Besonderheiten")[/B]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.3833,47.1833,0
(262) Laupersdörfer Stierenberg Europa » Schweiz » Jura » Laupersdorf Europa » Schweiz » Jura
(262) Fluggebiet Laupersdörfer Stierenberg
Der zweite Flugberg des Talortes Laupersdorf fällt ein wenig niedriger aus als die 'Schwängimatt'. Auch auf diesen gelangt Ihr nur zu Fuß oder mit dem Auto. Zur Stärkung empfiehlt sich das oben befindliche Restaurant.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.64553,47.3311,0
(6374) Le Cernil Europa » Schweiz » Jura » Corgémont Europa » Schweiz » Jura
(6374) Fluggebiet Le Cernil
Corgémont ist das meistbeflogene Feierabend-Fluggebiet der Region. Bei Nordwind am späten Nachmittag ist hier häufig Thermikfliegen oder Soaren möglich.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.13722,47.1731,0
(288) Le Suchet Europa » Schweiz » Jura » Baulmes Europa » Schweiz » Jura
(288) Fluggebiet Le Suchet
[b]Le Suchet ist ein Jura-Gipfel im Kanton Waadt/ Vaud, 1588 Meter hoch und recht exponiert![/b] Holt tief Luft und atmet den Hauch der GS-Geschichte ein! In dem Revier ging es schon recht zeitig flugmäßig zur Sache. Für eine Seilbahn hat das zwar nicht gereicht, doch warum auch? Zum Chalet auf der Kuppe gelangt Ihr prächtig mit dem Auto (zu Fuss ist es definitiv zu weit). Mit dem Fahrzeug fährt man von Baulmes auf den Le Suchet, bis zum Chalet du Suchet. Von dort zu Fuss zum Startplatz. Die Startplaetze sind wunderschön abfallende Grasmatten, riesengross und gegen alle Richtungen ausgerichtet, man sucht sich einfach den passenden aus. Bei Nordwestwind kann auf der Frankreich zugewandten Seite des Berges nett gesoart werden. Man bedenke, dass der Suchet ziemlich exponiert im Leeren steht - also bei starker Bise z.B. nicht geeignet ist.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 6.46646,46.7725,0
(282) Montagne de Moutier Europa » Schweiz » Jura » Moutier Europa » Schweiz » Jura
(282) Fluggebiet Montagne de Moutier
Ein halber Kilometer Höhenunterschied ist nicht gerade ein Knaller. Und doch hat auch die Hochebene über dem Talort Moutier seine Vorzüge. Da wären zum einen der Entspannte Aufstieg (Auto oder zu Fuß) und dieVielzahl inoffizieller Landewiesen. Da könnt Ihr ruhig runtergehen, sollte die Wiese gemäht sein.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.3667,47.2833,0
(284) Montagne de Sorvilier - Montoz Europa » Schweiz » Jura » Sourvillier Europa » Schweiz » Jura
(284) Fluggebiet Montagne de Sorvilier - Montoz
Das Reveir hat es chon ins sich. Zwar ist es nicht besonders hoch gelegen, trotz allem sind die Starts erschwert und Streckenflüge und Überhöhungen leicht realisierbar. Sehr günstig sind die Bedingungen nach dem Mittag und bei Wind aus Nord-West.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.3,47.2,0
(261) Schwängimatt Europa » Schweiz » Jura » Laupersdorf Europa » Schweiz » Jura
(261) Fluggebiet Schwängimatt
Die Fluggebiete im Jura sind durch geringe Höhenunterschiede gekennzeichnet. Auch dieses Revier ist mit ein wenig mehr als 1000 Mter Höhe nicht gerade brutal hoch. Trotz allem lässt sich mit moderner Flugtechnik so einiges erreichen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.67854,47.2915,0
(275) Walenmatt Europa » Schweiz » Jura » Gänsbrunnen Europa » Schweiz » Jura
(275) Fluggebiet Walenmatt
Die Walenmatt befindet sich bei Gänsbrunnen (732 m ü. M.), der französische Name des Dorfes lautet Saint-Joseph, 8 km nordwestlich des Kantonshauptortes Solothurn (Luftlinie). Die Hänge der Walenmatt (1'239 m ü. M.) sind dicht bewaldet und teilweise von Felsbändern durchzogen. Das ist ein ausgezeichnetes Feierabend-Revier. Die Zufahrtstraßen sind zwar nicht die besten, jedoch gelangt Ihr auch zu Fuß vom Talort ohne größere Probleme auf den Gipfel.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.48556,47.2848,0
(285) Werdtberg (Montoz) Europa » Schweiz » Jura » Reconvillier/Tavannes Europa » Schweiz » Jura
(285) Fluggebiet Werdtberg (Montoz)
Wie fast im gesmaten Jura gibt es auch in diesem Revier keine Seilbahn. Eine gute Zufahrtsstraße und ein wenig mehr 'Luftruhe' entschädigen jedoch ein wenig. Charakteristisch sind tolle Starts und die Möglichkeiten plötzlich runterzugehen - egal ob gewollt oder ungewollt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.2167,47.2333,0
Basel-LandschaftBeschreibung Basel-Landschaft (6833) Bechhof / Arisdorf Europa » Schweiz » Basel-Landschaft » Arisdorf Europa » Schweiz » Basel-Landschaft
(6833) Fluggebiet Bechhof / Arisdorf
Wandergebiet am Jura-Nordfuss. Auto bei der Kirche in Arisdorf parkieren und zu Fuss hoch gehen ca. 20 min. Start rechts vom Wald (Strassenschlaufe), nur starten wenn die Wiese gemäht ist. Landung bei der Kirche. Achtung auf Landwirtschaftliche Kulturen nur auf gemähten Wiesen landen. Ist nur fliegbar bei Nordwind.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 0,0,0
(6378) Fluggebiet Bölchen /Kilchzimmersattel Europa » Schweiz » Basel-Landschaft » Eptingen Europa » Schweiz » Basel-Landschaft
(6378) Fluggebiet Fluggebiet Bölchen /Kilchzimmersattel
[b]Eptingen ist die oberste Gemeinde des Diegtertals. Die Gemeinde ist bekannt als Ausgangspunkt für Jurawanderungen. Das Dorf wird vollständig vom Faltenjura eingerahmt. Sein grosser, waldreicher und nahezu kreisrunder Gemeindebann liegt zwischen 522 und 1123 ü. Meer. Der tiefste Punkt liegt auf 522 m.ü.M, der höchste auf 1124 m.ü.M.[/b] Wunderschöne Landschaft.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.80269,47.3661,0
(6686) Hohwacht Wasserfallen Europa » Schweiz » Basel-Landschaft » Lauwil / Reigoldswil Europa » Schweiz » Basel-Landschaft
(6686) Fluggebiet Hohwacht Wasserfallen
[b]Die Wasserfallen sind ein beliebtes Naherholungsgebiet in der Region Basel. Das Gebiet ist gut erschlossen und leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar (Ab Liestal mit Bus 70 bis Haltestelle "Reigoldswil Dorfplatz"; 10 Minuten Fussmarsch bis zur Talstation der Wasserfallenbahn oder weiter mit dem Bus 91 nach Lauwil).[/b] Das Gebiet ist auch für Familienausflüge bestens geeignet: [LIST] [*][url=de.wikipedia.org/wiki/Ruine_Rifenstein]Ruine Rifenstein (Wiki)[/url] [*]Wander- und Erholungsgebiet Wasserfallen (Infos [url=www.wasserfallenbahn.ch/]Wasserfallenbahn[/url]) [*]Höhle zur Wasserfallen [*]Biken, Trottinett-Plausch auf der Wasserfallen [/LIST] [b]Das Fluggebiet rund um die Wasserfallen wird betreut und unterhalten durch[/b] den [url=www.dpch.ch]Delta-/Paraclub Hohwacht[/url]. Dank sorgfältiger Zusammenarbeit mit den Landebesitzern, den betroffenen Gemeinden Lauwil und Reigoldswil, sowie den verschiedenen Interessensgruppen, wie Ornitologen, Jägerschaft, Wanderer, IG-Wasserfallen und und und, können wir unseren Flugsport geniessen. [LIST] [*]Es ist selbstverständlich, dass man nicht in hohem Gras landet. Ist dies aus Sicherheitsgründen unumgänglich geworden, verlässt man die Wiese und legt den Schirm oder den Delta ausserhalb zusammen. [*]Die Zufahrt mit dem Auto ab Lauwil bis Ulmethöhe ist [b]nur mit der Karte für Clubmitglieder[/b] erlaubt. [b]Diese Auflage der Gemeinde ist strikte einzuhalten.[/b] [*]An [b]Samstagen und Sonntagen herrscht Fahrverbot[/b] auf die Wasserfallen. [*]An Werktagen ist die Zufahrt Richtung Hohwacht nur bis Holzerplatz (vor dem Hof Bürten) gestattet. [*]Sammeltransporte für Deltaflieger, die Clubmitglied sind, dürfen an Werktagen via Bürten an den Startplatz fahren. [*]Weidende Pferde dürfen auf keinen Fall tief überflogen werden. Es ist schon zu gefährlichen Vorfällen gekommen. [*]Die Regeln des Wildtierschutzes sind zu beachten: Das wiederholte und tiefe Überfliegen von Waldsäumen am späten Abend und in der Dämmerung (insbesondere während der Setzzeiten Mai, Juni, Juli) sollte unterlassen werden. [*]Gastflieger sind willkommen, [b]wenn sie sich an unsere Abmachungen halten[/b]. Bei Unsicherheit kann er sich an den Vorstand oder eines der Clubmitglieder wenden, die helfen gerne, bevor ein Blödsinn gemacht wird. [*]Flugeinschränkungen. [url=www.news-service.admin.ch/NSBSubscriber/message/attachments/335.pdf]ILS 34 Flughafen Basel-Mulhouse[/url]. [/LIST]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.69973,47.3736,0
SolothurnBeschreibung Solothurn (279) Hasenmatt Europa » Schweiz » Solothurn » Selzach Europa » Schweiz » Solothurn
(279) Fluggebiet Hasenmatt
Die 'Hasenmatt' ist der Höchste Punkt des Kantons Solothurn. Auf den Gipfel kommt Ihr mit dem Fahrzeug, wobei das letzte Stück zu Fuß zurückzulegen ist. Durch sein einfaches Startgelände und die vielen Landemöglichkeiten ist es sicher ein schönes Übungsgelände.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.4333,47.2,0
(6768) Hohe Winde Europa » Schweiz » Solothurn » Beinwil SO Europa » Schweiz » Solothurn
(6768) Fluggebiet Hohe Winde
Schöner Berg im Solothurner Jura welcher zu Fuss erklommen werden muss. Die Aussicht und der Flug entschädigen die Anstrengung.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.5631,47.3428,0
(280) Mont Raimeux Europa » Schweiz » Solothurn » Grandval/Corcelles Europa » Schweiz » Solothurn
(280) Fluggebiet Mont Raimeux
Landschaftlich schönes, nach Süden ausgerichtetes Fluggebiet, mit sonnenbeschienenen Felswänden, welche schnell für guten Aufwind sorgen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.41,47.2833,0
(276) Niederwiler Stierenberg Europa » Schweiz » Solothurn » Günsberg Europa » Schweiz » Solothurn
(276) Fluggebiet Niederwiler Stierenberg
[b]Der Niederwiler Stierenberg befindet sich neben (Ober-)Balm bei Günsberg. Balm liegt auf 655 m ü. M., 5 km nordnordöstlich des Kantonshauptortes Solothurn (Luftlinie), auf einer nach Südosten gerichteten Geländeterrasse am unteren Jurasüdhang, rund 500 m über der Ebene des Schweizer Mittellandes, in der Region Unterleberberg.[/b] Am Niederwiler Stierenberg und Chamben (1'227 m ü. M.) hat die Siggern, ein Zufluss der Aare einen Ausräumungskessel mit entsprechenden Abrisskanten geschaffen. Eins ist gewiss: Uninteresant ist das Revier auf keinen Fall! So gelangt Ihr mit dem Auto und dann anschließendem Fußmarsch ca.20 Minuten auf ein bisschen über 1000 Meter. Und bevor Ihr abhebt, solltet Ihr im Bergrestaurant eine Stärkung zu Euch nehmen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.55,47.27,0
(269) Obere Wängi Europa » Schweiz » Solothurn » Matzendorf Europa » Schweiz » Solothurn
(269) Fluggebiet Obere Wängi
Nicht mal 1000 Meter: Und da soll was gehen? Das Revier ist wieder mal ein Beleg dafür, dass Starthöhe nicht alles ist. Der zu Fuß oder mit dem Shuttle-Bus zu bezwingende Berg hält so einige nette Überraschungen bereit. Und damit ist nicht das Gipfelgasthaus gemeint. Beste Jahreszeit März - Ende Mai, manchmal noch Juni, im Sommer ist es vielfach zu stabil.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.6167,47.3,0
(278) Röti Europa » Schweiz » Solothurn » Oberdorf Europa » Schweiz » Solothurn
(278) Fluggebiet Röti
Die 'Röti' ist der Nachbargipfel des 'Weissensteins'. Von dem gelangt Ihr mäßigen Fußes in 20 minuten auf den anspruchsvollen Startplatz.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.5251,47.2523,0
(277) Weissenstein Europa » Schweiz » Solothurn » Oberdorf Europa » Schweiz » Solothurn
(277) Fluggebiet Weissenstein
Mitten in der Juraschutzzone liegt der Flugberg des DC Weissenstein. Seit der Saison 2015 ist die Seilbahn wieder in Betrieb, Einzelfahrten kosten 9.- Obwohl das Gebiet mit etwas über 1200 Metern nicht besonders hoch liegt, hat es doch so seine Tücken. Auf jeden Fall erwartet einem am Startplatz eine wunderbare Aussicht über das Mittelland und die Alpen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 7.50691,47.2453,0
AargauBeschreibung Aargau (6644) Lindenberg Europa » Schweiz » Aargau » Beinwil Freiamt / Muri Europa » Schweiz » Aargau
(6644) Fluggebiet Lindenberg
Typischer Soaringspot. Ideal bei starker Bise. Nicht weitersagen!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.31473,47.2344,0
ZugBeschreibung Zug (5861) Gottschalkenberg - Bellevue Europa » Schweiz » Zug » 6315 Alosen, Gottschalkenberg Europa » Schweiz » Zug
(5861) Fluggebiet Gottschalkenberg - Bellevue
[B]Der Gottschalkenberg ist für die Zuger ein attraktives Naherholungsgebiet. Nur wenige wissen, dass auf dem wunderschönen Aussichtspunkt "Bellevue" mit Feuerstelle auch ein Gleitschirmstartplatz für Bisenverhältnisse liegt.[/B] Der Startplatz ist für Zuercher sicher keine Alternative zum Uetliberg oder Oberrieden. Aber für Locals vielleicht mal eine Reise wert. Hier herrscht bestimmt kein Gedränge. Man geniesst den Flug nach Hütten mit spannenden Aussichten Richtung Zürichsee und kann östlich entlang dem Höhrohnen oder westlich entlang der Hügelkette Richtung Gubel fliegen. Leider sind laengere Streckenfluege kaum moeglich, und Startplatz und Landeplatz liegen unguenstig zueinander, speziell wenn man mit dem Auto auf den Gottschalkenberg faehrt. Die Aussicht auf die Alpen und die umliegenden Landschaften ist beeindruckend.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.64857,47.1575,0
(139) Zugerberg Europa » Schweiz » Zug » Oberwil bei Zug Europa » Schweiz » Zug
(139) Fluggebiet Zugerberg
[B]Fliegen über der Stadt Zug! Der Zugerberg ist fliegerisch spannend, weil er trotz der eher flachen topografischen Gegebenheiten tolle Thermik und fantastische Tiefblicke, schnelle Erreichbarkeit und weitherum die schönsten Sonnenuntergänge bietet. Er wird gerne als stimmungsvoller Abendflugberg genützt. [/B] [URL=wetter.wwz.ch/index.htm]Jetzt endlich mit Live-wetterdaten und Meteocam direkt vom Zugerberg![/URL] Der Zugerberg hat den Ruf, dass er sich Thermikfliegern nicht auf Anhieb erschliesst. In der Tat sind es immer die gleichen paar Cracks, welche hier oben bleiben... Doch an labilen Tagen im Frühling und an sonnigen Sommertagen ist Thermikfliegen bis auf 2000 Meter angesagt! Dann ist der Zugerberg ein Paradies für Genussflieger und es bieten sich Möglichkeiten für kleine Streckenausflüge ins Flachland. Toplandungen sind ohne weiteres möglich.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.5125,47.1506,0
ZürichBeschreibung Zürich (3889) Balderen (Üetliberg) Europa » Schweiz » Zürich » Zürich Europa » Schweiz » Zürich
(3889) Fluggebiet Balderen (Üetliberg)
Am Uetliberg kann man bei schwacher-mässiger Bise (NO-Wind) fliegen. Da der Startplatz sehr klein und umgeben von Bäumen ist, empfiehlt sich eine gekonnte Rückwärtsstarttechnik. Nach dem Start ist ein aktiver Flugstil gefragt. Koordinaten: X: 680300.0 Y: 241890.0 / E 8°30'3.05" N 47°19'22.76" Alle Infos zum Fluggebiet gibt's beim Paragliding Club Zürich: www.pgzh.ch
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.51405,47.3259,0
(6408) Hamenberg Europa » Schweiz » Zürich » Rudolfingen Europa » Schweiz » Zürich
(6408) Fluggebiet Hamenberg
Rudolfingen ist ein kleiner aber feiner Startplatz bei Südwestwind. Es wird vom Gleitschirmclub Schaffhausen gepflegt. Da das Gelände sehr speziell ist, müssen die Rahmenbedingungen zwingend beachtet werden.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.67055,47.6439,0
(6258) Oberrieden Europa » Schweiz » Zürich » Oberrieden Europa » Schweiz » Zürich
(6258) Fluggebiet Oberrieden
Oberrieden liegt direkt am Zürichsee, in der Nähe von Horgen (Fähre nach Meilen). Direkt unterhalb der Autobahn (Wegweiser "Bergli") befindet sich ein Aussichtspunkt. Gleich daneben, von der Wiese, kann man bei Bise starten. Oberrieden liegt in unmittelbarer Nachbarschaft von Zürich. Im Sommer sollte man nicht unnötig das Grass zertrampeln! Bitte pro Flugtag einen Unkostenbeitrag von 5.- in die Kasse einlegen. Du ermöglichst dadurch den Erhalt des Fluggebietes.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.57511,47.2672,0
(6235) Pfannenstiel Europa » Schweiz » Zürich » Egg Europa » Schweiz » Zürich
(6235) Fluggebiet Pfannenstiel
Der Pfannenstiel ist ein beliebtes Bisen-Fluggebiet für Kenner, in unmittelbarer Nachbarschaft von Zürich. Der Startplatz neben dem Restaurant Hochtwacht wird nur in seltenen meteorologischen Bedingungen von erfahrenen Piloten benutzt. Den unteren Startplatz benutzen. Da befindet sich auch die Infotafel.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.67539,47.2965,0
(6031) Wald - Alp Scheidegg Europa » Schweiz » Zürich » Ried b. Gibswil (Wald ZH) Europa » Schweiz » Zürich
(6031) Fluggebiet Wald - Alp Scheidegg
[b]ACHTUNG: ab März / April 018 geänderte Luftraumstruktur: neue Maximalflughöhen!![/b] [URL=www.dczo.ch] Hier klicken und runter scrollen![/URL] Die [B]Alp Scheidegg[/B] hat sich in den letzten Jahren zum attraktivsten Fluggebiet im Grossraum Zürich entwickelt. Der Delta Club Zürcher Oberland, welcher das Fluggebiet seit nun mehr als 35 Jahren betreut, unterhält eine hervorragende Infrastruktur mit einer grosszügigen Startwiese gleich neben dem Restaurant Alp Scheidegg. 4 weiträumige Landeplätze stehen im Tal zur Verfügung, welche Deltas wie Gleitschirmen eine sichere Landung erlauben. Im Hüebli, dem meistfrequentierten Landeplatz, stehen vom Club gemietete Gratisparkplätze zur Verfügung. Auf der Alp Scheidegg befinden sich ausgeschilderte Pilotenparkplätze in unmittelbarer Nähe zum Startplatz. Diese sind zwingend zu benutzen, auf Restaurantparkplätzen dürfen Fahrzeuge nicht abgestellt werden. Aufgrund der begrenzten Anzahl Parkmöglichkeiten sind Fahrgemeinschaften zu bilden. Um den verschiedenen Bedürfnissen der Piloten optimal entsprechen zu können, bietet der Club eine: [B]Tageskarte für CHF 10.-,[/B] [B]Jahreskarte für CHF 50.-[/B] sowie eine [B]Clubmitgliedschaft im DCZO für CHF 80.- (inkl. Jahreskarte, Stand Jan. 2018)[/B] Letztere bietet die Teilnahme am attraktiven Clubleben mit diversen Anlässen und Weiterbildungen an. Die jeweiligen Karten können im Restaurant Alp Scheidegg und bei anwesenden Clubmitgliedern bezogen werden. Das Fluggebiet Alp Scheidegg liegt mitten in der TMA 2 Dübendorf, welche PERMANENT AKTIV ist und deren UNTERGRENZE 1700m ü.M. beträgt. Dies bedeutet, dass die maximal erlaubte Flughöhe von 1700m ü.M. für Hängegleiterpiloten ZWINGEND eingehalten werden muss, ANSONSTEN DROHT DIE SCHLIESSUNG DES FLUGGEBIETS! Zu bestimmten Zeiten (Sa/So, MilOff) kann der Segelflugraum Bachtel Ost Tel. 044 954 12 52 (Dienstleiter Speck-Fehraltorf) aktiviert werden. Siehe auch Aushang am Startplatz. Während der Vegetationszeit darf [URL=www.dczo.ch]nur im dafür vorgesehenen Teil der Alpwiese gelandet werden[/URL]. [B]Segelflugraum Bachtel Ost/West[/B] An Wochenenden können Segelflugräume aktiviert werden. Dies ermöglicht uns Flughöhen bis 2300mM. [B]Vorgehen:[/B] A) Statusabfrage via Telefon (Bandansage) unter 043 816 22 99 [B][/B] (oder Flugfunk 120.875 MHz) B) Zur Aktivierung Anruf auf Tel. 044 954 12 52[/B] (Dienstleiter Speck-Fehraltorf) oder 043 816 39 03 (TWR Zürich). In Ausnahmefällen Aktivierung oder Verlängerung via Funk bei Flight Information Center Zürich auf 124.700 MHz einholen. [B]C) Einflug in geöffneten Segelflugraum verlangt Hörbereitschaft auf Frequez 122.300 MHz will heissen: Einflug ohne Flugfunk (min. Receiver) ist verboten! [/B] [B]Meteostation[/B] Die aktuellen Wind-/Temperaturwerte können unter der Telefonnummer +41 31 511 07 14 abgerufen werden. [B]Bei Unfällen[/B] Notruf 144, Rega 1414, Polizei 117 Bei Baumlandungen befindet sich das Rettungsmaterial in der kleinen Hütte neben der Schäune neben dem Restaurant Alp Scheidegg. Zu kompliziert, dann schaue hier [URL]www.paragliding365.com/index-p-image_details_20829_flightarea_6031.html[/URL] Detailiertere & aktuellste Infos findest Du immer auf der Homepage des [B]D[/B]elta [B]C[/B]lub [B]Z[/B]üri-[B]O[/B]berland [URL]www.dczo.ch[/URL]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.9433,47.3036,0
NidwaldenBeschreibung Nidwalden (93) Brändlen Europa » Schweiz » Nidwalden » Wolfenschiessen Europa » Schweiz » Nidwalden
(93) Fluggebiet Brändlen
[B]Wolfenschiessen liegt - äußerst gut behütet vor Föhneinflüssen - in der Mitte des Engelberger Tals . Das Revier ist schnell und einfach erreichbar. Während es am gegenüber liegenden Prüfungs- und Schulungs-Gelände Büelen an Freitagen und Wochenenden nur so wimmelt, ist man hier fast alleine. An der westseitig exponierten Brändlen wird meist erst nachmittags geflogen, oft verbunden mit einem "Bringflug" zum höher gelegenen Haldigrat, einem Hotspot für die Insider und Könner des Engelberger Tals . [/B]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.4,46.9,0
(6282) Buochserhorn Europa » Schweiz » Nidwalden » Dallenwil Europa » Schweiz » Nidwalden
(6282) Fluggebiet Buochserhorn
[b]Das Buochserhorn befindet sich am Eingang ins Engelbergertal, sozusagen vis-a-vis vom Stanserhorn.[/b] Auf das Buochserhorn gelangt man am Einfachsten von Dallenwil aus. Von Dallenwil nimmt man die Luftseilbahn nach Niederrickenbach. Von dort geht es zu Fuss weiter (etwa 2 Stunden, gemäss Wegweiser). Der Startplatz ist eine grosse mittelsteile Wiese. Speziell schön im Herbst und Winter. Nicht geeignet bei zu starken Talwind
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.39722,46.9272,0
(92) Büelen Europa » Schweiz » Nidwalden » Wolfenschiessen Europa » Schweiz » Nidwalden
(92) Fluggebiet Büelen
[B]Die Büelen bei Wolfenschiessen liegt in der Mitte des Engelberger Tals und ist vor Winden sehr gut geschützt. Darum sind hier häufig noch Flüge möglich, wenn der Föhn dies in anderen Gebieten schon längst verunmöglicht. Sprichwörtlich ist auch die gute Infrastruktur am Start- und vor allem am Landeplatz. [/B] ************************************************ Wichtig: Wolf Kraft meldet: Hallo, Gestern am 23.02.08 wurde ich vom Bauer auf der Büelen darauf hingewiesen, dass im Tal rechts vom Startplatz (Blickrichtung Tal)sich ein Adlerhorst befindet. Die Information war mit der Bitte verknüpft nicht über die Bahnseile nahe am Hang rechts ins Tal zu fliegen. Diese Bitte möchte ich hiermit allgemein bekannt machen. Wenn man vom Brunni her auf die Büelen zu steuert ist der Talkessel gleich neben den Bahnseilen recht verführerisch, ist aber meist nicht sehr ergiebig wenn man nicht ca. 50 m über dem Startplatz ankommt. Also habt bitte ein Auge auf die gefiederten Mitflieger. ************************************************* Die Büelen hat trotz den vielen Kabeln (die man einfach kennen muss)viel Charme und ist ein stark frequentiertes Übungs-, Schulungs- und Prüfungsgelände (Bitte um Rücksicht während Prüfungen). Besonders hervorzuheben ist die tolle Infrastruktur des Landeplatzes mit Faltplatz, Sitzplatz und grossem Angebot an Sandwiches, Glacé und Getränken. Wer gerne Sushi geniesst, hat auf dem Anfahrtsweg, in Tankstellenshop "Güetli" bei der Ausfahrt Stans-Süd eine fantastische Möglichkeit, zuzugreifen. Von hier werden auch Streckenflüge über den Brünig oder bis nach Flims/Laax gemacht.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.36556,46.8814,0
(6242) Diegisbalm - Oberalp Europa » Schweiz » Nidwalden » Wolfenschiessen Europa » Schweiz » Nidwalden
(6242) Fluggebiet Diegisbalm - Oberalp
[B]Ein Abstecher an die neue Diegisbalm-Seilbahn lohnt sich immer dann, wenn es an der benachbarten Büelen noch nicht genug steigt, wenn dort prüfungshalber ein Gedränge herrscht, wenn schwierige Windverhältnisse angesagt sind oder ganz einfach weil man 500 Meter mehr Höhe mitnehmen möchte.[/B] Die Privatseilbahn Wolfenschiessen Nechimatt-Diegisbalm-Oberalp wurde modernisiert. Sie hat neue Kabinen, ein neuer Antrieb sowie eine neue Steuerung erhalten. Zudem ist ein Karten-Betrieb möglich, welcher es ermöglicht, dass Fahrgäste selber fahren können, wann immer sie wollen. Bei dieser Art von Steuerung muss kein Personal anwesend sein. Kein Wunder, dass immer mehr Biker und Gleitschirmflieger das Gebiet entdecken.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.38539,46.8923,0
(5427) Haldigrat Europa » Schweiz » Nidwalden » Dallenwil Europa » Schweiz » Nidwalden
(5427) Fluggebiet Haldigrat
Der Haldigrat ist von Ost nach West ausgerichtet und hat nach Süden steil abfallende Wiesen. Gute Voraussetzungen für thermische Aufwinde von Früh- bis Spätsommer. Vorsicht bei Leerotoren! Info für Bahnbetrieb 079/224`78`85, bitte vorher anrufen, da auch bei schönstem Wetter der Bahnbetrieb nicht gewährleistet ist! [URL=www.haldigrat.ch/haengegleiten.html][B]Weitere Infos zum Fluggebiet Haldigrat[/B][/URL] .
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.4301,46.905,0
(71) Klewenalp Europa » Schweiz » Nidwalden » Beckenried Europa » Schweiz » Nidwalden
(71) Fluggebiet Klewenalp
[b]Die Klewenalp ist ein Wander- bzw. Wintersportgebiet ob Beckenried. Die Klewenalp liegt auf 1600 m über dem Vierwaldstättersee. Sie ist von Beckenried mit einer Seilbahn oder von Emmetten-Stockhütte erreichbar[/b] Das Fluggebiet wird oft für Sicherheitstrainings besucht, mit Landung im kalten Vierwaldstättersee. Das Fluggebiet ist leicht erreichbar. Kleinere Flüge sind sicher möglich. Richtig auf Strecke wird man aber kaum gehen. Achtung! Bitte Landeplatz "Boden" (ob Badewiese unter Gemeindehaus)nur noch im Notfall benutzen!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.47293,46.9403,0
(6175) Musenalp Europa » Schweiz » Nidwalden » Dallenwil Europa » Schweiz » Nidwalden
(6175) Fluggebiet Musenalp
Das Westwind-Soaring- und Abendfluggebiet im Engelberger Tal!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.44316,46.9291,0
(87) Niederbauen - Emmetten Europa » Schweiz » Nidwalden » Emmetten Europa » Schweiz » Nidwalden
(87) Fluggebiet Niederbauen - Emmetten
Das landschaftlich sehr reizvolle und bekannte Bisen- und Abendsoaring-Gebiet am Vierwaldstädter See, im Zentrum der Schweiz gelegen, bietet ein fantastisches Seenpanorama. Die relativ geschützte Lage sorgt für 'Flugruhe' - hervorragendes Schulungsgelände.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.5342,46.9453,0
(6357) Rugisbalm - Eggendössli - Lutersee - Salistock Europa » Schweiz » Nidwalden » Mettlen Europa » Schweiz » Nidwalden
(6357) Fluggebiet Rugisbalm - Eggendössli - Lutersee - Salistock
Das Fluggebiet ist über einen Lift direkt bei der Auffahrt nach Engelberg erreichbar. Der Lift fährt in zwei Etappen via Rugisbalm nach Eggen. Von dort kann man wenige Minuten den Abhang hoch steigen und starten. Eher ein Gebiet für Wanderer ist das Gebiet beim Salistock. Man wandert dabei am Lutersee vorbei, allerdings etwa 90 Minuten. Natürlich kann man auch hoch fliegen!
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.35497,46.8399,0
(5997) Stanserhorn Europa » Schweiz » Nidwalden » Stans Europa » Schweiz » Nidwalden
(5997) Fluggebiet Stanserhorn
[B]Das 1898 Meter hohe Stanserhorn, welches sich direkt hinter dem gleichnamigen Kantonshauptstädtchen erhebt, ist einer der dominantesten Gipfel Nidwaldens und ein toller Flugberg. Die Aussicht hier oben ist einfach fantastisch. Zudem ist es von Luzern aus problemlos und schnell mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, was eine vorteilhafte Ausgangslage für freie Strecken ergibt.[/B]. Das Stanserhorn ist ein imposantes Sommerfluggebiet, bei welchem man jedoch die Nähe zum CTR Buochs und Alpnach nie vergessen darf. Geflogen wird im Sommer, Werktags ab 17:05 und an Wochenenden. Das Stanserhorn ist der Deltaflugberg. Die Gleitschirmflieger benutzen den Startplatz bei der Rinderalp (ca. 10 Minuten Abstieg, Wanderweg). Das Stanserhorn ist ein Klassiker. Für Morgenflüge wird öfters auch südseitig in den steilen Grashängen gestartet.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.34342,46.9322,0
(137) Wirzweli - Arvigrat Europa » Schweiz » Nidwalden » Dallenwil Europa » Schweiz » Nidwalden
(137) Fluggebiet Wirzweli - Arvigrat
[B] Der Arvigrat erschliesst sich dem Flieger am einfachsten vom Engelberger Tal her. Von Stans mit dem Zug nach Dallenwil. Von dort über die Seilbahn Dallenwil-Wirzweli und von der Bergstation ca. 15 Minuten Marsch bis zu einer weiteren Bahn vom Dürrenboden auf die Alp Egg. Von dort geht es in 45 Minuten recht steil auf den Grat hoch. So gelangt man zu einem Startplatz, welcher sich vor allem für Strecken gegen Westen (Brünig/Interlaken) eignet.[/B] Fliegerherz, was willst Du mehr? Ordentliche Höhenunterschiede gepaart mit diversen Revieren beschreiben den Reiz des Arvigrats am Besten.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.3434,46.8871,0
(6172) Wirzweli - Gummen Europa » Schweiz » Nidwalden » Dallenwil Europa » Schweiz » Nidwalden
(6172) Fluggebiet Wirzweli - Gummen
[B]Das Gebiet bietet Flüge mit Sicht auf Stanserhorn, Haldigrat, Walenstöcke und Titlis und ist schnell erreichbar. Der Gummen ist wie die Büelen auch bei widrigen Windverhältnissen ein guter Tipp, aber er ist einiges höher und erlaubt den frühen Einflug in die Büelen-Thermik. Er gilt auch als guter Ausgangspunkt für kleine Strecken im Tal oder XC Richtung Brünig. [/B] Wegen des nahen CTR im Norden ist jedoch Vorsicht angebracht! Doch man wird mit immer wechselnden Sichten und einem heimeligen Fluggebiet belohnt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.36558,46.9025,0
ObwaldenBeschreibung Obwalden (133) Alpoglerberg Europa » Schweiz » Obwalden » Giswil Europa » Schweiz » Obwalden
(133) Fluggebiet Alpoglerberg
[b]Der Alpoglerberg befindet sich oberhalb der Panoramastrasse von Giswil nach Sörenberg. Im Winter wird der "Berg" durch einen Skilift erschlossen (grob von der Alpolgen aus auf den Berg). Die Mörlialp und das Gebiet um Glaubenbüelen /Glaubenbielen (auf der Sörenberger Seite des Passes, mit grossem Parkplatz und Postautohaltestelle) sind bekannte Obwaldner Wandergebiete.[/b] Als Fluggebiet ist bei Bisenlage ideal, man kann aber auch in andere Himmelsrichtungen starten und die Thermik nutzen. Als Fluggebiet ist der Alpoglerberg eher wenig genutzt; als Skiberg bedeutend öfters. Den lokalen Gleitschirmclub ([url=www.matthorn.ch]Matthorn[/url]) wird man dort kaum antreffen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.0971,46.8179,0
(136) Arnigrat - Gibel Wandelen Ob Mus Hohmad Europa » Schweiz » Obwalden » Sachseln - Giswil Europa » Schweiz » Obwalden
(136) Fluggebiet Arnigrat - Gibel Wandelen Ob Mus Hohmad
[b]Der Arnigrat ist der Hausberg von Sachseln und erstreckt sich grob in NNO Richtung. Er trennt grob das Melchtal (oberhalb vom Ort Melchtal bis Stöckalp) vom Sarnersee (von Sachseln bis Giswil).[/b] Ordentliche Höhenunterschiede gepaart mit diversen Revieren beschreiben den Reiz des Arnigrats am Besten. Aber gut zu Fuss muss man schon sein; und je nach Route auch schwindelfrei.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.24722,46.8227,0
(78) Brunni - Engelberg Europa » Schweiz » Obwalden » Engelberg Europa » Schweiz » Obwalden
(78) Fluggebiet Brunni - Engelberg
[B]Das schnell erreichbare Fluggebiet Brunni liegt auf der Sonnenseite von Engelberg. Es bietet einfache Start- und Landeplätze mit Blick auf den nahen Titlis und fast immer zuverlässige Thermik.[/B] Durch die Südsüdwest-Ausrichtung geht hier fast immer was und die Thermik schirmt die überregionalen Winde aus Nord und Ost etwas ab. Hier im Brunni sind die thermischen Bedingungen meist deutlich besser als die Wetterlage erwarten liesse. Viele haben hier ihren ersten kleinen Streckenflug nach Grafenort oder Richtung Stans absolviert Die [URL=www.brunni.ch/index.cfm?site=brunni.ch&page=108&lang=D]Meteostation[/URL] und die [URL=www.brunni.ch/index.cfm?site=brunni.ch&page=2&lang=D]Livecams[/URL] erlauben eine genaue Beurteilung der Flugmöglichkeiten von zu Hause aus.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.4,46.8333,0
(6356) Eschlen - Alp Brunniswald - Walegg Walenalp Europa » Schweiz » Obwalden » Grafenort Europa » Schweiz » Obwalden
(6356) Fluggebiet Eschlen - Alp Brunniswald - Walegg Walenalp
Einfaches Bisensoaringgebiet, leicht erreichbar und auch bei Talwind dankbar.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.3967,46.8643,0
(79) Fürenalp - Engelberg Europa » Schweiz » Obwalden » Engelberg Europa » Schweiz » Obwalden
(79) Fluggebiet Fürenalp - Engelberg
[b]Beim Wasserfall zuhinterst im Engelberger Tal befindet sich ein weiteres lohnendes Gebiet für windige Tage: Die Fürenalp. Sie bietet keinen Schutz bei Föhnlagen und sollte deshalb eher bei Föhn gemieden werden. Dafür gute Thermikbedingungen noch am späteren Nachmittag und oft noch im Spät-Herbst gute Thermik-Flüge. In der Regel fliegt man NICHT zur Felswand, sondern nutzt den Aufwind gleich rechts neben dem Startplatz bei der Abrisskante! [/b]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.45,46.8,0
(6306) Linderenalp Europa » Schweiz » Obwalden » Sarnen Europa » Schweiz » Obwalden
(6306) Fluggebiet Linderenalp
[b]Die Alp Linderen befindet sich auf der Anhöhe über St Niklausen, nördlich des Melchtals, also luftdistanzmässig in der Nähe von Flueli-Ranft, dem berühmten Wahlfartsort im Kanton Obwalden.[/b] Die Linderenalp ist landschaftlich ein Juwel. Hoch über dem Sarneraatal erwartet uns eine Höhendifferenz von über 1000 Metern. Die schönsten Flüge sind wegen der Thermikbildung erst nach dem Mittag oder am Abend möglich. Achte auf die Luftraumregelung, Infotafel am Start. Der Fussaufstieg dauert ca. 30 Minuten. Weiterfahrt ab Fahrverbot nur mit Spezialausweis
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.2958,46.8697,0
(134) Lungern - Hüttstett Gibel Europa » Schweiz » Obwalden » Lungern Europa » Schweiz » Obwalden
(134) Fluggebiet Lungern - Hüttstett Gibel
[b]Hüttstett ist eine landschaftlich wunderschöne Alp, hoch über dem See von Lungern.[/b] Mit Vorteil suchst du den Kontakt zu den einheimischen Piloten, sie werden dir gute Tipps geben, vor allem wenn die heikle Bise Richtung Brünigpass prescht! Das Fluggebiet von Lungern untersteht keinen besonderen Flugbedingungen. In Lungern am See gibt es einen Campingplatz und ein familienfreundliches Seebad. Hier könnt Ihr am frühen Abend den Tag ausklingen lassen. Wunderschöner Ausblick auf den Lungerersee und auf das Melchtal.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.19495,46.7871,0
(132) Lungern-Schönbüel Europa » Schweiz » Obwalden » Lungern Europa » Schweiz » Obwalden
(132) Fluggebiet Lungern-Schönbüel
[b]Lungern liegt im obersten Teil des Kantons Obwalden auf 750 m.ü.M. am gleichnamigen See und am Fusse des Brünigpasses. Als höchst gelegenes Dorf im Sarneraatal liegt es in einem Talkessel, der nur gegen Norden offen ist und auf den übrigen Seiten von steilen, bewaldeten Hängen und Felsen eingeschlossen wird.[/b] Das Revier ist eine gute Ausgangslage für schöne Stecken und bietet Startmöglichkeiten in alle vier Himmelsrichtungen. Allerdings erfordern stärkere westliche Winde einen kleinen Fussmarsch. Die Bahn und der Sessellift bringt Skifahrer und Gleitschirmflieger schnell auf die Bergstation und das Gelände erlaubt in der Regel auch im Winter Thermikflüge. Bitte Flugverbotszonen beachten.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.09836,46.788,0
(138) Melchsee-Frutt - Bonistock Europa » Schweiz » Obwalden » Stöckalp Europa » Schweiz » Obwalden
(138) Fluggebiet Melchsee-Frutt - Bonistock
[b]Melchsee-Frutt (auch nur Frutt oder nur Melchsee genannt) ist ein kleiner Sommer- und Wintersportort im schweizerischen Kanton Obwalden nahe dem Berner Oberland. Der Weiler liegt auf einer Höhe von 1'920 m ü.M. auf einer Hochalp am Melchsee.[/b] Wer Fliegen und Klettern verbinden möchte: Hier ist das ganz logisch! Gediegenes Klettern in einem eher stillen, alpinen Ambiente und danach ein Flug ins Tal! Und wer nicht fliegen kann, der benützt einfach das bei der Bahn gemietete Trottinet. Gut geeignet auch für erste Streckenversuche. Im Melchtal und den benachbarten Tälern (Engelberger- und Sarnertal)gibt es genügend Aufstiegshilfen, damit man - mit oder ohne Thermik - immer wieder schnell hoch kommt. Weitere Infos im Flugführer Sarneraatal [url=www.airtandem.ch/ff/index.html]Airtandem[/url]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.29067,46.7777,0
(6305) Melchsee-Frutt Dämpfelsmatt Europa » Schweiz » Obwalden » Melchsee-Frutt Europa » Schweiz » Obwalden
(6305) Fluggebiet Melchsee-Frutt Dämpfelsmatt
[b]Melchsee-Frutt (auch nur Frutt oder nur Melchsee genannt) ist ein kleiner Sommer- und Wintersportort im schweizerischen Kanton Obwalden nahe dem Berner Oberland. Der Weiler liegt auf einer Höhe von 1'920 m ü.M. auf einer Hochalp am Melchsee.[/b] Der Startplatz Dämpfelsmatt wird nur im Sommer benutzt (keine Winterstarts). Ab hier sind sehr schöne Thermikflüge möglich Weitere Infos und Bilder: [url=www.airtandem.ch/ff/index.html]Fluggebietsführer[/url]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.26777,46.779,0
(6307) Ruedlen Europa » Schweiz » Obwalden » Kerns Europa » Schweiz » Obwalden
(6307) Fluggebiet Ruedlen
[b]Ruedlen befindet sich unterhab des Arvigrat und oberhalb und östlich von Kerns, im Kanton Obwalden.[/b] Der Startplatz Ruedlen wird von mehreren Flugschulen als Schulungsplatz eingesetzt, vor allem auch für Deltapiloten. Beachte die Fluginfo-Tafel am Startplatz, sie klärt über die besonderen Bestimmungen auf.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.31778,46.8982,0
(5817) Titlis, alpiner Startplatz Europa » Schweiz » Obwalden » Engelberg Europa » Schweiz » Obwalden
(5817) Fluggebiet Titlis, alpiner Startplatz
[B]Ein ausserordentlicher Gleitschirmberg mit vielen (Streckenflug-)Möglichkeiten! Obwohl der Titlis sehr gut erreichbar ist, wird er vor allem von alpineren Gleitschirmpiloten besucht, was angesichts des einfachen Startgeländes nicht sein müsste. Dass er aber oftmals ganz vergessen wird, hat er wirklich nicht verdient, denn er bietet in einem ohnehin attraktiven Gleitschirmtal ausserdordentlichen Genuss[/B] -Höhenflüge nach Engelberg mit über 2000 m Höhenunterschied -kleine Strecken ins Engelberger Tal von 20 km (Vorsicht Seile) -fantastische Alpinziele wie Grassenbiwak, Sustenhorn etc. im Süden für Könner. Vor allem kann man aber im ganzen Engelbergertal, sogar ohne Thermik, kreuz und quer von Bahn zu Bahn fliegen. Irgendwie geht es immer wieder hoch. [URL=www.titlis.ch/index.php?id=120]Und hier gleich die praktische Wetter-Livecam.[/URL]
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.43502,46.7731,0
(6467) Ziebeln Europa » Schweiz » Obwalden » Engelberg Europa » Schweiz » Obwalden
(6467) Fluggebiet Ziebeln
[b]Engelberg bietet viele Flugmöglichkeiten:[/b] [list] [*]Brunni (wohl das bekannteste und bequemste Fluggebiet von Engelberg aus [*]Fürenalp (klein aber fein) [*]Titlis (netter Gleitflug) [*]Zieblen: ein Gebiet für (Flug-)Wanderer [/list] Das Gebiet ist leicht auszumachen: es liegt direkt oberhalb von Engelberg auf der SO Seite (quasi neben der Fürenalp). Allerdings ist der Startplatz nur zu Fuss erreichbar (ca 2 Stunden).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.44444,46.8216,0
GlarusBeschreibung Glarus (91) Braunwald - Gumen - Gumengrat - Kiosk Europa » Schweiz » Glarus » Braunwald Europa » Schweiz » Glarus
(91) Fluggebiet Braunwald - Gumen - Gumengrat - Kiosk
[b]Braunwald liegt 1'256 m ü. M. auf einer Sonnenterrasse oberhalb des Tals der Linth, zwischen Glarus und dem Klausenpass. Braunwald ist ein beliebter Ferienort, da es autofrei und nur mit der Braunwaldbahn, einer Standseilbahn, von Linthal aus zu erreichen ist.[/b] [url=www.shv-fsvl.ch/fileadmin/files/redakteure/Allgemein/Sicherheit/SHVInfotafeln/Braunwald.pdf]Link zur SHV Infotafel[/url] > man beachte die Wildruhezone auf der gegenüberliegenden Talseite, sowie die genau Lage des Landeplatzes Landeplatzkarte Die Karte ist für [url=www.gkg.ch]GKG-Mitglieder[/url] gratis, Nichtmitglieder bezahlen 45 CHF. Der Ortstock ist der Hausberg Braunwalds und wegen seiner grossartigen Rundsicht ein beliebtes Ausflugsziel. Im Norden Braunwalds befinden sich die Eggstöcke, über die ein dreiteiliger Klettersteig führt (siehe Braunwalder Klettersteig). Für Gleitschirmpiloten ist Braunwald die Nummer 1 im Glarnerland, vor allem wegen der leichten Erreichbarkeit, aber auch im Zusammenhang mit dem 'Gumen'. Die Standseilbahn führt direkt von der Bahnstation nach Braunwald. Neben der Bergstation befindet sich der erste einfache Startplatz (Kiosk), Seil- und Sesselbahnen führen weiter hoch auf die Gipfel des lohnenden Thermikfluggebietes, welches eine Gipfelparade präsentiert, die an die Dolomiten erinnert. Gumen und der Gumengrat liegen oberhalb Braunwald. Von Braunwald geht es mit der 2007 eröffneten Gumenbahn zum Gumen. Im Winter kann der neue Winterstartplatz, 50m unterhalb der Bergstation genutzt werden. Der thermiksichere Startplatz auf dem Gumengrat ist eine mittelsteile Wiese und wird in einer halben Stunde zu Fuss erreicht. Das Gebiet um und oberhalb Braunwald gilt als Top-Gebiet (Schweizermeisterschaften) Das Panorama kann einem zum Verweilen verleiten. Für kurze Flüge oder Flügen entlang der Hangkante (nach Luchsingen, Schwanden oder falls die Bedingngen stimmen auch hoch zum Gumen) kann man den Startplatz Kiosk in Braunwald benutzen. Der Landeplatz ist ein "riesiges" Feld etwa 10 Minuten von der Talstation der Braunwaldbahn entfernt.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9,46.9167,0
(217) Brunnenberg/Bärensol - Leuggelstock Europa » Schweiz » Glarus » Luchsingen Europa » Schweiz » Glarus
(217) Fluggebiet Brunnenberg/Bärensol - Leuggelstock
[b]Das Fluggebiet liegt oberhalb von Luchsingen, am Weg von Schwanden nach Braunwald.[/b] Der Weg zum unteren Startplatz ist recht einfach zu finden (siehe Photos); wer Zeit und Musse hat, kann zum oberen Startplatz am Leuggelstock hoch steigen. In diesem Fall sollte man aber mit etwa 90-120 Minuten Wanderzeit rechnen. Das Fluggebiet war früher ein Schulungsgelände, wird heute aber wenig als Startgelände genutzt. Das Gebiet ist recht interessant auch für kleinere Streckenflüge (im Glarnertal oder darüber hinaus, bis Voralberg). Auch Dreiecke wurden bereits geflogen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.02363,46.9739,0
(203) Bärensolspitz Europa » Schweiz » Glarus » Näfels Europa » Schweiz » Glarus
(203) Fluggebiet Bärensolspitz
[b]Der Bärensolspitz liegt westlich oberhalb von Näfels im Kanton Glarus. Am Fusse des 'Bärensolspitz' liegt der Obersee auf fast 1000 Meter Höhe.[/b] Vom Ufer des Obersees (auf 983 m ü. M.) wandert Ihr fast drei Stunden zum in Gipfelnähe gelegenen Startplatz. Vom westlichen Ende des Obersees geht es auf dem markierten Bergweg zur Alp Staefeli, von dort ueber steile Wiesen direkt auf den Grat.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.99576,47.1006,0
(6373) Dejenstock - Ochsenkopf - Näbelchäppler Europa » Schweiz » Glarus » Klöntal Europa » Schweiz » Glarus
(6373) Fluggebiet Dejenstock - Ochsenkopf - Näbelchäppler
[b]Das Klöntal ist ein Tal im Schweizer Kanton Glarus. Der Klöntalersee liegt auf ca. 850 m.ü.M und wird von der Chlü mit Wasser gespeist.[/b] Im Sommer wird das Klöntal mit Postautos von Glarus aus bedient. Die Endstation ist in der Richisau. Die Strasse führt dem linken Seeufer entlang, ist aber nicht wintersicher. Der Pragelpass, am Wochenende nur mit Velos befahrbar, verbindet das Klöntal mit dem Muotatal. Richisau war in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts als Kurort bekannt, der auch von Künstlern wie Conrad Ferdinand Meyer, Carl Spitteler und Arnold Böcklin besucht und wegen der Schönheit der Landschaft geschätzt wurde. Rund um den Klöntalersee gibt es verschiedene "Startplätze" für Leute, die möglichst direkt im Thermikschlauch starten möchten und gut zu Fuss sind und sich gewohnt sind auf Bergen rum zu krackseln. In der Pionierzeit der Gleitschirmfliegerei (GZ 2-3) wurde das Gebiet aktiv "beflogen" (oder der See als Waterbag eingesetzt).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.99278,47.0478,0
(215) Elm - Schabell Europa » Schweiz » Glarus » Elm Europa » Schweiz » Glarus
(215) Fluggebiet Elm - Schabell
-- ACHTUNG -- Die Sesselbahn Schabell transportiert (seit März 2013) bis auf Weiteres keine Gleitschirme mehr. Mit der Gondelbahn können Gleitschirme weiterhin transportiert werden. Es gilt kein Flug- sondern ein Transportverbot. Stand: 5. November 2013 -- ACHTUNG -- Das Dorf Elm ist bekannt als Skiort und weil in den umgebenden Bergen das Martinsloch ist und jeweils zu Frühlings- und Herbstbeginn die Sonne durch dieses Loch auf die Kirche im Dorf scheint. Elm befindet sich im Sernftal und ist umgeben von Bergen wie der Piz Sardona, Hausstock, Vorab und Kärpf. Der über Elm gelegene 'Schabell' kann als ordentlicher GS-Gipfel bezeichnet werden. Im Winter ist er sogar etwas bequemer zu erreichen, denn im Sommer. Die Bergbahn reicht dann fast bis auf den Gipfel.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.1667,46.9167,0
(6266) Fronalp-Fronalpstock Europa » Schweiz » Glarus » Mollis Europa » Schweiz » Glarus
(6266) Fluggebiet Fronalp-Fronalpstock
Die Fronalp und der Fronalpstock (GL) befinden sich oberhalb von Mollis-Näfels. Das Fluggebiet ist leicht erreichbar. Allerdings sollten bestimmte Regeln (siehe unten) strikte eingehalten werden, da das Fluggebiet in unmittelbarer Nähe des Flugplatzes Mollis liegt! Mehr Auskunft gibt auch die [url=www.shv-fsvl.ch/fileadmin/files/redakteure/Allgemein/Sicherheit/SHVInfotafeln/Mollis.pdf]SHV Infotafel[/url]. Der Startplatz ist eine grosse mittelsteile Wiese. Autos können (beschränkt) beim Landeplatz (Flugplatz Mollis) geparkt werden. Dann kann entweder im Sammelbus oder mit dem Taxi günstig zum Startplatz gefahren werden. Die Zufahrt zum Startplatz ist mit dem privaten PW nicht gestattet. Deltapiloten können aber problemlos ihr Equipment hoch fahren. Landeplatzkarte Die Karte ist für [url=www.gkg.ch]GKG-Mitglieder[/url] gratis, Nichtmitglieder bezahlen 45 CHF.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.09107,47.0723,0
(200) Hirzli Europa » Schweiz » Glarus » Niederurnen Europa » Schweiz » Glarus
(200) Fluggebiet Hirzli
[b]Das Hirzli befindet sich oberhalb von Bilten und ist von Niederurnen aus (fast) erreichbar, in unmittelbarer Nähe zur Autobahn Zürich - Chur: Es gibt von Niederurnen zwar eine Seilbahn, die führt jedoch nicht bis auf den Gipfel. Anderthalb bis zwei Stunden solltet Ihr dann schon einplanen, wollt Ihr das mit wenig Gefahren ausgestattete Revier befliegen.[/b] Das Gebiet ist ein lohnendes Bisengebiet, als Alternative zum leichter erreichbaren [url=www.paragliding365.com/index-p-flightarea_details_295.html]Galgenen[/url]. Landeplatzkarte Die Karte ist für [url=www.gkg.ch]GKG-Mitglieder[/url] gratis, Nichtmitglieder bezahlen 45 CHF.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.00727,47.1338,0
(204) Kerenzerberg Europa » Schweiz » Glarus » Mollis Europa » Schweiz » Glarus
(204) Fluggebiet Kerenzerberg
Der Kerenzerberg liegt ideal erreichbar nahe der Autobahn Zürich-Sargans. Das Fluggebiet ist ein ideales Gebiet bei N, NW und Talwind. Zwar gibt es keinen gossen Höhenunterschied zum Landeplatz in der Talebene, doch tolles Soaring im Talwind und bei Bise jederzeit möglich. Den Startplatz erreicht man nach einem kurzen Aufstieg vom Parkplatz an der Kerenzerbergstrasse. Man teilt den Hang sehr oft mit Segelfliegern/ Hängegleitern (Vortrittsregeln...). Bitte beachte der angenehmere Weg geht von der [b]Bushaltestelle "Chappellenstutz"[/b] [url=maps.google.com/?q=47.10630,9.07895]47.10630,9.07895[/url] hoch (unten beschrieben). Ideale Tageszeit ist der Nachmittag im Frühling und im Sommer. Im Winter ist das Gebiet nur etwas für Hartgefrohrene. Landeplatzkarte Die Karte ist für [url=www.gkg.ch]GKG-Mitglieder[/url] gratis, Nichtmitglieder bezahlen 45 CHF.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.08583,47.1113,0
(6371) Nüenchamm Europa » Schweiz » Glarus » Filzbach Europa » Schweiz » Glarus
(6371) Fluggebiet Nüenchamm
[b]Filzbach liegt auf dem Hochplateau des Kerenzerbergs oberhalb des Walensees. Der Nüenchamm auf 1903 m ü. M. und gehört touristisch zum Gebiet Heidiland.[/b] Das Fluggebiet ist per Postauto und Lift erreichbar. Allerdings bläst oft der Talwind vom Kerenzerberg über die Hügelkette: Rotoren und Lee. Ab der Bergstation des Sessellifts lassen sich jedoch verschiedene inoffizielle Startplätze zu Fuss erreichen. Am weitesten ist es zwiefellos bis auf den Nuenchamm.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.12027,47.0911,0
(6366) Nüschenstock Europa » Schweiz » Glarus » Tierfehd Europa » Schweiz » Glarus
(6366) Fluggebiet Nüschenstock
Aufstieg und Startplatz wenig attraktiv (Geröllhaufen), aber sicherer Wert für lange, eindrückliche Flüge (über 2000 m Luft unter den Füssen). Im Gelände zwischen Chalchtrittli und Nüschenstock wurden einige Startplätze erschlossen, die heute als 'weniger vorteilhaft' eingestuft werden, weil sie recht steinig sind.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.01024,46.8684,0
(205) Vorder Glärnisch Europa » Schweiz » Glarus » Glarus Europa » Schweiz » Glarus
(205) Fluggebiet Vorder Glärnisch
Der Vordere Glärnisch ist grob neben Glarus gelegen (Hausberg). Der Aufstieg erfolgt jedoch ab Netstal, dem Nachbarort von Glarus. Von Netstal nach Hinter Saggberg. Von dort zu Fuss auf dem markierten Bergweg auf den Vorder Glaernisch. Der Startplatz ist ein steiler Hang. [b]Besonderes:[/b] [i]Nur fuer geuebte Bergwanderer.[/i] Mit 2300 Meter Höhe geht ja schon so einiges. Bevor Ihr jedoch vom Gipfel schwebt ist ordentlich Sohlen-Verkohlen angesagt. Rund drei Stunden braucht Ihr schon bis oben.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.03823,47.0227,0
(214) Weissenberg - Sunnenhörnli Europa » Schweiz » Glarus » Matt Europa » Schweiz » Glarus
(214) Fluggebiet Weissenberg - Sunnenhörnli
Matt liegt an der Strecke Glarus Elm und ist bereits seit der Pionierzeit der Gleitschirmfliegerei ein bekannter Schulungsort (also auch steil genug für die "alten" Schirme [mit Gleitzahl 2 oder so]. Ab dem Talort Matt fährt eine Seilbahn erst mal direkt auf den Wissenberg/Weissenberg. Von der Bergstation aus nimmt man den Fussweg bis zum ersten Bach und dem entlang geht es aufwärts, leicht links (NW) in Richtung Feuerstelle. Kurz unterhalb der Feuerstelle, oberhalb der "Lawinenverbauungen" in/unterhalb der Wegkurve kann man auslegen und starten. Selbst wenn man den Eindruck hat, es wehe im Tal ein Berwind, muss man darauf gefasst sein, dass im Tal der Wind eher aus Richtung Schwanden/Glarus, also ein starker Talwind weht! Der Talwind kann beträchtlich sein, da in Matt das Tal wie eine Düse wirkt. Man sollte also eher in Richtung Schwanden / Glarus fliegen, da der Landeplatz in dieser Richtung (neben der Strasse) liegt. Wem der HU zu gering ist, sollte die rund zwei Stunden Fussmarsch zum Sonnenhörnli/Sunnenhörnli auf sich nehmen. Dies ist speziell im Winter eine bekannte Skitour. Allerdings steigt man dann in der Regel nach Engi ab.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.1667,46.9667,0
(202) Wiggis - Rautispitz Europa » Schweiz » Glarus » Netstal Europa » Schweiz » Glarus
(202) Fluggebiet Wiggis - Rautispitz
[b]Der Wiggis ist sozusagen der Hausberg von Netstal im Glarnerland.[/b] Wie überall im Glärnerland sind die Höhendifferenzen bezeichnend für die Flüge. Leider ist es am 'WIggis' ein wenig unkomfortabel, da die Starts nur zu Fuss erreichbar sind. [b]Der Rautispitz ist 2283 Meter hoch und liegt hoch über dem Linthtal, ungefähr 600 Meter nördlich des Wiggis.[/b] Das Gipfelpaar Rautispitz und Wiggis zählt zu den klassischen Zielen im Bergwanderwegnetz im Kanton Glarus. Ausgangspunkt für die Besteigung ist der Obersee. Auf der Bergspitze verläuft die Gemeindegrenze zwischen Näfels und Netstal.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.02861,47.0714,0
ThurgauBeschreibung Thurgau (6650) Stutz Europa » Schweiz » Thurgau » Wallenwil Europa » Schweiz » Thurgau
(6650) Fluggebiet Stutz
[b]Schönes Übungsgelände.[/b] "144 Rundhöcker Stutz, Wallenwil, Landschaft mit besonders empfindlichen Bereichen Der Rundhöcker "Stutz" liegt sehr exponiert. Er ist ein markantes Element einer Glaziallandschaft. Seine ausgeprägte Form sowie die sichtbaren Terrassenkanten und Abtreppungen sollten aus geomor-phologischer Sicht unbedingt erhalten bleiben." Quelle: [url=www.raumplanung.tg.ch/documents/LeK_Info_Jul_01.pdf]Landschaftsentwicklung Thurgau[/url] Das Gelände ist offen. Zum Üben ist der Hügel ideal. Zentral gelegen. 25' ab Winterthur, 30' ab St. Gallen und Kreuzlingen. Übungsgelände der Flugscule [url=www.aerocenter.ch]AeroCenter[/url] (Michi Kobler).
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.96029,47.4542,0
Appenzell AusserrhodenBeschreibung Appenzell Ausserrhoden (6417) Hundwiler Höhi Europa » Schweiz » Appenzell Ausserrhoden » Hundwil Europa » Schweiz » Appenzell Ausserrhoden
(6417) Fluggebiet Hundwiler Höhi
[b]Die Hundwiler Höhi (auch Hundwiler Höhe, Hundwilerhöhe) ist ein Berg südlich von Hundwil im Appenzeller Vorland. Sie befindet sich auf 1'306 m ü. M. auf der Kantonsgrenze zwischen Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden und ist zu Fuss oder mit dem Bike (nicht für Anfänger geeignet) zu erreichen.[/b] Von den Dörfern Hundwil und Zürchersmühle (Urnäsch) gelangt man in ca. zwei Stunden und von Gonten oder Jakobsbad in ca. 1 1/2 Std. auf den Gipfel; ab dem Parkplatz in Buchberg sind es offiziell 60 min. Von der Bergspitze aus, wo sich ein Restaurant befindet, bietet sich ein schönes Panorama über den Alpstein und den Bodensee.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.33197,47.3407,0
(6334) Säntis - Chalbersäntis- Rotsteinpass Europa » Schweiz » Appenzell Ausserrhoden » Schwägalp Europa » Schweiz » Appenzell Ausserrhoden
(6334) Fluggebiet Säntis - Chalbersäntis- Rotsteinpass
[b]Der Säntis Südwest-Grat[/b] ...befindet sich in den nordwestlichen Alpen (Appenzeller Alpen) im Alpstein, knapp 10 km (Luftlinie) süd-südwestlich von Appenzell. Auf dem Säntis treffen drei Kantone zusammen, Appenzell Ausserrhoden (Gemeinde Hundwil), Appenzell Innerrhoden (Bezirk Schwende) und St. Gallen (Gemeinde Wildhaus im Toggenburg). Obwohl sein Gipfel nur 2'502 m über dem Meer liegt, ist er durch die tiefe Abtrennung der Appenzeller Alpen nach seiner Schartenhöhe von 2'021 m an zwölfter Stelle in den Alpen und die Nummer 29 in Europa. Die exponierte Lage des Säntis sorgt zudem für [b]extreme Wetterbedingungen[/b], welche sonst nur im Hochgebirge üblich sind. â–  Direkt vom Säntis kann und darf man nicht starten. Man muss rtg Ost zum Lisengrat absteigen, dem Weg Richtung Rotsteinpass folgen, über den Lisengrat zum Chalbersäntis 2376 müM oder weiter bis zum Rotsteinpass 2140 müM .
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.34717,47.2461,0
Appenzell InnerrhodenBeschreibung Appenzell Innerrhoden (73) Ebenalp Europa » Schweiz » Appenzell Innerrhoden » Wasserauen Europa » Schweiz » Appenzell Innerrhoden
(73) Fluggebiet Ebenalp
Hier sind keine einsamen Flugstunden zu finden, ist die Ebenalp doch der am meisten frequentierte Flugberg in der Schweiz. Von April bis Juni herrschen hier beste Bedingungen, die bei Nordostwindlagen noch vergoldet werden. Dazu kommen die großen Parkflächen, geräumige und schnelle Bahnen und die exquisite Aussicht - nicht zu vergessen die großen Start- und riesigen Landeflächen. [url=www.ebenalp.ch/tl_files/ebenalp/files/downloads/ebi_gleitschirm_flyer_2013_web.pdf][b]Hier[/b][/url] kann man sich einen sehr informativen Flyer betreffend Fliegen im Alpstein herunterladen (gute Übersichtsaufnahme am Schluss!)
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.4106,47.2843,0
(72) Hoher Kasten Europa » Schweiz » Appenzell Innerrhoden » Brülisau Europa » Schweiz » Appenzell Innerrhoden
(72) Fluggebiet Hoher Kasten
Hier wird es eng, denn der 'Hohe Kasten' ist ein sehr beliebtes Flugrevier. Höhenflüge sind genau wie 'Strecke machen' die herausragendsten Eigenschaften des Massivs. [url=www.ebenalp.ch/tl_files/ebenalp/files/downloads/ebi_gleitschirm_flyer_2013_web.pdf][b]Hier[/b][/url] kann man sich einen sehr informativen Flyer betreffend Fliegen im Alpstein herunterladen (gute Übersichtsaufnahme am Schluss!)
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.48629,47.2861,0
(6276) Kronberg Europa » Schweiz » Appenzell Innerrhoden » Jakobsbad Europa » Schweiz » Appenzell Innerrhoden
(6276) Fluggebiet Kronberg
[b]Der Kronberg[/b] 1663 müM befindet sich südlich oberhalb von Jakobsbad im Appenzeller Vorland, ist dem Alpstein nördlich vorgelagert und gehört zum Kanton Appenzell Innerrhoden. Der Kronberg ist von Jakobsbad aus via Seilbahn zu erreichen. Mit einer Wanderung kann man den Kronberg auch gut von Appenzell aus erreichen. Auf der anderen, südlichen Seite des Kronbergs ist die Schwägalp. Der Kronberg bildet als leicht besteigbarer Berg ein beliebtes Ausflugsziel und kann auch im Winter (mit Schneeschuhen) gut erwandert werden. Die Talstation Jakobsbad liegt etwa 5 km westlich von Appenzell auf 901 müM (Bahnhof Jakobsbad). Auf dem Kronberg finden Piloten 4 Startplätze. Diese ermöglichen es, in alle Himmelsrichtungen abzuheben. Drei Startplätze befinden sich bei der Bergstation, Der Oststartplatz ist vom Gipfel aus nach ca. 15 minütigem Fussmarsch erreichbar und liegt in etwa 200 Höhenmeter unter der Bergstation. [url=www.ebenalp.ch/tl_files/ebenalp/files/downloads/ebi_gleitschirm_flyer_2013_web.pdf][b]Hier[/b][/url] kann man sich einen sehr informativen Flyer betreffend Fliegen im Alpstein herunterladen (gute Übersichtsaufnahme am Schluss!)
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.32944,47.3197,0
(6415) St. Anton Oberegg Europa » Schweiz » Appenzell Innerrhoden » Altstätten - Lüchingen - Marbach Europa » Schweiz » Appenzell Innerrhoden
(6415) Fluggebiet St. Anton Oberegg
[b]St. Anton - bei den Locals 'dä Töni' - bietet einen wunderbaren Rundblick, eine beliebte Hochzeitskapelle und ein gemütliches Ausflugsrestaurant, wo tagsüber viele Cars und Töff-Freaks einkehren und Velofahrer vorbei trainieren, wo aber nachts Ruhe einkehrt und wir am Morgen von den Schweinen zur richtigen Zeit geweckt werden.[/b] Der Startplatz ist links vom Parkplatz. Die Infotafel befindet sich beim Startplatz bzw. dem Gebäude neben dem Startplatz. Es handelt sich um ein einfaches Fluggebiet, das auch für die Schulung benutzt wird. Der Landeplatz ist vom Start aus sichtbar. Toplanden ist möglich.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 9.54273,47.411,0
SchaffhausenBeschreibung Schaffhausen (6381) Ob Lucken Europa » Schweiz » Schaffhausen » Beggingen Europa » Schweiz » Schaffhausen
(6381) Fluggebiet Ob Lucken
Die Startrampe ist aus Sicherheitsgründen mit einer Abschrankung versehen. Diese muss nach dem Flugbetrieb wieder geschlossen werden. Der zuletzt gestartete Pilot ist dafür verantwotlich. Vor dem Flug ist eine Besichtigung des Landeplatzes unerlässlich. In der Regel wird mit Linksvolte gelandet. Bei einer Aussenlandung ist der Pilot für den angerichteten Flurschaden haftbar. Der Landbesitzer ist zu verständigen.
Mehr Informationen zu dem Fluggebiet unter
Fluggebietdetails
Bilder
Unterkünfte

www.paragliding365.com
]]>
1 #flightarea 0 0 clampToGround 8.55777,47.7611,0